Sandstrahlgerät Fakten Test & Vergleich 2020

Der Testbaron Sandstrahlgerät Fakten Test 2020

Du bist auf der Suche nach einem Sandstrahlgerät? Dann bist Du in unserem ausführlichen Sandstrahlgeräte-Fakten Test von 2020 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Sandstrahlgerät Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Sandstrahlgeräte darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Sandstrahlgerät-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Sandstrahlgerät-Empfehlung 2020 

Bestseller Nr. 1
Mobile Sandstrahler Sandstrahlen 38L Mobiles Sandstrahlgerät Maske Pistole FARYS*
  • Sandstrahler
  • Mobile
  • mit Manometer
  • Luftentfeuchter, Teflonband

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Sandstrahlgerät-Preissieger 2020

Bestseller Nr. 1
Mobile Sandstrahler Sandstrahlen 38L Mobiles Sandstrahlgerät Maske Pistole FARYS*
  • Sandstrahler
  • Mobile
  • mit Manometer
  • Luftentfeuchter, Teflonband
AngebotBestseller Nr. 2
Sandstrahlkabine Sandstrahlgerät Sandstrahlanlage Sandstrahler 90 Liter inkl. Zubehör*
  • Hochwertige Strahlpistole mit 4 Keramikdüsen
  • Zwei große Arbeitshandschuhe aus Latex
  • Gummifüße für sicheren Halt
  • Sichtfenster, inkl. 5 Ersatzfolien
  • Mit fest montiertem Ansaugrohr und Ablassöffnung
Bestseller Nr. 3
Sandstrahlgerät Sandstrahlkabine Sandstrahler Sandstrahlen 220L Inkl. Zubehör*
  • Schwere Stahlkonstruktion, eine Tür auf der rechten Seite
  • Transparentes Glas-Sichtscheibe, beleuchteter Arbeitsraum
  • Gummidichtungen an der Tür
  • Diese Sandstrahlkabine wird in 2 Parzellen ausgeliefert
  • Includes Englisches Handbuch, komplette Strahlpistole mit Ersatzdüsen

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Sandstrahlgerät-Profi-Empfehlungen 2020

Bestseller Nr. 2
Sandstrahlgerät Sandstrahlkabine Sandstrahler Sandstrahlen 220L Inkl. Zubehör*
  • Schwere Stahlkonstruktion, eine Tür auf der rechten Seite
  • Transparentes Glas-Sichtscheibe, beleuchteter Arbeitsraum
  • Gummidichtungen an der Tür
  • Diese Sandstrahlkabine wird in 2 Parzellen ausgeliefert
  • Includes Englisches Handbuch, komplette Strahlpistole mit Ersatzdüsen
Bestseller Nr. 3
Sandstrahlkabine Sandstrahler Sandstrahlgerät Sandstrahlanlage Sandstrahlpistole Sandstrahlen Industrie 220 L*
  • Arbeitsraum: 840mm (L) x 550mm (B) x 370mm – 550mm (H)
  • Abmessungen: 138cm (H) x 89cm (B) x 56 (T)
  • Kapazität: 220L
  • Maximale Arbeitsdruck: 116.03 psi.
  • Leicher Aufbau und einfache Bedienung

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Sandstrahlgerät?

Mit einem Sandstrahlgerät wird aufgrund von Druckluft auf die Oberfläche von einem Gegenstand ein Strahlmittel geblasen. Die entsprechende Oberfläche wird von Grat, Farbe und Rost befreit. Zudem raut man sie dabei auf.

Im Normalfall wird als Strahlmittel beim Hausgebrauch gewöhnlicher Sand verwendet. In Betrieben ist es möglich, dass ebenso hochwertigere Materialien eingesetzt werden.

Neben Glasgranulat, Hochofenschlacke, Stahl und Korund können ebenso Nussschalen, Kunststoffgranulate, Soda, Nussschalen, CO2-Schnee-Pellets und Eiskristalle verwendet werden.

Szeneriebild Sandstrahlgerät

Szeneriebild aus der Produktwelt der Sandstrahlgeräte

Was macht man mit einem Sandstrahlgerät?

In diesem Abschnitt geht es um die Frage wozu ein Sandstrahlgerät verwendet wird? Zunächst stellt sich die Frage, was genau ein Sandstrahlgerät ist? Bei einem Sandstrahlgerät handelt es sich um feine Partikel, die mittels Luftdruck auf eine Oberfläche geschleudert werden. Der Luftdruck wird mithilfe eines Kompressors realisiert und eingestellt.

Bei einem Sandstrahlgerät vermischen sich die Luft mit den feinen Partikeln und werden dann anschließend auf die zu reinigen Oberfläche gesprüht. Dabei kollidieren die feinen Partikel auf die Oberfläche und wirken so wie Schmirgelpapier. Die Auswahl der Partikelart richtet sich nach dem zu verwendenden Oberflächen Ergebnis.

In manchen Fällen ist es auch erwünscht nur die Oberfläche etwas anzurauen, damit z.B. ein Lack besser auf der Oberfläche haftet.

Mit dem Sandstrahlgerät ist es also möglich sämtliche Oberflächen zu reinigen. Hiermit lassen sich leicht Farben, Rost oder hartnäckige Flecken entfernen. Dabei gibt es sogenannte Sandstrahlkabinen, die nur begrenzt einsatzfähig sind. Mit einem mobilen Sandstrahlgerät können auch größere Objekte gereinigt werden.

Dies lohnt sich vor allen Dingen auf Baustellen, wo z.B. auch Restaurierungen durchgeführt werden müssen. Dabei sollte das Gerät möglichst angepasst an das zu behandelnde Objekt sein. Ein Zahntechniker benötigt ein anderes Gerät als zur Reinigung einer großen Fassade.

In sogenannten Strahlkabinen ist es möglichst kleinere Objekte zu reinigen. Dabei werden häufig alte Maschinen zerlegt und deren Oberfläche gereinigt. Dadurch ist es möglich die Maschinen wieder zusammen zu setzen und wieder neu zu verwenden.

Durch dieses Verfahren ist es somit möglich auf einfache Art und Weise alte Maschinenteile neu aufzuarbeiten zu lassen. Dieses ist häufig billiger, als eine komplett neue Maschine zu kaufen. Oft sind die Maschinen auch schon so alt, dass diese nicht mehr auf herkömmliche Art und Weise repariert werden können.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Verwendung des benutzten Strahlmittels. Dabei wird dieses entweder mit den Oberflächenteilen mit entsorgt oder wird wieder neu aufbereitet und neu verwendet.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Benjamin C. Tilghman erfand 1871 das erste Sandstrahlgerät. Eigentlich geht es um die Weiterentwicklung der Strahlpumpe. Tilghman war im amerikanischen Bürgerkrieg Offizier. Eines Tages kam er zu einem Bauernhof.

Er sah dort, dass sämtliche Fenster nicht durchscheinend, sondern matt waren. Die Bewohner des Hauses erklärten ihm, dass durch den Wind häufig Quarzsand an die Fenster getrieben wurde und sie sich mit der Zeit veränderten.

Da erkannte Tilghman das entsprechende Potential der Sandstrahltechnik. Somit baute er den ersten Sandstrahler. Als Erstes wurden auf glänzendem Grund lediglich matte Figuren aufgetragen. Die Geräte wurden zur damaligen Zeit insbesondere von Künstlern eingesetzt.

