Waffeleisen Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Waffeleisen Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Waffeleisen? Dann bist Du in unserem ausführlichen Waffeleisen-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Waffeleisen Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Waffeleisen darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Waffeleisen-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Waffeleisen-Empfehlung 2019 

AngebotBestseller Nr. 1
Cloer 1621 Waffelautomat*
  • cloer
  • Haushaltswaren

Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Waffeleisen-Preissieger 2019

AngebotBestseller Nr. 1
Bestron Waffeleisen für klassische Herzwaffeln, Retro Design, Sweet Dreams, 700 Watt, Rosa*
  • Dekorativer Waffelautomat für den Genuss von 5 frisch zubereiteten Herzwaffeln – ideal für gemeinsames Backen am Tisch
  • Vorteile der Antihaftbeschichtung: Backen ohne Anbrennen und Ankleben, Einfaches Herausnehmen der Teigwaren, Erleichtertes Spülen
  • Sichere Bedienung: Wärmeisoliertes Gehäuse mit Verschlussclip am Deckel, Fester Stand dank Antirutschfüßen, Automatische Temperaturregelung
  • Platzsparendes Design und praktische Kabelaufwicklung (Kabellänge: 73 cm), Übersichtlichkeit durch Betriebskontrollleuchte und Bereitschaftsanzeige
  • Lieferumfang: 1 Bestron Waffeleisen inkl. Rezeptvorschläge, 700 W, Material: Kunststoff/Metall, BxTxH: 25,5x25x9,5 cm, Gewicht: 1,25 kg, Farbe: Rosa, ASW217
AngebotBestseller Nr. 2
SEVERIN WA 2103 Waffelautomat mit Antihaftbeschichtung (1.300 W) edelstahl/schwarz*
  • Süßes Dessert und Snack zwischendurch: Praktischer Waffelautomat für die Zubereitung von gelungenen und knusprig braunen Waffeln
  • Gleichmäßige Bräunung ohne Anbrennen: Einstellbarer Temperaturregler, Backampel zur genauen Kontrolle der Backzeit, Antihaftbeschichtung zum leichten und rückstandlosen Auslösen der Waffeln
  • Kompakt und platzsparend – Leichtes Verstauen durch senkrechte Aufbewahrung und kleine Maße
  • German Quality , Hochhitzebeständiges Gehäuse mit edelstahl-Blende, Kontrollleuchte, Leichte Reinigung mit feuchtem Tuch
  • Lieferumfang: 1 SEVERIN Waffelautomat, WA 2103, Material: edelstahl/Kunststoff, Maße (L x B x H): 20,3 x 25,5 x 10,5 cm, Gewicht: 1,576 kg, Leistung: 1.300 W, Farbe: edelstahl/schwarz
Bestseller Nr. 3
TZS First Austria – Waffeleisen für 2 belgische Waffeln | Waffelautomat | Thermostat | Antihaftbeschichtung | Rezepte | Miniwaffeleisen | Waffelgerät mit Backampel | 2 brüsseler Waffeln | 700 Watt*
  • Platz für 2 belgische Waffeln je 11cm x 11cm | Inklusive leckeren Rezepten
  • 700 Watt Leistung für schnelles aufheizen (pro Waffel 350 Watt) | Gehäuse im Edelstahl Waffel Design
  • Waffelformen mit abgerundeten Ecken für leichtes entnehmen | Integrierte Überlaufrinne, falls mal etwas zu viel Teig in der Waffelform ist
  • Antihaftbeschichtete Waffelformen, kein anbacken, auch ohne Öl | locker gelagerter Deckel, für gleichmäßig dicke Waffeln
  • Cool-Touch Deckel-Griff | locker gelagerter Deckel, für gleichmäßig dicke Waffeln, Thermostat und Backampel

Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Waffeleisen-Profi-Empfehlungen 2019

