Stromaggregat Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Stromaggregat Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Stromaggregat? Dann bist Du in unserem ausführlichen Stromaggregate-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Stromaggregat Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Stromaggregate darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Stromaggregat-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Stromaggregat-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
Matrix 160100032 Inverter Stromerzeuger, Stromgenerator Benzin leise, 4 takt, 2000 Watt, für Camping und Garage, rot, schwarz*
  • Leiser, benzingetriebener Stromgenerator mit 4 Takt Motor
  • Inverter Technologie – geeignet zum Betrieb mit empfindlichen Geräten wie Akkus, Handys, Smartphones, Tablets, Computern etc.
  • Sehr Leise – Geräuschpegel nur 59 Dezibel bei 5 Metern Abstand; Geräuschpegel direkt am Gerät 91 Dezibel
  • 4 Liter großer Tank – 6 Stunden Betriebszeit bei 50% Last
  • Großes Bedienfeld an der Vorderseite mit Ölmangelwarnung, Überlastwarnung, 12 Batterieladeanschluss, Sicherungsschalter, 2 230 Volt VDE Steckdosen

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Stromaggregat-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
Rotek Diesel Stromerzeuger GD4SS-3-6000-5EBZ (5,5 kVA / 400V 50Hz 3-phasig)*
  • 400V (230V), 3-phasig, 50Hz, 5,5kVA bei 400V (1,8kVA bei 230V) elektronisch geregelt
  • Schallgedämmte Ausführung
  • 15 Liter Dieseltank für ca. 8 Stunden Betriebsdauer bei Volllast
  • Automatischer Motorstop bei Öldruckmangel, integrieter Betriebsstundenzähler
  • Elektrostart inkl. Starterbatterie
Bestseller Nr. 2
Blusea Tragbare Generator-Stromversorgungsstation Notstrom-Ersatzakku, leiser, gasfreier Wechselrichter, aufgeladen durch Solarpanel/Steckdose/Auto mit USB, 100V-220V AC-Ausgang, DC-Ausgang (155W)*
  • 【AC-, USB- und 12-V-DC-AUSGÄNGE】 Leistungsstarker tragbarer Generator mit verschiedenen Ausgängen, 110 V-240 V-Steckdose (max. 150 W), 9-12 V-DC-Ports (max. 180 W, mit einem Zigarettenanzündungskabel), 5-9 V-USB-Ports (mit Schnellladeanschluss).
  • 【NOTSTROM-BACKUP】 Leistungsstark zum Aufladen von Smartphones, Laptops, Kameras, Drohnen, Mini-Projektoren, Mini-Kühlschränken oder anderen kleinen Elektrogeräten.
  • 【3 LADEMODI】 Dieses tragbare Kraftwerk kann durch Anschließen an ein Solarpanel (nicht im Lieferumfang enthalten) aufgeladen werden, oder es kann nach 8 Stunden vollständig aufgeladen werden, wenn es an eine Netzsteckdose oder an die 12-V-Steckdose Ihres Fahrzeugs angeschlossen wird. (Autoladegerät enthalten)
  • 【GROSSE KAPAZITÄT rech 42000mAh wiederaufladbarer Lithium-Akku, lange Lebensdauer, perfekte Notstromversorgung für Zuhause, Reisen, Camping, Rücksitz auf langen Reisen.
  • 【SICHERER GEBRAUCH】 Kurzschluss- / Überlastschutz. Mit eingebauter LED-Taschenlampe für SOS oder Beleuchtung & LED-Bildschirm zeigt Batteriestand und Stromart an.
AngebotBestseller Nr. 3
Zipper ZI-STE1200IV Inverter Stromerzeuger, 505x280x420*
  • 1-Zylinder 4-Takt OHV Motor; Tank-Kapazität in l: 4.2; ROZ95; Starter Seilzug; Drehzahl in min-1 4000-5200
  • Max. Leistung in W: 1100 (S2 5min), Steckdose: 1x 230V 50Hz; Generatordauerleistung in W 1000; Laufleistung in h: 5.7
  • Lautstärke: LPA 74 dB(A), LWA95 dB(A) – Schutzart: IP23M, Schutzklasse

