Teichsauger Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Teichsauger Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Teichsauger? Dann bist Du in unserem ausführlichen Teichsauger -Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Teichsauger Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Teichsauger darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Teichsauger-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Teichsauger-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
Pontec Teich- & Poolsauger PondoMatic*
  • Effektive Schlammentfernung mit leistungsstarkem 1400 Watt Motor
  • Vollautomatische Aktivierung und Entleerung durch eingebaute Zeitsteuerung
  • Durch Kompaktbauweise nur 30 Liter Tank notwendig
  • Mit 3 Saugdüsen: Fugen-, Algen- und variable Universaldüse (2-10 mm)
  • Inklusive 4 m Schaugschlauch und 2 m Ablaufschlauch

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Teichsauger-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
vidaXL Teichsauger 1,2m Bodensauger Poolsauger Staubsauger Schlammsauger*
  • Länge: 1,2 m
  • Basislänge des Gerates: ca. 127 cm
  • Basisbreite: 12,50 cm
  • Inkl. zusammenschraubbare Aluminium eloxiert Stange, mit 1/2 Zoll Schlauchanschluss.
  • Material: Polyester: 100%
AngebotBestseller Nr. 2
T.I.P. Teichschlammsauger HNB 1600 E, 38 Liter Tank*
  • Kraftvoller Teichschlammsauger zum effektiven Säubern des Teiches von Verunreinigungen wie Schlamm, Pflanzenresten, Algen und Laub
  • Im Automatikbetrieb wird der Saug- und Entleervorgang elektronisch gesteuert
  • Großer Tank mit 38 l Volumen mit leicht zu bedienenden Schnappverschlüssen
  • Hohe Flexibilität dank 4m langem Saugschlauch
  • 10-Jahre T.I.P. Ersatzteilgarantie – Ersatzteilservice komfortabel online erledigen
AngebotBestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Teichsauger-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Oase PondoVac 4 Teichsauger*
  • Multifunktionaler Einsatz
  • Praktische Transportrollen + Griff
  • Patentiertes Zwei-Kammer-System
  • Inkl. umfangreichem Zubehör
AngebotBestseller Nr. 2
Oase Teich- & Poolsauger PondoVac 3*
  • Komfortabel und effektiv – ganz ohne störende Unterbrechungen
  • Saugen ohne Unterbrechung durch das patentierte Zwei-Kammer-System – gleichzeitiges Saugen und Leeren des Behälters
  • Maximale Saugtiefe von 2,1 m dank starkem 1600 W Motor
AngebotBestseller Nr. 3
Oase Teich- & Poolsauger PondoVac Classic*
  • Multifunktionaler Einsatz für Teich, Pool und Haushalt
  • Maximale Saugtiefe von 2 m
  • Komplett mit umfangreichem Zubehör
  • Vollautomatische Aktivierung und Entleerung durch intelligente Motorelektronik

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Teichsauger?

Ein Teichsauger kann im Allgemeinen mit einem Nass-Staubsauger verglichen werden. Dabei unterscheiden sich diese Geräte allerdings in der Höhe und der Leistung. Das ist auch nicht verwunderlich, denn schließlich muss ein kompletter Teich von Schlamm befreit, also abgesaugt werden. Teichsauger bzw. die Teichschlammsauger ähneln den Staubsaugern zum Nasssaugen, denn auch bei diesen Geräten ist der Saugkopf an einer flexiblen Stange oder einem Schlauch befestigt. Die Stange ist zumeist je nach Bedarf verlänger- oder verkürzbar. Am Ende des Schlauches befindet sich ein Auffangbehälter, der mit einem Staubauffangbeutel zu vergleichen ist.

Szeneriebild Teichsauger

Szeneriebild aus der Produktwelt der Teichsauger

Was macht man mit einem Teichsauger?

Für Gartenbesitzer sind die Teichsauger im Fakten-Test eine echte Hilfe, denn sie müssen nicht mehr mit Gummistiefeln und Schaber bewaffnet den Schlamm per Hand aus dem Gartenteich entfernen. Das ist mühselig und auch zeitaufwendig. Aus diesem Grund wird diese Arbeit auch nur sehr selten ausgeführt. Mit einem Teichsauger kann viel Arbeit und noch mehr Zeit eingespart werden.

