Grillplatte Fakten Test & Vergleich 2020

Der Testbaron Grillplatte Fakten Test 2020

Du bist auf der Suche nach einer Grillplatte? Dann bist Du in unserem ausführlichen Grillplatten-Fakten Test von 2020 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Grillplatte Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Grillplatten darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Grillplatte-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Grillplatte-Empfehlung 2020 

Bestseller Nr. 1
CLP Gusseisen-Grillplatte I Beidseitig Nutzbare Grillplatte Für Gasgrill Und Kohlegrill Und Elektrogrill, Farbe:anthrazit, Größe:41.3×30.5 cm*
  • Diese voreingebrannte Grillplatte aus Gusseisen kann beidseitig genutzt werden. Sie verfügt über eine gerippte und eine glatte Oberfläche. Mit der geriffelten Seite verpassen Sie dem Fleisch ein erstklassiges Branding.
  • Die glatte Seite eignet sich bestens zum Grillen von Fisch oder Geflügel. Mit dieser Gusseisenplatte kann nichts mehr schief gehen. Fleisch, Burger, Geflügel, Gemüse, Steak oder Würstchen werden perfekt gegrillt.
  • Die Grillplatte gibt es in bis zu 4 verschiedenen Größen. Ca. Maße: 41,3 cm x 30,5 cm I 45,5 x 35 cm I 48,5 cm x 32 cm I Breite 48,5 cm x 40 cm I Plattenstärke: 1,5 cm
  • Die Platte muss nicht eingebrannt werden und ist sofort benutzbar. Hinweis: Die Platte ist nicht emailliert. Sie können auch ohne die Zugabe von Fett oder Ölen grillen.
  • Passend für alle Grillmodelle – einfach auf den vorhandenen Grillrost legen und Ihre Gäste begeistern!

Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Grillplatte-Preissieger 2020

Bestseller Nr. 1
CLP Gusseisen-Grillplatte I Beidseitig Nutzbare Grillplatte Für Gasgrill Und Kohlegrill Und Elektrogrill, Farbe:anthrazit, Größe:41.3×30.5 cm*
  • Diese voreingebrannte Grillplatte aus Gusseisen kann beidseitig genutzt werden. Sie verfügt über eine gerippte und eine glatte Oberfläche. Mit der geriffelten Seite verpassen Sie dem Fleisch ein erstklassiges Branding.
  • Die glatte Seite eignet sich bestens zum Grillen von Fisch oder Geflügel. Mit dieser Gusseisenplatte kann nichts mehr schief gehen. Fleisch, Burger, Geflügel, Gemüse, Steak oder Würstchen werden perfekt gegrillt.
  • Die Grillplatte gibt es in bis zu 4 verschiedenen Größen. Ca. Maße: 41,3 cm x 30,5 cm I 45,5 x 35 cm I 48,5 cm x 32 cm I Breite 48,5 cm x 40 cm I Plattenstärke: 1,5 cm
  • Die Platte muss nicht eingebrannt werden und ist sofort benutzbar. Hinweis: Die Platte ist nicht emailliert. Sie können auch ohne die Zugabe von Fett oder Ölen grillen.
  • Passend für alle Grillmodelle – einfach auf den vorhandenen Grillrost legen und Ihre Gäste begeistern!
Bestseller Nr. 2
Feuerplatte | Grillring | Grillplatte | Plancha – Universalgröße für Stahlfässer, Öltonnen Stahltonnen oder große Kugelgrills – Der Neue Grill-Trend (Ø 80 Universal)*
  • Massive 5mm starke Stahlplatte in Universalgröße für Stahlfässer, Öltonnen Stahltonnen oder große Kugelgrills – Perfekt zum gemeinsam in der Gruppe grillen (Fondue für Männer)
  • 1. Holzfeuer mittig im Fass/Tonne/Grill machen, so dass die Flammen durch das mittige Loch zu sehen sind!
  • 2. Platte erhitzt sich unterschiedlich stark. Je weiter entfernt von der Mitte desto kälter wird die Platte – Grillgut je nach Bedarf verschieben
  • – Vor erstem Gebrauch einbrennen -die Platte wird sich leicht wölben – nach dem Abkühlen so drehen, dass der Fleischsaft nach Innen läuft um perfekte Grillaromen zu erhalten.
  • Qualität – Made in Germany – by Grillrost.com –
Bestseller Nr. 3
A. Weyck Tools Feuerplatte 80cm für Feuertonnen & Kugelgrills Grillplatte Plancha BBQ*
  • Back to the Roots mit unserer Feuerplatten in 80cm für Feuertonnen & Kugelgrills. Inklusive Gratis Grillschürze!
  • Starke Vorteile gegenüber einem Grillrost: Kein verbranntes Fett, leckeres Röstaroma und ein dezenter Rauchgeschmack durch’s offene Feuer
  • Feuerplatte Durchmesser 80cm Material: Stahl 5mm Innendurchmesser: ca. 20cm
  • Passend für Feuertonnen (60L & 200L Fässer) Kugelgrills ab 57er & Feuerschalen ab 40cm Durchmesser
  • Beachten Sie, das Sie die Feuerplatten vorm ersten Gebrauch einbrennen müssen! Anleitungen & Erklär-Videos dazu finden Sie im Internet, Sie können uns auch anrufen wenn Sie Fragen haben.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Grillplatte-Profi-Empfehlungen 2020

Bestseller Nr. 1
Feuerplatte | Grillring | Grillplatte | Plancha – Universalgröße für Stahlfässer, Öltonnen Stahltonnen oder große Kugelgrills – Der Neue Grill-Trend (Ø 80 Universal)*
  • Massive 5mm starke Stahlplatte in Universalgröße für Stahlfässer, Öltonnen Stahltonnen oder große Kugelgrills – Perfekt zum gemeinsam in der Gruppe grillen (Fondue für Männer)
  • 1. Holzfeuer mittig im Fass/Tonne/Grill machen, so dass die Flammen durch das mittige Loch zu sehen sind!
  • 2. Platte erhitzt sich unterschiedlich stark. Je weiter entfernt von der Mitte desto kälter wird die Platte – Grillgut je nach Bedarf verschieben
  • – Vor erstem Gebrauch einbrennen -die Platte wird sich leicht wölben – nach dem Abkühlen so drehen, dass der Fleischsaft nach Innen läuft um perfekte Grillaromen zu erhalten.
  • Qualität – Made in Germany – by Grillrost.com –
Bestseller Nr. 2
A. Weyck Tools Feuerplatte 80cm für Feuertonnen & Kugelgrills Grillplatte Plancha BBQ*
  • Back to the Roots mit unserer Feuerplatten in 80cm für Feuertonnen & Kugelgrills. Inklusive Gratis Grillschürze!
  • Starke Vorteile gegenüber einem Grillrost: Kein verbranntes Fett, leckeres Röstaroma und ein dezenter Rauchgeschmack durch’s offene Feuer
  • Feuerplatte Durchmesser 80cm Material: Stahl 5mm Innendurchmesser: ca. 20cm
  • Passend für Feuertonnen (60L & 200L Fässer) Kugelgrills ab 57er & Feuerschalen ab 40cm Durchmesser
  • Beachten Sie, das Sie die Feuerplatten vorm ersten Gebrauch einbrennen müssen! Anleitungen & Erklär-Videos dazu finden Sie im Internet, Sie können uns auch anrufen wenn Sie Fragen haben.
Bestseller Nr. 3
MaTaDa Edelstahl Grillplatte massiv I BBQ Plancha 30 x 40cm – Universalgröße passend für viele Gas- und Kohlegrills*
  • ✅ EIN MUST HAVE: Das perfekte Grillzubehör – nehmen Sie Ihre Herdplatte mit nach draußen!
  • ✅ MASSIVE AUSFÜHRUNG: Materialstärke: 4mm – Qualität made in Germany!
  • ✅ HOCHWERTIGER EDELSTAHL: Rostet nicht – kantenverrundet – spülmaschinengeeignet!
  • ✅ UNIVERSALGRÖßE: Breite: 30cm I Länge: 40cm I Höhe: 3,6cm – passend für viele Gas- und Kohlegrills!
  • ✅ UNSER VERSPRECHEN: Die MaTaDa Qualität wird Sie überzeugen!

Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Grillplatte?

In Korea ist eine Grillplatte eines der wichtigsten Küchengeräte. Die beliebten Barbecues an Festtagen werden ausschließlich mit Grillplatten zubereitet. In unseren Breiten ist es der Holzkohlegrill oder das Raclett, das unsere Feste oftmals bereichert.

Bei der Grillplatten- Auswahl sind nicht nur verschiedene Formen sondern auch Arten der Bedienung erhältlich. In manchen Haushalten oder Restaurants befinden sich in den Tischen bereits integrierte Grillplatten. Sogenannte Fingerfoods, das wären beispielsweise Bulgogi, ein Rindfleischstück eingewickelt in einem Seetang-Blatt in Form einer Rolle mit Beilagen wie Reis und Kimchi (Gemüse).

Beim Schnellimbiss ist bestimmt schon jedem aufgefallen, das hier mit modernen Grillplatten gearbeitet wird. Hierzu wird eine beschichtete, flache Platte verwendet, um das festkleben des Essens zu verhindern. Bratwurst und Co. sind hier nie verbrannt oder verkrustet mit auslaufendem Käse beispielsweise.

Unter dieser Grillplatte befindet sich die Wärme-Quelle, die es ermöglicht in verschiedenen Wärmegraden das Grillgut zu garen. Ob Würstchen oder Steak da es variable Einstellbare Hitzegrade gibt ist dies leicht umstellbar den richtigen Gar-Punkt des zutreffenden Grillstückes zu erhalten. In der Gastronomie findet man immer mehr flache Grillplatten, die dessen Vorzüge mittlerweile schätzen, da diese nach Gebrauch leicht zu reinigen sind.

