testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
82.801
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

HD2698/00 Toaster

Toaster von Philips

HD2698/00 Toaster

  • 7 Bräunungsstufen
  • einseitiges Toasten möglich

Der Testbaron Toaster Fakten Test 2017

5 ausgewählte Toaster im Fakten Test 2017. Ausführlicher Toaster Vergleich inkl. Toaster Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Toaster für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Toaster darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  •  TAT6A001 -ComfortLine im Toaster Fakten-Test 2017
    TAT6A001 -ComfortLine

    Toasterart
    Langschlitz

    Brötchen-Aufsatz

    Auftaufunktion

    Leistung
    1090 Watt

    Abmessungen
    46,5 x 17 x 22,5 cm

    Hersteller
    Bosch

    Vorteile
    automatische Brotzentrierung
    High Lift für einfaches Entnehmen kleiner Brotscheiben

    ab 42,80 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  •  KH442 Premium Control Line im Toaster Fakten-Test 2017
    KH442 Premium Control Line


    2 Scheiben-Toaster




    720 Watt


    33,2 x 24,4 x 20,2 cm


    Krups


    mit 6 Bräunungsstufen
    zentriert die Brotscheiben nach Dicke

    ab 46,49 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • HD2698/00 Toaster im Toaster Fakten-Test 2017
    HD2698/00 Toaster


    Langschlitz




    1200 Watt


    22 x 48 x 23,7 cm


    Philips


    7 Bräunungsstufen
    einseitiges Toasten möglich

    ab 68,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Toaster für 2 Scheiben im Toaster Fakten-Test 2017
    Toaster für 2 Scheiben


    2 Scheiben-Toaster




    1100 Watt


    28,6 x 18,4 x 21 cm


    Kitchenaid


    Warmhaltefunktion, bis zu 3 Minuten
    Bräunungsregler mit 7 Stufen

    ab 109,45 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • TO 61 im Toaster Fakten-Test 2017
    TO 61


    2 Scheiben-Toaster




    1000 Watt


    18 x 27 x 19,3 cm


    Graef


    Brotscheibenzentrierung für gleichmäßige Bräune
    Sicherheitsabschaltung bei Verklemmen des Röstgutes

    ab 42,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

 TAT6A001 -ComfortLine Fakten-Test TAT6A001 -ComfortLine
 KH442 Premium Control Line Fakten-Test KH442 Premium Control Line
HD2698/00 Toaster Fakten-Test HD2698/00 Toaster
Toaster für 2 Scheiben Fakten-Test Toaster für 2 Scheiben
TO 61 Fakten-Test TO 61
 TAT6A001 -ComfortLine Fakten-Test TAT6A001 -ComfortLine
 KH442 Premium Control Line Fakten-Test KH442 Premium Control Line
HD2698/00 Toaster Fakten-Test HD2698/00 Toaster
Toaster für 2 Scheiben Fakten-Test Toaster für 2 Scheiben
TO 61 Fakten-Test TO 61

Jetzt DIREKT die beliebtesten Toaster aus 08/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 08/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Toaster?

Im Segment der Küchengeräte beschreibt der Toaster, seltener auch Röster genannt, einen Helfer für die Zubereitung von Toastbrot und - je nach Modell - auch anderer Speisen. Ein Toaster erscheint als geschlossener Quader, also einem Körper mit 8 Ecken. Die Zahl der Modelle auf dem Markt, die Designs und Funktionen sind vielseitig. Der Grund: Laut Umfragen haben mehr als 90 % der Deutschen mindestens einen Toaster in ihrem Haushalt. Die Toaster wären somit verbreiteter, als Kaffeemaschinen. Der Grund liegt in der schmalen Vielseitigkeit der Geräte, welche jeden Haushalt um eine praktische und schnelle Art der Erwärmung und dem Rösten von Brot erweitern sollten.