Mit dem Saugkopf und dem dazu gehörigen Schlauch des Teichsaugers wird der Teichboden vorsichtig abgetragen bzw. abgesaugt. Durch die unterschiedlichen Aufsätze, die in der Regel bei den Teichsaugern im Lieferumfang enthalten sind, können nicht nur die großen Flächen gründlich aufgesaugt werden, sondern es ist auch möglich, die kleinen Ecken des Teiches zu reinigen. Damit das gelingt, müssen die kleineren Aufsätze verwendet werden.

Oft genug entsteht die Frage, ob ein solcher Teichsauger denn tatsächlich notwendig ist. Dazu eine Gegenfrage: Wird ein Rasenmäher benötigt?

Zwar ist die Reinigung von einem Teich nicht ganz so offensichtlich, aber durch einen Teichsauger verhindert eine mangelhafte Teichpflege und löst somit das Algenproblem bzw. lässt dieses erst gar nicht entstehen. Denn die organischen Rückstände, Laub und Bodensidemente werden mit dem Teichsauger entfernt und somit wird vermehrte Algenbildung verhindert. Zudem wird auch das Allgemeinbild des Teiches von der Optik her stark verbessert.

Unser Teichsauger Fakten-Test zeigt auf, dass die einfachen Geräte aus dem Baumarkt ausreichend sind für kleine Gartenteiche. Doch wer eine große Teichanlage zu reinigen hat oder sogar einen Schwimmteich, der benötigt ein weitaus leistungsfähigeres Gerät. Die Arbeitszeiten hielten sich im Teichsauger Vergleich mit diesen Geräten bei großen Teichanlagen im Rahmen. Die Premium- und Profi-Teichsauger die dafür zum Einsatz kommen, liegen preislich höher als die Baumarkt-Teichsauger, und stellten zudem eine Klasse für sich dar.

Wer neben einer Teichanlage auch ein Schwimmbecken im Garten besitzt, der kann dieses ebenfalls mit dem Teichsauger reinigen. In diesem Fall bewähren sich die Kombigeräte, die als Trocken- bzw. Nasssauber, Teichreiniger und Poolreiniger einsetzbar sind. Selbstverständlich ist es auch möglich, die herkömmlichen Teichsauger zur Reinigung des Pools zu benutzen.

Wie lange dauert eine Teichreinigung?

Wie lange eine Teichreinigung mit einem Teichsauger dauert, ist von der Größe des Teiches und vom Grad der Verschmutzung abhängig. Zudem spielt auch der Fakt, wie viel Wasser pro Stunde maximal abgepumpt werden kann, eine wichtige Rolle. Ebenfalls wichtig ist, ob der Teichsauger zugleich ablaufen und abpumpen kann oder jedes Mal eine Wartezeit einzuhalten ist, wenn der Behälter voll ist und dieser sich komplett entleert hat. Je nach Modell kann dieser Vorgang bis zu zwei Minuten dauern. Somit kann sich jeder ausmalen, wie viel Zeit mit Warten verbracht wird, wenn ein relativ großer Teich gereinigt werden soll.

Die Teichsauger aus unserem Vergleich, die über ein Zweikammersystem verfügen, sind deutlich komfortabler, denn diese ermöglichen ein unterbrechungsfreies Reinigen des Teichs. Diese Teichsauger arbeiten wesentlich effizienter – aber dafür sind sie in der Anschaffung teurer. Hier muss jeder selbst entscheiden, was ihm die eigene Zeitersparnis wert ist.

Wo sollte das Wasser am besten hingeleitet werden?

Die Frage wohin das abgepumpte Wasser am besten geleitet werden sollte, ist nicht pauschal zu beantworten. Wer ein Blumenbeet hat, der kann das Wasser bzw. den Schlamm aus dem Teich hervorragend als Dünger nutzen. Wird der Teich nur etwas vom Schmutz gereinigt, dann sollte dieser im Gerät belassen und das Wasser in den Teich zurückgeleitet werden.

