Präzisionsbandschleifer Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Präzisionsbandschleifer Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Präzisionsbandschleifer? Dann bist Du in unserem ausführlichen Präzisionsbandschleifer-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Präzisionsbandschleifer Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Präzisionsbandschleifer darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Präzisionsbandschleifer-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Präzisionsbandschleifer-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
FERM Präzisionsbandschleifer 400W – Variable Geschwindigkeit – Inkl. 3 Schleifarmen und 12 Schleifbänder in einem robuster Aufbewahrungskoffe*
  • Dank der veränderlichen Bandgeschwindigkeit, Sie werden immer das optimale Ergebnis, egal ob Sie Holz, Metall, Keramik, Gips oder Kunststoff bearbeiten
  • Für ein optimales Schleifergebnis in jeder Situation, neben diesem Schleifer Sie werden auch 3 verschiedene Schleifarme für verschiedene Einsatzmöglichkeiten bekommen.
  • Inklusive 12 Schleifbänder (P40, P80, P120)
  • Dieses 400 Watt Gerät ist extreme Komfortabel und geeignet für Präzisionsarbeiten.
  • Für schnelle und präzise Schleifung ist der EFM1001 Bandschleifer von FERM die ideale Lösung

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Präzisionsbandschleifer-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
FERM Präzisionsbandschleifer 400W – Variable Geschwindigkeit – Inkl. 3 Schleifarmen und 12 Schleifbänder in einem robuster Aufbewahrungskoffe*
  • Dank der veränderlichen Bandgeschwindigkeit, Sie werden immer das optimale Ergebnis, egal ob Sie Holz, Metall, Keramik, Gips oder Kunststoff bearbeiten
  • Für ein optimales Schleifergebnis in jeder Situation, neben diesem Schleifer Sie werden auch 3 verschiedene Schleifarme für verschiedene Einsatzmöglichkeiten bekommen.
  • Inklusive 12 Schleifbänder (P40, P80, P120)
  • Dieses 400 Watt Gerät ist extreme Komfortabel und geeignet für Präzisionsarbeiten.
  • Für schnelle und präzise Schleifung ist der EFM1001 Bandschleifer von FERM die ideale Lösung
Bestseller Nr. 2
Silverline 247820 Silverstorm-Elektrobandfeile, 260 W, 13 mm 260 W*
  • HINWEIS: Dieses Produkt wird mit einem konvertierbaren Stecker geliefert, der sowohl für Großbritannien als auch für die EU verwendet werden kann.
Bestseller Nr. 3
Black+Decker Bandschleifer KA900E mit Absaugung – Schleifmaschine für Holz, Metall, Stein, Gips, Keramikfliesen & Kunststoff – Zum Schleifen, Feilen, Schärfen und Entrosten – Bandmaße: 451 x 13mm*
  • Das Bandschleifgerät begeistert mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten wie dem Säubern von Schlüssellöchern, Gestalten von Holz, Schleifen gewölbter Flächen und Klingen u.v.m
  • Leistungsstark: Das Bandschleifgerät mit schmalem Schleifarm besticht durch kraftvollen 350W Motor – optimale Materialabtragung und schneller Arbeitsfortschritt, auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Staubfreies Schleifen: Der in der Bandfeile integrierte Cyclonic-Action-Staubfangbehälter ermöglicht eine wirksame Staubabsaugung – für eine saubere Arbeitsumgebung
  • Maximale Kontrolle: Variable Drehzahl und Bandzentrierungs-System sorgen für die perfekte Oberflächenbearbeitung, ohne Abrutschen des Schleifbandes während der Schleifarbeit

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Präzisionsbandschleifer-Profi-Empfehlungen 2019

AngebotBestseller Nr. 1
Metabo 165167 Akku-Bandfeile BF18LTX90*
  • Leistungsstarke, kompakte Akku-Bandfeile zum Schleifen, Satinieren und Entgraten an schwer zugänglichen Stellen
  • Robuster Motor für lange Lebensdauer Werkzeugloser Schleifbandwechsel und einstellbare Bandführung
Bestseller Nr. 2
Makita 9032 Bandfeile 9 x 533 mm*
  • Überall einsetzbar, wo Metall, Glas, Holz, Keramik oder ähnliches geschliffen wird
  • qualitativ
  • hochwertig
  • Elektronisch regelbare Bandgeschwindigkeit
Bestseller Nr. 3
Powerplus Elektrofeile 400 W Geradeschleifer Powerfeile + Koffer + 40 Schleifbänder*
  • leistungsstarker 400 Watt Motor
  • regelbare Drehzahl 300-1700 U/min
  • im Set mit passenden Schleifbändern: 13 x K40, 4 x K60, 10 x K80, 13 x K120
  • für Schleifbänder 13 x 457 mm
  • im praktischen Aufbewahrungskoffer

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Präzisionsbandschleifer?

