Geschirrspülmaschine Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Geschirrspülmaschine Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einer Geschirrspülmaschine? Dann bist Du in unserem ausführlichen Geschirrspülmaschinen-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Geschirrspülmaschine Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Geschirrspülmaschinen darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Geschirrspülmaschine-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Geschirrspülmaschine-Empfehlung 2019 

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch SMU46KS00E Serie 4 Geschirrspüler Unterbaufähig / 1,7 cm / A++ / 262 kWh/Jahr / 2100 L/Jahr / AquaSensor*
  • Extra Trocknen: zuwählbare Option für extra gründliches Trocknen bei schwer zu trocknender Beladung
  • Glas 40°C: Schutzprogramm für sanftes Reinigen und Trocknen Ihrer Gläser
  • VarioFlex-Körbe und VarioSchublade: optimale Verstellmöglichkeiten und Platz auf allen Ebenen
  • Gerätemaße H x B x T (cm): 81,5 x 59,8 x 57,3

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Geschirrspülmaschine-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
Küchenexperimente*
  • Prime Video
  • Deutsch, Englisch
AngebotBestseller Nr. 2
Bomann TSG 708 Tischgeschirrspüler/EEK A+ / 174 kWh/Jahr / 6 MGD / LED Kontrollanzeigen / 5 Programme / weiß*
  • [PERFEKTE SPÜLERGEBNISSE] – Das verschmutzte Geschirr jeden Tag mühevoll per Hand zu spülen muss heutzutage wirklich nicht mehr sein. Bomann unterstützt Sie mit dem Tisch-Geschirrspüler TSG 708, der auch bei wenig Fläche seinen Platz in Ihrer Küche findet
  • [KAPAZITÄT] – Das kompakte Gehäuse bietet Raum für reichlich Besteck, Teller, Tassen und Gläser (sechs Gedecke) und reinigt sie mit fünf verschiedenen individuell wählbaren Programmen. Besonders ideal ist der Tisch-Geschirrspüler in Single-Haushalten, im Ferienhaus oder im Büro
  • [EINFACHE HANDHABUNG] – Mit Hilfe der intuitiven Bedienung ist das Einstellen Ihres benötigten Programm schnell erledigt. Wählen Sie je nach Geschirrart und Verschmutzungsgrad ein passendes Programm aus (Intensiv, Normal, ECO, 90 Min., Vorspülen)
  • [TOP AUSGESTATTET] – Mit den fünf Reinigungsprogrammen wird jede Ladung top gereinigt, egal ob Alltagsschmutz oder Festtags-Geschirr. Zusätzlich beeindruckt er mit seinem sparsamen Strom- und Wasserverbrauch, bei geringem Platzbedarf
  • Gerätemaße L x B x H (cm): 50,0 x 55,0 x 43,8
AngebotBestseller Nr. 3
Neff GU6801I Geschirrspüler Unterbau / A+++ / 13 Maßgedecke / 44 dB / 9,5 Liter / 234 KWh/Jahr*
  • Flex 2-Körbe mit vielen anpassbaren Klappelementen für komfortables Beladen
  • Chef 70° – das Profi-Programm bei hartnäckigem Schmutz an Töpfen und Auflaufformen
  • Mit nur 44 dB sehr leise beim Spülen
  • Mit Energieeffizienzklasse A+++ besonders sparsam im Verbrauch
  • AquaStop für eine lebenslange Garantie gegen Wasserschäden

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Geschirrspülmaschine-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Bosch SMU46CS01E Serie 4 Unterbaugeschirrspüler / A+++ / 234 kWh/Jahr / 2660 L/jahr / EcoTrocknung*
  • EcoTrocknung
  • Auto, Eco, Glas, Intensiv, Nachtprogramm, Schnell
  • Edelstahl
  • Gerätemaße H x B x T (cm): 81,5 x 59,8 x 57,3
Bestseller Nr. 2
Siemens SN436S04AE Unterbaugeschirrspüler / A++ / 258 kWh/Jahr / 2660 L/jahr /6 Programme / 3 Sonderfunktionen / grau*
  • Energieeffizienzklasse A++: spült sehr effizient
  • AquaStop für eine lebenslange Garantie gegen Wasserschäden
  • Ein Knopfdruck – und das automatikProgramm steuert effizient den gesamten Spülprozess für glänzende Spülergebnisse
  • Der einfach in der Höhe verstellbare Oberkorb schafft Raum für hohes Geschirr
  • Bis zu 66% schneller zu glänzenden Spül- und Trocknungsergebnissen dank varioSpeed Plus
AngebotBestseller Nr. 3
Siemens SN436S00KE iQ300 Geschirrspüler / A++ / 262 kWh/Jahr / 2100 L/Jahr / varioSpeed Plus*
  • aquaStop, eine Siemens Hausgeräte Garantie bei Wasserschäden – ein Geräteleben lang
  • Ein Knopfdruck – und das automatikProgramm steruert effizient den gesamten Spülprozess für glänzende Spülergebnisse
  • Mehr Flexibilität für mehr Beladungskomfort durch varioFlex-Korb und varioSchublade
  • Bis zu 66% schneller zu glänzenden Spül- und Trocknungsergebnisse dank varioSpeed Plus
  • Gerätemaße (HxBxT): 81,5 cm x 59,8 cm x 57,3 cm