Erst ab dem 20. Jahrhundert verwendet man die Sandstrahlgeräte ebenso zur Oberflächenbehandlung von Stahl. Im Lauf der Jahre wurden die Geräte immer besser und insbesondere leistungsfähiger.

Was sollte man beachten, wenn man ein Sandstrahlgerät kaufen möchte?

Weil es inzwischen unterschiedliche Hersteller von Sandstrahlern gibt, sollte man sich vor dem Kauf mit den nachfolgenden Kriterien auseinandersetzen, um so das passende Gerät zu erhalten.

Arbeitsdruck

Beim Sandstrahlen spielt der benötigte Arbeitsdruck eine wichtige Rolle. Umso höher der Arbeitsdruck ist, desto größer die Wirkung des Sandstrahlgeräts.

Für wenig verrostete und kleine Flächen genügt ein Druck von sechs bar. Zum anspruchsvolleren Arbeiten wird viel mehr Druck benötigt. Hier sollte man Geräte mit einem Druck zwischen 7,5 und 8,5 bar wählen.

Luftbedarf

Bei dem Luftbedarf sollte man bedenken, dass der Kompressor ebenso bestimmte Mengen von Luft bereitzustellen hat. Bei 400 bis 700 Liter pro Minute handelt es sich nicht um eine Kleinigkeit.

Diese sind ebenso lediglich für große Flächen einzusetzen. Einfache Geräte haben einen Luftbedarf zwischen 150 und 200 Litern pro Minute. Diese Werte genügen für den üblichen Hausgebrauch völlig.

Schlauchlänge

Es werden Sandstrahlgeräte angeboten, die eine Länge zwischen 0,5 und fünf Meter haben. Für viele Arbeiten jedoch ist eine Länge von zwei bis drei Metern völlig ausreichend.

Fassungsvermögen des Strahlgutbehälters

Beim Strahlgutbehälter spielt das Fassungsvolumen eine eher untergeordnete Rolle. Umso größer der Tank, desto länger ist es möglich, das Gerät zu verwenden. Für den gewöhnlichen Hausgebrauch zum Bearbeiten von Gartenwerkzeugen genügen acht bis 15 Liter.

Zur Bearbeitung von großen Stahlträgern oder Fahrzeugen ist es wichtig, dass ein Sandstrahlgerät zumindest 30 Liter fasst, sodass keineswegs zu häufig Pausen zu machen sind.

Wie funktioniert ein Sandstrahlgerät?

In diesem Abschnitt geht es um die Frage, wie ein Sandstrahlgerät funktioniert und wie man es benutzt? Zunächst wurde ja bereits geklärt, was überhaupt ein Sandstrahlgerät ist. Bei einem Sandstrahlgerät werden mittels Luftdruck feine Partikel auf die zu bearbeitende Oberfläche gesprüht. Die Art der Partikel ist vom gewünschten Ergebnis abhängig.

Die Partikel kollidieren mit der Oberfläche und wirken so wie Schmirgelpapier. Dadurch ist es möglich sämtliche Oberflächen z.B. von Farbe oder Rost zu befreien. Aber auch das Anrauen einer Oberfläche ist so möglich. Dadurch hat z.B. der Lack einen besseren Halt auf der Oberfläche.

Ein Sandstrahlgerät für den mobilen Betrieb besitzt also einen Kompressor, der den jeweiligen Luftdruck zur Verfügung stellt. Anschließend werden die Partikel der Luft mit einem weiteren Behälter an der Spritze untergemischt. Die Mobile Version ist optimal für den Betrieb auf der Baustelle geeignet, um z.B. Restaurationsarbeiten durchführen zu können. Aber auch Fassadenreinigungen sind so effektiv möglich.

Neben der mobilen Variante des Sandstrahlgerätes, gibt es auch sogenannte Sandstrahlkabinen. Hierbei ist es möglich kleinere Teile zu säubern und deren Oberfläche zu beeinflussen. Ein gutes Beispiel ist die Restaurierung von alten Maschinenteilen, zu denen es keine Ersatzteile mehr gibt.

Hierbei wird jedes einzelne Maschinenteil sorgfältig gesäubert und erneut zusammengesetzt. Dadurch kann die oft teure Anschaffung von neuen Sondermaschinen oft vermieden werden.

Auch das Thema Sicherheit spielt eine große Rolle. Dabei sollte unbedingt ein Augen- sowie Mundschutz vorhanden sein. Auch auf Handschuhe darf nicht verzichtet werden.

Neben der Anschaffung eines Sandstrahlgerätes ist es ebenfalls von entscheidender Bedeutung über ein gewisses Maß an Wissen zu verfügen. Hier sollte im Vorfeld ein Experte zu Raten gezogen werden, da nicht für jede Oberfläche das gleiche Strahlgut verwendet werden darf.

Auch die Wiederverwendung oder Aufbereitung des Strahlgutes muss beachtet werden. Eventuell muss das Strahlgut auch separat entsorgt werden.

All diese Fragen kann am besten ein erfahrender Experte beantworten, sodass es nicht zu Unfällen kommt oder Sachen unnötig beschädigt werden.

Welche unterschiedlichen Sandstrahlgeräte gibt es und was zeichnet diese aus?

Mobiler Sandstrahler

Die mobilen Sandstrahlgeräte können im Aufbau sehr unterschiedlich sein, obwohl bei allen Geräten die Funktionsweise ähnlich ist. Viele Ausführungen verfügen über einen stabilen Kessel.

Über diesen wird das Strahlmittel aufgenommen. Unten ist ein Schlauch mit Sandstrahlpistole zu finden, welche den notwendigen Luftdruck über einen Kompressor bekommt.

Ein weiterer Wasserabschneider nimmt aus dem Strahlmittel Feuchtigkeit auf und bewirkt bei der Pistole eine längere Haltbarkeit. Diese mobilen Modelle sitzen auf einem entsprechendem Gestell mit Rollen oder enthalten einen praktischen Tragegriff.

Mithilfe dieser Geräte ist es auch möglich, größere Oberflächen flexibel zu behandeln. Weitere Vorteile beim Einsatz dieses mobilen Sandstrahlers sind, dass er leicht zu handhaben ist, schnell große Flächen bearbeitet und erstklassige Resultate erzielt werden können. Zudem erfolgt keine hohe Staubbelastung.

Sandstrahlkabine

Eine Sandstrahlkabine ist ein kompakter Kasten, welche zwei Öffnungen vorne enthält, in diesem Arbeitshandschuhe hineinragen. Unter dem Kasten befindet sich ein trichterförmiger Strahlgutbehälter.

Mithilfe eines innenliegenden Schlauchs ist es möglich, kleinere Werkstücke zu bearbeiten. Vorteilhaft ist die leichte Handhabung und dass dieses Gerät fast keine Staubbelastung aufweist.

Es besteht die Möglichkeit, das ausgeblasene Strahlgut mehrfach wiederzuverwenden, weil es keineswegs nach außen gelangt. Diese Kabinen sind für den privaten und gewerblichen Bereich geeignet.

Mit diesen kann man Glasarbeiten sandstrahlen, jedoch ebenso Oberflächen von Roststellen befreien. Allerdings ist es möglich, wegen der kompakten Abmessungen lediglich kleine und mittlere Werkstücke zu bearbeiten.

Becherpistole

Für den Privatgebrauch sind die einfachen Becherpistolen preiswert im Baumarkt erhältlich. Diese enthalten eine kleine Sandstrahlpistole, unter welcher ein mit Strahlmittel gefüllter Behälter zu finden ist.