AngebotBestseller Nr. 1
Tefal WM 311D Herzwaffeleisen doppel, 1200 Watt, 2 x 17 cm Durchmesser, Edelstahl gebürstet*
  • Durchmesser: 2 x 17 cm
  • Für zweimal fünf Waffeln
  • Doppelt-antihaftversiegelte Waffelplatten
  • Waffelplatten aus massivem Alu-Druckguss
  • Überhitzungsschutz
AngebotBestseller Nr. 2
Krups FDK 251 Waffeleisen, 850 Watt für Belgische Waffeln, schwarz – edelstahl*
  • Knusprige Waffeln im Handumdrehen zu jeder Gelegenheit
  • Antihaftbeschichtete Backflächen für eine einfache Reinigung, inklusive Backform für zwei Brüsseler/Belgische Waffeln
  • Wärmeisolierter Griff für eine sichere Handhabung
  • Netzkontrolleuchte rot und Temperaturkontrolleuchte grün
  • Lieferumfang: Krups FDK 251 Waffeleisen schwarz/edelstahl
Bestseller Nr. 3
Sandwichmaker Waffeleisen Sandwichtoaster 1200W Temperaturregelung mit 3 Abnehmbare Platten für Toast Waffeln Fleisch, Antihaftbeschichtung mit LED-Anzeigeleuchten, Cool Touch-Griff, Schwarz, TIBEK*
  • 3 in 1 Sandwichmaker mit Antihaftbeschichtung – bietet 3 abnehmbare Grillplatten (Sandwich, Waffel und Grillplatten). Perfekt für klassische Sandwiches, Waffeln, Barbecue-Steaks usw. Hochwertige Antihaftbeschichtung, wasser- und ölabweisend, pflegeleicht.
  • Leistungsstarke Koch & Temperaturregelung – Die leistungsstarke 1200-Watt-Heizung ist in 2-3 Minuten fertig und minimiert die anfängliche Aufwärmzeit. Mit der 5-stufigen Temperaturregelung können Sie die Speisen besser erwärmen, sodass sie außen knusprig braun und in der Mitte saftig werden.
  • Tragbarer Sandwich-Maker – Der TIBEK-Sandwich-Maker ist kompakt (26 * 12,6 * 10,3 cm), kann getragen und platzsparend horizontal und vertikal gelagert werden. Dieser vielseitige tragbare Sandwichmaker ist ideal für Reisen, Büro und Schule. Genießen Sie jederzeit und überall leckeres Essen.
  • Sicher & Einfach zu bedienen – Das waffeleisen Gehäuse aus hitzebeständigem Edelstahl, die rutschfesten Füße und die isolierten Griffe ermöglichen einen sicheren Betrieb ohne Verbrennungsgefahr. LED-Anzeige (rotes Licht leuchtet immer, Vorheizen oder Aufheizen ist abgeschlossen, grünes Licht ist aus) einfach zu bedienen.
  • 2 Jahre Garantie – Alle Teile sind BPA-frei und FDA-zugelassen, um eine gesunde und sichere Verwendung zu gewährleisten. 30 Tage Geld zurück und 24 Monate Garantie, damit Sie sicher einkaufen können.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Waffeleisen?

Waffeln sind ein einfaches Gebäck, das zwischen zwei heißen Platten gebacken wird. Die Platten haben in der Regel eine Prägung oder Vertiefungen, damit das Gebäck eine Struktur bekommt, die an ein Gewebe erinnert. Der Name Waffel rührt vermutlich vom Wort „Weben“ her. Die Eisen zum Backen der Köstlichkeit heißen schon seit Generationen Waffeleisen. Ursprünglich handelte es sich dabei um zwei flache Eisenteile mit einem langen Griff, die mit einem Scharnier verbunden waren. Den Teig klemmten die Waffelbäcker zwischen die Teile, die sie zuvor im Ofen oder über offenem Feuer erhitzt hatten. Die kleinen flachen Kuchen heißen in manchen Regionen wegen der Art der Zubereitung auch Eierkuchen oder Klemmkuchen.