Testbaron Redaktionstipp

Ersatzteile

Entscheidet sich der Hobbygärtner für ein Markengerät aus dem Teichsauger Fakten-Test, dann kann er sich sicher sein, dass er für das Produkt auch stets Ersatzteile erhält um das Gerät zu reparieren. Wenn es Bedenken geben sollte, dann können Informationen direkt auf der Herstellerseite eingeholt werden. Dort gibt es dann auch Informationen zu den verfügbaren Ersatzteilen. Ein weiterer Vorteil von den Markengeräten: Es wird eine mehrjährige Hersteller-Garantie geboten.

Was sollte man beachten, wenn man einen Teichsauger kaufen möchte?

Die immens große Auswahl erschwert jedem, der einen Teichsauger kaufen möchte, die Entscheidung. Wenn es darum geht, das optimale Arbeitsgerät auszuwählen, sollten einige wichtige Faktoren bekannt sein. Ist das der Fall, dann können die individuellen Prioritäten festgelegt und das entsprechende Gerät, dass die Anforderungen erfüllt gekauft werden.

Bedacht werden sollte stets, dass auch der beste Teichsauger im Vergleich für einen kleinen Teich niemals zugleich der beste für eine große Teichanlage sein kann. Dagegen spricht schon allein die Förderleistung.

In Bezug auf die technischen Daten der einzelnen Geräte muss darauf hingewiesen werden, dass diese nicht das A & O sind, wenn es um den individuellen Bedarf geht. Die nachfolgenden Faktoren sind hilfreich, wenn es um die Auswahl von dem passenden Teichsauger geht:

Leistung

Die Leistung von einem elektrischen Gerät bedeutet in der Physik, die umgesetzte Energie in einer gewissen Zeitspanne. Ist bei einem Teichsauger die Wattzahl sehr hoch, dann arbeitet das Gerät innerhalb kurzer Zeit besonders effektiv. Das bedeutet, dass die Saugleistung bei einer hohen Wattzahl als sehr gut eingestuft werden kann. Weist der Teichsauger nur eine geringe Wattzahl auf, dann ist dessen Saugkraft ebenfalls gering. Die Hobbygärtner, die eine große Teichanlage oder einen Schwimmteich im Garten haben, der im Winter stark verschmutzt, sollten auf ein besonders leistungsstarkes Gerät zugreifen, das eine hohe Wattzahl aufweist. Ein leistungsschwächeres Gerät ist für den kleinen Teich oder das Biotop ausreichend.

Schmutzwassertank

In unserem Teichsauger Vergleich haben wir die Produkte mit verschieden großen Schmutzwassertanks unter die Lupe genommen. Ist der Tank voll, dann muss der Inhalt von Hand entleert werden. Anders bei den Teichsaugern im Fakten-Test, die über ein 2-Kammer-System verfügen. Diese entleeren sich über einen Ablaufschlauch automatisch. Doch bei sämtlichen Teichsaugern im Vergleich gilt: Je höher das Füllvolumen, desto seltener muss der Behälter vom Schlamm gereinigt werden. Sollte jedoch eine Teichpumpe zur gleichen Zeit eingesetzt werden, dann wird weniger Schlamm eingesaugt und damit ist nicht unbedingt ein großer Behälter notwendig.

Förderhöhe und Schlauchlänge

Der Saugschlauch bzw. das Sauggestänge sollte so lang wie möglich sein um so problemlos bis zur Teichfolie am Boden zu gelangen und ein mögliches Hineinfallen des elektrisch betriebenen Teichsaugers zu vermeiden. So kann dieses mit einem ausreichend großen Abstand zum Teichufer stehen und dennoch eine gründliche Reinigung des Teiches zu gewährleisten. Bei der Förderhöhe handelt es sich um den Druck der Pumpe und 10 Meter entsprechen 1 Bar Druck. Für eine kleine bis mittelgroße Teichanlage ist eine Förderhöhe von 2 Meter ausreichend, denn hier muss nicht viel Wasser abgepumpt werden, sondern lediglich der überflüssige Schlamm sowie eventuell Pollen oder andere Rückstände, wie Blüten oder Blätter.