Im Toaster Fakten-Test soll festgestellt werden, worauf es beim Kauf eines Toasters ankommt. Was sind wichtige Qualitätsmerkmale? Was steckt in Multifunktionstoastern und warum kann der Sandwichmaker den Toaster nicht ersetzen? Neben einer einfachen Anleitung zur Pflege und Reinigung des Toasters, sollen kaufentscheidende Merkmale, verschiedene Toaster Arten und die Funktion der Küchenhelfer erklärt werden. Zudem gibt es Ratschläge für ein gesundes Toasten. Wer hat das Zeug zum Toaster Vergleichssieger?

ToasterSzeneriebild Toaster

Was macht man mit Toastern?

Toaster werden in erster Linie genutzt, um sogenanntes Toastbrot auf die passende Temperatur und einen angemessenen Bräunungsgrad zu rösten. Die übliche Nutzung der Geräte erfolgt durch das Einlegen von Toastbroten in den Schlitz des Toasters. Die verbreitetsten Modelle verfügen über zwei Schlitze, in denen je eine Scheibe Toastbrot Platz findet. Über einen Drehmechanismus wird die gewünschte Bräunungsstufe eingestellt - Die mit der Anzeige einstellbare Zahl entspricht dabei nicht der Zeit in Minuten sondern dem Grad des Röstens und unterscheidet sich von Marke zu Marke. Nachdem der Grad der Bräunung erreicht ist, schnellt der Mechanismus nach oben, sodass die Toastbrote einfach entnommen werden können. Weitere Möglichkeiten der Einstellung umfassen je nach Modell eine Bagelfunktion, welche den Inhalt nur einseitig röstet, die Auftaufunktion von gefrorenen Toastbroten oder auch das Erwärmen bereits getoasteter Scheiben.

Durch einen entsprechenden Aufsatz ist es zudem möglich, Brötchen zu rösten. Dieser wird in die Toasterschlitze gestellt und kann entsprechend bestückt werden. Die Hitzeentwicklung im Inneren des Toasters dringt durch die Schlitze nach oben und sorgt dafür, dass aufgelegtes Brot, Brötchen oder Bagels erwärmt und geröstet werden. Vor der Reinigung eines üblichen Toasters wird dieser zunächst vom Stromkreislauf getrennt. Im Anschluss entfernt der Anwender das Krümelfach, welches am unteren Ende des Toasters angebracht ist. In diesem sammelt sich der Großteil der herabfallenden Krümel. Das Fach kann mit einem groben Pinsel oder einem Tuch gereinigt werden.

Ein feuchtes Tuch ist dafür meist nicht notwendig und so sollte auch die übliche Reinigung des Toasters trocken erfolgen. Um letzte Krümel zu entfernen, wird der abgesteckte Toaster vorsichtig auf den Kopf gestellt und durch Klopfen auf die Seiten und den Boden des Gerätes von den letzten Krümeln entfernt. Alle äußeren Bereiche können im Anschluss mit einem leicht angefeuchteten Tuch abgewischt werden. Der Netzstecker sollte erst wieder in die Dose, wenn alle Komponenten abgetrocknet sind. Spitze Gegenstände oder eine Drahtbürste sowie andere Fremdkörper dürfen nicht in die Schlitze geführt werden, da dies die sensiblen Heizdrähte ruinieren könnte.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Schon gewusst?

    Im Jahr 1906 entdeckte Albert Marsh die Chrom-Nickel-Legierung, welche für viele Heizdrähte verwendet wird - das Patent auf den Toaster folgte nur wenige Monate danach, in Serie ging der Toaster zwei Jahre später. Das teuerste Toastbrot-Sandwich mit der Erscheinung der Heiligen Jungfrau in der Röstung auf der Seite, wurde für 28.000 Dollar verkauft. Dieses wurde allerdings in einer Bratpfanne zubereitet. Heute gehören Toaster, welche ein Motiv in den Toast brennen zum ausgefallenen Toaster Angebot.

Was sollte man beim Kauf eines Toasters beachten?