Im Waffeleisen Fakten-Test geht es nicht um die Variante, die auf dem Ofen erhitzt wird, sondern ausschließlich um elektrische Waffeleisen. Alte Eisen gibt es heute zwar noch auf Flohmärkten, aber sie dienen nur noch als Dekoration. Moderne elektrische Waffeleisen sind deutlich einfach zu handhaben. Sie werden daher auch als Waffelautomatangeboten.

Szeneriebild Waffeleisen

Szeneriebild aus der Produktwelt der Waffeleisen

Was macht man mit einem Waffeleisen?

Waffeleisen sind eine Bereicherung für jede Küche, denn aus Zutaten, die in der Regel immer im Haus sind, lassen sich schnell und einfach lecker kleine Kuchen backen. Der Teig besteht in der Regel aus Mehl, Milch, Ei, einem beliebigen Fett und Zucker. Das Ganze bäckt man in dem Eisen, bis Ober- und Unterseite schön braun sind.
Das fertige Gebäck wird mit Zucker bestäubt oder mit Früchten und Sahne serviert. Manche schwärmen von warmen Waffeln mit Vanille- oder Schokopudding. Die Waffeln lassen sich auch herzhaft zubereiten und ähnlich wie Fladenbrot belegen. Eine andere Variante sind Kartoffelwaffeln. Sie entstehen, wenn man statt eines Teigs aus Mehl, Teig für Kartoffelpuffer verwendet und dünne Salamischeiben mit einbackt.

Testbaron Redaktionstipp

Fakten zu Waffeleisen

Waffeleisen gibt es bereits seit dem 9. Jahrhundert. Dies beweisen Belege aus Frankreich und Belgien. In diesen Ländern wurde das Gebäck auch erfunden. Die damaligen Eisen wurden natürlich nicht über Strom betrieben.
Ab Mitte der 1950er setzten sich kleine elektrische Waffeleisen in den deutschen Haushalten durch. Damals bereiteten die Hausfrauen eine Creme aus 10%-tiger Kondensmilch, Zucker und Zitronensaft als Beigabe zu dem Gebäck zu.
Eine Waffel schaffte es sogar 2008 in das Guinness-Buch der Rekorde. Sie hatte einen Durchmesser von 63,5 Zentimeters und ein Gewicht von 2,13 Kilogramm. Der findige Bäcker aus dem norwegischen Nord-Odal verwendet zwei Kanaldeckel als Waffeleisen.

Was sollte man beachten, wenn man ein Waffeleisen kaufen möchte?

Art der Waffeln

Zunächst sollte sich jeder überlegen, welche Art Waffeleisen er braucht. Herzwaffeln und belgische Waffen sind weich, manchmal auch außen kross und innen weich. Diese Waffeln lassen sich nicht füllen oder aufwickeln. Belgische Waffeln gelingen zur Not auch im Herzwaffeleisen. Im Eisen für belgische Waffeln lassen sich auch die Teige für Herzwaffen meist recht ordentlich backen. Aber: Kein Waffeleisen für dicke Waffeln kann dünne und knusprige Waffeln backen. Der Versuch Teig für Hippen darin zu backen führt zu einem dicken und trockenen Kuchen. Wer Eiswaffeln, Waffeltüten, Waffelkörbchen oder Zimtwaffeln selber backen will, muss sich ein Eisen für dünne Waffeln zulegen.

Für den Anfang sind in der Regel Herzwaffeleisen oder Eisen für belgische Waffeln ideal. In diesen lassen sich sehr unterschiedliche Waffeln backen und auch herzhafte Gerichte zubereiten. Wegen der Vielseitigkeit dieser Waffeleisen sollten sie in keinem Haushalt fehlen. 

Eisen für Hippen-, Motiv- oder Nusswaffeln sind nur für spezielle Gebäcke geeignet und daher besser als Zweitgerät geeignet, wenn schon ein Eisen für die dickeren Waffeln vorhanden ist. Tipp: Im Hippeneisen lassen sich auch Zimtwaffeln zubereiten, umgekehrt lassen sich Eiswaffeln aber nicht in Motivwaffeleisen backen.
 