Viele denken bei einem Schleifer meist an das Bearbeiten von größeren Flächen oder Gegenständen. Schleifer sind jedoch nicht nur für das Grobe zuständig, sondern auch für die filigranen Feinarbeiten an Werkstücken. Wenn es präzise werden muss, dann greifen nämlich Heimwerker und auch Handwerker zu einem Präzisionsbandschleifer. Dieser ist vergleichbar mit einem Fingerschleifer oder auch einer Powerfeile. Alle diese feinen Schleifgeräte sind für die selben Aufgaben bestimmt. Sie werden verwendet, wenn an besonders schwer zugänglichen Bereichen geschliffen werden muss. Sei es die Innenseite von Rohren oder auch die Ecken und Winkel anderer Werkstücke. Die Schleiffläche ist flach und schmal, so dass man mühelos überall hinein kommt.

Der Präzisionsbandschleifer wird zum Feilen, Schleifen, Entgraten und Entrosten verwendet.

Szeneriebild Präzisionsbandschleifer

Szeneriebild aus der Produktwelt der Präzisionsbandschleifer

Was macht man mit einem Präzisionsbandschleifer?

Der Präzisionsbandschleifer wird dann benötigt, wenn der zu schleifende Bereich nur schwer zugänglich für breitere Schleifmaschinen ist. Für filigrane und feine Schleifarbeiten an ganz unterschiedlichen Werkstoffen kann dieser schmale und kompakte Schleifer verwendet werden. Dank seiner sehr schmalen Form ist er wunderbar geeignet, um Ecken oder Winkel zu beschleifen.

Die stufenlose Regulierung der Geschwindigkeit macht ein sehr präzises Arbeiten an Stellen möglich, wo andere Geräte erst gar nicht hinkommen würden.
Das Schleifen ist die Hauptaufgabe von einem Präzisionsbandschleifer. Doch auch Rost lässt sich damit entfernen und natürlich scharfe Kanten bei Metall entgraten. Hierfür stehen einem dann natürlich auch die entsprechenden Schleifbänder zur Verfügung.

Oftmals nutzt eine Heimwerker diesen Präzisionsbandschleifer, um Geländer zu schleifen oder alte Metallmöbel aus dem Garten zu restaurieren. Denn gerade bei den antiken Gegenständen, die noch mit der traditionellen Schmiedekunst gefertigt wurden, kommt man nur mit einem sehr schmalen Bandschleifer heran.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Als die ersten Schleifmaschinen und Bandschleifer die Welt der Handwerker regelrecht revolutionierten, wurde stetig weiter daran gearbeitet, noch feinere und präzisere Schleifwerkzeuge zu entwickeln. Denn schmale und schwer zu erreichende Bereiche an Werkstücken gab es schon immer. In den Jahrzehnten zwischen 1920 und 1940 gab es eine steile Entwicklung im Bereich der Schleifmaschinen. Es ist heute leider recht schwer ein festes Datum einfach zu benennen, da es mehrere Unternehmen gibt, die heute Präzisionsbandschleifer und ähnliche Schleifgeräte in ihremSortiment führen.

Fakt ist, dass man heute beim besten Willen auf diese Werkzeuge nicht mehr verzichten kann. Wenngleich ein Präzisionsbandschleifer voranging für den gewerblichen Gebrauch entwickelt wurde, so ist er heute bei vielen Hobbyheimwerkern und Modellbauern sehr beliebt.Denn damit lassen sich einige Arbeiten wesentlich einfacher und effizienter erledigen.

Was sollte man beachten, wenn man einen Präzisionsbandschleifer kaufen möchte?

Viele Faktoren spielen eine entscheidende Rolle, wenn es um den Kauf eines Präzisionsbandschleifers geht. Viele nutzen daher zu recht den unverbindlichen Präzisionsbandschleifer Vergleich, um sich im Vorfeld darüber zu informieren. Da man den diesen speziellen Schleifer mit dem Fingerschleifer vergleichen kann, lohnt sich in diesem Fall sogar der Blick auf den Fingerschleifer Vergleich.