Kabellänge

Mit Energie wird der Teichsauger über das Stromnetz versorgt. Ist keine Steckdose in unmittelbarer Nähe der Wasserstelle vorhanden, dann wird ein Gerät mit einer entsprechenden Kabellänge benötigt. Vor dem Kauf des Gerätes sollte die Entfernung zwischen der Wasserstelle und der nächsten Steckdose abgemessen werden. Ist der Abstand zu groß, dann ist es empfehlenswert zusätzlich in eine Kabeltrommel zu investieren.

Aufsätze

Die meisten der Teichsauger im Fakten-Test arbeiten mit ganz unterschiedlichen Aufsätzen. Durch diese ist es möglich, auch enge und schwer zugängliche Bereiche im Teich zu reinigen. In unserem Teichsauger Vergleich haben wir die verschiedenen Aufsätze verglichen: Universaldüse: Diese ist in der Ansaugbreite verstellbar, sodass das Saugrohr für große und kleine Flächen eingesetzt werden kann. Bodendüse: Diese ermöglicht die optimale Reinigung der Teichmitte. Die Öffnung ist zumeist sehr breit und somit kann eine größere Fläche auf einmal bearbeitet werden. Fugendüse: Diese Düse ist sehr schmal und mit ihr können auch schwer erreichbare Stellen im Teich oder Pool gereinigt werden. Diese eignet sich jedoch nicht, um größere Flächen zu reinigen. Algendüse: Um Algen rückstandslos zu entfernen, ist diese spezielle Düse gedacht.

Wie funktioniert ein Teichsauger?

Die Reinigung einer Teichanlage muss behutsam vorgenommen werden, denn nur so kann sichergestellt werden, dass die Teichbewohner nicht zu stark gestört werden. Aber so wird auch gewährleistet werden, dass die Teichfolie, die Teichschale oder sofern vorhanden die Teichbeleuchtung nicht beschädigt wird. Da jeder Teichsauger im Fakten-Test elektrisch betrieben wird, muss stets darauf geachtet werden, dass das Gerät nicht zu nah am Teich aufgestellt wird, um ein mögliches Hereinfallen zu vermeiden.

Mit dem Teichsauger können auch Algen im Teich entfernt werden, wobei diese zumeist am Teichufer schwimmen und so leicht aufgesaugt werden können. Der Schlamm kann mithilfe des Saugschlauches an den Seiten und dem Teichboden entfernt werden. Bei den meisten Herstellern sind im Lieferumfang verschiedene Aufsätze mit dabei, damit ein optimales Ergebnis für die Reinigung des Gartenteiches garantiert werden kann.

Welche unterschiedlichen Teichsauger gibt es und was zeichnet diese aus?

Der Anblick eines gepflegten Gartenteichs lässt das Herz von jedem Hobbygärtner gleich höher schlagen und nach getaner Arbeit wird er mit einem erfreulichen Anblick belohnt.

Es werden zwei Arten von Teichsaugern angeboten: Der Teichsauger mit einem Zwei-Kammer-System und einem Ablaufschlauch und dem Teichsauger mit nur einem Auffangbehälter für den Schlamm.

Erwähnenswert ist, dass es sich im Teichsauger Vergleich herausstellte, dass die Arbeit mit den Geräten, die über nur einen Auffangbehälter verfügen, sehr zeitaufwendig und mühsam ist. Da in den größeren Teichen und in den Teichanlagen zumeist eine große Menge an Schlamm vorhanden ist, muss der Behälter öfters geleert werden und das kann zu Kraftaufwand, Zeitverzögerung und Verdruss führen.

Es sollte stets bedacht werden, dass beispielsweise 20 Liter Schlamm ein ordentliches Gewicht aufweisen und die Reinigung immer wieder unterbrochen werden muss, wenn der Behälter voll ist. Das sollte unbedingt bei der Auswahl bedacht werden. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, wie einfach der Behälter entnommen, geleert und wieder befestigt werden kann.