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Stromaggregat-Profi-Empfehlungen 2019

AngebotBestseller Nr. 1
Stromerzeuger 5500 Watt 13 PS Benzin Stromaggregat 230V Generator mit E-Start !*
  • Maximalleistung: 5.5 KW ; Dauerleistung: 5.0 KW – 2x230V AC + 1x12V DC (8,3A)
  • 13 PS Motor 4-Takt luftgekühlt mit E-Start und Seilzugstarter
  • Ölmangelsicherung, AVR, Überlastschutz, Voltmeter,
  • Kraftstoffvolumen: 25L – Öltankvolumen: 1.1L – Gewicht: 85 Kg
  • Starterbatterie, Räder und Griffe sowie 230V Stecker sind im Lieferumfang enthalten
Bestseller Nr. 2
Matrix 160100032 Inverter Stromerzeuger, Stromgenerator Benzin leise, 4 takt, 2000 Watt, für Camping und Garage, rot, schwarz*
  • Leiser, benzingetriebener Stromgenerator mit 4 Takt Motor
  • Inverter Technologie – geeignet zum Betrieb mit empfindlichen Geräten wie Akkus, Handys, Smartphones, Tablets, Computern etc.
  • Sehr Leise – Geräuschpegel nur 59 Dezibel bei 5 Metern Abstand; Geräuschpegel direkt am Gerät 91 Dezibel
  • 4 Liter großer Tank – 6 Stunden Betriebszeit bei 50% Last
  • Großes Bedienfeld an der Vorderseite mit Ölmangelwarnung, Überlastwarnung, 12 Batterieladeanschluss, Sicherungsschalter, 2 230 Volt VDE Steckdosen
Bestseller Nr. 3
WALTER Stromerzeuger 2600W, Stromgenerator, Notstromaggregat, Notstromgenerator, Stromaggregat, 7PS, 4-Takt, 12l Tank, kurz 2900W, Synchron*
  • leicht transportierbar durch den Tragerahmen
  • gummierte Räder und Griff zum Schieben
  • hohe Leistung von bis zu 2900 W
  • geringer Verbrauch dank modernster Technik
  • vielseitig einsetzbar

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Stromaggregat?

Heutzutage werden fast alle Geräte und viele Vorgänge im alltäglichen Leben mit Elektrizität betrieben, ein Stromausfall gleicht damit fast einer Katastrophe. Im November 2005 ereignete sich einer der größten Stromausfälle der deutschen Geschichte. Nach heftigen Schneefällen fiel der Strom, durch mehrere umgestürzte und beschädigte Strommasten, in mehreren Ortschaften aus, sodass 250.000 Menschen für drei Tage ohne Strom auskommen mussten. Einzelne Ortsteile und außerhalb gelegene Höfe waren sogar fünf Tage vom Stromnetz abgeschnitten. Danach wurden die Betroffenen mit Notstromaggregaten versorgt und wieder provisorisch an das Stromnetz angeschlossen. Hätten die Anwohner dieser Ortschaften bereits über Stromaggregate, auch Stromgeneratoren oder Stromerzeuger genannt, verfügt, so hätten sie nicht tagelang im Dunkeln sitzen müssen.

Als Stromaggregat, auch Stromgenerator, Stromerzeuger oder Aggregat genannt, bezeichnet man ein Gerät, mit dem aus vorhandenen Ressourcen Strom erzeugt wird. In der Regel besteht ein Stromaggregat aus einem Antriebsmotor und einem Generator. Der Antriebsmotor ist ein Verbrennungsmotor, der mit Diesel oder Benzin angetrieben wird. In der Landwirtschaft gibt es auch Zapfwellengeneratoren. Diese können an der Zapfwelle von Fahrzeugen angeschlossen werden und besitzen keinen eigenen Verbrennungsmotor. Stromaggregate sind in verschiedenen Formen konzipiert, so gibt es kleine handliche Geräte für den häuslichen Gebrauch bis hin zu stationären Großaggregaten für Firmen und Krankenhäuser.