Motive auf dem Toaster mögen zwar interessant aussehen doch spävergleichens beim zweiten Toastbrot ist der Effekt verpufft. Zudem sorgt das Einbrennen von Logos und Motiven für ein schlechtes, zu ungleichmäßig verteiltes Röstbild. Um beim Kauf eines Toasters das passende Modell zu finden, sollte auf die folgenden Faktoren geachtet werden:

Anzahl der Toasts pro Durchgang

Je nach gewünschter Ausbeute pro Durchgang gibt es Toaster mit zwei oder vier Schlitzen. Auch Modelle für Singles mit wenig Hunger sind auf dem Markt: Die Mini-Toaster sparen Platz und schaffen pro Durchgang nur eine Scheibe Toast. Ob es tatsächlich Anwender gibt, welche ihr Frühstück auf eine Scheibe Toast beschränken, ist dabei fraglich. Die Idee liegt wohl darin, dass die Scheibe immer frisch getoastet ist und nicht auskühlt, während die andere gegessen wird. Große Familien profitieren von Vierschlitztoastern oder langen Doppelschlitztoastern. Durch die kurze Zubereitungszeit genügt den meisten Anwendern der Toaster mit zwei Schlitzen für zwei Toastscheiben pro Durchgang.

Leistung in Watt

Die Leistung in Watt gibt an, wie schnell und wie effektiv das Gerät seine Arbeit verrichtet. Bei der Angabe in Watt ist wichtig, wie groß die Fläche des Toasters ist. Wer pro Toast etwa 300-400 Watt Leistung veranschlagt, hat in der Regel genug Leistung für eine schnelle Röstung verschiedener Produkte. Vorsicht ist bei Modellen geboten, welche auch andere Funktionen, wie z. B. das Braten von Eiern ausführen. Bei diesen geht die Leistung oft zugunsten der Zusatzfunktion.

Hitzestufen

Die Anzahl der Hitzestufen entscheidet darüber, wie kross der Toast zubereitet wird. Wer gern gesund toastet und z. B. Roggenbrot, Leinsamenbrot oder andere Scheiben zubereiten möchte, profitiert von vielen Stufen, sodass je nach Brotsorte und gewünschtem Röstgrad immer die passende Hitzestufe gewählt werden kann.

Funktionen

Sinnvolle Funktionen umfassen das Auftauen, eine Bagelfunktion und das Aufwärmen des Toasters. Ein Toaster sollte zudem über eine Stopp-Taste verfügen, welche den Vorgang abbricht. Modelle mit zusätzlichen Funktionen wie dem Braten von Eiern in eiern Extravorrichtung sind eher fraglich. Die Redaktion möchte von diesen Kombilösungen Abstand halten, da die Modelle sich nur für Personen eignen, welche extravagante Ansprüche an die Automatisierung der Zubereitung einfacher Speisen haben. Ein Brötchenrost zum Auflegen ist dagegen sinnvoll und Bestandteil der meisten Modelle.

Bräunungsergebnis

Die Röstung eines Toasters sollte sehr gleichmäßig sein. Hier fallen alle Modelle durch, welche ein bestimmtes Logo oder Symbol auf den Toast brennen. Ein gutes Bräunungsergebnis zeigen Modelle mit Heizdrähten, welche gleichmäßig an den Rändern der Schlitze verteilt sind. Auch Lösungen mit Infrarotbrennern zeigen gute und gleichmäßige Ergebnisse bei effektiver Bauweise, sind allerdings oft für einen sehr hohen Preis im Angebot.

Wie funktioniert ein Toaster?

Die Funktion der meisten Toaster wird durch die Chrom-Nickel-Drähte bestimmt. Der Prozess, dass kaltes und blasses Toastbrot zu den krossen Scheiben gebräunt wird, welche durch den Prozess des Röstens an Geschmack gewinnen, erfolgt durch die Erhitzung der Drähte, welche an den Seiten der Schlitze für das Brot angebracht sind. Die Funktion beginnt, wenn durch das Spannen des Schlittens nach unten der Kontakt geschlossen wird und ein Bimetall einhakt, sodass der Korb welcher die Toastbrote hält, nicht direkt wieder hochschnellt. Je nach eingestellter Bräunungsstufe wird das Bimetall stärker oder schwächer gepresst. Im Prozess des Erhitzens biegt sich das Bimetall in eine Richtung und gibt im passenden Moment der Erwärmung den Korb frei, welcher - angetrieben von einer Feder - nach oben schnellt.