Antihaftbeschichtung

Eine Antihaftbeschichtung ist nicht unbedingt erforderlich. Wenn der Teig fett enthält, bäckt er auch in anderen Waffeleisennicht an. Aber auch ein beschichtetes Eisen benötigt Fett, wenn der Teig sehr mager ist. Aus diesem Grund sind Beschichtungen entbehrlich.

Backampel

Auch eine Ampelfunktion oder eine Signallampe, die anzeigt, wann die Waffel fertig ist, braucht man meist nicht. Die ersten zwei bis drei Waffeln gelingen in der Regel nie, da man erst die richtige Einstellung finden muss. Danach haben die meisten Waffelbäcker das Backen im Griff und kommen ohne diese Anzeigen aus. Absolut zuverlässig hat keiner der Waffelautomaten im Fakten-Test angezeigt, wann eine Waffel fertig ist.

Leistung

Eine hohe Leistung in Watt ist nicht erforderlich, um schnell zu backen. Auch Eisen mit einer eher geringen Leistung von unter 700 Watt erreichten schnell eine ausreichende Hitze, um mit hoher Geschwindigkeit Waffeln zu backen. Der Waffelautomatenvergleichdeutet daraufhin, dass der Thermostat mehr Einfluss auf die Hitze hat als die Leistung in Watt.

Wärmeverteilung

Für gleichmäßig gebräunte Waffeln, die außen knusprig und innen zart sind, sorgen zwei Faktoren. Eine gute Wärmverteilung in den Platten und eine gleichmäßige Verteilung des Teigs im Eisen. Ein hohes Gewicht der beiden Waffelplatten und die Möglichkeit das Eisen nach dem Befüllen mit Teig um 180 Grad zu drehen sind Ideal für ein optimales Backergebnis. Diese Modelle sind in der Regel deutlich teurer als nicht drehbare Waffelautomaten.

Waffelplatten

Herausnehmbare Platten sind leichter zu reinigen, als fest eingebaute. Dieser Umstand ist besonders wichtig, wenn im Waffeleisen auch herzhafte Gerichte zubereitet werden. Bei diesen Eisen lassen sich die Platten auch oft gegen andere austauschen. Bewährt hat sich der Wechsel um verschiedene Waffelarten zu backen. Auch als Sandwich-Maker eignen sich die Waffeleisen, selbst ohne die passenden Einsätze. Beim Grillen überzeugen Waffelautomaten nicht. Um Grillgut schön zu bräunen, sind höhere Temperaturen erforderlich als beim Backen von Waffeln. Die Waffeleisen im Fakten-Test gefielen in diesem Punkt nicht. Der Thermostat schaltet die Heizung zu früh ab, um Fleisch zu grillen. Würsten schafften die Geräte aber problemlos.

Wie funktioniert ein Waffeleisen?

Das elektrische Waffeleisen besteht aus zwei Behältern, in denen sich Heizspiralen befinden. Beide sind mit einer Metallplatte abgedeckt. Sie Platten sind strukturiert, damit die Waffel nach dem Backen die typische Form bekommt. Ober- und Unterteil sind miteinander über ein Scharnier verbunden.

Moderne Waffelautomaten verfügen über einen Thermostat, eine Lampe zeigt an, wenn das Eisen die richtige Temperatur hat. Nun braucht der Waffelbäcker nur etwas Teig im geöffneten Eisen verteilen und es zu klappen. Die Kontrolllampe erlischt und geht wieder an, wenn die Waffel fertig ist. Manche Eisen haben statt einer Kontrolllampe eine „Backampel“. Diese zeigt über grüne und rote Lämpchen an, wenn das Eisen die richtige Temperatur hat, beziehungsweise die Waffel fertig ist. Nun klappt man das Eisen auf und kann die Waffel entnehmen. 