Fakt ist, dass der Verwendungszweck im Vorfeld feststehen muss. Nur dann lässt sich die Wahl der Geräte entsprechend einschränken. Wer den Schleifer nur selten und gelegentlich nutzen möchte, muss sich nicht weiter über ein 250 Euro teures Gerät den Kopf zerbrechen.

Um mit dem kleinen Schleifer gute Ergebnisse erzielen zu können, muss dieser sicher und stabil in der Hand liegen. Daher ist ein sogenannter Soft-Grip zu empfehlen. Damit sind nicht alle Modelle ausgestattet. Wer jedoch die Möglichkeit hat, einen Präzisionsbandschleifer mit einem solchen Griff zu finden, sollte sich dafür entscheiden. Weiteres Kriterium ist ein ergonomisch geformter Griff. Auch dieser trägt maßgeblich dazu bei, dass man das Gerät einfach besser führen kann.

Viele achten beim Kauf selten auf die Länge des Kabels. Das kann sich jedoch schnell als ärgerliches Detail entpuppen, wenn das Kabel einfach zu kurz ist. Gerade elektrische Werkzeuge, die an eine Stromquelle angeschlossen werden müssen, sollte nicht mit einem zu kurzem Kabel gekauft werden. Zwar ist die Verwendung von einem Verlängerungskabel stets sinnvoll, aber nicht überall umsetzbar.

Der Präzisionsbandschleifer braucht natürlich eine gewisse Leistung, um präzise und zuverlässig arbeiten zu können. In der Regel haben jedoch die meisten guten Geräte eine Leistung von um die 300 Watt. Etwas mehr kann auch nicht schaden. Doch dies sollte als Richtwert dienen. Weniger als 250 Watt sind auf jeden Fall nicht zu empfehlen.

Wie sieht es mit der Regulierung der Geschwindigkeit aus? Das kann bei bestimmten Arbeiten von großer Bedeutung sein. Ein Präzisionsbandschleifer sollte unbedingt die Drehzahl regulieren können. Nur dann lassen sich unterschiedliche Werkstoffe mit einem guten Ergebnis bearbeiten. Dabei gibt es natürlich auch feine Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten. Wie diese im Detail aussehen, sagt einem der Präzisionsbandschleifer Vergleich.

Der Name Präzisionsbandschleifer sagt schon aus, dass es sich hierbei um einen Bandfeile handelt. Auf dem Schleifarm sitzt ein Schleifband, welches natürlich hin und wieder ausgetauscht werden muss. Als Kauftipp sei an dieser Stelle gesagt, dass das Wechseln der Bänder möglichst einfach gehen sollte. Ein Wechsel ist nicht nur nötig, wenn das Schleifband abgenutzt ist, sondern wenn eine andere Körnung benötigt wird. Einfach erklärt: grobe Körnung sorgt dafür, dass mehr Material abgetragen werden kann. Eine feine Körnung hingegen sorgt für einen feinen Schliff.

Da die meisten Präzisionsbandschleifer mit nur einem oder höchstens zwei Schleifbändern geliefert werden, ist es ratsam im Vorfeld zu schauen, welche Herstelle und Marken für das gewünschte Gerät kompatibel sind, was die Bänder betrifft. Nicht immer sind alles Marken miteinander kombinierbar. Außerdem ist es sinnvoll, ein paar mehr Bänder zur Verfügung zu haben, um einfach flexibler zu sein.

Bei Schleifarbeiten und Feilen entsteht ein feiner Staub. Dieser sollte nach Möglichkeit natürlich aufgefangen werden. Daher bieten einige Geräte einen kleinen Auffangsack oder einen Auffangbehälter, wo sich die feinen Partikel sammeln können. Andere wiederum haben einen Anschlussstutzen, an den ein herkömmlicher Staubsauger angeschlossen werden kann. Das ist nebenbei erwähnt nicht nur gut für die Sauberkeit am eigentlichen Arbeitsbereich, sondern auch gut für die Gesundheit.

Selbst wenn es sich bei einem Präzisionsbandschleifer um ein eher kleineres Schleifgerät handelt, so sollte man dennoch immer Schutzhandschuhe tragen Darüber hinaus ist die Verwendung von einer Schutzbrille ebenfalls zu empfehlen. Daran sollte man vor dem Kauf denken, damit diese Sachen verfügbar sind, wenn sie dann benötigt werden.

Sicherheit ist nicht nur eine Frage der Gesundheit an sich. Ein elektrisches Werkzeug muss immer ein Gütesiegel aufweisen können. Ob nun CS oder direkt ein TÜV Sieger zu sehen ist, spielt keine Rolle. Wichtig ist eigentlich nur, dass sich Fachleute im Vorfeld darüber Gedanken gemacht haben, wie sicher das Gerät arbeitet.