Ein Schlauchanschluss für eine Druckluftpatrone oder einen Kompressor sitzt am hinteren Ende.

Die Becherpistolen sind für kleinere Sandstrahlarbeiten optimal. Wegen der keineswegs besonders guten Verarbeitungsqualität erreichen diese oft lediglich eine kurze Lebensdauer.

Großes Sandstrahlgebläse

In der Industrie werden besonders große Sandstrahlgebläse sehr vielseitig eingesetzt. Diese finden Verwendung zum Beispiel in großen Sandstrahlkabinen, werden jedoch ebenso im Außenbereich auf Baustellen genutzt.

Damit hat man die Möglichkeit, etwa Stahlträger sowie weitere große Oberflächen zuverlässig sandzustrahlen. Vorteilhaft bei diesem Gerät ist, dass es eine hohe Strahlleistung erzielt und für perfekte Ergebnisse sorgt. Jedoch ist es ohne Einweisung keineswegs zu empfehlen und ziemlich kostspielig.

Sandstrahlgerät mit Rückgewinnung

Bei der Verwendung eines Sandstrahlgerätes entsteht viel Strahlmittel. Um nicht allzu viel davon zu verwenden zu müssen gibt es das Sandstrahlgerät mit Rückgewinnung.

Das Sandstrahlgerät mit Rückgewinnung verwendet das bereits verwendete Strahlmittel wieder erneut. So kann Strahlmittel eingespart werden. Dabei kann das Strahlmittel solange verwendet werden, bis es so abgenutzt ist, dass es keine Wirkung mehr zeigt.

Es wird häufig ein Aufsatz auf die Düse des Sandstrahlgerätes mit Rückgewinnung aufgebracht. An diesem befindet sich ein Beutel. Nun kann der Aufsatz direkt auf das zu behandelnde Gut aufgedrückt werden. Das Strahlmittel wandert dann nach seinem Rausschleudern in den Auffangbeutel.

Auch beim Sandstrahlgerät mit Rückgewinnung ist auf die Sicherheit zu achten. Ein Augen- sowie Mundschutz sind Pflicht. Auch auf Handschuhe darf nicht verzichtet werden. Um das Gerät optimal nutzen zu können, sollte sich der Anwender durch einen Experten beraten lassen. Dadurch können eventuelle Anfangsfehler vermieden werden.

Sandstrahlgerät mit Absaugung

Das Sandstrahlgerät mit Absaugung findet hauptsächlich in der Industrie seine Anwendung. Dabei hat die Absaugung enorme Vorteile, wenn es darum geht Produkte sauber zu bearbeiten.

In Produktionshallen sind diese Geräte in einigen Fällen sogar ein muss, da hier viele verschiede Produktionoperationen nebeneinander durchgeführt werden. Eine Absaugung ist daher zwingend erforderlich.

Im privaten Bereich werden diese Geräte eher selten eingesetzt, da hier eine Notwendigkeit nicht besteht. Auf Grund dieser Tatsache kann man in Bezug auf die Frage ob es sich bei einem Kauf um eine gute Wahl handelt nicht direkt mit Ja oder Nein antworten.

Für die Industrie gilt hier wohl ein klares Ja. Im privaten Bereich ist dies selten notwendig, daher könnte man hier auch mit Nein antworten. Es kommt also speziell auf das Einsatzgebiet an, ob es sinnvoll ist so ein Produkt zu kaufen oder nicht. 

Sandstrahlgerät mit Absaugung – Was sind die Vorteile dieser Produkte?

Die Vorteile bei einem Sandstrahlgerät mit Absaugung liegt natürlich klar in der Sauberkeit. Auch schwierige Prozesse, die in der Regel viel Dreck verursachen, können hier sauber durchgeführt werden.

Dazu muss natürlich die Absaugung über eine dementsprechende Leistung verfügen. Bei der richtigen Wahl des Gerätes, für das jeweilige Einsatzgebiet, ist hier ein wesentlicher Vorteil in diesem Punkt gegeben.

Sandstrahlgerät mit Absaugung – Welche Unterschiede gibt es bei den Produkten?

Ein Sandstrahlgerät mit Absaugung gibt es als fest installierte Komponente ebenso wie als mobiles Gerät. Auch hier kommt es wieder speziell auf das Einsatzgebiet an. In der Industrie werden beide Varianten genutzt, jedoch zu unterschiedlichen Aufgaben.

Auch die Leistung der Absaugung sowie natürlich auch des Sandstrahlgerätes können hier unterschiedlich sein. Daher ist immer darauf zu achten, ob das jeweilige Gerät auch die nötigen technischen Merkmale hat, um die Aufgaben optimal bewältigen zu können.

Hierbei sollte man jedoch nicht die nötige Leistung als Richtwert für die maximale Leistung einer Anlage betrachten. Es ist in der Regel sinnvoller eine etwas leistungsstärke Maschine zu kaufen, um diese nicht durchweg unter Volllast laufen zu lassen. Dies könnte auf kurz oder lang zu einem Defekt der Maschine führen.

Sandstrahlgerät mit Absaugung – Worauf sollte man beim Kauf achten?

Beim Kauf sind besonders auf die Leistung und die Größe der Produkte zu achten. Speziell die Leistung steht hier natürlich im Vordergrund. Ebenfalls ist es wichtig, dass man sich im Vorfeld darüber klar ist ob es eine mobile oder eine fest installierte Maschine sein soll.

Da es hier erhebliche Preisunterschiede geben kann, ist dieser Punkt eines der wichtigsten die vor dem Kauf berücksichtigt werden sollten. Hat man ein passendes Gerät gefunden, so sollte trotzdem immer ein Preisvergleich durchgeführt werden. Das Internet eignet sich hierfür am besten.

Dabei sollte man auch auf die Qualität der Produkte achten. Auch wenn Leistung, Größe und Modeltyp gleich sind, so heißt es nicht das auch das Material gleich ist. Auf diesen Punkt sollte also zusätzlich geachtet werden.

Sandstrahlgerät mit Absaugung – Was sagen die Kunden und Käufer?

In diesem Fall kann man hier nur verstärkt auf die Meinungen und Rezessionen der Unternehmen zurückgreifen. Damit sind jedoch nicht die Hersteller sondern die Firmen gemeint, die diese Produkte im Einsatz haben.

Diese fallen aber durchweg positiv aus. Besonders die Sauberkeit wird hier gelobt. Natürlich ist dies auch die Hauptaufgabe dieser Kombination. Dennoch heißt dies ja nicht immer, dass Geräte auch wirklich das halten, was sie versprechen.

Bei allen großen Herstellern für diese Produkte wurden jedoch bisher nur positive Meinungen abgegeben. Das zeigt also schon, dass die Qualität zumindest bei diesen Herstellern äußerst gut ist. Vor dem Kauf sollte man also als Kunde auch nochmal die einzelnen Meinungen der Kunden betrachten.

Sandstrahlgerät mit Absaugung – Fazit und Ergebnis

Ein Sandstrahlgerät mit Absaugung ist in manchen Bereich eine klare Notwendigkeit. Diese Tatsache bezieht sich besonders auf den industriellen Bereich. Der private Bereich ist hier von weniger betroffen. In der Regel kommen diese Produkte auch dort nicht zum Einsatz.