Worauf man beim Kauf eines Stromgenerators achten muss und welche Vorzüge ein Stromaggregat Vergleichssieger hat, zeigt ihnen unser Stromaggregat Vergleich.

Szeneriebild Stromaggregat

Szeneriebild aus der Produktwelt der Stromaggregate

Was macht man mit einem Stromaggregat?

Ein Stromerzeuger hat eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, über die hier im Stromaggregat Fakten-Test ein Überblick geschaffen wird:

Fällt der Strom aus, dann funktionieren nur noch die wenigsten Geräte im Haus. Um dennoch einige Haushaltsgeräte wie den Fernseher oder Computer benutzen zu können oder Akkus aufzuladen eignet sich ein Stromgenerator. In Krankenhäusern und Fabriken gibt es hierfür oft stationäre Generatoren, die im Falle eines Ausfalles die Stromversorgung aufrechterhalten.

Bei der Arbeit mit Werkzeugen im Garten und auf Feldern ist es manchmal nicht möglich, die Geräte am Stromnetz anzuschließen. Mit einem Stromaggregat ist man unabhängig von diesem.

Möchte man an einem abgelegenen Ort eine Feier veranstalten und dort auch eine Musikanlage oder einen Kühlschrank verwenden, ist die Nutzung eines Stromerzeugers meist unerlässlich.

Bei längeren Campingausflügen oder auf dem Campingplatz eines Festivals können Stromaggregate genutzt werden, um das Camp mit Licht, Musik und Strom zum Kochen und Aufladen mobiler Geräte zu versorgen.

Sind auf einer Baustelle die elektrischen Leitungen noch nicht nutzbar oder ist keine Verbindung zum Stromnetz in der Nähe möglich, dann ist ein Aggregat oft die einzige Möglichkeit, die Werkzeuge mit Strom zu versorgen.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?
Der erste bekannte Wechselstromerzeuger wurde im Jahr 1832 von Hyppolite Pixii entwickelt. Die Anregung zu diesem Projekt erhielt er von André-Marie Ampére. Der Stromerzeuger bestand aus zwei Spulen, unter denen ein Hufeisenmagnet kreist. Im selben Jahr wurde von Michael Faraday eine Unipolarmaschine gebaut, mit der Gleichstrom erzeugt wurde.

Was sollte man beachten, wenn man ein Stromaggregat kaufen möchte?

Da beim Kauf eines Stromaggregates viele Faktoren entscheidend sind, ist der Stromaggregat Vergleich sinnvoll. Mit der folgenden Liste an Kaufkriterien lässt sich das richtige Gerät einfach und schnell finden:

Motor-Typ

Hier gibt es zwei verschiedene Modelle: Benzin- und Dieselmotoren. Für den privaten Gebrauch werden meist nur Benzinmotoren verwendet, da die Leistung ausreichend ist. Man unterscheidet außerdem zwischen 2- und 4-Takt-Motoren. 4-Takt-Motoren sind leistungsstärker und man muss im Gegensatz zu 2-Takt-Motoren kein Öl mit dem Benzin mischen.

Dauerleistung

Die Dauerleistung des Generators sollte der der angeschlossenen Geräte entsprechen. Für kleinere Werkzeuge, wie Rasenmäher oder elektrische Heckenscheren, reicht im Normalfall ein kleines Gerät mit ungefähr 1.000 Watt. Möchte man größere Werkzeuge wie Kreissägen oder Ähnliches betreiben, sollte man mindestens ein 2.000-Watt-Gerät erstehen. Grundsätzlich sollten nur Geräte an ein Aggregat angeschlossen werden, die die Dauerleistung des Generators nicht übersteigen und es sollte umgekehrt auch der Generator abhängig von den anzuschließenden Geräten ausgewählt werden.

Verbrauch

Der Verbrauch der Generatoren liegt zwischen 0,5 und über 3 Litern pro Stunde. Beim Kauf sollte man sich über die dadurch entstehenden Folgekosten im Klaren sein.

