testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
105.038
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät

Ultraschall Inhalator von Medisana

Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät

  • Ultraschall-Inhalator für die gezielte Behandlung
  • Hohe Wirksamkeit durch innovative Mikro-Membran-Vernebelung
  • Inhalation mit Maske oder Mundstück
  • Geräuscharm

Der Testbaron Ultraschall Inhalator Fakten Test 2017

4 ausgewählte Ultraschall Inhalatoren im Fakten Test 2017. Ausführlicher Ultraschall Inhalator Vergleich inkl. Ultraschall Inhalator Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Ultraschall Inhalator für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Ultraschall Inhalator darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät im Ultraschall Inhalator Fakten-Test 2017
    Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät

    Betriebsart
    Batterien

    Inhalation erfolgt durch
    Mund

    Füllvolumen
    8 ml

    Für Erwachsene geeignet

    Für Kinder geeignet

    Für Babys geeignet

    Vernebelung
    0,4 ml/min

    Lautstärke
    Keine Angabe

    Abmessungen
    14,2 x 7,5 x 7,5 cm

    Gewicht
    300 g

    Hersteller
    Medisana

    Vorteile
    Ultraschall-Inhalator für die gezielte Behandlung
    Hohe Wirksamkeit durch innovative Mikro-Membran-Vernebelung
    Inhalation mit Maske oder Mundstück
    Geräuscharm

    ab 47,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Inhalator Ultraschall im Ultraschall Inhalator Fakten-Test 2017
    Inhalator Ultraschall


    Netzteil


    Mund


    Keine Angabe





    1 - 5 ml/min


    Keine Angabe


    18 x 10,5 x 21 cm


    1,25 kg


    Bellasan


    Ultraschall-Vernebler
    Mit Erwachsenen- Maske, Kinder- Maske
    Medikamenten Verneblerbecher
    Adapter

    ab 76,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Persönliche Inhalator Ultraschallvernebler im Ultraschall Inhalator Fakten-Test 2017
    Persönliche Inhalator Ultraschallvernebler


    Netzteil


    Mund


    10ml





    0.5 ml/min


    Keine Angabe


    Keine Angabe


    340 g


    DDU


    Leicht und kompakt
    Behandlung von Asthma
    Ruhige Behandlung
    Kühler Dampf
    Geeignet für alle Altersgruppen

    ab 18,59 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Ultraschall Vernebler Inhalator im Ultraschall Inhalator Fakten-Test 2017
    Ultraschall Vernebler Inhalator


    Netzteil


    Mund


    10 ml





    0.5 ml/min


    Keine Angabe


    4,0 x 8,2 x 5,7 cm


    458 g


    BreathAid


    Kompakt und leicht
    Behandlungen können diskret verabreicht werden
    Leise im Betrieb
    Vernebler für Ihre tägliche Behandlung

    ab 47,85 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät Fakten-Test Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät
Inhalator Ultraschall Fakten-Test Inhalator Ultraschall
Persönliche Inhalator Ultraschallvernebler Fakten-Test Persönliche Inhalator Ultraschallvernebler
Ultraschall Vernebler Inhalator Fakten-Test Ultraschall Vernebler Inhalator
Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät Fakten-Test Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät
Inhalator Ultraschall Fakten-Test Inhalator Ultraschall
Persönliche Inhalator Ultraschallvernebler Fakten-Test Persönliche Inhalator Ultraschallvernebler
Ultraschall Vernebler Inhalator Fakten-Test Ultraschall Vernebler Inhalator

Jetzt DIREKT die beliebtesten Ultraschall Inhalatoren aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Ultraschall Inhalator?

Bei bestimmten Erkrankungen der Atemwege ist der Kauf eines Ultraschall Inhalator unerlässlich. Asthma, Bronchitis aber auch Erkältungskrankheiten wie auch Halsschmerzen lassen sich so gut behandeln und tragen zu einer Linderung bei.Eine gute Leistung ist enorm wichtig, somit sparen Sie Zeit. Wenn ein hohes Füllvolumen bei der Inhalationslösung vom Gerät aufgenommen werden kann, wird der Umgang mit dem Gerät komfortabler.

Ultraschall InhalatorSzeneriebild Ultraschall Inhalator

Was macht man mit einem Ultraschall Inhalator?

Die neuen Ultraschall Inhalator besitzen eine lang anhaltende, feine Zerstäubung der Inhalationslösungen. Mit neuartigen Düsen können so feine Sprühwolken verströmt werden, die zudem auch langsam ausgestoßen werden. So haben Sie als Nutzer ausreichend Zeit zum Inhalieren und bereits mit dem ersten Hub gelangt die Inhalationslösung bis tief in die Lunge.