Die Industrie jedoch muss, besonders in der Produktion, verstärkt auf diese Geräte zurückgreifen, um den Produktionsprozess zu optimieren und auch um perfekte Ergebnisse erzielen zu können.

Der Preis für ein solches Gerät kann sehr unterschiedlich sein. Dabei kommt es speziell auf das jeweilige Modell an. Dennoch gelten diese Produkte durchweg als sehr nützlich und teilweise erforderlich.

Sandstrahlgerät Dental

Sandstrahlgeräte kommen sehr häufig in der Industrie vor. Dabei werden sie insbesondere zur Bearbeitung von Metall verwendet. Nach der Produktion einer Metallfläche oder eines Metallproduktes bleiben sehr oft Rückstände auf den Oberflächen zurück.

Diese müssen jedoch vor der Weiterverarbeitung entfernt werden. Um das Metall dabei selbst nicht zu beschädigen, werden sogenannte Sandstrahlgeräte eingesetzt.

Diese können mit einer enorm hohen Präzision die verschiedenen Stellen gezielt behandeln und die Rückstände entfernen. Auch in der Medizin, speziell in der Zahnmedizin werden diese Produkte ebenfalls eingesetzt. Die extreme Leistungsfähigkeit in Kombination mit der enormen Genauigkeit machen das Produkt zu einem absoluten Spitzengerät.

So ist es, wenn man es noch einmal auf den Bereich der Medizin bezieht, möglich Rückstände die sich auf dem Zahn gebildet haben zu entfernen. Damit sind zum Beispiel Rückstände von Kaffee oder Tabak gemeint, die die Zähne gelb färben.

Nach der Behandlung haben die Zähne wieder ihr natürliches weiß und sind frei von jeglichen Rückständen. Diese Prozedur wird mittlerweile in vielen Zahnarztpraxen angeboten und durchgeführt.

Sandstrahlgerät Dental – Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Ein Sandstrahlgerät gibt es natürlich in zahlreichen verschiedenen Variationen und Ausführungen. Dabei sollte darauf geachtet werden, wofür das Gerät eigentlich gedacht ist und was das eigene Interesse ist. Sprich, dass Produkt sollte natürlich auch zum jeweiligen Einsatzgebiet passen.

Darüber hinaus spielt die Leistung eines solchen Gerätes, eine wichtige Rolle. Zu schwache Geräte können die gewünschten Ergebnisse nicht erzielen. Zu starke Geräte hingegen können das Zielobjekt beschädigen.

Es muss also im Vorfeld genau klar sein, was das Einsatzgebiet am Ende für das Produkt darstellt. Bei der Wahl der Leistung soll noch hinzugefügt werden, dass man sich nicht für ein Gerät entscheiden sollte, was gerade so die gewünschte Leistung hat.

Dies könnte bei Dauerbelastung zu Schäden am Produkt führen. Es macht daher Sinn ein Sandstrahlgerät zu kaufen, was über etwas mehr Leistung verfügt, aber in der Stärke regelbar ist. Im Normalfall ist dies die optimalste Variante, die man wählen kann.

Sandstrahlgerät Dental – Warum gibt es so große Preisunterschiede zwischen den Produkten?

Die gravierenden Preisunterschiede kann man ganz einfach erklären. Hier spielen einige Faktoren eine wesentliche Rolle. Zum einen ist dies natürlich die Leistung die dieses Produkt hat. Zum anderen auch die technischen Eigenschaften die es mit bringt. Auch hier gibt es in der Regelung, Steuerung und Bedienung des Gerätes deutliche Unterschiede.

Darüber hinaus ist natürlich auch die Qualität und Verarbeitung ein wichtiger Aspekt, der sich am Ende auch im Preis widerspiegelt. Ein Produkt welches in seiner Qualität und Haltbarkeit äußerst gut ist, wird natürlich auch teurer sein als ein Qualitativ minderwertiges Produkt.

Man sollte hier als Kunde genau abschätzen, wie häufig man ein Produkt verwendet, wie lange man es verwenden möchte und wie wichtig einem selbst die Präzision ist. In der Industrie oder auch in der Zahnmedizin müssen alle Faktoren auf höchstem Niveau sein. Daher wird man hier keine „günstigen“ Geräte finden.

Sandstrahlgerät Dental – Wo sollte man ein solches Produkt kaufen?

In der Regel macht es immer Sinn, als erstes genau zu prüfen welcher Hersteller das Produkt anbietet, welches benötigt wird. Dazu reicht ein Blick in das Internet. Dann kann man an dieser Stelle selbstverständlich auch gleich die Preise miteinander vergleichen.

Hierbei sollte man aber darauf achten, dass man auch die gleiche Qualität miteinander vergleicht. Sonst macht ein Preisvergleich wenig Sinn. Es sollte also schon exakt die gleichen Produkte sein. Auch was die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit angeht.

Die einzelnen Rezessionen von Kunden können hier noch einmal zusätzliche Abhilfe schaffen. Denn anhand dieser erkennt man sehr schnell ob ein Produkt wirklich gut ist oder ob es nur als gut bezeichnet wird.

Sandstrahlgerät Dental – Fazit und Ergebnis

Ein Sandstrahlgerät hat seine Hauptaufgaben in der Industrie. Dennoch kommen diese Produkte auch in anderen Bereichen vor. Dabei kommen natürlich verschiedene Variationen und Ausführungen zum Einsatz. Aufgrund der Vielfalt an verschiedenen Produkten, ist es oft sinnvoll sich vorab einen Überblick zu verschaffen bevor man sich für ein genaues Produkt entscheidet.

Ideal sind hier auch die Herstellerseiten selbst, um genau Informationen zu den Produkten zu erhalten. Sollte man sich dennoch nicht sicher sein, so kann man den Hersteller auch direkt kontaktieren und seine Frage anbringen. Ein blinder Kauf eines solchen Produktes sollte man nicht tätigen.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für ein gutes Sandstrahlgerät im Einkauf ausgeben?

Wenn man sich dazu entscheidet, sich ein Sandstrahlgerät anschaffen zu wollen, dann ist es für den zukünftigen Nutzer unerlässlich, sich im Vorfeld zu informieren. Nur wer eine gründliche und detaillierte Recherche durchführt ist sicher, dass er das richtige Produkt erwirbt.

Folgerichtig hilft die Informationsbeschaffung dabei, die Gefahr eines Fehlkaufs zu minimieren. Sie hat den weiteren positiven Effekt, dass man sich ein umfangreiches Fachwissen aneignet.

Durch dieses kann man sich während des Einkaufs viel Zeit sparen, da man nicht mehr auf ein Verkaufsgespräch angewiesen ist. Während der Suche stößt man auf die unterschiedlichsten Modelle und Angebote.

Durch das Vergleichen findet man ein Sandstrahlgerät, das genau zu den eigenen Voraussetzungen passt. Ebenfalls vergleicht man die Preise und kann so das Gerät zum günstigsten Preis in seinen Besitz bringen.

Im Vorfeld ist zu ermitteln, wie viel ein Sandstrahlgerät kostet. Einen allgemein Preis gibt es nicht, da verschiedene Faktoren eine Rolle spielen.

In welchem Umfeld kommt das Sandstrahlgerät zum Einsatz?

Es ist zu unterscheiden, ob man den Artikel im privaten Umfeld oder zum gewerblichen Zweck nutzt.