Bei den meisten Waffelautomaten lässt sich die Temperatur einstellen. Ein Nachregulieren ist meist zu Beginn nötig um den richtigen Bräunungsgrad auszuvergleichen. Obwohl die Eisen in der Regel eine Antihaftbeschichtung haben, muss man ein wenig Fett auf den Backflächen verteilen. Dies ist allerdings bei sehr fetthaltigen Teigen überflüssig.

Der Waffeleisen Vergleich zeigte große Unterschiede in der Aufheiz- und Backzeit sowie der Haltbarkeit der Antihaftbeschichtung. Aber alle Waffeleisen im Fakten-Test funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Sie sind im Grunde genommen klassische Waffeleisen, die seit über tausend Jahren bekannt sind, aber mit einer eingebauten Heizung.

Die Bezeichnung Waffelautomaten setzt sich nicht richtig durch, da das Backen der Waffeln viele einzelne Schritte umfasst und keine Waffeln auf Knopfdruck automatisch entstehen. Teigeinfüllen und das Herausnehmen des Gebäcks geschieht von Hand. Außerdem muss der Bäcker trotz Thermostat oder Backampel selber entscheiden, wann eine Waffel fertig gebacken ist.

Welche unterschiedlichen Waffeleisen gibt es und was zeichnet diese aus?

Obwohl die Funktion aller Waffelautomaten gleich ist, gibt es zahlreiche unterschiedliche Ausführungen. Generell gibt es Eisen für Weichwaffeln, zu diesen gehören belgische Waffeln, Herzwaffeln und dicke rechteckige Waffeln. Eine andere Variante sind dünne knusprige Waffeln. Die Eisen tragen meist die Bezeichnen Hörnchen- oder Hippeneisen, eine Sonderform ist das Motivwaffeleisen für Zimtwaffeln. Damit nicht genug sind noch verschiedene Kombigeräte im Handel, bei denen sich die Backplatten austauschen lassen. Der Waffeleisenvergleichberücksichtigt auch die verschiedenen Funktionen der Kombigeräte, die nichts mit dem Backen von Waffeln zu tun haben.

AusführungEigenschaften
Herzwaffeleisen– Geräte backen fünf im Kreis angeordnete Herzwaffeln
– Struktur: Spitze Zacken sorgen für das Muster
– Für mitteldicke weiche Waffeln
– Geeignet auch für Omelett, Kartoffelwaffeln und ähnliche Gerichte
– Doppelwaffeleisen in dieser Ausführung backen zwei Kreise zu je fünf Waffeln
Waffeleisen für rechteckige Waffeln– Die Eisen backen je nach Größe zwei oder vier Einzelwaffeln
– Struktur: Spitze Zacken sorgen für das Muster
– Für mitteldicke weiche Waffeln
– Geeignet auch für Omelett, Kartoffelwaffeln und ähnliche Gerichte
Eisen für belgische Waffeln– Die Waffeleisen haben eine grobe Struktur
– Struktur: stumpfe Zacken sorgen für das Muster
– Für dicke weiche Waffeln
– Geeignet auch für Omelett, Kartoffelwaffeln und ähnliche Gerichte
– Belgische Waffeln sind rechteckig, aber einige der Waffeleisen sind rund, haben aber die richtige grobe Struktur für die Art von Waffeln
Hörncheneisen– Die Waffeleisen backen einen Kreis mit feiner Struktur
– Struktur: feine erhabene Linien
– Für dünne knusprige Waffeln geeignet
– Warme Waffeln lassen sich zu Tüten, Körbchen oder Rollen formen die mit Sahne oder Eis gefüllt werden
– Auch als Eiswaffelhörnchenautomat im Handel
Motivwaffeleisen– Waffeleisen bäckt mehrere kleine Waffeln, meist in quadratischer Form
– Das Eisen prägt Motive in das Gebäck
– Für Zimtwaffeln und ähnliche kleine Gebäcke geeignet
Nussbäcker– Das Waffeleisen bäckt dünne knusprige Waffelhalbschalen, die in der Form an Walnüsse erinnern
– Die Halbschalen werden mit gekochter gezuckerter Kondensmilch oder Creme gefüllt und zusammengesetzt. (russische Nusswaffeln)
Kombigeräte– Bei diesen Geräten lassen sich die Platten herausnehmen und durch andere ersetzen
– Grillen, Sandwichtoasten und das Backen verschiedener Waffeln ist in einem Gerät möglich.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für ein gutes Waffeleisen im Einkauf ausgeben?