Mit diesem Gerät können sowohl pulverförmige wie auch aerosole Medikamente in die unteren und oberen Atemwege transportiert werden. Damit das Medikament bis in jeden Winkel der Bronchien vordringen kann, ist eine möglichst feine Vernebelung besonders wichtig. Im Grunde genommen funktioniert das Prinzip des Inhalators so, dass ätherische Substanzen im heißen Wasser gelöst werden und mithilfe eines feinen Sprühnebels der entstehende Wasserdampf dann vernebelt und somit eingeatmet werden kann.

Auch wurden Inhalatoren eingesetzt, wenn ein Patient zur Narkose mit Äther betäubt werden musste. Diese Art der Betäubung entstand im 19. Jahrhundert. Asthmapatienten bekommen ihre Medikamente, die sogenannten Asthmasprays, in kleineren Tascheninhalatoren. Mit dem integrierten Pumpmechanismus wird das Medikament so vernebelt und kann über das Mundstück bei einem akuten Anfall eingeatmet werden.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Wann wurde die Inhalation erfunden?

    Bereits seit der Antike kennt man eine gewisse Form der Inhalation. Die Inhalation wurde weltweit zur Behandlung von Atemwegsbeschwerden eingesetzt. So empfahl z. B. Hippokrates von 460 bis 377 v. Chr. bereits das Einatmen von Kräuterdämpfen oder mit Öl sowie Essig ausgekochtes Harz. Schwarzes Bilsenkraut war bei den Ägyptern zum Inhalieren vorgesehen. Etwa vor 2000 Jahren wurden bereits Tabak und bestimmte Pflanzen in Zentral- und Südamerika zur Entspannung und als therapeutisches Mittel eingesetzt. Indien und China setzten zu dieser Zeit auf das Inhalieren von Opium.

Was sollte man beim Kauf eines Ultraschall Inhalators beachten?

Wenn Sie einen Inhalator kaufen möchten, dann müssen Sie folgende Punkte beachten, damit Sie ein für sich und Ihre Familie passendes und effektiv arbeitendes Inhalationsgerät finden:

Das Füllvolumen Diese Angabe zeigt die Menge der möglichen Inhalationslösung für das Gerät an, welche zerstäubt werden kann. Daraus ergibt sich eine längere Inhalationszeit bei größerem Füllvolumen.
Die Vernebelungsleistung Ist die Vernebelung elektronisch gesteuert, wird eine besonders große Effektivität mit einer sehr hohen Frequenz erreicht. Dies Effektivität bedeutet die Menge der Flüssigkeit, welche pro Minute vom Gerät zerstäubt wird. Die Maßeinheit ist herbei Milliliter pro Minute. Auch hier gilt: Je höher die Leistung bei der Vernebelung, desto weniger Zeit wird zum Inhalieren benötigt. Somit ergibt sich eine schnellere Zerstäubung mit geringerem Zeitaufwand bis zum Erreichen der Atemwege.
Die Inhalationsmöglichkeiten Eine Inhalation kann mithilfe eines Mundstücks, eines Nasenstücks oder einer Maske erfolgen. Dies sind zumeist inkludierte Zubehörteile. Verschiedenen Größen ermöglichen dann eine Inhalation für die ganze Familie, also auch für Kinder. Zum Anschluss ist zudem meistens ein Anschlussschlauch, welcher bis zu 2 Meter Länge aufweisen kann, inkludiert.
Die Betriebsart Ein elektrischer Inhalator wird zumeist über Netzbetrieb gesteuert. Es gibt jedoch auch Modelle mit Batteriebetrieb und Variationen, bei denen beides möglich ist. Modelle mit Netzbetrieb sind somit nur im häuslichen Umfeld möglich, wohingegen batteriebetrieben Modelle oder Modelle welche sich umschalten lassen, den flexiblen Einsatz überall ermöglichen. Hierbei sind jedoch die erhöhten Betriebskosten für den Kauf der Batterien zu überdenken.

Wie funktioniert ein Ultraschall Inhalator?

Ausschlaggebend für eine wirkungsvolle und effektive Behandlung mit dem Inhalator ist die richtige Anwendung des Inhalators. Eine Therapie soll immer in Absprache mit dem behandelnden Arzt stattfinden. Dieser zeigt Ihnen die effektive Atemtechnik. Im Prinzip sollte jedoch immer langsam und tief mit dem Inhalator eingeatmet werden. Anschließend sollten Sie den Atem für 5 bis 10 Sekunden anhalten und danach schnell wieder ausatmen.