Wie funktioniert ein Präzisionsbandschleifer?

Ein Präzisionsbandschleifer arbeitet auf die gleiche Art und Weise wie ein Fingerschleifer. Ein Motor treibt die Feile an, welche mit einem Schleifband versehen ist. Das Schleifband sitzt auf dem sogenannten Schleifarm. Dieser kann unterschiedliche Breiten haben. So dass dadurch mehr Flexibilität gewährleistet wird.

Für den Schleifer gibt es unterschiedliche Schleifbänder, die verwendet werden können. Vor allem ist es die Körnung, welche hier den wesentlichen Unterschied ausmacht.

Nach dem Einschalten wird nun der Präzisionsbandschleifer an die Stelle geführt, welche geschliffen werden soll. Es sind dann nur noch leichte und führende Bewegungen notwendig, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können. Dabei kann der filigrane Schleifer auch Rost entfernen oder scharfe Kanten entgraten.
Neben Metall können mit einem Präzisionsbandschleifer noch viele weitere Werkstoffe bearbeitet werden. Dazu zählt auch Keramik, Kunststoff, Holz und Gips.

Durch die Regulierung der Bandgeschwindigkeiten werden stets optimale Ergebnisse erzielt. Der Schleifarm ist zudem teilweise, wie bereits kurz erwähnt, in zwei verschiedenen Breiten verfügbar. Hersteller die für ein Gerät gleich zwei Schleifarme liefern, stehen bei den Kunden hoch im Kurs. Dies sorgt nachvollziehbar für noch mehr Einsatzbereiche.

Im Folgenden nun ein kleiner Ausblick darauf, wie ein Präzisionsbandschleifer im Einsatz aussieht:

Welche unterschiedlichen Präzisionsbandschleifer gibt es und was zeichnet diese aus?

Da der Präzisionsbandschleifer nur von einem Hersteller exakt unter diesem Namen vertrieben wird, gibt es bei den Ausführungen an dieser Stelle keine großen Auswahlkriterien. Der vergleichbare Fingerschleifer weist die selben Eigenschaften auf und muss daher nicht noch einmal extra vorgestellt werden.

Es ist natürlich dennoch sinnvoll einen Blick auf die wichtigsten Eigenschaften zu werfen. Denn das ist für den Präzisionsbandschleifer Vergleich von Bedeutung:

Ausführung

Eigenschaften

Präzisionsbandschleifer

handliche, elektrische Feile

Schleifband vielseitig verwendbar: Entrosten, Entgraten, Schleifen und Feilen

für Metall, Keramik, Kunststoff, Holz und auch Gips

Kabelgebunden

Leistung zwischen 250 Watt und 500 Watt

Laufleistung von 900 bis 1.600m/min

Schleifarm 8mm – 13mm

Gewicht 1.5kg

Staubfangsack

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Präzisionsbandschleifer im Einkauf ausgeben?

Viel Spielraum gibt es in der Preisgestaltung nicht wirklich. Da Ferm der scheinbar einzige Hersteller ist, der sein Gerät exakt als Präzisionsbandschleifer anbietet, bleibt einem nicht viel Auswahl. Der Präzisionsbandschleifer von Ferm ist im Durchschnitt für gut 70 Euro zu haben. Ein Preis, den man durchaus gern bereit ist zu zahlen. Anders sieht das schon bei den sogenannten Fingerschleifer aus. Dieser ist von der Sache her in etwa genau das Selbe, wie der Präzisionsbandschleifer. Für dieses Gerät gibt es jedoch mehr Anbieter und auch deutlichere Preisunterschiede. Einen ganz einfachen Fingerschleifer ist bereits für 40 Euro zu haben. Hier sollten dann natürlich die Ansprüche und Anforderungen nicht zu hoch sein. Für den einfachen und gelegentlichen Gebrauch jedoch sicher vollkommen ausreichend. Wer 100 Euro ausgibt, wird einen sehr guten Fingerschleifer bekommen. Auch mit ihm lassen sich selbstverständlich viele Werkstücke wunderbar beschleifen und feilen, wenn diese schwer zugänglich sind. Richtige Profis unter den Fingerschleifer kosten dafür schon mal gut 250 Euro.

Welche Präzisionsbandschleifer-Hersteller gibt es?