Ob Speck, Spiegelei, Patti oder Steak, es ist kinderleicht zu bedienen und wahres Geschmackserlebnis. Im Hausgebrauch für den Hobbygrillmeister, kann für den Holzkohlegrill eine Grillplatte erworben werden, die einfach auf den Grillrost platziert wird und darauf etwas schmackhaftes gegrillt werden kann. Sehr Praktisch und fungiert wie eine Art Grillpfanne.

Szeneriebild Grillplatte

Szeneriebild aus der Produktwelt der Grillplatten

Was macht man mit einer Grillplatte?

Beim Grillen im Garten darf selbst verständlich das Steak und die Bratwurst nicht fehlen. Dies kann aber auch anders aussehen, beispielsweise mit einer Pizza, gegrillten Kartoffelscheiben oder Zucchinistücke. So können viele Spezielle Grillgerichte hergestellt werden mit einem schonenden und gesünderen, Gar-und Grillvorgang ohne zusätzlicher Fettzufuhr. Damit gelingen auch vorzüglich Palatschinken/Pfannkuchen und die berühmten Kartoffelpuffer direkt auf der Grillplatte.

Bestens eignet sich eine Grillplatte für den Campingurlaub oder die Sommer Garten Küche allgemein im Schrebergarten oder der Gartenlounge. Grillen bleibt nun mal eine der Lieblings Kochgruppen weit und breit. Gegrillter Fisch ist eine wahre Delikatesse auf der heißen Platte zuzubereiten.

Kleinere Teile die immer wieder mal bei einem Grillrost durchfallen, wie beispielsweise Pilze, können mit einer Grillplatte nicht mehr abhanden kommen und bleiben noch dazu saftig. Wie man sieht, eine Grillplatte ist sehr vielseitig Anwendbar, ob in der Gastronomie für mehrere Hundert Leute oder im Eigenheim für 2 Personen. Schmecken sollte es und gegen eine gesündere Ernährung kann man auch nichts gegenteiliges sagen.

Setzt man eine Grillplatte auf einen Grillrost, kann ein überschüssiges Fett beispielsweise aus einem Schweinesteak gut abfließen und dennoch mit dem Restbratensaft bleibt es saftig. Die Reinigung einer Platte ist auch wesentlich einfacher als die eines Grillrostes. Nach erkalten lässt sie sich mühelos mit einem eigens hierzu produzierten Schaber reinigen. Somit wird der Griller geschont und das lästige, lange putzen hat ein Ende.

Einige Beispiele die sehr gut auf einer heißen Platte gelingen:

  • Meeresfrüchte, bestens geeignet dafür sind Schrimps
  • Gemüse wie zum Beispiel Erbsenschoten, Pilzscheibe oder grüner Spargel
  • dünn geschnittener Bacon mit Hühnerstreifen eingerollt
  • Pfannkuchen/Palatschinken, Crêpes oder Omeletts
  • Spiegelei und Rührei

Eine Grillplatte steht für ein neues Grillvergnügen und mehr Geschmack sowie Auswahl. Aus diesem Anlass ist einem Grillfan die Platte zum Grillen in jedem Fall zu empfehlen. Mit einer Platte zum Grillen ist für das ganze Jahr an Abwechslung gesorgt und auch die Vielfalt lässt sich neu entfachen. Eine Grillplatte ermöglicht es, dass endlich Alternativen zum klassischen Ceran- und Induktionsherd gegeben sind und der klassische Grill einpacken kann. Immer mehr Interessenten fragen sich aus diesem Anlass, was mit einer Grillplatte alles zubereitet werden kann?

Die köstliche Vielfalt einer Grillplatte

Die Platte zum Grillen begeistert mit Vielfalt, wie die Speisenwahl zum ersten aufzeigt. Jegliche Lebensmittel vom Fleisch, Fisch bis zum Gemüse kann auf der Platte zubereitet werden. Anders als beim klassischen Grill, kann hier jeder Fisch auf die Grillplatte gelegt und zubereitet werden.

Nicht zu vergessen, dass sogar in einer Gusspfanne, welche sich auf der Platte stellen, lässt das Popcorn nicht auf sich warten. Auffällig ist, dass auf einer Grillplatte viele Besitzer köstliche Bowlen zaubern, die sonst auf einem Grill verkochen sowie verbrennen würden. Insbesondere zur Weihnachtszeit eignet sich die Platte daher hervorragend, um köstliche Bowlen mit frischen Zutaten wie Orangen und Apfel sowie Zimt zu zubereiten. An Vielfalt, das beweist die Platte für den Grill sofort, mangelt es nicht.

Abwechslung beim Grillabend garantiert

Für die Platte zum Grillen scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein. Ihre Qualität und Beschaffenheit ermöglicht es, dass eine vielseitige Speisenauswahl garantiert ist. Fische jeglicher Art, Geflügel, Rind, Gemüse und selbst Marshmallows finden auf dieser Platte eine gute Zubereitungszeit, um köstliche Vielfalt für den Gaumen garantieren zu können. Bowlen, Tees oder andere köstliche Getränke lassen sich hier bequem zubereiten und schmecken vorzüglich. Wobei auf der Platte zum grillen sogar klassische Bratkartoffeln mit Speck sowie Zwiebeln

Beim Grillen kennen Grillfans jeden Handgriff, aber bei einer Platte zum grillen ist das oftmals anders. Mittlerweile sind die Platten zum Grillen auf dem Vormarsch und überzeugen mit einer Vielfalt von Speisen bis zu Getränken, die man warm am besten genießt. Für die Zukunft kann auf dem Grill eine großartige Abwechslung geboten werden, die den einen oder anderen gemütlichen Abend sicherlich abrundet.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Die Grillplatte fand ihren Ursprung in der Gastronomie. Da man hier mit klassischen Grills den Anforderungen der Bestellungen nicht mehr nachkam wurde die Grill- bzw. Griddleplatte erfunden und fand so auch ihren Weg in die privaten Haushalte.

Was sollte man beachten, wenn man eine Grillplatte kaufen möchte?

Wenn man sich dazu entschlossen hat, eine Grillplatte in seinen Besitz zu bringen, ist es von Vorteil, eine umfassende und detailreiche Recherche durchzuführen. Durch diese kann der Interessierte sichergehen, dass es sich eine Grillplatte kauft, die zu seinen persönlichen Ansprüchen passt. Es ist zusätzlich festzuhalten, dass die Informationsbeschaffung dafür sorgt, dass man das Geld für das richtige Produkt ausgibt.

Auch erwirbt man sich durch sie einen großen Wissensschatz, der sich im weiteren Verlauf des Einkaufs als großer Vorteil erweist. So kann man sich viel Zeit ersparen, da man und in der Lage ist, die Grillplatte eigenständig zu besorgen. Der Käufer kann auf lange Gespräche mit einem Verkäufer verzichten und hat dadurch einen deutlichen Zeitvorteil.

Die Suche dient zusätzlich dem Vergleich der unterschiedlichen Angebote. Man vergleicht diese miteinander und kann auf diesem Weg das bevorzugte Produkt zum günstigsten Preis erstehen. Viel Kapital ist auf diesem Weg einzusparen.

Damit man den richtigen Artikel erwirbt, gibt es verschieden Aspekte, die für den Interessenten wichtig sind.

Zu welchem Zweck will man sich die Grillplatte anschaffen?

Dabei ist zu unterscheiden, ob man die Grillplatte für sich zu Hause erwirbt oder ob diese zum gewerblichen Einsatz in den eigenen Besitz übergeht.

Will man daheim auf der Platte Speisen zubereiten, genügt es schon, sich ein kostengünstiges Modell anzuschaffen. Da man es im Vergleich seltener einsetzt und auch weniger Mengen damit braten muss, ist ein solches Produkt zu empfehlen. Der Kosten/Nutzen-Punkt ist schnell erreicht und man gibt nicht unnötig viel Geld aus.

In einem Betrieb dagegen geht es um Effizienz und einen langen Einsatz. Daher benötigt der Käufer eine Ware, die sicherstellt, dass diese auch die höchsten Belastungen aushält. Ist das nicht der Fall, kommt es zu Ausfällen und Reparaturen sind notwendig. Dafür ist zusätzlich Geld einzusetzen.

Die verwendeten Rohstoffe und die Verarbeitung als Kostenfaktor

Die verschiedenen Fabrikanten stellen die unterschiedlichsten Grillplatten her. Sie sind auf spezielle Kundenkreise zugeschnitten. Will der Anbieter eine Platte verkaufen, die möglichst billig ist, muss er das bei der Auswahl der Materialien berücksichtigen.

Für ihn bietet es sich an, viele Komponenten aus Kunststoff zu fertigen, da beispielsweise Plastik billig im Einkauf ist. Jedoch ist darauf hinzuweisen, dass diese Komponenten nur niedrigen Belastungen standhalten und schnell überhitzen Sie schmelzen und beschädigen dadurch die gesamte Apparatur.

Kommt dagegen ein hochwertiger Stoff wie etwa Edelstahl zum Einsatz, garantiert die Verwendung dieses Materials, dass man den Artikel lange problemlos einsetzen kann. Dafür sind die Bezugskosten etwas höher.

Wie funktioniert eine Grillplatte?

Eine Grillplatte wird verwendet um mehrere Speisen gleichzeitig grillen zu können. Ob man sie auf ein Induktionsfeld, einen Gas- oder Elektroherd legt, bleibt einem Selbst überlassen. Die Platte bietet mehr Platz als eine gewöhnliche Pfanne und ermöglicht dadurch auch das Garen mehrere Stücke gleichzeitig.