Im Großen und Ganzen funktionieren die modernen Inhalatoren mit Druckluft oder Ultraschall. Dabei wird zumeist eine Maske aufgesetzt, die Mund und Nase fest umschließt. Nun kann über diese Maske der Wirkstoff eingeatmet werden und gelangt so in die unterschiedlichen Atemwege.

Dampfinhalatoren, welche mit zumeist heißem Wasserdampf und zugesetzten Wirkstoffen arbeiten, sind ebenfalls mit einer Maske ausgestattet. Hier gelangt, genau wie bei der althergebrachten Schüssel/Topf- und Tuch-Methode, der Dampf bzw. Nebel jedoch nur in die oberen Atemwege. Bis tief in Bronchien oder Lunge, das schafft nur der Druckluft- oder Ultraschallvernebler.

Welche Ausführungen von Ultraschall Inhalatoren gibt es und was zeichnet diese aus?

Ultraschallvernebler

Bei den Verneblern mit Ultraschall wird die elektrische Schwingung in eine mechanische umgewandelt und so auf das Wasser übertragen. Somit wird ein recht feiner Nebel erzeugt. Die Tröpfchenbildung ist so klein, dass sie die Tropfen des Wasserdampfes deutlich unterschreiten, was zur Befeuchtung des Rachens, der Nase sowie dem Mund führt.

So können diese winzigen Tröpfchen ebenfalls ideal bis tief in die Atemwege dringen. Dabei gehen sie über die Luftröhre wie auch die Stimmlippen bis hin zu den Bronchien und in die Lungenflügel. Es werden also alle Bereiche der Atemwege mit einbezogen – Tiefenwirkung garantiert.

Wird mit einem Dampfinhalator oder über einem Topf inhaliert, werden die flüssigen Teile eines Medikaments transportiert. Ist Salz in der Lösung, bleibt dies zumeist zurück im Behälter. Anders bei den Ultraschallverneblern, bei denen das Wasser vernebelt, anstatt zu verdampfen.

So gelangt auch das Salz, wie auch andere Wirkstoffe durch eine Vernebelung deutlich besser in die Atemwege und auf die Schleimhäute. Bei dieser Inhalation, die merklich intensiver ist, sollte darum recht sparsam mit den Zusätzen umgegangen werden.

Für die typischen Erkältungskrankheiten ist ein Ultraschallvernebler ideal. Ein entzündeter Rachenbereich, Infektionen in Mund und Nase, eine Bronchitis, Sinusitis, Lungenentzündung wie auch Schnupfen können so effektiv behandelt werden.

Nebenbei kann de Ultraschallinhalator ebenfalls (ohne Maske) zur Luftbefeuchtung, bei gereizten oder entzündeten Augen und zur Hautpflege Verwendung finden. Gerade bei chronischen Erkrankungen ist dieses Gerät ideal, jedoch immer mit Absprache des Arztes, da es sehr intensiv ist und somit gefährlich werden kann.

Inhalationsvernebler

Als zweite Gruppe der Inhalationsvernebler werden Düsenvernebler mit Druckluft eingesetzt. Sie können sich das so vorstellen wie das Prinzip eines Strohhalms, mit dem in ein Wasserglas gepustet wird. Die Luftblasen steigen auf und nehmen Flüssigkeiten mit. Beim Düsenvernebler werden hingegen mikroskopisch kleine Teilchen mitgenommen, wenn die Druckluft durch die Flüssigkeit geleitet wird. Der dabei entstehende Nebel kann ebenfalls bis tief in die Atemwege gelangen und gelöstes Salz oder andere Wirkstoffe werden ebenfalls transportiert.

Bei Erkältungskrankheiten der oberen Atemwege wie Schnupfen oder Entzündungen der Mandeln ist diese Art der Vernebler besonders wirksam. Auch bei Asthma, Lungenentzündung und Bronchitis sowie anderen Erkrankungen der unteren Atemwege hilft der Düsenvernebler.

Auch hierbei sollte der Arzt befragt und eine angepasste Dosierung gewählt werden. Zudem ist der Düsenvernebler bei kleinen Kindern eine sichere Alternative zum Dampfvernebler, da kein Wasser erhitzt wird. Ebenfalls ohne Maske ist diese Art der Verwendung, bei der es zur Befeuchtung von Haut und Augen kommt, hier fehlt nur die heilende Wärme.