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Geschirrspülmaschine?

Bei dreckigem Geschirr scheiden sich die Geister selten: Niemand hat wirklich Lust darauf, den Abwasch von Hand zu erledigen. Bei fließendem Wasser von Hand zu waschen ist eine enorme Verschwendung und der Abwasch bei voll gelaufenem Waschbecken ist ebenfalls keine erheiternde Freizeitbeschäftigung. Die Geschirrspülmaschine ist die Lösung für das Problem aller sorgen rund um den Abwasch von Hand. 

Mit einer Geschirrspülmaschine, auch Geschirrspüler genannt, war lange der Mythos verbunden, dass der Energie und Wasserverbrauch enorm über dem Bedarf beim Spülen von Hand liege. Moderne Maschinen erfüllen durch die Energievorschriften und die ohnehin sparsame Technik einen ökologischen Faktor. Wer mit einer vollen Maschine wäscht, spart zudem noch Wasser. Und auch wenn die Verwendung mit hohen Kosten verbunden wäre, so würden viele wohl bereit sein, einiges dafür zu erbringen, um nicht mehr von Hand abwaschen zu müssen.

Als Geschirrspülmaschine werden weitestgehend alle Maschinen bezeichnet, welche Wasser erhitzen und mit einem gewissen Druck zur Reinigung von Tellern, Gläsern, Besteck und anderen Utensilien einsetzen. Der Geschirrspülmaschine Fakten-Test soll zeigen, wie die Geräte funktionieren, wo der Unterschied zwischen bestimmten Arten und Modellen besteht. Neben wichtigen Fakten rund um den Geschirrspülmaschine Kauf soll zudem ein Geschirrspülmaschinen Vergleichssieger gefunden werden.

Szeneriebild Geschirrspülmaschine

Szeneriebild aus der Produktwelt der Geschirrspülmaschinen

Was macht man mit einer Geschirrspülmaschine?

Eine Geschirrspülmaschine wird zur Reinigung von Geschirr und Besteck genutzt. Die Geräte werden zu diesem Zweck in der Küche aufgestellt. Verschiedene Modelle lassen sich in die bestehende Kücheneinrichtung integrieren, sind freistehend oder auch in ein bestimmtes Küchenmodell voll-integriert. Für die Nutzung im Gewerbe und der Industrie stehen zudem große Geräte zur Verfügung, welche in der Reihe normaler Küchenmaschinen keinen Platz finden würden. 

Heimische Geschirrspülmaschinen werden meist an der Front geöffnet. Diese zeigt zudem verschiedene Tasten und Displays zur Einstellung der Waschprogramme, von Temperaturen und anderen Eigenschaften. Im Inneren stehen in der Regel zwei Besteckbehälter zur Verfügung, welche so geformt sind, dass das Geschirr stabil und sicher untergebracht werden kann. Auf Knopfdruck beginnt die Reinigung. Das Programm läuft, ohne dass darauf weiterer Einfluss genommen wird. Nach dem Waschen wird die Tür geöffnet und das Geschirr kann entfernt werden. Durch die hohe Temperatur, welche es aufgrund des Kontaktes mit dem aufgeheizten Wasser erreicht, trocknen Teller, Tassen und Co. recht schnell. 

Der Geschirrspüler spart nicht nur Nerven und Zeit, er ist auch ökologisch gesehen ein Gewinn. Einige Modelle enthalten Wasserenthärtungsanlagen im Inneren, Diese sind besonders dann sinnvoll, wenn das Wasser aus der Leitung sehr kalkhaltig ist. Das Salz aktiviert einen Enthärter, weiße Kalkablagerungen werden dadurch vermieden. Um genutzt werden zu können, muss der Geschirrspüler an das Stromnetz, eine Wasserzu- und Ableitung angeschlossen werden.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Wann wurde die erste Geschirrspülmaschine entwickelt?