Man legt die Platte auf eine Herdplatte und erhitzt dadurch eine größeren Fläche als mit einer einzige Pfanne. Auch am Grillen mit der Platte im Backofen finden viele besonders Gefallen. Allerdings ist hier ausdrücklich beim Hersteller nachzufragen, ob sie dafür geeignet ist, da sich eventuell sonst die Beschichtung ablösen kann.

Grillplatten gibt es aus verschiedenen Materialien:

  • Gusseisen: sie ist recht schwer und oft ohne Griffe, daher kann das Hantieren etwas umständlich sein. Sie lässt sich jedoch gut erhitzen und verteilt die Hitze optimal.
  • Keramik: Um Grillgut in einer Keramik Grillplatte zuzubereiten, benötigen Sie etwas mehr Zeit zum aufheizen der Platte. Danach gelingt allerdings ein sehr gutes und gleichmäßiges Garen.
  • Emaillierter Edelstahl: Die Beschichtung ermöglicht Grillen ohne Anbrennen und hält großer Hitze stand.
  • Legiertes Aluminium: Sie ist aufgrund ihrer Leichtigkeit sehr beliebt.

Wie sehen Grillplatten aus?:

Genau wie beim Material, stehen auch hier verschiedene Designs, je nach Verwendung, zur Auswahl. Die meisten sind rechteckig, glatt oder gerillt und manchmal auch beides. Die gerillten Stellen werden für Fleisch verwendet, wobei sich die glatte Stelle sehr gut für Spiegeleier, Crepes usw. eignet.

Neben der gewöhnlichen, viereckigen Platte, gibt es auch runde mit einer Fettwanne und integriertem Lüftungssystem. Die runde Form eignet sich sehr gut für die Verwendung auf einem Kugelgrill. Ebenso sind halbrunde zu finden, die die Hälfte eines Grillers abdecken um so, zb. Meeresfrüchte zubereiten zu können, während auf dem eigentlichen Rost, das Fleisch brät. Selbst für Teppanyaki Fans, gibt es eine eigene Platte. Es lohnt sich auf jeden Fall vor dem Kauf, einige Modelle genauer anzusehen, um die perfekte Grillplatte zu kaufen.

Welche unterschiedlichen Grillplatten gibt es und was zeichnet diese aus?

Natürlich erhält man die Platten in verschieden Ausführungen an Größe und Form. Hierzu sollte man wissen wo man diese gerne Installieren und hinzufügen möchte. Wird diese in eine Küche verbaut, sollte sie eine gute Größe haben damit man genügend Platz für sein Grillgut- Anspruch hat. Dies wird eine andere Größenordnung sein als in einer Fußballkantine beispielsweise auf einem Sportplatz.

Wie man sieht werden nicht nur Großkunden mit hohem Anspruch im Grillplatten-Bereich etwas finden, auch der kleinere Hobbygrillmeister findet seine passende Platte im breitgefächerten Sortiment. In der Form ist es Variable nicht nur quadratisch oder Rechteckig, man findet sie ebenso in ovalen Formen.

Die Hitzezufuhr ist ebenso nicht nur elektrisch zu erhalten, man kann diese ebenfalls mit Gasbetriebenen Wärmequellen beziehen. Beziehungsweise gibt es Platten ohne Wärmezufuhr, die einfach auf einen Holzkohlegrill aufgesetzt werden. Die Platten sind gut beschichtet, dennoch das schaben und kratzen daran sollte man vermeiden, da dann die Platten schnell verschleißen und kaputt gehen.

Es werden eigens Schaber zum reinigen angeboten, die die Grillplatte optimal vor Kratzern schützt. Aus Schutz keine Metall Topfschwämme oder sonstige harte Reinigungsschwämme benutzen. Mit Reinigungsmittel verhält sich das gleichfalls, nicht allzu scharfe Mittel anwenden bei der Reinigung und gleich nach erkalten der Platte säubern, damit man bei der nächsten Anwendung keine böse Überraschung erlebt.

Die meisten Grillplatten bestehen immer noch aus Gusseisen, wo es keine besondere Beschichtung braucht. Im Gegenzug eine Platte aus Edelstahl die nicht Rosten kann, diese werden sehr häufig in Großküchen gefunden. Mittlerweile sehr gefragt sind Beschichtungen mit Aluminium oder Email, die ebenso die Grillplatten sehr gut erhitzen und das Gegrillte keine Haftung an der Platte erzeugt. Schützen kann man die Platte mit Alufolie oder mit Backpapier.

Damit man die richtige Plate für sich finden kann gibt es einige Hersteller und jeder setzt auf seine Art der Herstellung. Hierzu ist es wichtig, für jeden selbst heraus zu finden , wozu benötige ich sie und wird diese in der Küche integriert oder nicht. Es gibt einige namhafte Hersteller aber auch Marken die einem nicht so geläufig sind. Am besten abwägen und das Preis-Leistungsverhältnis ansehen.

Bei vielen Produkten werden Bewertungen abgegeben, diese helfen ebenso bei der Kaufentscheidung eine gute Grillplatte zu erstehen. Grillplattentest lassen sich ebenso im Internet finden die einem zum staunen bringen, wie einfach und schnell man mit Grillplatten zubereiten kann. Beispielsweise findet man Platten mit Doppelseite, oder Wendeplatte genannt, die man beidseitig verwenden kann. Ob mit glatter Oberfläche oder geriffelter es ist für jeden die passende Platte dabei.

Auch für ein Induktionskochfeld wäre es möglich mit einer Grillplatte platziert zu garen. Ebenso in einem Backrohr bis zu 200° . Mit einer geriffelten Platte erzielt man einen richtigen Grilleffekt durch die entstehenden Streifen, die bei dem ein oder anderen Grillmeister sehr wichtig sind. Die Preispalette liegt in jedem Fall für jede Börsengröße bereit um eine Grillplatte erwerben zu können.

Gegrillte Lebensmittel schmecken im Sommer besonders gut, aber es gibt Dinge, die lassen sich auf einem Grill leicht zubereiten und einige Produkte hingegen schlechter. Dies mag auch daran liegen, dass ein Grill normalerweise eine Gitterstruktur aufweist. Hierdurch lassen sich bestimmte Lebensmittel nicht von allen Seiten perfekt grillen. Problematisch ist ebenfalls, dass zunächst flüssige Konsistenzen einfach durch das Gitter hindurch laufen.

Zum Glück gibt es die grillplatte edelstahl, denn diese ist ein zusätzlicher Aufsatz für den Grill. Die Platte besteht aus massivem Edelstahl, welches nicht nur elegant aussieht, sondern gleichzeitig sehr robust ist. Auch sehr hohe Temperaturen können der grillplatte edelstahl nichts anhaben, denn sie bleibt immer in ihrer ursprünglichen Form und lässt sich ganz leicht bedienen.

Die Platte selbst gibt es in verschiedenen Größen zu kaufen, sodass es für jeden Grill die passende grillplatte edelstahl gibt. Diese ist nach vorne hin meistens geöffnet, damit gegrillte Lebensmittel ganz leicht aus der Platte geschoben werden können. Eine hochwertige Platte aus Edelstahl besitzt eine zweite Schicht, welche dafür sorgt, dass unterschiedliche Lebensmittel beim Grillen nicht einfach an der Oberfläche festhängen können.

Auch sehr klebrige Konsistenzen lassen sich somit kinderleicht von der Oberfläche entfernen und lecker servieren. Es wird nicht einmal viel Fett benötigt, was besonders für Menschen wichtig ist, die sich gerade auf einer Diät befinden und generell einige Kalorien sparen möchten.

Eine Grillplatte aus Edelstahl lohnt sich für verschiedene Gerichte

Besonders gut lassen sich flüssige und zähe Konsistenzen auf einer grillplatte edelstahl verarbeiten. Vielleicht sind einige Gäste an einem leckeren Pfannkuchen interessiert. Dieser lässt sich kinderleicht auf der Grillplatte braten. Es muss einfach nur der Teig auf die Platte aus Edelstahl gegeben werden und schon kann es losgehen. Hierbei muss der Boden nicht eingefettet werden, denn nach wenigen Minuten ist der Pfannkuchen bereits fester geworden und er kann ganz einfach mit einer Zange aufgehoben werden.

Auf dem Boden der grillplatte edelstahl bleiben keinerlei Rückstände übrig und es konnte auch nichts anbrennen. Die Platte hat jedoch auch noch weitere Besonderheiten, denn sie erhitzt sich beim Grillen gleichmäßig und kann Wärme auch einige Zeit speichern. Auf diese Weise bleibt die Temperatur der Platte für einige Zeit gleich, sodass die Pfannkuchen und andere Leckereien gleichmäßig gebräunt werden können.

Ein weiterer Vorteil der Grillplatte ist die Tatsache, dass sie schonend alle Lebensmittel grillt. Gerade bei Gemüse ist es wichtig, dass dieses nicht bei zu hohen Temperaturen gegrillt wird, da es ansonsten seine Vitamine verlieren kann. Die Grillplatte sorgt für ein leckeres und gesundes Ergebnis, welches ganz ohne Fett auskommt. Auch Maiskolben lassen sich hierauf leicht zubereiten und dabei kommt es nicht zur Zerstörung der einzelnen Maiskörner.