Der Prozess des Erhitzens der Drähte wird nun unterbrochen und das Toastbrot kann entfernt werden. Sollte es dazu kommen, dass sich eine Scheibe im Inneren verklemmt, kann der Korb weiter nach oben gezogen werden. Das Entfernen durch Einführen von Gegenständen darf nur dann erfolgen, wenn der Stecker gezogen ist. Neben der Erhitzung durch die leitenden Drähte, welche beim Prozess unter Strom stehen und nicht isoliert sind, haben sich auch Infrarotbrenner als sehr ergiebig gezeigt.

Infrarotheizelemente, wie diese auch in Infrarotsaunen, bei einigen Elektrogrills oder in Infrarot-Heizstrahlern zum Einsatz kommen, erzeugen Hitze, indem Licht des roten Spektrums abgestrahlt wird. Die Hitzeverteilung ist dabei etwas gleichmäßiger, als mit den Drähten, die Heizelemente zeigen allerdings höhere Anschaffungspreise, als die Toaster mit Drähten. Da Wärme nach oben dringt, können über einen Aufsatz auch Brötchen und andere Speisen erwärmt werden. Diese sollten allerdings fettfrei sein, sodass das Innere des Toasters trocken und sauber bleibt.

Welche Ausführung von Toastern gibt es und was zeichnet diese aus?

Einschlitztoaster

Toaster, welche mit einem Schlitz versehen sind, fallen in verschiedenen Größen aus. Mini-Versionen sind dazu in der Lage, eine Scheibe pro Durchgang zu rösten, größere Versionen fassen zwei Scheiben nebeneinander in einem Schlitz. Eine besondere Form ist der Einschlitztoaster zum Klappen, oder der Flachtoaster. Beim Einschlitztoaster zum Klappen können auch dickere Scheiben oder gefüllte Toasts zusammengepresst und erwärmt werden. Die Oberfläche ist wie beim Flachtoaster, auf welchen die Scheiben gelegt und dann mit einer Haube verschlossen werden, so konzipiert, dass nichts zwischen die Gitter laufen kann. Die heizende Oberfläche ist durchgängig.

Doppelschlitztoaster

Der Doppelschlitztoaster gehört wohl zu den verbreitetsten Modellen. Zwei parallel ausgerichtete Schlitze können meist mit einer Scheibe pro Schlitz bestückt werden. Größere Modelle eigenen sich für vier Scheiben, also zwei Stück pro Schlitz. Bei der Verwendung der Doppelschlitztoaster kann ein Schlitz während der Nutzung leer bleiben.

Vierschlitztoaster

Bei den wohl breivergleichen Modellen sind die Toaster-Schlitze ebenfalls parallel nebeneinander angeordnet. Neben der Möglichkeit der Zubereitung von je einem Toastbrot in vier Schlitzen, gibt es die bereits erwähnten langen Doppelschlitztoaster - Die Modelle werden dann nicht als Vierschlitz- sondern als Vier-Scheiben-Toaster vertrieben. Vierschlitztoaster eignen sich besonders für große Familien.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für einen guten Toaster im Einkauf ausgeben?

    Für gute bis sehr gute Modelle mit den Basisfunktionen genügt ein Betrag von etwa 30 - 40 Euro. Weniger sollte aufgrund der Aspekte von Haltbarkeit, Röstergebnis und Design nicht bezahlt werden, mehr geht natürlich immer, besonders wenn das Design zur Küche und dem eingen Geschmack passen soll.

Welche Hersteller für Toaster gibt es?