Wenn man sich ein Sandstrahlgerät für den Eigenbedarf kauft, dann kann man sich für ein günstiges Modell entscheiden. Bei der Privatnutzung kommen auf das Gerät nur extrem geringe Belastungen zu. Auch erreicht man den Kosten/Nutzen-Punkt mit einer billigen Ware viel schneller.

Ist die Maschine jedoch für den gewerbsmäßigen Zweck vorgesehen, sind andere Voraussetzungen gegeben. Nun braucht man einen Gegenstand, der sich als belastungsfähig herausstellt. Auf diese Weise kann der Nutzer sicher sein, dass es zu wenigen Ausfällen und damit verbundenen Reparaturen kommt.

Diese sind mit weiteren Kosten verbunden und daher von großem Nachteil. Durch den Kauf erhöht sich die Arbeitssicherheit ebenfalls, da keine Schäden auftreten, die den Nutzer gefährden.

Die Bezugsquelle wirkt sich auf den Preis aus

Wer sich dafür entscheidet, das Sandstrahlgerät im Internet zu kaufen bemerkt schnell, dass es dort eine große Auswahl an unterschiedlichsten Fabrikaten gibt.

Diese sind in der Anschaffung weitaus weniger kostenintensiv als die Modelle, die man im Einzelhandel erwirbt. Da für den Anbieter weniger Kosten entstehen, kann er bessere Angebote erstellen, von denen der Käufer profitiert.

Die Beschaffung eines Produkts auf dem digitalen Weg ist einfach. Man hat dort nur wenige Angaben zu machen. Schon mit wenigen Mausklicks ist der Kauf abgeschlossen. Um den Versand kümmert sich der Anbieter.

In einem Fachgeschäft sind die Preise etwas höher, jedoch kann man dort die Ware sofort mitnehmen, wenn sie der Anbieter auf Lager hat.

Welche Sandstrahlgeräte-Hersteller gibt es?

Nachfolgend gibt es Kurzinformationen zu führenden Marken, die Sandstrahlgeräte in verschiedenen Varianten anbieten.

  • Dema
  • VidaXL
  • Rodcraft
  • Güde
  • Helo
  • Elmat
  • Trad4u
  • BGS
  • Clemco

Mitunter kommt es bei Werkstücken zu Verunreinigungen. Teilweise ist ein Festsetzen von Rost festzustellen. In diesem Fall ist es gut, dass es Firmen wie Dema gibt. Die Firma hat sich seit Jahren ein breites Produktportfolio aufgebaut, wie an den verschiedenen Bereichen deutlich wird.

Es handelt sich um Gebiete wie Freizeit, Landwirtschaft und Forstwirtschaft. Viel Aufmerksamkeit schenkt das Unternehmen der Ausarbeitung vom Sandstrahlgerät Dema. Teilweise sind die Geräte von universeller Einsetzbarkeit gekennzeichnet. Selbst die Bearbeitung von größeren Werkstücken verläuft unproblematisch.

Sandstrahler von Dema sind in rot erhältlich. Diese werden als Becherpistolen, kompakte Sandstrahlkabinen, große Sandstrahlkabinen mit einem Fassungsvermögen von 350 bis 690 Litern, mobile Sandstrahler mit Strahlgutkübel und Doppel-Sandstrahlkabinen mit zwei Mal 690 Liter Volumen für Industrie und Gewerbe angeboten.

Diese Sandstrahler wurden für die professionelle Benutzung konzipiert. Sie überzeugen durch eine lange Lebensdauer. Hier ist die untere bis gehobene Preisklasse bis etwa 2.000 Euro abgedeckt.

Das Sandstrahlgerät Dema als Sandstrahlkabine

Bei diesem Modell liegt ein beeindruckendes Fassungsvermögen von 690 Liter. Integriert ist ferner eine Absaugung, so dass ein professionelles Sandstrahlen erfolgt. Als ideal erweist sich ein derartiges Modell für Bereiche wie Maschinenbau, Stahlbau, Industrie und Restauration. Ausgestattet ist eine derartige Sandstrahlkabine mit zwei Leuchtstoffröhren, die sich in einem separaten Gebäude befinden.

Ferner gibt es einen Lichtschalter mit einer Doppelfunktion, wobei zusätzlich ein gekoppelter 230-Volt-Ausgang vorliegt. Darüber kommt es zum Ein- und Ausschalten der Absaugung sowie der Beleuchtung der Kabine.

Neben zwei großen integrierten Arbeitshandschuhen verfügt die Kabine über eine integrierte Absauganlage sowie eine Strahlpistole. Zu den weiteren besonderen Merkmalen gehört die langlebige sowie auswechselbare Papierfilter-Patrone.

Das Sandstrahlgerät Dema für kleinere Mengen

Es gibt Ausführungen der Geräte, die ein Volumen von 30 Liter besitzen. Damit kommt es zur fachmännischen Reinigung von Metallteilen. Leicht lassen sich Rost, Farbreste und sonstige Verunreinigungen entfernen. Präsentiert wird das Gerät mit dem Volumen von 30 Litern in einer Metallausführung.

Direkt an die Pistole erfolgt der sichere Transport des Strahlgutes, in dem es zur Erzeugung von Unterdruck kommt. Große Gummiräder und ein Fahrholm ermöglichen eine gute Fahrbarkeit. Integriert ist ein großer Sandstrahlbehälter, der sich durch eine leichte Nachfüllbarkeit auszeichnet. Zum Gerät gehören die Pistole, vier Keramikdüsen und ein Strahlschlauch.

Das Sandstrahlgerät Dema für den größeren Bedarf

Geht es um das Abstrahlen von kleineren und mittleren Teilen, so stellt dieses Gerät mit seinem Volumen von 90 Liter die passende Alternative dar. Die besonders gelungene Konstruktion ermöglicht eine Unterbringung im Hobbykeller ebenso wie in der kleinsten Werkstatt. Mit diesem Modell kann die Entlackung, Reinigung und das Entrosten erfolgen.

Dies gilt für Elemente wie Schilder, Motorteile, Beschläge oder Metallteile. Neben der kompakten Bauweise besitzt das Gerät eine integrierte Beleuchtung sowie einen transparenten Deckel, der ein separates Sichtfenster vorweist. Ausgestattet ist das Sandstrahlgerät Dema mit fünf Ersatzscheiben, die für das Sichtfenster geeignet sind. Ferner enthält das Paket bei der Auslieferung vier Keramikdüsen.

Das Sandstrahlgerät Dema und Normalkorund

Es handelt sich um ein Mineralstrahlmittel, das mit seiner speziellen Entwicklung höchste Ansprüche erfüllt. Als Ziel gilt es, die Behandlung der Oberflächen chemisch neutral und optimal durchzuführen. Zu den weiteren Vorzügen zählen die Feuerfestigkeit und die Eisenfreiheit. Kommt es zu einer sachgemäßen Anwendung, ist das Material als abnutzungsresitent bekannt.

Vor allem gilt Korund als ungefährlich für die Gesundheit. Ferner liegt eine toxische Unbedenklichkeit vor. Das Material wird in Papiersäcke verpackt, die im inneren Bereich mit Folie ausgearbeitet sind. Verwendet wird Korund für das Raustrahlen, Entgraten, Mattieren und Reinigungsstrahlen.