Ganz anders die Geräte im Fakten-Test, die über ein Zwei-Kammer-System verfügen. Diese Teichsauger im Vergleich zählen zu den Premium-Geräten. Hier wird von zwei Kammern dafür gesorgt, dass eine wechselseitige Befüllung und Entleerung möglich ist. Das bedeutet, dass der zweite Behälter genutzt wird, wenn der erste voll ist und dieser über den Ablaufschlauch entleert wird. Beide Kammern bei diesen Teichsaugern sind gleich groß und der große Vorteil ist, dass keine Pausen entstehen.

Das Wasser, das durch den Teichsauger aufgenommen und vom Schlamm befreit wird, wird über den Ablaufschlauch direkt zurück in den Teich gepumpt. Dieses System ermöglicht ein einfaches, schnelles Handling und das mit einem geringen Zeitaufwand. Hinzu kommt, dass der Schlamm auch als Dünger auf dem Blumenbeet genutzt werden kann, oder aber sofort dem Kompost zugeführt wird.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Teichsauger im Einkauf ausgeben?

In unserem Teichsauger Vergleich haben wir die verschiedensten Modelle in der Preisklasse zwischen 70 und 300 Euro verglichen. Bisher gibt es noch keinen Teichsauger Vergleich der Stiftung Warentest, aber dennoch gibt es genügend Vergleiche und Fakten-Testberichte, die aufzeigen, dass es Geräte im Handel gibt, die sich auch der durchschnittliche Verbraucher leisten kann. So sind bereits Teichsauger für unter 300 Euro erhältlich, die ihre Arbeit äußert zufriedenstellend ausführen.

Grundsätzlich sollte jedoch auch bei einem Teichsauger nicht übertrieben gespart werden, denn wird ein minderwertiges Produkt regelmäßig eingesetzt, dann wird auf die Dauer keine zufriedenstellende Leistung erreicht und zudem gehen diese Geräte auch sehr schnell kaputt. Genau aus diesem Grund wird von den Gartenprofis dazu geraten, sich für ein Markengerät zu entscheiden. Selbst Markengeräte werden oftmals günstig angeboten, beispielsweise im Ausverkauf oder als reduziertes Gerät – doch bezüglich der Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit erweisen sich diese als sehr hochwertig. Zudem bieten die Markengeräte auch den Vorteil, dass Ersatzteile verfügbar sind sowie eventuell benötigte Erweiterungen und Zubehörteile. Da ist bei den Billigprodukten nicht der Fall. Aus diesem Grund sollte keinesfalls bei der Anschaffung von einem Teichsauger gespart werden.

Welche Teichsauger -Hersteller gibt es?

  • Oase
  • Gardena
  • Ponte
  • Vacupro Max
  • Syntrox Germany
  • AquaForte
  • Kärcher Mauk
  • Heissner
  •  

Welche Vor- & Nachteile haben Teichsauger ?

Vorteile

  • Zeit- und Wasserersparnis im Vergleich zur manuellen Reinigung
  • keine Kraftanstrengung bei der Entleerung
  • Schlamm kann bei Zwei-Kammer-System direkt in den Kompost oder das Blumenbeet geleitet werden und das Wasser wieder in den Teich

Nachteile

  • die Geräte sind teurer
  • ein höheres Gewicht und nur begrenzt mobil
  • erhöhte Geräuschemission

Fazit

Mithilfe von unserem Teichsauger Vergleich ist es möglich, einen fundierten Überblick über empfehlenswerte Produkte zu erhalten. Unser Ziel ist es, den Verbraucher bei seiner Kaufentscheidung zu unterstützen, empfehlenswerte Teichsauger Vergleichssieger aufzulisten und ihm hilfreiche Informationen rund um das Thema zu liefern.

Bestseller Nr. 1 Pontec Teich- & Poolsauger PondoMatic* 119,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
Pontec Teich- & Poolsauger PondoMatic*
  • Effektive Schlammentfernung mit leistungsstarkem 1400 Watt Motor
  • Vollautomatische Aktivierung und Entleerung durch eingebaute Zeitsteuerung
  • Durch Kompaktbauweise nur 30 Liter Tank notwendig
  • Mit 3 Saugdüsen: Fugen-, Algen- und variable Universaldüse (2-10 mm)
  • Inklusive 4 m Schaugschlauch und 2 m Ablaufschlauch

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API