  • AEG
  • Arzum
  • Bartscher
  • Beem
  • Bestron
  • Bodum
  • Bomann
  • Bosch
  • Braun
  • Breville
  • Casa Bugatti
  • Clatronic
  • Cloer
  • Cuisinart
  • De'Longhi
  • DOMO
  • Domoclip
  • Dualit
  • Efbe-Schott
  • Electrolux
  • Exido
  • Gastroback
  • GD-World
  • Graef
  • Grundig
  • H. Koenig
  • Hoffmanns
  • Hotpoint
  • Imetec
  • Jacob Jensen
  • Jata
  • Kenwood
  • Khapp
  • KitchenAid
  • Klarstein
  • Korona
  • Krups
  • Lacor
  • Lloytron
  • Magimix
  • Medion
  • Melissa
  • Mia
  • Morphy Richards
  • Moulinex
  • MPM
  • My Edition
  • Neumärker
  • Orava
  • Orbegozo
  • Petra
  • Philips
  • Prestige
  • Princess
  • Privileg
  • ProfiCook
  • Ritter
  • Rosenstein & Söhne
  • Rowenta
  • Russell Hobbs
  • Salco
  • Saro
  • Schaub Lorenz
  • Sencor
  • Severin
  • Siemens
  • Silvercrest
  • Smeg
  • Solac
  • Suntec
  • Taurus
  • Techwood
  • Tefal
  • Thomson
  • TKG
  • Trisa
  • Tristar
  • Ufesa
  • Unold
  • Viceversa
  • WMF
  • Zelmer

Vor- und Nachteile von Toastern

Vorteile

  • Einfache Bräunung von Toast-Scheiben
  • Sehr günstige Geräte mit guter Leistung
  • Einfache und robuste Technik
  • Geringer Platzbedarf in Küche
  • Einfache Pflege
  • Für mehr als Toastbrot geeignet

Nachteile

  • Ernährung verzerrt sich oft in Richtung Weißbrot
  • Weniger Anwendungsmöglichkeiten als bei Sandwichtoaster

Fazit

Der klassische Toaster ist in fast jeder Küche zu finden. Die einfache Möglichkeit, aus den charakterlosen blassen Toast-Scheiben leckere geröstete Träger für allerlei Beläge zwischen Marmelade und Schinken zu rösten, sollte dabei nicht den Kern der Ernährung ausmachen: Brot aus Weizen ist in zu großen Mengen ungesund. Wer die Wahl hat, entscheidet ich darum für Toastbrot aus Roggen oder Körner-Mischungen. Auch Schwarzbrotscheiben können in einem Toaster zubereitet werden. Im Toaster-Vergleich hat sich gezeigt, dass einfache Modelle eine gute und solide Anwendung zeigen und einige Besonderheiten wie eine Ein- und Ausfahrautomatik der Toasterschlitze oder Sichtfenster den Preis oft sehr weit in die Höhe treiben, ohne eine wirkliche Verbesserung des Röst-Ergebnisses mit sich zu bringen.

Toaster sind in vielen Facetten verfügbar und so konnten gute und sehr gute Toaster mit Kaufempfehlung gefunden werden. Auch ein Preis-Leistungs-Sieger Toaster wurde entdeckt und bereichert die Küche garantiert. Der Vergleich zwischen einem Toaster mit Heizdrähten und dem Toaster mit Infrarotheizelementen hat gezeigt, dass die althergebrachten Lösungen für gute Ergebnisse sorgen. Wirkliche Gründe für den Kauf von Luxus-Modellen sind individuell und bestehen oft auf Ansprüchen nach einer außergewöhnlichen Erscheinung oder besonderes extravaganter Funktionen.

Zu Amazon »
ab 68,00 € inkl. MwSt.
HD2698/00 Toaster

HD2698/00 Toaster

  • 7 Bräunungsstufen
  • einseitiges Toasten möglich
Zu Amazon »
ab 68,00 €
inkl. MwSt.