Die Grillplatte aus Edelstahl lässt sich leicht bedienen

Ein Großteil der Grillplatten aus Edelstahl besitzt zusätzlich kleine Henkel, die dabei helfen sollen, dass die Platte selbst leicht verschoben werden kann. Hierfür muss die Platte selbst einfach nur etwas zur Seite getan werden. Eine solche Platte lässt sich an fast allen Stellen des Grills positionieren. Im unteren Bereich besitzt die Platte zusätzliche eine leicht veränderte Struktur. Diese sorgt dafür, dass sich die Platte zwar leicht verschieben lässt, aber dennoch stabil auf dem Grill haften bleibt, damit kein Windstoß oder ein anderes Missgeschick dazu führt, dass sie plötzlich runterfallen kann.

Gereinigt wird die Platte ganz leicht mit warmem Wasser und einem Lappen. Auf Seife sollte in diesem Fall verzichtet werden, da diese nur den späteren Geschmack der Lebensmittel beeinflussen könnte. Dadurch, dass die Platte auch aus Edelstahl und einer speziellen Beschichtung ist, kleben kaum Sachen und Reste an der Oberfläche. Bevor die grillplatte edelstahl im Schrank wieder verstaut wird, muss abgewartet werden, bis sie wieder die Umgebungstemperatur angenommen hat.

Dieser Prozess kann einige Minuten in Anspruch nehmen, da die Platte, auch ohne vorhandene Kohle, die Wärme für einige Zeit im Kern speichert. Das Schöne an der Platte ist außerdem, dass sie dafür sorgt, dass kein Fett oder andere Flüssigkeiten in den Grill tropfen können, die nur dazu führen würden, dass es zu unangenehmen Gerüchen kommt und auch die Kohle Dämpfe absondert, die in den Augen brennen können. Insgesamt ist eine solche Grillplatte also ein idealer Zusatz, um das Essen noch leckerer gestalten zu können.

Viele Menschen kennen die Situation, wenn Gäste zu Besuch sind und der Regen draußen einfach nicht aufhören möchte. Das Grillen muss dadurch aber nicht ins Wasser fallen, denn für solche schweren Fälle gibt es die grillplatte elektrisch. Eine solche Platte hat den großen Vorteil, dass sie ganz einfach in der Wohnung betrieben werden kann. Sie benötigt keinerlei Grillkohle, weshalb es zu keinen unangenehmen Gerüchen und Dämpfen kommen kann. Sie muss nur kurz vorgeheizt werden und schon können verschiedene Produkte auf den Grill gelegt werden.

Die Grillplatten bestehen generell aus einem Aluguss und sorgen dafür, dass das Fleisch und Gemüse nicht an der Oberfläche festkleben kann. Es wird nicht einmal viel Fett benötigt, denn die einzelnen Stücke lassen sich auch ganz fettfrei auf dem Grill lecker zubereiten. Die grillplatte elektrisch besitzt zusätzlich kleine Füße, die auf dem Tisch nicht wegrutschen können. Auf diese Weise bleibt der Grille immer sicher auf dem Tisch stehen.

Gesundes Essen vom Grill mit Strom

Das Problem bei einem normalen Grill ist, dass die enthaltene Kohle schnell dazu führen kann, dass Lebensmittel anbrennen. Die verkohlten Würstchen mögen zwar noch ganz gut schmecken, aber es bilden sich beim Erhitzungsprozess chemische Verbindungen, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Eine grillplatte elektrisch verhindert dies, denn sie wird völlig ohne Kohle betrieben und sorgt dafür, dass das Fleisch und das Gemüse von allen Seiten gleich braun wird. Verkohlungen haben hier keine Chance.

Ein weiterer Vorteil ist, dass auch Gemüse so erhitzt werden kann, dass nicht die kompletten Vitamine verloren gehen. Gerade B-Vitamine werden bei starken Erhitzungsprozessen schnell zerstört, aber in diesem Fall bleibt alles schön lecker und klar. Für die Zubereitung der einzelnen Lebensmittel muss auch kaum oder gar kein Fett verwendet werden. Die verschiedenen Platten sind so beschichtet, dass die einzelnen Lebensmittel an diesen nicht haften bleiben können. Dies sorgt nicht nur für ein leckeres Essen, sondern verhindert auch, dass die Platten selbst zu stark verschmutzen.

Zubehör für die elektrische Grillplatte

Eine grillplatte elektrisch kann immer wieder durch neue Teile erweitert werden. Eine solche Platte besitzt in der Regel gleich mehrere austauschbare Flächen, sodass nicht nur eine glatte Platte, sondern auch eine geriffelte Platte eingesetzt werden kann.

Die geriffelte Platte sorgt gleich für ein leckeres Grill-Feeling und gibt den verschiedenen Speisen den charakteristischen Gitterabdruck. Ebenfalls kann der Grill durch einen Hitzedeckel erweitert werden. Dieser wird ganz einfach über die Platte gelegt und schon kann das Fleisch oder auch Gemüse von allen Seiten gleichmäßig gegrillt werden.

Hierdurch wird häufiges Umdrehen den Nutzern erspart. Die grillplatte elektrisch besitzt ebenfalls verschiedene Geräte, die mit ihr genutzt werden können. Spezielle Zangen sorgen dafür, dass die Fleischstücke so umgedreht werden können, dass es zu keinen Kratzern auf der Platte kommt. Es kommen immer wieder neue Zusätze auf den Markt, die mit dem Grill leicht kombiniert werden können.

Die elektrische Grillplatte lässt sich leicht reinigen

Nachdem das Essen verspeist wurde, muss selbstverständlich auch die Platte gereinigt werden. Durch ihre spezielle Struktur ist sie so aufgebaut, dass es gar nicht erst zu starken Verunreinigungen kommen kann. Da die Lebensmittel auf der Platte nicht festkleben, müssen diese auch nicht lange abgekratzt werden.

Dies schont nicht nur die Platte, sondern es schont auch die Nerven. Die Auffangwanne lässt sich ebenfalls leicht auskippen und im Anschluss kann mit einem feuchten Tuch alles gereinigt werden. Auch der Hitzedeckel lässt sich leicht in den Geschirrspüler legen.

Die Platte selbst darf aber niemals in den Geschirrspüler gelegt werden, da sie ein elektrisches Gerät ist. Bei einem normalen Grill muss der Grillrost teilweise mehrere Stunden im Wasser einweichen, aber mit einer grillplatte elektrisch gibt es diese Probleme nicht. Dies ist auch einer der großen Vorteile dieser Platte, denn sie kann einfach überall mitgenommen werden und benötigt keine lange Reinigung.

Hierdurch kann auch einmal spontan mit Freunden gegrillt werden. Ebenfalls kommen die Grill-Freunde nicht ins Schwitzen, denn es gibt keine heiße Kohle, die ihnen ins Gesicht fliegen könnte. Eine solche Platte ist also der ideale Begleiter für alle Menschen, die gerne spontan mit ihren Freunden lecker essen möchten.

Grillplatte für Herd – Was genau ist das?

Die Grillplatte für den Herd ist eine besondere Form, die man als Grill- Freund anwenden kann. Diese Produkte können auf den heimischen Grill angewendet werden und haben im Endeffekt die gleiche Funktion, wie ein normaler Grill. Dabei handelt es sich natürlich nur um ein Zusatzprodukt für den Herd. Mit Hilfe dieser Grillplatte kann dann das Fleisch wie auf einem Grill zubereitet werden.

Dazu ist allerdings anzumerken, dass dieses Fleisch laut Aussage vieler Menschen einen anderen Geschmack hat, als ein Stück Fleisch welches auf einem Holzkohle Grill zubereitet wurde. Hier ist allerdings nicht die Rede von besser oder schlechter sondern lediglich davon das dieser anders ist.

Dennoch stellt dies aber nicht die Funktionsklasse dieser Produkte in Frage. Im Endeffekt ist dieses Produkt eine sehr schöne Alternative, wenn man gerne gegrilltes Fleisch isst, jedoch die Wetterlage es in der momentanen Situation nicht zulässt. Für einen echten Grill- Fan ist so ein Produkt also praktisch Pflicht und in der Regel auch bei jedem im Haushalt zu finden.

Grillplatte für Herd – Für jeden Herd geeignet?

Eine Grillplatte ist grob betrachtet natürlich für jeden Herd geeignet. Dabei muss man aber darauf achten, dass die Grillplatte auf die Funktion des Herds passt. Ein Beispiel hierfür ist die Induktion. Ein Induktionsherd benötigt natürlich auch eine Induktionsgrillplatte, um die Wärme übertragen zu können. Für andere Herdmodelle sollten natürlich andere Platten verwendet werden.

Trotzdem kann man hier definitiv sagen, dass diese Produkte für jeden Herd geeignet sind. Um diese auf allen Herdvarianten nutzen zu können, wurden die Platten in verschiedenen Variationen und Ausführungen auf den Markt gebracht. Beim Kauf sollte man daher unbedingt auf diesen Punkt achten, um am Ende nicht das falsche Produkt zu kaufen. Wenn nötig sollte man sich im Vorfeld beim Hersteller oder auch beim Anbieter noch einmal näher informieren.

Grillplatte für Herd – Was sind die Vorteile?

Die Grillplatte für den Herd hat im Endeffekt die gleichen Vorteile, wie eine Grillplatte mit Gasbetrieb. Sie ist in der Lage sehr gleichmäßig und schnell das Fleisch zu bearbeiten und kann darüber hinaus auch „schwierige“ Sorten Fleisch zubereiten. Die Grillplatte für den Herd hat zusätzlich den Vorteil, dass sie an kein anderes Produkt gebunden ist.

Sie kann ganz normal mit dem üblichen Herd aus der Küche verwendet werden. Somit bietet es auch eine gute Alternative für schlechte beziehungsweise regnerische Tage. Der Geschmack bleibt bei der Grillplatte für den Herd genauso, wie bei einer Grillplatte mit Gasbetrieb. Hier gibt es also keine Unterschiede.