 Bis in das Jahr 1886 blieben alle Versuche einen handbetriebenen Waschautomaten zu bauen erfolglos. Josephine Cochrane sicherte sich das Patent. Da erste Gerät wurde im Jahr 1893 in Chicago präsentiert. Die erste Geschirrspülmaschine in Deutschland stammt aus dem Hause Miele und wurde wohl im Jahr 1929 vorgestellt.

Was sollte man beachten, wenn man eine Geschirrspülmaschine kaufen möchte?

Unterbau oder Alleinstehend

Der Kauf einer Geschirrspülmaschine richtet sich nach der aktuell verbauten Küchen oder den Plänen zu einer Neuanschaffung der kompletten Einrichtung. Alleinstehende Geschirrspüler und auch Unterstellmodelle können praktisch verbaut werden. Voraussetzung ist ein Wasserzulauf, ein Ablauf und auch die Versorgung mit Strom zur Erhitzung des Wassers und zur Bereitstellung des Drucks für den Kontakt mit dem Geschirr. 

Energieeffizienzklasse

Ist die Bauart und das korrekte Einbaumaß gewählt, geht es auch schon an die Bestimmungen der Energieersparnis. Eine Geschirrspülmaschine stellt zwar eine enorme Entlastung dar, ist allerdings auch mit einer Ausgabe verbunden. Um die landenden Kosten so gering wie möglich zu halten, sollte ein Gerät gewählt werden, welches wirklich den Anforderungen des Haushalts entspricht. Ein überdimensionierter Geschirrspüler, welcher nur halb voll reinigt, entspricht einer Wasserverschwendung und kostet nur unnötigen Strom. Der Verbrauch spielt also eine große Rolle. Die Einteilung in die Verbrauchsklassen A+ bis A+++ hat die Bewertung für Verbraucher noch einfacher gemacht und den Herstellern klare Richtlinien eingeräumt.

Programme

Die weitere Auswahl wird durch die vorhandenen Programm bestimmt. Neben dem üblichen Spülprogramm steht meist auch ein Energiesparprogramm und ein Nachtspülprogramm zur Verfügung. Die Bedienung aller Geräte ist sehr einfach und erklärt sich oft von allein. Wichtig ist ebenfalls, mit welcher Lautstärke das Gerät läuft. Auch der Nachtspülmodus ist bei preiswerten Geräten oft noch sehr laut. Faktoren wie die Häufigkeit mit der das Salz zur Enthärtung nachgefüllt werden müssen oder eine Selbstreinigung durchgeführt werden sollte, spielen nur eine untergeordnete Rolle. 

Zusatzfunktionen

Als praktisch erweisen sich Selbstreinigungsprogramme, z.B. zur Entfernung von Schmutz aus dem Filterbereich. Moderne Geräte werden immer mehr in das Smarthome Netzwerk integriert werden könne, sodass alle Informationen über die Reinigung auch auf Mobilgeräten abrufbar sind. Sicherheitsmaßnahmen wie das AquaStop Prinzip und andere sind eine sinnvolle Unterstützung für alle, die ihre Geschirrspülmaschine auch gern verwenden wollen, wenn sie mal außer Haus sind.

Wie funktioniert eine Geschirrspülmaschine?

Eine Geschirrspülmaschine basiert auf der Idee, dass die Faktoren von Reinigungsmittel, Physischer Kraft, Temperatur und Zeit, also die Elemente des Sinnerschen Kreises, kombiniert werden können, ganz ohne dass dafür ein Kraftaufwand benötigt wird. Das Prinzip der Geschirrspülmaschinen ist ein einfaches: Wasser wird gesammelt, enthärtet, erhitzt und dann mit hohem Druck an die zu reinigenden Objekte beschleunigt. Dabei wird das versprühte Wasser aufgefangen, grob gefiltert und wieder erneut zur Reinigung verwendet. 

Der Geschirrspüler funktioniert dadurch, dass die Eigenschaften des Wassers durch die Hilfe elektrischer Elemente und Waschmittels, in Form von Geschirrspültabs, so beeinflusst werden, dass die reinigende Wirkung vollzogen wird. Neben dem stabilen Gehäuse bestehen moderne Geschirrspüler aus einer Wärmepumpe, welche den Einsatz noch weiter effektivieren sollen. Die Breite der Geschirrspülmaschinen beträgt bei Einbaumodellen 45-60 cm. Geschirrspüler für das Gastgewerbe oder die industrielle Reinigung, sowie zur hygienischen Reinigung und Sterilisation, z.B. in Krankenhäusern, sind bedeutend größer.