Laufzeit

Soll das Stromaggregat mehrere Stunden oder Tage benutzt werden, so ist die Laufzeit ein entscheidender Faktor. Ist die Laufzeit einer Tankfüllung zu kurz, so muss ständig der Tank aufgefüllt werden, was auf Dauer lästig werden kann.

Steckdosen

Die Anzahl der Anschlüsse ist beim Kauf eines Generators sehr wichtig, auch die Art der Anschlüsse ist entscheidend. Möchte man z. B. eine Autobatterie aufladen, muss das Aggregat über einen 12V-Anschluss verfügen. Bei Dieselaggregaten gibt es neben 12V auch 230V und 400V Anschlüsse.

Startsystem

Beim Startsystem unterscheiden sich die wenigsten Stromerzeuger. Sie sind mit einem Seilzugstarter ausgestattet. In manchen Fällen ist noch ein elektrischer Starter vorhanden.

Lautstärke

Ein Generator, der zur Stromerzeugung im Haus oder Garten verwendet wird, sollte keine Lärmbelästigung darstellen. Viele Hersteller achten darauf, ihre Modelle so leise wie möglich zu machen, dennoch sollten sie vor dem Kauf die Angaben zum Geräuschpegel überprüfen.

Größe des Gerätes

Wenn der Stromerzeuger an verschiedenen Orten verwendet oder dauerhaft im Kofferraum mitgeführt werden soll, sind Größe und Gewicht ein entscheidender Faktor.

Sicherheit

Vor allem bei mobilen Stromerzeugern spielt die Sicherheit eine große Rolle, die meisten Aggregate verfügen über Sicherungen, Schutzschalter und Isolationswächter.

Wie funktioniert ein Stromaggregat?

Stromgeneratoren ähneln in ihrer Funktionsweise gewissermaßen einem kleinen „Kraftwerk“. Mit vorhandenen Ressourcen wird elektrischer Strom erzeugt. Im Falle eines Aggregates mithilfe eines Verbrennungsmotors, der an einen Generator gekoppelt ist, der die mechanische Energie des Motors in elektrische Energie umwandelt. Bei dem Energieumwandlungsprozess gibt es Energieverluste, die den Wirkungsgrad verringern. Bei einem Verbrennungsmotor geht durch die Kühlung und die Abgase Energie in Form von Wärme ab. 

Auch im Generator geht Wärmeenergie durch Reibung verloren. Der Motor kann mit Diesel, Benzin oder Gas betrieben werden. Der Generator wandelt die aufgenommene mechanische Energie mithilfe eines Magnetfeldes in elektrische Energie um. Hierbei wird im Inneren des Generators ein Rotor vom Verbrennungsmotor angetrieben. Durch das Rotieren im Magnetfeld des Generators wird in den Leiterwicklungen eine elektrische Spannung induziert, die dann genutzt werden kann. In der Regel müssen Stromerzeuger nicht geerdet werden. Um Kurzschlüsse zu vermeiden, sollten Geräte, die eine Erdungsklemme und einen Erdungsspieß besitzen, aber immer geerdet werden.

Welche unterschiedlichen Stromaggregate gibt es und was zeichnet diese aus?