Die meisten Waffelautomaten kosten zwischen 10 und 50 Euro. In dieser Preisklasse finden sich recht gute Geräte die Nusswaffeln oder Motivwaffen backen. In diese Eisen kommen Teigkugeln, die sich problemlos gleichmäßig backen lassen. Eisen für belgische Waffeln oder Herzwaffeln überzeugen in dieser Preisklasse nicht.
Waffeleisen, die weiche Waffeln backen können, sollten über 50 Euro kosten. Geräte, die teurer als 100 Euro sind, überzeugen eindeutig beim Backergebnis und der Handhabung. Die Waffeleisen Vergleichssieger kosten meist mehr als 100 Euro.

Welche Waffeleisen-Hersteller gibt es?

  • Acme
  • Adler
  • AFK
  • Alaska
  • Ariete
  • Aviken
  • Bartscher
  • Beem
  • Bergstroem
  • Bestron
  • Bodum
  • Bomann
  • Bosch
  • Breville
  • Camry
  • Clatronic
  • Cloer
  • Cuisinart
  • DOMO
  • Dualit
  • Efbe-Schott
  • Elgento
  • Emerio
  • Exido
  • First Austria
  • Frifri
  • Gastroback
  • GD-World
  • Gourmet Gadgetry
  • Graef
  • H. Koenig
  • Highpeq
  • Hoberg
  • Inventum
  • Jago
  • Kplus
  • KitchenAid
  • Klarstein
  • Korona
  • Krups
  • Lagrange
  • Lampa
  • LeGro Profi
  • Lifetec
  • Medion
  • MegaKitchenyou
  • Melissa
  • MemoryStar
  • Mia
  • Moulinex
  • Multistore
  • Neumärker
  • Nova
  • OK
  • OneConcept
  • Palson
  • Petra
  • Philips
  • Princess
  • ProfiCook
  • Rommelsbacher
  • Rosenstein & Söhne
  • Russell Hobbs
  • Salco
  • Schou
  • Severin
  • Silvercrest
  • Simeo
  • Solac
  • Steba
  • Suntec
  • Syntrox Germany
  • Tarrington House
  • TCM
  • Techwood
  • Tefal
  • TKG
  • Trebs
  • Triomph
  • Trisa
  • Tristar
  • TV Das Original
  • Unold
  • Waves
  • Werkhaus
  • Westfalia
  • White & Brown
  • WMF
  • Zaicon
  • Zelmer

Welche Vor- & Nachteile haben Waffeleisen?

Vorteile

  • Vielseitiges Gerät, mit dem man schnell leckere Snacks oder Waffeln herstellen kann
  • Einfach zu bedienen
  • Backen mit Kindern ohne große Verletzungsgefahr

Nachteile

  • Waffeleisen sind nicht unbedingt nötig
  • Benötigen einen Stellplatz in der Küche
  • Häufig umständliches Reinigen erforderlich

Fazit

Der Kauf eines Waffeleisens lohnt sich für fast jeden Haushalt. Die Geräte liefern ohne großen Aufwand köstliches frisches Gebäck und eignen sich ausgezeichnet um kleine Snacks zuzubereiten. Sie sind daher auch für Singlehaushalte, Ferienwohnungen oder im Büro überaus nützlich. Aber man sollte beim Kauf lieber etwas mehr ausgeben, da die teuren Waffelautomaten den billigen deutlich überlegen sind. Sie backen gleichmäßiger und sind meist auch leichter zu reinigen.

AngebotBestseller Nr. 1 Cloer 1621 Waffelautomat* ab 27,59 EUR

Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
Cloer 1621 Waffelautomat*
  • cloer
  • Haushaltswaren

Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API