Grillplatte für Herd – Wo liegen diese Produkte preislich?

Die Preise für eine Grillplatte können hier ganz unterschiedlich sein. Das liegt allein schon an der Tatsache, dass es hier zahlreiche verschiedene Variationen und Ausführungen gibt. Daher kann man hier keine genaue Preisangabe machen. Man sollte aber immer darauf achten, wie es bereits schon einmal oben angemerkt wurde, dass es sich stets um das passende Model handelt.

Grillplatten die für moderne Herdtypen geeignet sind, liegen in der Regel auch im Preis etwas weiter oben. Es macht daher also keinen Sinn eine Grillplatte für einen Induktionsherd zu kaufen, wenn dieser gar nicht vorhanden ist. Auch hier soll nochmal direkt darauf hingewiesen werden, dass man sich vor dem Kauf noch einmal informieren sollte, insofern man sich nicht mit den Produkten auskennt.

Grillplatte für Herd – Fazit und Ergebnis

Das Fazit zur Grillplatte für den Herd fällt durchweg positiv aus. Ein kleines Manko, was man vielleicht anmerken kann sind die vielen verschiedenen Variationen und Ausführungen, die es dem Kunden vielleicht nicht immer leicht machen. Dies ist aber einfach notwendig, um für jeden Herd auch das passende Model bieten zu können. Darüber hinaus gibt es so auch Grillplatten, die im Preis deutlich unter ihren Brüdern und Schwestern liegen können. Einfach aufgrund der Tatsache, dass diese für ältere Modelle konzipiert sind.

Man beachte aber hierbei das beispielsweise bei der Induktion auch die Vorteile der Induktion auf die Grillplatte übertragen werden. Das bedeutet: Sie wird enorm schnell warm und speichert sehr lange die Wärme. Ein wesentlicher Vorteil, wenn es um das Thema Energie geht. Ebenso aber auch für die Zubereitung. Die fertigen Produkte können so auch auf der Platte für eine viel längere Zeit warm gehalten werden. Auch dies ist ein sehr positiver Aspekt.

Grillplatte Gas – Worum handelt es sich hierbei?

Die Grillplatte ist eine besondere Form eines Grills. Gegenüber dem normalen Grillrost hat diese Variante eine durchgängige Fläche. Diese Variante ist so in der Grillwelt einzigartig. Den Ursprung hat dieses Produkt in den USA. Hier werden gerade diese Grillplatten für das bekannte BBQ verwendet, da diese einige Vorteile gegenüber einem normalen Grill haben.

Auf diese Vorteile soll auch in diesem Text noch näher eingegangen werden. Die Grillplatte kann es in verschiedenen Variationen und Ausführungen geben. Diese unterscheiden sich auch in dem Punkt, wie die Platte beheizt wird. Eine übliche Form hierfür ist der Gasbetrieb.

Selbstverständlich gibt es noch andere Variationen, wobei diese aber die am häufigsten angewandte Form ist. Das hat natürlich auch seine Gründe. Mit Hilfe der Gasregulierung kann die Platte auf eine gewünschte Temparatur erhitzt werden und auch auf dieser Temparatur gehalten werden.

Dies ist enorm wichtig, wenn man bestimmte Fleischarten verarbeiten möchte. Daher gilt die Grillplatte auch als eines der höherklassigen Modelle, die auch in der Regel nur für erfahrene Griller geeignet sind.

Grillplatte Gas – Was sind die Vorteile solcher Platten?

Die Grillplatte mit Gasbetrieb hat in erster Linie ihre Vorteile bei der Zubereitung von verschiedenen Produkten. Durch die genaue Regulierung der Temparatur können hier auch ganz spezielle Sorten von Fleisch optimal verarbeitet werden. Darüber hinaus wird das Fleisch, im Gegensatz zum herkömmlichen Grill, sehr gleichmäßig behandelt.

Das spart nicht nur Zeit beim Grillen sondern verhindert auch das es zu lange gegrillt werden muss und dadurch seinen Geschmack verliert. Bei vielen Grills kommt es oft vor, dass das Fleisch zu viel Flüssigkeit verliert und dadurch trocken wird. Das passiert auf einer Grillplatte bei richtiger Anwendung nicht. Ein weiterer Punkt der hier natürlich noch mit aufgeführt werden muss, ist die einfache Reinigung der Platte.

Wie jeder Griller weiß, ist das Reinigen nach dem Grillen meist eine Tortur. Allein den Grillrost zu reinigen, kann schon mal eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Bei einer Grillplatte geht dies sehr schnell. Dadurch das die Oberfläche zusammenhängend und eben ist, kann diese einfach abgewischt werden. Zwar bezieht sich dieser Punkt nicht direkt auf das Grillen selbst, ist aber dennoch ein wichtiger Vorteil.

Grillplatte Gas – Wo kann man diese Kaufen?

Eine Grillplatte kann man praktisch in jedem größeren Markt erwerben. Auch in einigen Fachgeschäften wird man diese Produkte finden. Vorab wird aber generell immer empfohlen sich ein Bild im Internet zu machen.

Besonders wenn man sich mit diesen Produkten nicht so gut auskennt, können hier einige Informationen gesammelt werden. Unter anderem was es für verschiedene Modelle es gibt und auch in welchem Preisrahmen diese sich bewegen. Dabei sollte man selbstverständlich auch gleichzeitig die Preise der einzelnen Hersteller miteinander vergleichen.

Grillplatte Gas – Worauf sollte man beim Kauf achten?

Bei der Grillplatte gibt es zahlreiche verschiedene Variationen und Ausführungen. Daher sollte man immer darauf achten, was genau für ein Produkt am besten zu den eigenen Wünschen passt. Dazu kann man sich die Frage stellen: Wie oft und für wie viele Menschen wird in der Regel gegrillt? Anhand dieser Frage können schon viele wesentliche Punkte rund um den Grill geklärt werden. Hat man ein passendes Modell gefunden, sollte man gleichwertige Produkte suchen und die Preise miteinander vergleichen.

Dabei ist aber darauf zu achten, dass die verschiedenen Produkte auch wirklich die gleiche Qualität haben. Zu erkennen ist dies sehr leicht am Material. Ist das Material der Produkte unterschiedlich so kann man nicht von der gleichen Qualität ausgehen. Sollte man sich in diesem Punkt nicht sicher sein, ist es sinnvoll die Rezessionen von Kunden hinzuzuziehen. So kann man sich ein besseres Bild über das Produkt machen.

Grillplatte Gas – Fazit und Ergebnis

Die Grillplatte ist ein besonderes Highlight in der Welt des Grillens. Dabei wird aber sehr häufig behauptet, dass diese Produkt eher etwas für Profi- als für Hobby- Griller sind. Das kommt daher, dass diese Produkte auch dafür geeignet sind besonders „schwieriges“ Fleisch optimal zuzubereiten. Dies muss aber nicht zwangsläufig geschehen, also ist diese Aussage auch nicht ganz korrekt.

Faktum bleibt dennoch, dass diese Produkte in einer deutlich höheren Klasse liegen als normale beziehungsweise herkömmliche Grills. Besonders die Grillplatte mit Gasbetrieb ist ein optiomales Produkt. Auch das Preis- / Leistungsverhältnis ist optimal und kann durchaus empfohlen werden.

Grillplatte Gasgrill – Was ist darunter zu verstehen?

Zu aller erst muss man hier klar benennen das es sich bei einer Grillplatte nicht um einen gewöhnlichen Grill handelt. Bei dieser Art von Grill ist die oberen Fläche, nicht wie üblich, in Form eines Gitters sondern als ganze Platte konstruiert ist. Dabei gibt es natürlich verschiedene Ausführungen. Wie beispielsweise auch in Form eines Gasgrills. Dabei kommt das Grundprinzip eigentlich aus den USA. Besonders hier sind diese Grills besonders beliebt und werden häufig für das bekannte BBQ genutzt.

Der Grill ist jedoch eher etwas für Profis, da es hier besonders viel geschickt benötigt das Fleisch und andere Lebensmittel perfekt zuzubereiten. Dennoch haben diese Produkte einige Vorteile, die ein normaler Grill nicht bieten kann. Für Menschen die sich bisher noch nicht mit solchen Produkten beschäftigt haben, sollten erst einmal die beiden grundverschiedenen Arten unterschieden werden. Denn es gibt zwei verschiedene Kategorien, die auf verschiedenen Basispunkten beruhen.

Grillplatte Gasgrill – Welche Arten gibt es?

Egal, ob in Form eines Gasgrills oder auch in einer anderen. Es gibt bei der Grillplatte zwei wesentliche Kategroien. Das sind einmal die geschlossenen Systeme, zum anderen die abnehmbaren Platten. Dies kann man mit einer normalen Herdplatte vergleichen. Diese sind fest integriert und gehören zum Gesamtofen. Dies gilt auch für die fest integrierten Grillplatten. Bei den abnehmbaren Platten ist das Basisgerüst unabhängig von der Platte selbst.

Das ermöglicht natürlich zum einen das schnell wechseln, zum anderen hat man hier den Vorteil das die Größe nach Wunsch verändert werden kann. Der Nachteil gegenüber der festen Grillplatte ist jedoch, dass hier teilweise die Wärme auch nach Außen abgegeben wird, da die Komponenten nicht direkt verbunden sind. Man hat also hier einen gewissen Energieverlust. Dieser ist aber nicht sonderlich gravierend. Dennoch muss man in als negativen Punkt mit anrechnen, wenn man beide Kategorien miteinander vergleicht.

Grillplatte Gasgrill – Was sind die Besonderheiten?