Weitere Details zum Sandstrahlgerät Dema

Zur Lieferung kommt es im unmontierten Zustand. Im Gummischlauch befindet sich in der Nähe der Schottverschraubung ein kleines Loch. Im Hinblick auf die Funktion kommt dem eine entscheidende Bedeutung zu. Eine hohe Aufmerksamkeit ist dem Kompressor zu schenken.

Dieser hat die benötigte Luftmenge bereitzustellen, da sonst die Gewährleistung einer optimalen Funktion nicht erfolgen kann. Für die ganz großen Flächen gibt es Geräte mit einem Volumen von 1000 – 1380 oder SK1200 Liter. Damit bleiben keine Aufgaben unerfüllt und der Bau gelingt nahtlos.

Sandstrahlgerät Güde – Informationen zum Hersteller

Die Firma Güde agiert bereits seit vielen Jahren am internationalen Markt. Seither ist dieses Unternehmen speziell im Bereich der Sandstrahltechnik aktiv. Güde stellt jedoch, nicht wie andere Firmen, nur Sandstrahlgeräte her sondern entwickelt auch komplexe Systeme für das Arbeiten mit solchen Geräten.

So gibt es beispielsweise auch komplette Kabinen, die von Güde entwickelt wurden und speziell für diesen Bereich konstruiert sind. Darüber hinaus setzt das Unternehmen ihr gesamtes Know How ein, um technisch der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein.

Das zeigt sich besonders in der Tatsache, dass Güde viele verschiedene Zubehörteile für ihre Geräte zur Verfügung stellt, um diese individuell einsetzbar zu machen.

Dabei gibt es vom normalen Sandstrahlgerät von Güde, welches im privaten Bereich eingesetzt werden kann, bis hin zur komplexen Industriekabine, jedes erdenkliche Produkt, was in irgend einer Weise mit diesem Bereich zu tun. An dieser Stelle erkennt man sehr gut, warum Güde zu einem der größten und bekanntesten Unternehmen weltweit gehört.

Güde werden hochwertige Sandstrahlkabinen in blau gefertigt. Überdies bietet dieses Unternehmen jedoch ebenso besonders preiswerte Sandstrahlpistolen an. Ein Vorteil ist, dass diese Geräte mehrfach mit dem restlichen Werkzeug dieser Firma kombinierbar sind. Die Sandstrahlgeräte liegen insgesamt in der unteren bis mittleren Preisklasse.

Sandstrahlgerät Güde – Wesentliche Vorteile dieser Produkte

Egal, in welchem Bereich ein Sandstrahlgerät von Güde eingesetzt werden soll. Es gibt für jede Situation das passende Gerät beziehungsweise die passenden Komponenten. Darüber hinaus zeichnen sich die Produkte besonders in der Qualität und Haltbarkeit aus.

Auch die Zuverlässigkeit und individuelle Einsatzmöglichkeit sind wesentliche Merkmale dieser Produkte. Daher ist es nicht verwunderlich, dass diese Produkte in der Industrie genauso wie im privaten Bereich gleichermaßen zum Einsatz kommen. Das sehr gute Preis- / Leistungsverhältnis ist hierbei ein wesentlicher Faktor für die Kunden, sich für ein derartiges Produkt zu entscheiden.

Sandstrahlgerät Güde – Worauf sollte man beim Kauf achten?

Beim Kauf sollte speziell darauf geachtet werden, ob sich das Gerät für den jeweiligen Bereich eignet. Güde stellt sehr viele verschiedene Variationen und Ausführungen zur Verfügung. Somit ist es für den Kunden möglich, auch ein Produkt, welches ideal auf seine Bedürfnisse angepasst ist, zu finden.

Das macht es aber für viele Privatpersonen nicht immer einfach, da diese sich mit der Thematik meist nicht so gut auskennen, wie beispielsweise Unternehmen.

Daher sollte man sich vor dem Kauf genau informieren, welches Produkt für welchen Anwendungsbereich geeignet ist. Auf der Homepage des Herstellers kann man sich solche Informationen zu den Produkten beschaffen.

Sandstrahlgerät Güde – Wo findet man solche Produkte?

Der erste Anlaufpunkt sollte hier immer das Internet sein. Das gilt für Unternehmen, wie für Privatkunden, gleichermaßen. Dabei geht es nicht darum direkt ein solches Produkt zu kaufen sondern prinzipiell erst einmal die Produkte und Preise zu vergleichen.

Eine gute Möglichkeit bietet hierzu die Herstellerseite, sowie auch einige große Anbieter, die diese Produkte im Sortiment haben. Sollte man sich bezüglich eines Produktes nicht sicher sein, macht es Sinn den Hersteller direkt zu kontaktieren und seine Fragen beim Support anzubringen.

Dies kann über Telefon oder auch E-Mail durchgeführt werden. In der Regel bekommt man hier, insofern es sich um den E-Mail Verkehr handelt, binnen 24 Stunden eine optimale Antwort.

Sandstrahlgerät Güde – Was sagen Kunden zu den Produkten von Güde?

Die Rezessionen von Kunden fallen in der Regel gleich aus. Dabei wird speziell das Preis- / Leistungsverhältnis der Produkte gelobt. Ebenso gute Kritiken bekommt auch die Qualität und Haltbarkeit der Produkte. Ein dritter Punkt, der bei den Kunden „hoch im Kurs“ steht, ist die Zuverlässigkeit der Geräte.

Auch hier wird in höchsten Tönen gelobt. Besonders auf den großen Anbieterseiten findet man solche Rezessionen verstärkt. Das zeigt nicht nur das die Produkte sehr beliebt sind sondern auch das Güde über einen sehr großen Kundenstamm verfügt. Auch dieser Punkt zeigt deutlich, warum das Unternehmen in den letzten Jahren so erfolgreich war.

Sandstrahlgerät Güde – Fazit und Ergebnis

Die Sandstrahlgerät von Güde zeichnen sich in erster Linie natürlich durch ihre Qualität aus. Das kann man im Fazit ganz klar so festhalten. Diese Meinung wird auch von den zahlreichen Rezessionen der Kunden noch einmal zusätzlich untermauert.

Das Preis- / Leistungsverhältnis kann man hier ebenfalls noch einmal hervorheben. Der schnelle Support des Unternehmens ist besonders für Kunden vorteilhaft, die sich nicht so genau mit den einzelnen Produkten auskennen.

Da ein guter und schneller Support leider nicht die Regel ist, muss auch das im Fazit hier zusätzlich angemerkt werden. Alles in Allem kann man hier keine Kritik zum Unternehmen oder auch zu den Produkten äußern. Super.

Im Bayerischen Bruckmühl hat die Clemco International GmbH ihren Firmensitz. Durch das Unternehmen erfolgt die Produktion von Industriesystemen, Injektorstrahlen, Druckstrahlsystemen sowie dem Strahlerschutz. Ein Schwerpunkt ruht auf den Sandstrahlgeräten, die das Unternehmen in unterschiedlichen Ausführungen präsentiert.

Das Sandstrahlgerät Clemco für Freistrahlarbeiten

Es gibt Modelle, die als Saug- beziehungsweise Injektorstrahlsystem ausgearbeitet sind. Zudem liegt eine Anfertigung für den Einsatz im industriellen Bereich vor. Daher weist das Gerät eine robuste Konstruktion vor.

Möglich ist das leichte Austauschen von Komponenten sowie ein hoher Bedienkomfort. Zum Einsatz gelangen die Geräte in den Fällen, wenn eine Behandlung von Oberflächen durch Druckstrahlgeräte nicht erfolgen kann.