BenzingeneratorBenzingeneratoren sind im privaten Gebrauch die gängigsten Modelle, sie besitzen eine hohe Dauerleistung und haben meist einen geringen Verbrauch. Außerdem muss der Motor nur selten gewartet werden. Sie besitzen genügend Leistung, um Gartengeräte und Kühlschränke zu verwenden. Es kommt aber häufig zu Stromschwankungen, was empfindliche Geräte, wie Musik-Anlagen und Fernseher, beschädigen kann. Es können nur wenige Geräte gleichzeitig angeschlossen werden, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.
DieselgeneratorDieselgeneratoren bringen eine sehr hohe Leistung und sind am besten geeignet, wenn der Stromerzeuger regelmäßig verwendet werden soll. Sie sind sparsam im Verbrauch und es können mehrere Geräte gleichzeitig angeschlossen werden, ohne die Leistung zu beeinträchtigen. Ein Dieselmotor muss jedoch häufig gewartet werden und ist für den privaten Gebrauch meist zu teuer. Auch beim Dieselmotor kommt es zu Stromschwankungen, die empfindliche Geräte beschädigen können.
Inverter-GeneratorEin Inverter-Generator besitzt einen Inverter, der den erzeugten Strom filtert, um einen sinusförmigen Output zu schaffen. Mit einem Inverter-Generator kann Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt werden, dieser wird mit konstanter Frequenz ausgegeben. Dadurch können mit einem solchen Generator auch empfindliche Geräte wie Musik-Anlagen, Fernseher und Laptops ohne Risiko angeschlossen werden. Die erzeugte Stromqualität ist sehr hoch, wodurch die Lebensdauer der Verbrauchergeräte verlängert wird. Diese Geräte haben aber einen höheren Benzinverbrauch und sind aufgrund des Inverters anfälliger für Fehler.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für ein gutes Stromaggregat im Einkauf ausgeben?

Für einen guten Generator sollte man zwischen 200 € und 700 € einplanen. Der Preis ist davon abhängig, wie viel Leistung das Gerät haben soll und wie regelmäßig man es verwendet. Teurere Geräte sind meist robuster und besser für den häufigen Gebrauch geeignet. Bei günstigen Modellen ist oft die Leistung oder der Verbrauch schlechter, sie sind jedoch meist kompakter und leichter zu transportieren als ihre teuren Gegenstücke.

Welche Stromaggregate-Hersteller gibt es?

  • AL-KO
  • Black & Decker
  • Berlan
  • Bosch
  • CMI
  • Cross Tools
  • DENQBAR
  • Dometic
  • Draper
  • Einhell
  • Eisemann
  • Endress
  • Far Tools
  • Ferm
  • Fuxtec
  • Geko
  • Genyx
  • GMC
  • Goal Zero
  • Herkules
  • Kipor
  • Makita
  • Mannesmann
  • Matrix
  • Mecafer
  • Power Plus
  • Pramac
  • Scheppach
  • SDMO
  • Stanley
  • Telair
  • UnitedPowe
  • Woodster
  • Yamaha
  • Zipper

Welche Vor- & Nachteile haben Stromaggregate?

Vorteile

  • Unabhängigkeit von lokalem Stromnetz
  • Stromversorgung an abgelegenen Orten
  • Bei Stromausfällen hilfreich

Nachteile

  • Kraftstoff zur Nutzung notwendig
  • Oft relativ laut

Fazit

Beim Kauf eines Stromaggregates ist es wichtig, sich im Vorfeld darüber im Klaren zu sein, welche Geräte man an den Generator anschließen möchte und welche Leistung diese benötigen. Im Stromaggregat Vergleich gibt es für jeden Zweck das richtige Modell, damit jeder bei Heimwerkertätigkeiten oder dem nächsten Campingausflug in die Natur gut ausgerüstet ist.
Bestseller Nr. 1 Matrix 160100032 Inverter Stromerzeuger,… 399,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
Matrix 160100032 Inverter Stromerzeuger, Stromgenerator Benzin leise, 4 takt, 2000 Watt, für Camping und Garage, rot, schwarz*
  • Leiser, benzingetriebener Stromgenerator mit 4 Takt Motor
  • Inverter Technologie - geeignet zum Betrieb mit empfindlichen Geräten wie Akkus, Handys, Smartphones, Tablets, Computern etc.
  • Sehr Leise - Geräuschpegel nur 59 Dezibel bei 5 Metern Abstand; Geräuschpegel direkt am Gerät 91 Dezibel
  • 4 Liter großer Tank - 6 Stunden Betriebszeit bei 50% Last
  • Großes Bedienfeld an der Vorderseite mit Ölmangelwarnung, Überlastwarnung, 12 Batterieladeanschluss, Sicherungsschalter, 2 230 Volt VDE Steckdosen

Letzte Aktualisierung am 21.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API