Die Grillplatte selbst ist komplett geschlossen. Das beudetet, sie ist nicht in Form eines Gitters aufgebaut, wie man es von herkömmlichen Grills gewohnt ist. Dabei gibt es wie oben bereits angemerkt, zwei Kategorien, in welcher Form diese aufgebaut sein kann. Ein besonderes Merkmal bei beiden ist, dass hier das Fleisch praktisch wie auf einer Herdplatte gegart wird. Das hat den Effekt, dass man hier das Fleisch deutlich besser bearbeiten kann.

Darüber hinaus kann die Temperatur sehr gut geregelt werden. Besonders beim Gasgrill ist das ein entscheidender Vorteil. Wichtig ist hier aber, dass man das Fleisch häufiger wendet damit es nicht an der Platte kleben bleibt. Zwar sind diese Platten zusätzlich beschichtet, doch diese kann nach längerer Zeit schwächer werden, was die Haftbarkeit einschränkt. Bei einem neuen Produkt tritt dies in der Regel nicht auf.

Grillplatte Gasgrill – Worauf sollte man beim Kauf achten?

Beim Kauf sollte man als erstes darauf achten, aus welchen der beiden Kategorien man ein Produkt erwerben möchte. Dies sollte im Vorfeld natürlich klar sein. Danach sollte man sich über die Größe Gedanken machen. Wie viele Leute kommen in der Regel zum Grillen und wie viel Platz benötige ich in etwa auf dem Grill. Qualität und Haltbarkeit sollten natürlich auch im Vordergrund stehen. Nach dem alle wichtigen Punkte vom Grill erfüllt werden, man also praktisch ein passendes Modell gefunden hat, kann man mit dem Preisvergleich beginnen.

Denn zwischen den einzelnen Herstellern kann es deutliche Unterschiede geben. Daher lohnt sich ein Preisvergleich generell immer. Doch dabei sollte immer darauf geachtet werden, ob es sich bei den zu vergleichenden Produkten auch um die gleiche Qualität handelt. Dazu sollte man in erster Linie auf das Material achten, ob dies identisch ist. Auch hier kann es Unterschiede geben, die sich am Ende auch auf den Preis auswirken.

Grillplatte Gasgrill – Fazit und Ergebnis

Die Grillplatte in Form eines Gasgrills ist eine schöne Alternative zu einem herkömmlichen Grill. Darüber hinaus bietet diese Platte einige Vorteile gegenüber normalen Grills. Das gilt nicht nur für das Grillen selbst, sondern auch für die Arbeiten danach. Das Reinigen beispielsweise ist hier deutlich leichter als bei einem Grillrost.

Da die Platte durchgängig ist kann sie ohne Probleme abgewischt werden. Eine Reinigung dauert somit also nur wenige Minuten, während es bei einem Grillrost deutlich länger ist. Das Preis- / Leistungsverhältnis ist ebenfalls in einem sehr guten Rahmen. Sehr zu empfehlen.

Eine Grillplatte aus Gusseisen ist früher vorwiegend in gewerblichen Küchen zum Einsatz gekommen. Die Funktion ist mit einem Bräter oder einem Grill vergleichbar. Sie ist auch unter dem Namen Griddleplatte bekannt. Dieser Name stammt aus dem Englischen und steht für ein flaches Bratelement.

Die Oberfläche ist grundsätzlich eine Bratfläche, die von einer Wärmequelle unterhalb der Platte erhitzt wird. Entweder ist die Struktur glatt, geriffelt oder aus beiden Teilen zusammengesetzt. In der Gastronomie kommen die Grillplatten aus Gusseisen oft für Fleisch- oder Fischgerichte zum Einsatz. Wirtschaftlich gesehen bieten Grillplatten aus Gusseisen einen großen Vorteil. So ist die Fläche zum Braten sehr groß, und in kurzer Zeit kann viel gebraten werden.

Vorteile einer Grillplatte aus Gusseisen

Doch mittlerweile erfreuen sich Grillplatten aus Gusseisen immer größerer Beliebtheit im herkömmlichen Haushalt. Kleines Grillgut kann nicht durchs Grillrost fallen. Ohne Probleme können Meeresfrüchte oder Civapiccis gegrillte werden.

Grillplatten aus Gusseisen besitzen eine starke Hitzleitfähigkeit. Und zusätzlich wird die Hitze gut verteilt. Bei einem Kauf einer Grillstation bieten die Hersteller oft auch Grillplatten als Rostersatz an. So können Sie Ihren Grillkünsten freien Lauf lassen und verfügen über eine große harmonische Grillfläche.

Ein zweierlei Einsatz möglich

Grillplatten aus Gusseisen werden in der Regel zum Wenden hergestellt. So weisen die Grillplatten auf der einen Seite schöne Riffel auf, dadurch bekommt das Grillgut sein typisches gestreiftes Aussehen. Und die andere Seite ist glatt. Die glatte Seite kann zum Warmhalten benutzt werden oder auch für Spiegeleier. Man kann sagen, die Grillplatte könnte dann als Pfanne verwendet werden.

Darauf sollten Sie achten:

Grillplatten aus Gusseisen sind lieferbar als glatte Platte, mit geriffelter Oberfläche, mit Randerhöhung oder mit einer Auswahl von verschiedenen Möglichkeiten. Die Form variiert zudem von rund bis eckig.

Gusseisen an sich weist ein hohes Eigengewicht auf. Deswegen sollte die Platte einen festen Platz besitzen.

Das Material Gusseisen erleichtert die Reinigung. Im Gegensatz zu beschichteten Flächen muss keine Rücksicht genommen werden. Wenn der Schrubbelschwamm zum Einsatz kommt, kann keine Beschichtung abgekratzt werden. So entstehen keine Gesundheitsrisiken.

Pflegetipps

Gusseisen besitzt die Fähigkeit hoch erhitzt werden zu können. Doch eine besondere Pflege wird vor der ersten Benutzung empfohlen. Bevor die Auslieferung zum Kunden erfolgt, werden Grillplatten aus Gusseisen besonders behandelt. Trotzdem muss ein sogenanntes Einbrennen vor der ersten Benutzung erfolgen.

Grundlage ist ein gutes hitzebeständiges Öl, am Besten geeignet ist ein raffiniertes Erdnussöl. Das Öl verkraftet eine Temperatur von bis zu 230 Grad Celsius. Zur Not geht auch raffiniertes Sonnenblumenöl, das verbrennt bei einer Temperatur von 215 bis 225 Grad Celsius. Die Platte mit dem Öl einpinseln und auf den Grill legen. Solange bis das Öl verbrennt und zu rauchen anfängt. Bitte wischen Sie die Platte danach ab und wiederholen den Vorgang noch zwei Mal. Danach kann die Grillplatte aus Gusseisen zum Einsatz kommen.

Doch was nützt dieser Vorgang?

Durch die Kombination aus Hitze und Öl bildet sich auf der Platte eine Patina, dass dient als eine gute Schutzschicht. So kann sich kein Rost auf der Platte bilden und ist eine Art Antihaftbeschichtung. Danach wird dieses Einbrennen automatisch bei jedem Grillvorgang wiederholt. Die Schutzschicht zerstören Sie allerdings, wenn Sie der Platte mit Reinigungsmitteln zu Leibe rücken. Dann sollte der Brennvorgang erneuert werden. Wenn keine Reinigungsmittel benutzt werden dürfen, wie wird die Grillplatte dann gereinigt?

Reinigung

Am Ende des Grillvergnügens die Platte hoch erhitzen, sodass Rückstände vom Fleisch leicht entfernt werden können. Falls noch nicht alles weg ist, können Sie mit Wasser und einem Tuch nachhelfen.

Wenn irgendwann doch Rostflecken auftauchen, einfach mit Stahlwolle den Rost entfernen und die Platte erneut einbrennen lassen.

Es handelt sich bei einer Grillplatte Induktion um eine ebene Fläche aus Edelstahl. So können Speisen sehr originell zubereitet werden. Kenner dieser Zubereitungsart wissen, dass diese Methode in der japanischen Küche schon sehr lange zum Einsatz kommt.

Die Entwicklung der Grillplatte Induktion wurde eigentlich für den gastronomischen Bereich vorgenommen, heute findet man die Fächergrills aber auch in vielen Haushalten. Als Küchenhilfe ist die Platte unschlagbar. Die heutigen Geräte können auf allen gängigen Herdmodellen verwendet werden. Einige sind sogar im Backofen zu verwenden.

Aufbau

Die Grillplatte Induktion ist genauso aufgebaut wie eine sogenannte Grillpfanne. Allerdings hat die Grillplatte einen flachen und größeren Boden. Damit das gewünschte Grillmuster entsteht, besitzt die Grillplatte einen geriffelten Boden. So wird gewährleistet, dass das Fett abtropfen kann. Alle Grillplatten besitzen an beiden Seiten breite Griffe, so kann die doch schwere Grillplatte, sicher transportiert werden.

Wichtig bei der Thematik Aufbau ist, dass alle Grillplatten einen sehr flachen Rand haben. Dieser verhindert das Auslaufen der Flüssigkeiten. Die Modelle gibt es in unterschiedlichen Größen, Formen und Materialien. Vor der Anschaffung einer Grillplatte sollten jedoch die Vor-und Nachteile abgewogen werden. Wichtig ist auch, dass die Eignung für die unterschiedlichen Herdarten im Vorfeld geklärt wird.

Die Typen

Es gibt unterschiedliche Ausführungen der Grillplatten für den Induktionsherd. Diese werden in Grillplatten mit glatter und gerillter Oberfläche unterteilt. Jede dieser Art hat Ihre ganz eigenen Vorzüge. Die Grillplatte mit der glatten Oberfläche wird besonders oft für die Zubereitung von Pfannkuchen und Eierspeisen genutzt.