Um das Geschirr auf den Ablagen auch in verschiedenen Etagen zu erreichen, wird in den Geräten pro Ablagefläche ein reinigendes Element geschaltet. Die Reinigung nach dem Sinnerschen Kreis wird so perfekt erfüllt, da durch die Konstruktion ein sehr intensiver Wasserkontakt zum Spülgut hergestellt wird. Fehler können bei modernen Maschinen nur dann auftreten, wenn das Geschirr falsch gestapelt wurde. 

Der Ablauf einer Wäsche vollzieht sich aus der Erhitzung des Reinigungswassers, dem Enthärten des Wassers auf Basis des Ionentauscherprinzips und dem bereits beschriebenen druckvollem Auftreffen auf die verschmutzten Objekte. Nach dem Waschgang wird das Wasser im Becken getauscht. Sinn ist es, die letzten Verschmutzungen und vor allem Seifenreste zu entfernen, sodass das Ergebnis wirklich glasklar ausfällt, auch ohne dass nachpoliert werden muss.

Welche unterschiedlichen Geschirrspülmaschinen gibt es und was zeichnet diese aus?

Ausführung: Geschirrspülmaschine Frontklappe

Eigenschaften: Geschirrspülmaschinen für die private Verwendung zeigen oft eine Frontklappe. Diese ist praktisch, da so nach jeder Mahlzeit einfach da Geschirr in die herausfahrbaren Trays gestapelt werden kann. Die Bedienung, welche hauptsächlich zur Einstellung des Waschprogramms oder auch zur Selbstreinigung des Gerätes genutzt werden kann, erfolgt meist ebenfalls an der Front.

Die Frontklappen Geschirrspülmaschine unterscheidet sich im Aufbau in drei Hauptmodelle: Die freistehende Geschirrspülmaschine, zur Integration in die Küche, ganz ohne dass ein Möbelstück genutzt werden soll, den Aufbau Geschirrspüler welcher unter eine geeignete Fläche gestellt werden kann und den voll integrierten Geschirrspüler, welcher ein fester Teil der Einbauküche wird. Die Einbauarten zeigen nur wenig Auswirkung auf die Qualität. Einige voll integrierte Geschirrspüler entsprechen einem sehr speziellem Maß, so dass kaum ein anderes Gerät als Ersatz genutzt werden kann.

Ausführung: Geschirrspülmaschine mit Haube

Eigenschaften: Die Geschirrspülmaschine mit Haube kommt vor allem im Gewerbe zum Einsatz. Das Geschirr wird in eine Konstruktion gestapelt, welche danach mit einer Haube verschlossen wird. Nachdem der Waschgang, meist in nur wenigen Minuten, vollzogen wurde, öffnet man die Haube und kann auf das Geschirr zugreifen. Der Haubengeschirrspüler wird auch als Durchlaufgeschirrspüler gebaut. Die Reinigung erfolgt nach wie vor unter einer Haube, durch welche ein Laufbanddas Geschirr führt. Durchlaufgeschirrspüler werden nur genutzt, wenn es sich um ein wirklich großes Aufkommen an dreckigem Geschirr handelt, so z.B. in großen Cafeterien, einer Mensa, oder ähnlichem.

Ausführung: Tischgeschirrspülmaschine

Eigenschaften: Die Tischgeschirrspülmaschine ist so konzipiert, dass sie stehend auf der Ablage verwendet werden kann. Der Effekt wird erfüllt, indem die Tischgeschirrspülmaschine im Vergleich mit der Geschirrspülmaschine nur etwa die Hälfte der Größe zeigt. Statt zwei Trays für Besteck und Geschirr zu verwenden, erfolgt die Reinigung hier auf einer Etage. Die Geräte werden auch als Single Geschirrspülmaschinen bezeichnet.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für eine gute Geschirrspülmaschine im Einkauf ausgeben?

In der Preiskategorie bis 500,- EUR befinden sich bereits sehr gute kleine und große Geräte mit zahlreichen Funktionen. Der niedrigere Anschaffungspreis ist bei einigen Modellen mit einem höheren Verbrauch im Bezug auf Strom oder einem lauteren Betrieb verbunden. 
Im Segment bis 1.000,- EUR befinden sich sehr gute Geschirrspülmaschinen. Die Kategorie zeigt beste Modelle mit absolutem Potential zum Geschirrspülmaschine Vergleichssieger. Verschiedene Programme, Reinigungsfunktionen, eine einfache Pflege sowie ein sparsamer und leiser Ablauf der Reinigung sind oft mit an Bord.
In der Preiskategorie ab 1.000,- EUR befinden sich größtenteils Maschinen für die Reinigung im Gastgewerbe und auch für noch größere Mengen Geschirr. Auch Sterilisations Geschirrspüler für Krankenhäuser und andere Einrichtungen sind in der Regel in dieser Kategorie zu finden.