Wenn man es einmal ganz genau nimmt, gibt es eigentlich nur einen Hersteller, der einen Präzisionsbandschleifer als solches und allein unter diesem Begriff anbietet. Das ist der Hersteller Ferm. Alle anderen Hersteller bedienen sich gern weiterer Bezeichnungen, wie Fingerschleifer oder auch Powerfeile. Das liegt mit unter daran, dass diese Schleifer oder auch Feilen mehr oder weniger ein und die selbe Aufgabe erfüllen. Ein Präzisionsbandschleifer Vergleich ist dennoch recht sinnvoll. Mitunter stößt man auf Fakten, an die man sonst nicht gedacht hätte. Die folgenden Hersteller bieten einen Präzisionsbandschleifer beziehungsweise einen Fingerschleifer an:

  • Ferm
  • Proxxon
  • Black & Decker
  • Silverline
  • Makita
  • Hazet

Welche Vor- & Nachteile haben Präzisionsbandschleifer?

Der Präzisionsbandschleifer ist ausschließlich für feine und kleine Arbeiten gedacht. Größere Flächen können damit selbstverständlich nicht bearbeitet werden. Doch dafür würde man einen solchen Schleifer auch nicht kaufen. Daher ist dieser Nachteil als solcher auch nicht wirklich wichtig. Die Vorteile überwiegen klar, denn kein anderer Schleifer ist in der Lage an besonders schwierigen und engen Stellen schleifen oder entgraten zu können. Der Präzisionsbandschleifer Fakten-Test zeigt natürlich noch einmal recht deutlich, worauf beim Kauf eines solchen speziellen Schleifers geachtet werden sollte. Nun noch eine kleine Auflistung der wichtigsten Vorteile überhaupt:

Vorteile

  • kleine und handliche Schleifmaschine
  • vielseitig verwendbar
  • für Metall, Holz, Kunststoff, Keramik, Gips
  • Entgraten, Schleifen, Feilen, Entrosten
  • ideal für schwer zugängliche Bereiche
  • Geschwindigkeit stufenlos regulierbar
  • für Modellbau und Hobbyheimwerker
  • Absaugung teilweise integriert oder Absaugstutzen vorhanden

Nachteile

  • nur für kleine Flächen gedacht

Fazit

Sicher gehört ein Präzisionsbandschleifer nicht zwingend zu der Standardausstattung der heimischen Werkstatt und dennoch gewinnen die feinen Powerfeilen zunehmend an Interesse. Das liegt vor allem daran, dass zunehmend die Menschen wieder selber aktiv werden, wenn es um kleinere Reparaturen im Eigenheim geht. Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich schließlich viele Dinge selber regeln.

Mit einem genauen Blick auf den Einsatzbereich stellt man rasch fest, dass der Präzisionsbandschleifer durchaus recht vielseitig verwendet werden kann. Denn scharfe Kanten kann es immer mal geben. Ob nun am Geländer oder gar an den Spielsachen. Mit dem Präzisionsbandschleifer lassen sich diese Stellen schnell und einfach beschleifen.

Darüber hinaus wird ein solcher Schleifer natürlich auch für Hobbys genutzt. Gerade im Modellbau gibt es immer wieder mal Werkstücke und Gegenstände, die mit einer feinen Feile bearbeitet werden müssen.

Somit ist der Präzisionsbandschleifer ein elektrisches Werkzeug, welche sowohl dem Heimwerker gute Dienste erweisen kann, als auch dem Modellbauer.
Welche viele Vorteile und wichtige Eigenschaften der Schleifer hat, zeigt natürlich der Präzisionsbandschleifer Fakten-Test ganz deutlich.

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
FERM Präzisionsbandschleifer 400W - Variable Geschwindigkeit - Inkl. 3 Schleifarmen und 12 Schleifbänder in einem robuster Aufbewahrungskoffe*
  • Dank der veränderlichen Bandgeschwindigkeit, Sie werden immer das optimale Ergebnis, egal ob Sie Holz, Metall, Keramik, Gips oder Kunststoff bearbeiten
  • Für ein optimales Schleifergebnis in jeder Situation, neben diesem Schleifer Sie werden auch 3 verschiedene Schleifarme für verschiedene Einsatzmöglichkeiten bekommen.
  • Inklusive 12 Schleifbänder (P40, P80, P120)
  • Dieses 400 Watt Gerät ist extreme Komfortabel und geeignet für Präzisionsarbeiten.
  • Für schnelle und präzise Schleifung ist der EFM1001 Bandschleifer von FERM die ideale Lösung

Letzte Aktualisierung am 13.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API