Sie ist auch sehr gut geeignet für die Zubereitung von Fisch-und Gemüsegerichten. Die Platte mit gerillter Oberfläche liefern das klassische Grillmuster und ist deshalb besonders gut geeignet zum Fleischgrillen. Beide Modelle haben als entscheidenden Pluspunkt den hohen Fettrand aufzuweisen, so kann ein fast fettfreies Zubereiten der Speisen gewährleitet werden.

Das Material

Hier macht ein ganz wichtiges Detail den Unterschied. Sicherlich sind die Platten optisch unterschiedlich, aber das Material macht den eigentlichen Unterschied. Es hat Auswirkungen auf die Handhabung und auch auf die Reinigung der Platten für die Induktionsfeldkochherde. Die meisten Hersteller für die Grillplatte Induktion greifen auf Aluguss zurück, was sich vorteilig auswirkt.

Eine Grillplatte Induktion aus Aluguss besitzt die besten Wärmeeigenschaften. Es kann dementsprechend sehr energieeffizient gearbeitet werden. Die Platten für den Induktionsherd sind zudem auch sehr vielseitig einsetzbar. Durch das verwendete Material sind die Platten auch für den Backofen geeignet und können auch zum direkten Grillen im Herd verwendet werden.

Eine einfache Reinigung nach dem Grillvorgang ist durch Ihre Spülmaschinensicherheit ebenfalls gewährleistet. Weiterhin positiv anzumerken ist, dass die Grillplatten auch zum Warmhalten von Speisen geeignet sind. Die meisten Modelle für die Induktionsherde haben eine Haftbeschichtung. Das Grillgut kann somit einfach von der Grillplatte genommen werden, ohne dass etwas vom Gegrillten haften bleibt.

Anerkannte Hersteller

Grillplatten für Induktionsherde werden von einigen Herstellern angeboten. Diese bieten sogar passende Produkte von Grillplatten für die spezifischen Baureihen an. Auf dem Markt gibt es jedoch auch andere sehr gute Hersteller, die wirklich gute Grillplatten für die Induktionsherde anbieten. Die anerkannten Hersteller von hochwertigen Grillplatten sind unter anderem Le Creuset, AEG, Siemens, Neff, Kela und Culionario.

Pflegehinweise

Die Grillplatte Induktion ist einfach zu reinigen, dennoch sollten einige wichtige Pflegehinweise beachtet werden. Soll die Grillplatte gereinigt werden, sollte das Induktionskochfeld mit der darauf stehenden Grillplatte auf 80 Grad aufgeheizt werden. Ist die Temperatur erreicht, wird in die Grillplatte kaltes Wasser gegeben und diese für ca. 10 Minuten in Ruhe gelassen.

Die Rückstände, die beim Grillvorgang entstanden sein sollten, können danach ganz leicht abgelöst werden. Am besten geschieht dieser Vorgang mit einem weichen Tuch, damit die Oberfläche der Grillplatte nicht beschädigt wird. Sind die Verschmutzungen etwas größer, kann auch mit ein wenig Spülmittel nachgereinigt werden.

Mit einem trockenen und sauberen Tuch wird die Platte dann abgetrocknet. Wichtig ist in diesem Zusammenhang noch, dass zur Reinigung keine scharfkantigen Gegenstände verwendet werden dürfen. Diese würden die empfindliche Oberfläche zerstören. Es können keine perfekten Grillergebnisse mehr erzielt werden.

Fazit

Eine Grillplatte für den Induktionsherd ist sicherlich nicht nur für den Fan der asiatischen Küche ein Muss. Diese einzigartigen Küchenhelfer sind für den gesundheitsbewussten Koch ebenso zu empfehlen, denn Sie garantieren eine fettfreie Zubereitung von allen gängigen Lebensmitteln. Dabei bleiben alle Nährstoffe und Vitamine erhalten, also besser geht es nicht.

Die Grillplatte Küche ermöglicht dem Verbraucher das Grillen ohne eigenen Garten. Wer grillen im Freien liebt, weiß genau, dass Fleisch auf einem Holzkohlegrill sehr lecker wird, die Zubereitungsmethode ist sehr beliebt und viele Menschen wollen diesen Genuss ganzjährig haben. Die Grillplatte Küche leistet hier den entscheidenden Beitrag.

Die modernen Kochfelder, wozu auch die Grillplatte Küche zählt, ermöglichen nun auch das Grillen in Innenräumen. Auch muss nicht auf die typischen Grillmarkierungen verzichtet werden, denn die Grillplatten haben Wellenformen. Welche Grillplatte Küche nun geeignet ist, hängt natürlich immer von den Kochwünschen und dem Material ab.

Verschiedene Arten

Moderne Kochfelder, wie die Grillplatte Küche, gibt es auch als Elektrogrillplatte. Weitere können aus Gusseisen oder Edelstahl gefertigt sein. Essen zuzubereiten ist etwas ganz besonderes und die Menschen lieben es, zu Grillen. So weit so gut. Grillen im geschlossenen Raum ist durch die Grillplatte in der Küche möglich, denn nur die bringt den gewünschten Grillgeschmack auf den Teller.

Für die Grillplatte sind besonders gut bestimmte Gemüsearten geeignet. Hierzu zählen unter anderen Zucchini, Tomaten und Auberginen. Das Ergebnis wird auch den letzten Zweifler überzeugen. Aber auch Fisch und Fleisch sind auf der Grillplatte im Küchenbereich sehr gut zuzubereiten. Die ausgezeichneten Ergebnisse werden deshalb erreicht, weil mit einer Grillplatte sehr hohe Temperaturen erreicht werden können.

Material

Was ist nun eigentlich besser als Material für eine Grillplatte geeignet, Edelstahl oder doch eher Gusseisen. Hier scheiden sich die Geister. So richtig eingefleischte Griller schwören auf Gusseisen. Das Material ist aber nichts für jeden Mann, denn vor der Erstbenutzung der Grillplatte muss diese sorgfältig eingebrannt werden.

Was die Pflege der Grillplatte Küche aus Gusseisen anbelangt, ist anzumerken, dass diese nur mit Küchentüchern ausgerieben werden sollte. Sie verträgt nur in Ausnahmefällen sehr wenig Wasser, auf keinen Fall sollte Spülmittel für die Reinigung verwendet werden.

Deshalb wird Ihre Pflege auch als schwierig eingestuft und einige Kunden tendieren dann doch eher zu der Grillplatte aus Edelstahl. Aber es gibt durchaus Liebhaber der gusseiserenen Grillplatten. Sie schwören auf die Patina, die sich bei jedem Grillvorgang bildet und dem Grillgut einen ausgezeichneten und rauchigen Geschmack verleiht. Die Patina verhindert ebenfalls ein Anbrennen des Grillgutes.

Eine Grillplatte aus Edelstahl hingegen ist in der Handhabe und auch was Ihre Pflege anbelangt, viel einfacher. Allerdings bildet Sie auch keine Patina aus, was sich dann auch im Geschmackserlebnis niederschlägt. Für die Grillplatte Küche aus Edelstahl spricht aber Ihre Eignung für die Spülmaschine.

Eine weitere Grillplatte Küche für Liebhaber der japanischen Küche ist die Teppanyaki Platte. Eine Superalternativlösung zur herkömmlichen gerillten Grillplatte. Diese japanische Grillplatte heißt übersetzt, Gebratenes auf Eisenplatte. Einfach und passend erklärt und genau darum geht es ja bei Grillplatten, egal ob geriffelt oder glatt, wie die Teppanyaki.

Die besten Materialien für die richtige Hitze beim Grillen.

Neben Edelstahl und Gusseisen sind seit einigen Jahren auch Grillplatten aus Aluminium und Emaille im Handel und in zahlreichen Onlineshops zu erhalten. Diese Grillplatten haben einen entscheidenden Vorteil, an Ihnen bleibt nichts mehr vom Grillgut haften und die Reinigung ist auch viel einfacher. Weiterhin sind Grillplatten mit einer geteilten Oberfläche erhältlich, so kann das Grillgut mit dem typischen Grillstreifen versehen werden oder eben auch nicht, wenn die glatte Seite benutzt wird.

Eignung

Eine gute Grillplatte ist durchaus nicht nur für Steaks geeignet. Moderne Grillplatten können sehr vielseitig eingesetzt werden. Selbstverständlich können auch Bratwürste auf die Platte, aber es ist durchaus ein problemloses Zubereiten von Edelfischen und Meeresfrüchten möglich. Sehr hochwertige Grillplatten lassen sogar die Zubereitung von Pizza zu und das alles ohne Verwendung von Öl oder Fett.

Auf Grillplatten ohne Riffelung lassen sich praktisch und schnell Pfannkuchen zubereiten. Im Grunde genommen können die nützlichen Küchenhelfer den ganzen Tag zum Einsatz kommen, zum Frühstück können Eier gebraten werden, zum Mittagessen Frikadellen und am Abend wird klassisch gegrillt.

Ungetrübtes Vergnügen

Eine Grillplatte Küche sorgt generell für ungetrübtes Vergnügen beim Grillen. Sie ist aus der moderneren Küche nicht mehr wegzudenken. Es gibt Sie in den unterschiedlichsten Formen und Größen, sehr beliebt sind die runden Grillplatten. Sie besitzt ergonomisch geformte Griffe an beiden Seiten, das sorgt für eine sichere und perfekte Handhabung. Durch die runde Form der Grillplatte sind sie handlicher und nicht so schwer. Sie können auch problemlos auf den ganz normalen Grill aufgelegt werden und sind für alle Herdarten geeignet.