Welche Geschirrspülmaschinen-Hersteller gibt es?

  • AEG
  • Amica
  • Bauknecht
  • Baumatic
  • Beko
  • Blomberg
  • Bomann
  • Bosch
  • Brandt
  • Candy
  • Constructa
  • Dessauer
  • Electrolux
  • Exquisit
  • Fagor
  • Fisher & Paykel
  • Franke
  • Gaggenau
  • Gorenje
  • Grundig
  • Haier
  • Hanseatic
  • Hoover
  • Hotpoint
  • Ignis
  • Ikea
  • Indesit
  • Juno
  • Kaiser-olan
  • KitchenAid
  • Klarstein
  • Koenic
  • Kolbe
  • Küppersbusch
  • Miele
  • Neff
  • Oceanic
  • OK.
  • Oranier
  • PKM
  • Privileg
  • Respekta
  • Samsung
  • Schaub Lorenz
  • Sharp
  • Siemens
  • Smeg
  • Teka
  • Telefunken
  • Termikel
  • V-Zug
  • Whirlpool
  • Zanker
  • Zanussi

Welche Vor- & Nachteile haben Geschirrspülmaschinen?

Vorteile

  • Vereinfachen das Geschirrspülen.
  • Sparen Stress und oft auch Wasser.
  • Viele Möglichkeiten zur Integration in die bestehende Küche durch EU-Normen.
  • Geprüfter Energieverbrauch mit sparsamer Technik wird verwendet.

Nachteile

  • Müssen ausgeräumt werden.

Fazit

Die Geschirrspülmaschine wird zum Helfer im Alltag. Wer einmal ein Modell zum Kreise der Hausgeräte zählen durfte, kann sich vermutlich nicht mehr mit der Idee abfinden, Geschirr von Hand zu spülen. Der Handbetrieb ist nicht nur ermüdend, er ist oft auch mit noch mehr Wasseraufwand verbunden, als die Handwäsche unter laufendem Wasserhahn. Auch die Faktoren der Hygiene sind unschlagbar: Nicht nur dass das Wasser im Inneren eines Geschirrspülers so heiß wird, dass man es mit der Handwäsche nicht aushalten würde, da das Geschirr wird zudem nicht mit einem fraglichen Lappen oder Schwamm gereinigt, welcher selbst schon den größten Keimherd der Küche ausmacht. Auch das Nachspülen ist ein Vorgang, der von Hand nie erfüllt wird.

Die Anschaffung der Geschirrspülmaschine beruhigt also den Familiensegen und steigert dabei die hygienischen Ansprüche. Wichtig ist nur, dass bestimmtes Geschirr nicht in die Waschmaschine gestellt werden darf. Dazu gehören sehr scharfe Messer, welche vom Wasserdruck und der Hitze geschwächt werden, sowie Plastikutensilien mit fraglichen Bestandteilen, welche im Prinzip auch in einer Küche nichts verloren haben sollten.

Der Geschirrspülmaschine Fakten-Test hat gezeigt, dass alle Modelle das Geschirr sehr zuverlässig reinigen. Modelle aus der niedrigen Preisklasse erfordern ab und an, dass intensive Verschmutzungen vorher abgespült werden müssen. Wer direkt nach dem Essen Teller und Co abspült, vermeidet nicht nur Rückstände, sondern auch noch einen üblen Geruch aus dem Herzen des Geschirrspülers, bis wieder eine Ladung voll ist. Aufgrund der vielen guten und sehr guten Modelle, war es nicht möglich, dass der Titel Spülmaschinen Vergleichssieger nur an ein Modell verliehen werden konnte.

AngebotBestseller Nr. 1 Bosch SMU46KS00E Serie 4 Geschirrspüler… ab 409,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
Bosch SMU46KS00E Serie 4 Geschirrspüler Unterbaufähig / 1,7 cm / A++ / 262 kWh/Jahr / 2100 L/Jahr / AquaSensor*
  • Extra Trocknen: zuwählbare Option für extra gründliches Trocknen bei schwer zu trocknender Beladung
  • Glas 40°C: Schutzprogramm für sanftes Reinigen und Trocknen Ihrer Gläser
  • VarioFlex-Körbe und VarioSchublade: optimale Verstellmöglichkeiten und Platz auf allen Ebenen
  • Gerätemaße H x B x T (cm): 81,5 x 59,8 x 57,3

Letzte Aktualisierung am 19.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API