Ein weiteres Einsatzziel vom Sandstrahlgerät Clemco sind Gegenstände wie Stein- und Glasgravuren. Ferner zeichnet sich das Gerät durch einen Strahlmittelbehälter (circa 20 Liter) und ein Sieb aus. Des Weiteren besitzt das Gerät eine Saugpistole sowie einen Strahlmittelschlauch.

Das Sandstrahlgerät Clemco mit Koffer

Präsentiert wird dieses Modell als Handstrahlgerät beziehungsweise als Strahlgerät. Gleichzeitig kann zudem eine Absaugung erfolgen. Mittels des Gerätes kommt es zum Aufrauhen von Oberflächen sowie zum Reinigen von Schweißnähten.

Außerdem wird durch das Gerät das Aufrauhen von Stein, Granit und Marmor sowie das Mattieren von Glas ermöglicht. Da es zu einer mehrfachen Verwendung von Strahlmittel kommt, spart der Einsatz dieses Strahlverfahrens Kosten.

Über den Einsatz von Druckluft erzeugt diese in der Umgebung vom Strahlkopf ein Vakuum. Aus dem Vorratsbehälter vom Sandstrahlgerät Clemco, in dem sich das Strahlmittel befindet, saugt das Vakuum das Strahlmittel an.

Im Anschluss erfolgt das Blasen des Mittels mit einer hohen Geschwindigkeit auf die Oberflächen. Danach kommt es durch Aufsaugen zur Entfernung vom Schmutz und des Strahlmittels. Dabei liegt eine maximale Körnung von 0,8 Millimeter vor.

Das Schlauchpaket

Ausgestattet ist dieser Schlauch mit einem Edelstahlkugelhahn. Es liegt ferner die Verwendung von deutschen Verschleißteilen vor. Der Strahlschlauch besitzt eine Länge von fünf Meter sowie eine Wolframcarbitdüse, wobei eine Standzeit von circa 300 Stunden gegeben ist. Sofern ein RA 20 Gerät vorhanden ist, besteht die Möglichkeit einer Nachrüstung mit einem RA 20 Plus Schlauchpaket.

Wie in dem Modell vom Sandstrahlgerät Clemco steckt in den Produkten eine hohe Zuverlässigkeit. Dabei blickt das Unternehmen über eine mehr als sechs jahrzehntelange Tradition zurück. Innovatives Denken fließt in alle Produkte des Hauses ein.

Das Sandstrahlgerät Clemco als Strahlkessel

Zum einen zeichnet sich dieser Kessel durch Leitungsfähigkeit aus. Auf der anderen Seite ist die geringe Größe entscheidend, da ein Transport des Kessels im Auto erfolgen kann.

Eine Besonderheit stellen die Kombinierbarkeit mit Düsen und Schläuchen mit den unterschiedlichsten Durchmessern dar. So lässt sich für jede Aufgabe das richtige Maß finden. Die Leistung erreicht der Schlauch aufgrund des Einsatzes von großen Düsen- und Schlauchquerschnitten.

Aufgrund seiner Gummiräder und des Handgriffs ist der Strahler leicht zu transportieren. Zum Einsatz gelangen die vielfältigen Geräte bei Nassstrahl- sowie bei Trockenstrahlverfahren. Mit dem am Kessel befindlichen Handlock erfolgt eine schnelle Reinigung.

Zubehör für die Sandstrahlgeräte

Damit die Arbeit perfekt gelingt, bietet das Unternehmen Zubehör für die Geräte an. Handeln kann es sich um eine Clemco Austausch-Filterpatrone an. Die Atemluft, die ein Kompressor bereitstellt, wird über den Austausch-Filter vom Ölnebel befreit.

Dabei sollte alle drei Monate ein Austausch der Filterpatrone erfolgen. Als Fix-Zeitpunkt gelten 450 Betriebsstunden. Ferner gibt es Strahlhelme in unterschiedlichen Ausführungen. In der Regel handelt es sich um CE-geprüfte Helme.

Diese zeichnen sich neben beispielloser Sicherheit durch einen umfassenden Komfort und ein hohes Maß an Dichtigkeit aus. Zu den Eigenschaften der Helme gehören die 3-Scheiben Verglasung sowie die Warneinrichtung.

Sandstrahlgerät BGS – Informationen zum Hersteller

BGS ist im Bereich der Sandstrahlgeräte eines der führenden Unternehmen. Dabei kommt es bei dem Namen BGS immer wieder zu Verwechslungen. Denn es gibt noch ein deutsches Unternehmen, welches ebenfalls diese Abkürzung trägt.

Daher kann es bei der Suche nach dem Hersteller ab und an zu Problemen kommen. Idealer Weise sollte man daher auch das gesuchte Produkt mit in die Suchmaschine eingeben.

Das Sandstrahlgerät von BGS gibt es in verschiedenen Variationen und Ausführungen. Dabei unterscheidet das Unternehmen bei der Produktion auch zwischen industrieller und privater Nutzung. Da hier die Aufgabengebiete sehr unterschiedlich sind, werden auch die Produkte dementsprechend angepasst.

Dabei stehen jedoch Qualität, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit stets im Vordergrund. Nicht zuletzt aus diesem Grund hat sich BGS am internationalen Markt durchsetzen können und zählt heute zu den größten und bekanntesten Unternehmen in dieser Branche. Tendenz steigend.

Sandstrahlgerät BGS – Besondere Merkmale der Produkte

Die besonderen Merkmale der Produkte lassen sich in erster Linie in der Qualität widerfinden. BGS legt besonders viel Wert auf robuste und belastbare Materialien. Daher kann man bei den Produkten auch von einer sehr großen Widerstandfähigkeit gegenüber Witterungen sowie Staub und Dreck sprechen.

Darüber hinaus sollen die Produkte natürlich einfach zu bedienen sein. Auch dies ist ein wesentliches Merkmal der Produkte. Die Handhabung ist sehr einfach gestaltet, so dass es keinerlei größerer Einarbeitungszeit bedarf.

Hinzu kommt, dass praktisch alle Produkte auf dem gleichen technischen Grundprinzip basieren, was den Wechsel zwischen einzelnen Produkten dieses Anbieters deutlich erleichtert. Das sehr gute Preis- / Leistungsverhältnis rundet das Gesamtbild optimal ab.

Sandstrahlgerät BGS – Worauf ist beim Kauf zu achten?

Beim Kauf eines BGS Sandstrahlgerätes sollte man in erster Linie darauf achten, ob dieses Gerät auch für das jeweilige Einsatzgebiet geeignet ist. Wie bereits oben beschrieben, gibt es zahlreiche Variationen und Ausführungen, die auf spezielle Gebiete ausgerichtet sind.

Sollte man sich in diesem Punkt nicht sicher sein, so macht es Sinn den Hersteller direkt über die Homepage beziehungsweise die dort hinterlegten Kontaktinformationen zu kontaktieren. Bis zur Klärung sollte der Kauf zurück gestellt werden, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Die Qualität und Zuverlässigkeit ist stets gleich gut und muss daher beim Kauf nicht direkt berücksichtigt werden. Wer ein Produkt von BGS kauft, der weiß um die Qualität dieser Geräte.

Sandstrahlgerät BGS – Wo findet man solche Geräte?