Das Grillen ist eine Beschäftigung, die mittlerweile während des ganzen Jahres erfolgen kann. Den meisten Spaß bringt das Grillen jedoch während des Sommers, da es in die freie Natur rausgeht. Meistens kommt es zu einem Grillevent mit mehreren Freunden.

Da dürfen die richtigen Utensilien nicht fehlen. So hat sich Weber-Grill mit den Jahren ein breites Portfolio aufgebaut, zu dem der Elektrogrill, der Gasgrill, der Holzkohlegrill sowie der Fireplace gehören. Ein wichtiges Element in diesem Zusammenhang stellt die Grillplatte Weber dar, die in verschiedenen Variationen erhältlich ist.

Die Weber Grillplatte für die Serien

Es gibt Modelle, die speziell auf Serien ausgearbeitet ist. Mit der Grillplatte für die Serie „Genesis II“ vom Typ 400/600 ist, kann die Zubereitung von Garnelen und Muscheln erfolgen. Diese Grillplatte zeichnet sich durch eine schräge Grillfläche aus. Dadurch vereinfacht sich das abgießen der Fette. Gleichzeitig lässt sich die Grillplatte aufgrund der seidenmatten Oberfläche gut reinigen.

Die Grillplatte Weber für die Q300/3000 Reihe

Mit der Grillplatte für diese Serie lassen sich Speisen wie Schinken, Eier oder Pfannkuchen zubereiten. Eingearbeitet in die Grillplatte Weber ist ein Metallbügel, der einen leichten Transport vom Grill zum Tisch ermöglicht. Das Abstellen der Grillplatte erfolgt ohne Hitzeeinwirkung.

Als Material für dieses Modell setzt der Hersteller auf porzellan-emailliertes Gusseisen. Ein integrierter Grillrost wird durch die Platte, die sich durch zwei integrierte Ablauföffnungen auszeichnet, ersetzt. Ausgearbeitet ist die Grillplatte für weitere Modelle wie die Serie Q-2000, 2200 und 2400.

Die keramische Grillplatte Weber

Erarbeitet ist dieses Modell für Holzkohlegrills mit einem Maß von mindestens 47 Zentimeter. Ebenfalls ist eine Verwendung für Gasgrills ab Weber Q100 realisierbar. Eine Anwendung kann direkt auf dem Grill erfolgen. Dabei kann es zur Zubereitung von Gerichten wie Fischspeisen, Früchten oder Gemüse kommen.

Ebenfalls bietet sich ein Warmhalten von Speisen an. Damit es zur einer optimalen Nutzung vom Kochbereich kommt, ist die Grillplatte extra flach ausgearbeitet. Aufgrund der speziellen Griffe erhöht sich die Griffsicherheit, die auch unter Verwendung von Grill-Handschuhen vorliegt. An der Grillplatte befinden sich abgerundete Ecken, die eine Reinigung vereinfachen.

Eine attraktive Zusatzwelt für die Weber Grillplatte

Damit es zu einem optimalen Grillerlebnis kommt, bietet Weber ein umfangreiches Zubehör an. Dazu gehört das Weber Grillicht Grill Out, dessen Montage an verschiedenen Arbeitsflächen erfolgen kann. Somit lassen sich Arbeitsfläche oder Grillrost optimal beleuchten. Neben dem Grill- und Bratenthermometer ist das Weber Grifflicht für die Gasgrill-Serien Q 1000/2000 erhältlich. Es kommt zur Förderung des Grillens im Anschluss an den Sonnenuntergang.

Zu den weiteren Artikeln im Zubehör gehören der Rollwagen Premium, die Grill Holzkohle, die Grill Briketts und der Grillkatalog. Einen besonderen Höhepunkt stellt der Holzkohlegrill in Form des Weber Summit Charcoal Grill Centers dar. Damit erleben Freunde des Grillens eine neue Welt, da Teile wie ein Deckellüfter in den Grill integriert sind. Mit diesem Modell ist das Räuchern möglich, was durch Niedrigtemperaturen und die Räucher-Einstellungen getragen wird.

Die Reinigung der Grillplatte Weber

Um die Freude an der Grillplatte lange zu erhalten, erfolgt im Anschluss die Reinigung. In der Regel lässt sich am jeweiligen Objekt eine leichte Reinigung vornehmen. Dies liegt an der losen Grillplatte. In Abhängigkeit vom Modell kann eine Reinigung sogar in der Spülmaschine erfolgen. Alternativ bietet sich die Verwendung von einem feuchten Tuch mit etwas Spülmittel an. Schon steht unbegrenzten Grillabenden mit guten Freunden nichts im Weg.

Mit der Grillplatte Weber lassen sich in Abhängigkeit vom Modell die leckersten Gerichte zubereiten. Das Angebot von Grill-Saucen rundet das breite Angebot perfekt ab.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für eine gute Grillplatte im Einkauf ausgeben?

Die Preise für gute Grillplatten liegen bei 30 – 100 Euro. Diese Spanne liegt nicht alleine am Qualitätsunterschied, sondern wird vor allen durch die Größen und die verwendeten Materialien und Formen bestimmt.

Welche Grillplatten-Hersteller gibt es?

  • BBQ-Toro
  • Grillrost.com
  • CLP
  • TAINO
  • AEG
  • kela
  • Rosenstein & Söhne
  • GRILL & MORE
  • Landmann
  • Domoclip
  • Karcher
  • ToCis Big BBQ
  • Sänger
  • Siemens

Welche Vor- & Nachteile haben Grillplatten?

Griddleplatten gibt es in diversen Variationen. So werden auf dem Markt sowohl kompakte Tisch-, als auch größere Standversionen angeboten.

In der Regel sind die Grillplatten mit einem Spritzschutz ausgestattet und lassen sich leicht reinigen. Als Material wird meist Edelstahl verwendet.

Auch muss man sich beim Kauf entscheiden, ob man lieber Gas oder Strom als Energiequelle nutzen möchte. Ausschlaggebend für die Entscheidung sind häufig die Anschlussmöglichkeiten in der Küche, sowie die Kosten.

Vielfältige Verwendung der Grillplatte

Verwenden lässt sich die Griddleplatte sowohl zum Grillen, als auch zum Braten oder Ausbacken. So leistet sie bei der Zubereitung von Spiegeleiern ebenso gute Dienste, wie bei der eines Steaks.

Doch im Gegensatz zur Pfanne kann hier ohne Zugabe von Öl gearbeitet werden, was die Gerichte fettärmer und gesünder werden lässt.

Grillspaß für Zuhause

Natürlich kann man die Vorzüge einer Grillplatte auch in den eigenen vier Wänden genießen. Die erhältlichen Modelle unterscheiden sich allerdings ein wenig von ihrem Gastropendant. Zwar kann man auch hier zwischen einer geriffelten und einer glatten Variante wählen, doch eine eingebaute Hitzequelle sucht man vergeblich. Hierfür wird der heimische Herd verwendet. Um das Auslaufen von Flüssigkeiten zu verhindern, besitzt die Bratfläche einen flachen Rand, der mit Griffflächen ausgestattet ist. So kann der Küchenhelfer problemlos von A nach B bewegt werden.

Zur Auswahl stehen Platten aus unterschiedlichen Materialien, wie Edelstahl oder Aluminium. Besonders beliebt sind allerdings solche aus Gusseisen, die eine gute Hitzeverteilung versprechen. Keramik hingegen ist hauptsächlich zur Verwendung ubter geringeren Temperaturen und zur Zubereitung von Mehlspeisen gedacht.

Fazit

Zusammengefasst, ist eine heiße Platte oder auch Grill Platte, eine sehr gute Sache. Ob zum gesünderen Essen, oder für eine Gewichtsreduktion durch fettarme Kost, wird ein Hobbygrillmeister nach wie vor seinen Spaß haben am grillen auf dem heißen Platte. Viele Geräte lassen sich stufenweise regulieren um von lauwarm bis sehr Heiß jedes Grillgut richtig zu garen. Nur öde Grillerei ist vorbei, denn die Platten sind sehr vielseitig einsetzbar. Ob im Garten, im Urlaub oder im Eigenheim, eine Grill Platte bringt einen neuen Genuss in Ihr Leben.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
CLP Gusseisen-Grillplatte I Beidseitig Nutzbare Grillplatte Für Gasgrill Und Kohlegrill Und Elektrogrill, Farbe:anthrazit, Größe:41.3x30.5 cm*
  • Diese voreingebrannte Grillplatte aus Gusseisen kann beidseitig genutzt werden. Sie verfügt über eine gerippte und eine glatte Oberfläche. Mit der geriffelten Seite verpassen Sie dem Fleisch ein erstklassiges Branding.
  • Die glatte Seite eignet sich bestens zum Grillen von Fisch oder Geflügel. Mit dieser Gusseisenplatte kann nichts mehr schief gehen. Fleisch, Burger, Geflügel, Gemüse, Steak oder Würstchen werden perfekt gegrillt.
  • Die Grillplatte gibt es in bis zu 4 verschiedenen Größen. Ca. Maße: 41,3 cm x 30,5 cm I 45,5 x 35 cm I 48,5 cm x 32 cm I Breite 48,5 cm x 40 cm I Plattenstärke: 1,5 cm
  • Die Platte muss nicht eingebrannt werden und ist sofort benutzbar. Hinweis: Die Platte ist nicht emailliert. Sie können auch ohne die Zugabe von Fett oder Ölen grillen.
  • Passend für alle Grillmodelle - einfach auf den vorhandenen Grillrost legen und Ihre Gäste begeistern!

Letzte Aktualisierung am 30.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API