Ähnlich der althergebrachten Anwendung mithilfe eines Topfes funktionieren die Dampfventilatoren. In ihnen wird durch die aus dem heißen Wasser aufsteigenden winzigen Wassertröpfchen eine Befeuchtung de Schleimhäute erwirkt. Dampfventilatoren sind, im Gegensatz zum Topf mit einem übergelegten Tuch, jedoch mit Masken ausgestattet.

So kann der Wasserdampf gezielt, also nicht breitflächig auf dem gesamten Gesicht, nur Mund und Nase einschließen. Diese Masken sind ideal für Menschen, welche den heißen wie auch feuchten Wasserdampf nicht im Gesicht spüren möchten oder können und ebenso ideal zur Anwendung für Kinder. Die Variante mit einer Schüssel oder einem Topf mit Abdecktuch ist die einfachere Lösung.

Wird ein Dampfinhalator genutzt, muss dieser jedoch geradestehen oder gerade gehalten werden. Befolgen Sie dies nicht, kann in Schräglage ebenfalls, wie bei Topf oder Schüssel, heißes Wasser auslaufen. Ein größeres Maß an Sicherheit bieten hier, besonders für Kinder, absolut dichte Dampfinhalatoren. Das Restrisiko besteht jedoch immer noch darin, dass sie mit heißem Wasser gefüllt werden müssen.

elektrischen Dampfinhalatoren

Elektrische Dampfventilatoren sind eine weiterentwickelte Alternative. Diese funktionieren mit Dampf und erhitzen das eingefüllte Wasser selbstständig. Bei dieser Art der Inhalatoren verbleibt das Salz oder die anderen Wirkstoffe größtenteils im Wasser bzw. im Behälter. Daher sind diese Inhalatoren nur für pures Wasser mit Kräutern oder ätherischen Ölen ideal.

Ebenso wie die Inhalation mit dem Topf oder der Schüssel ist die Wirkungsweise der elektrischen Dampfinhalatoren auf Rachen, Mund, Nase und den oberen Halsbereich beschränkt. Mit einer Maske profitieren Ohren, Augen und die Gesichtshaut also nicht vom heißen, feuchten Dampf.

Somit sind diese Modelle ideal für empfindsame Menschen und Kinder. Auch bei Hautproblemen, bei denen diese Bereiche trocken gehalten werden sollen sowie bei Wirkstoffen, welche die Augen reizen könnten, ist ein Dampfinhalator mit Maske in jedem Fall zu empfehlen.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für einen guten Ultraschall Inhalator im Einkauf ausgeben?

    Für einen Ultraschall Inhalator sollte man ca. 80€ einplanen. Diese kann man in guten Apotheken kaufen. Problem in den Apotheken wird jedoch sein, dass diese keine große Auswahl an Inhalatoren auf Lager haben und auch in medizinischen Fachgeschäften ist die Auswahl begrenzt. Zumeist führen diese Geschäfte nur eine geringe Auswahl von Modellen von Herstellern. Aus diesem Grunde bietet sich auch der Online-Kauf an.

Welche Hersteller für Ultraschall Inhalatoren gibt es?

  • Medisana
  • Beurer
  • DigiO2
  • Pari
  • Inqua
  • Express Panda
  • Bellasan
  • Nuvita
  • BreathAid
  • Servoprax
  • MPV-Medical
  • Omron
  • Dittmann
  • Rossmax
  • Healthcare4all

Vor- und Nachteile von Ultraschall Inhalatoren

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Durch passende Masken und Mundstücke auf für Kinder nutzbar

Nachteile

  • Relativ laut

Fazit

Wenn Sie sich ein Inhalationsgerät kaufen möchten, dann können Sie sich selbstverständlich in den medizinischen Fachgeschäften oder in einer Apotheke beraten lassen und dort die zur Auswahl stehenden Modelle der unterschiedlichen Hersteller vergleichen, um das für Sie individuell passende Gerät auszuwählen. Die zur Verfügung stehenden Technologien sind für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche sehr differenziert.

Zu Amazon »
ab 47,99 € inkl. MwSt.
Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät

Medisana USC Ultraschall-Inhalationsgerät

  • Ultraschall-Inhalator für die gezielte Behandlung
  • Hohe Wirksamkeit durch innovative Mikro-Membran-Vernebelung
  • Inhalation mit Maske oder Mundstück
  • Geräuscharm
Zu Amazon »
ab 47,99 €
inkl. MwSt.