Um sich einen guten Überblick zu verschaffen, sollte man als erstes die Homepage des Herstellers nutzen. Hier bekommt man auch wesentliche Informationen rund um die einzelnen Produkte. Natürlich findet man diese auch auf zahlreichen Anbieterseiten. Denn nahezu alle großen Märkte und Shops vertreiben die Produkte von BGS.

Es ist also nicht sonderlich schwer für einen Interessenten, ein solches Produkt zu finden. Dennoch sollte man als erstes immer die Herstellerseite wählen.

Sandstrahlgerät BGS – Wie sind die Meinungen der Kunden / Käufer?

BGS ist eine der wenigen Firmen, die trotz zahlreicher Rezessionen und Meinungen von Kunden, durchweg gute Kritiken bekommen. Das zeigt natürlich auch wie qualitativ hochwertig diese Produkte sind.

Doch nicht nur dieser Punkt wird bei den Kunden durchweg gelobt. Auch das Preis- / Leistungsverhältnis ist ein wesentlicher Grund dafür, warum sich Kunden für die Marke BGS entscheiden.

Da fällt es fast nicht mehr ins Gewicht, dass auch die Zuverlässigkeit und Handhabung sehr positive Worte ernten. Im Gesamten betrachtet kann man hier also sagen, dass die Kunden mit den Produkten rund um zufrieden sind. Echte Kritik an den Produkten konnte so nicht gefunden werden.

Sandstrahlgerät BGS – Fazit und Ergebnis

Das Sandstrahlgerät von BGS gibt es natürlich in verschiedenen Modellen und Varianten. Hier geht es speziell darum, für jedes Einsatzgebiet auch ein optimales Gerät zur Verfügung zu stellen. Das dies nicht nur eine gute Idee sondern auch in der Umsetzung perfekt funktioniert, zeigen die zahlreichen positiven Rezessionen von Kunden.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein ausgezeichnetes Preis- / Leistungsverhältnis, was ebenfalls sehr positiv aufgenommen wird. Kritik oder große Mankos kann man an den Produkten von BGS nicht finden. Auch dies zeigt natürlich einmal mehr die qualitativ hochwertige Arbeit die dieses Unternehmen verrichtet.

Daher ist es wenig überraschend, dass diese Firma zu den besten der Welt gehört. Wer gute Arbeit leistet, schafft es eben auch bis ganz nach oben. Insgesamt kann man hier abschließend sagen, sind die Produkte von BGS einfach durchweg optimal gefertigt.

Rodcraft bietet ein hochwertig verarbeitetes, modernes, langlebiges und mobiles Sandstrahlgerät an, das mit einem grauen Kunststoffgehäuse einen mit bis zu zehn Litern Strahlgut enthaltenen Vorratsbehälter beherbergt.

Dieser Sandstrahler kann gewerblich sowie privat eingesetzt werden und die unterschiedlichsten Strahlgutgrößen zwischen 0,4 und 0,8 Millimeter ohne Probleme über die Düsenpistole verarbeiten. Das mobile Sandstrahlgerät enthält einen praktischen Tragegriff und ausreichend dimensionierten Schlauch.

Weil sich dieser Hersteller auf das Bearbeiten der Karosseriebleche spezialisiert hat, hat man die Möglichkeit, dieses Gerät ebenso für Stellen hervorragend zu nutzen, die schwer zugänglich sind. Der Sandstrahler ist im mittleren Preisbereich um 100 Euro herum angesiedelt.

Helo präsentiert die Sandstrahler in verschiedenen Größen in roter Farbe. Für den Hausgebrauch sind kleinere Ausführungen erhältlich bis hin zu Sandstrahlgeräten für die gewerblichen Werkstätten.

Ein spezielles Herausstellungsmerkmal dieser Geräte ist, dass es diese in geschlossener und offener Druckluftkesselausführung gibt. Außerdem sind sie auf einer Rollkarre befestigt.

Die Sandstrahler von Helo werden vollständig mit Sandstrahlpistole und Zuleitungsschlauch geliefert. Wie bei vielen weiteren Anbietern auch, wird noch ein Kompressor für die entsprechend offene Bauweise gebraucht.

Jedoch beinhaltet das geschlossene Druckluft-Sandstrahlgerät schon einen Kompressor. Die Sandstrahler dieses Unternehmens sind im mittleren bis hohen Preissegment erhältlich.

Dieses Unternehmen fertigt viele Sandstrahlgeräte. Hier beginnt die Palette bei den kleinen Becher-Sandstrahlpistolen, reicht über die mobilen Sandstrahler mit Strahlgutkübel bis hin zu unterschiedlich großen Sandstrahlkabinen sowie Sandstrahlzubehör.

Sehr beliebt sind hier vor allem die mobilen Sandstrahler mit Kompressor von der Serie CB und die Granulat-Sandstrahlkabinen von den Serien PAL und SB.

Die PAL-Geräte arbeiten nicht nach dem Injektorstrahl-, sondern nach Druckstrahlverfahren. Somit ist eine noch gründlichere Reinigung garantiert. Hier liegen die professionellen Sandstrahler in der hohen Preisklasse und sind hauptsächlich für Gewerbetreibende geeignet.

Trad4u bietet die unterschiedlichsten Sandstrahler an, welche in roter Lackierung präsentiert werden. Hier gibt es mobile Druckbehälter-Sandstrahlgeräte genauso, wie unterschiedlich große Sandstrahlkabinen.

Ein Vorteil bei diesen mobilen Varianten ist, dass sie sich auf einem eigenen Rollwagen befinden und damit einfach manövriert werden können. Die Sandstrahlkabinen sind hochwertig verarbeitet und für den Gewerbe- und Privatbereich erhältlich.

Neben den Sandstrahlgeräten gibt es von Trad4u ebenso das notwendige Zubehör, wie etwa Strahlmittel und Schutzbekleidung. Die Sandstrahler dieses Unternehmens liegen im mittleren bis hohen Preissegment.

Dieses Unternehmen bietet Sandstrahlgeräte an, welche in Holland hergestellt sowie unter eigener Lizenz veräußert werden. Dabei geht es um mobile Modelle für den Privatgebrauch im schlagfesten Kunststoffgehäuse mit einem Tragegurt.

Aber auch mobile Sandstrahlgeräte mit Druckmanometer und Kessel, welche auf der Rollkarre befestigt sind und um kompakte Sandstrahlkabinen werden angeboten. Diese Sandstrahler sind im unteren und mittleren Preissegment bis zu 100 Euro zu finden.

Welche Vor- & Nachteile haben Sandstrahlgeräte?

Vorteile

  • sehr gute Reinigungsleistung
  • auch für den Heimandwender geeignet

Nachteile

  • hoher Platzbedarf
  • verhältnissmäßig teuer

Fazit

Ein Sandstrahlgerät kann das Reinigen bestimmter Bauteile deutlich vereinfachen. Vor dem Kauf sollte man sich aber genau darüber im Klaren sein, was konkret gesandstrahlt werden soll und wie oft man das Gerät verwenden möchte.

Im Ergebnis wird man aber deutlich bessere Ergebnisse erhalten, als dies mit herkömmlichen Methoden, wie zum Beispiel dem händischen oder auch maschinellen Abschleifen möglich wäre.

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
Mobile Sandstrahler Sandstrahlen 38L Mobiles Sandstrahlgerät Maske Pistole FARYS*
  • Sandstrahler
  • Mobile
  • mit Manometer
  • Luftentfeuchter, Teflonband

Letzte Aktualisierung am 4.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API