testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
72.928
Informierte Nutzer
3.370
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

American Tourister Bon Air-Spinner

Schalenkoffer von American Tourister

American Tourister Bon Air-Spinner

  • Aus 100% Polypropylen hergestellt.
  • Integriertes dreistelliges TSA-Zahlenschloss
  • Mehrstufiger Verriegelungshebel mit Drucktaste

Der Testbaron Schalenkoffer Fakten Test 2017

4 ausgewählte Schalenkoffer im Fakten Test 2017. Ausführlicher Schalenkoffer Vergleich inkl. Schalenkoffer Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Schalenkoffer für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Schalenkoffer darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • American Tourister Bon Air-Spinner  im Schalenkoffer Fakten-Test 2017
    American Tourister Bon Air-Spinner

    Gewicht
    4,6 kg

    Größe
    46 x 66 x 25,5 cm

    Volumen
    57,7l

    Hersteller
    American Tourister

    Vorteile
    Aus 100% Polypropylen hergestellt.
    Integriertes dreistelliges TSA-Zahlenschloss
    Mehrstufiger Verriegelungshebel mit Drucktaste

    ab 89,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Samsonite Termo Young  im Schalenkoffer Fakten-Test 2017
    Samsonite Termo Young


    5,5 kg


    56 x 34 x 82 cm


    120l


    Samsonite


    aus strapazierfähigem Polypropylen
    Robuster und leichtgewichtiger Reisekoffer mit großem Volumen
    Mehrstufiger Zuggriff mit einem Aluminium für noch mehr Leichtigkeit
    Dreistelliges TSA-Schloss für die sichere Reise

    ab 99,55 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • HAUPTSTADTKOFFER Alex im Schalenkoffer Fakten-Test 2017
    HAUPTSTADTKOFFER Alex


    4,6 kg


    26 x 41 x 65 cm


    74l


    Hauptstadtkoffer


    Für noch mehr Gepäck ganz einfach das Volumen erweitern
    4 gummierten Doppel-Leichtlaufrollen
    360° drehbar
    Für die Sicherheit sorgt ein Zahlenschloss mit verstellbarem Code

    ab 80,16 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Hartschalenkoffer Reisekoffer Koffer Trolly im Schalenkoffer Fakten-Test 2017
    Hartschalenkoffer Reisekoffer Koffer Trolly


    2,5 kg


    35x22x50 cm


    36l


    Monzana


    Beschichtung extrem strapazierfähig
    Zusätzlicher Schutz durch den verstärkten Eckenschutz
    verfügt über ein Sicherheitszahlenschloss
    360° Rollensystem
    4 gummierten Doppelrollen lässt den Koffer bequem steuern.

    ab 26,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

American Tourister Bon Air-Spinner  Fakten-Test American Tourister Bon Air-Spinner
Samsonite Termo Young  Fakten-Test Samsonite Termo Young
HAUPTSTADTKOFFER Alex Fakten-Test HAUPTSTADTKOFFER Alex
Hartschalenkoffer Reisekoffer Koffer Trolly Fakten-Test Hartschalenkoffer Reisekoffer Koffer Trolly
American Tourister Bon Air-Spinner  Fakten-Test American Tourister Bon Air-Spinner
Samsonite Termo Young  Fakten-Test Samsonite Termo Young
HAUPTSTADTKOFFER Alex Fakten-Test HAUPTSTADTKOFFER Alex
Hartschalenkoffer Reisekoffer Koffer Trolly Fakten-Test Hartschalenkoffer Reisekoffer Koffer Trolly

Jetzt DIREKT die beliebtesten Schalenkoffer aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Schalenkoffer?

Ein Schalenkoffer ist ein praktisches Transportmittel für Kleidung oder Dokumente. Ob für den Urlaub oder eine Geschäftsreise, diese Schalenkoffer bringen ihre nötigen Utensilien sicher und unbeschädigt von A nach B. Des Weiteren sind diese Schalenkoffer sehr praktisch für mehrere Einsatzbereiche, um nahezu jeden Zweck zu erfüllen und die Reise mehr als genügend zu erleichtern.

Schalenkoffer sind allgemein in verschiedenen Versionen zu finden, meist mit harter Schale. Es gibt aber auch sogenannte Alu- oder Weichschalenkoffer, die ihre Vorzüge haben. Da stellt sich oft die Frage, für welches Modell man sich entscheiden soll. In diesem Schalenkoffer Fakten-Test werden alle Modelle und Bestseller im Preis-Leistungsverhältnis miteinander verglichen.

SchalenkofferSzeneriebild Schalenkoffer

Was macht man mit einem Schalenkoffer?

Wann immer man ein Urlaub plant, muss man auch sein Gepäck planen. Als ob das nicht schon stressig genug wäre, dann muss man sich auch noch zusätzlich um die Koffer kümmern. Jetzt nicht mehr! Schalenkoffer sind die idealen Reisebegleiter, um alles, was man benötigt, unbeschädigt durch den Urlaub zu transportieren. Die verschiedensten Größen passen sich den Forderungen des einzelnen Individuums, meist gibt es die sogar zusammen in drei Größen zu kaufen. Wenn man also mal weniger mitnehmen möchte, lohnt sich der kleinste Schalenkoffer und senkt auch die Gepäckkosten. Auch für Geschäftsreisen eignen sich Schalenkoffer bestens, vor allem, wenn man wichtige Dokumente, die in keinem Fall geknickt werden dürfen, mitnehmen muss. Diese Schalenkoffer erhalten die Professionalität in Geschäftsreisen. In diesem Schalenkoffer Vergleich findet man das passende, hochqualitative Modell für sich.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Schon gewusst?

    Die Idee des Koffers als Transportmittel gibt es bereits seit Jahrhunderten in Form von Körben, die später mit Deckeln versiegelt wurden. Diese gelten als die Vorgänger der heutigen Koffer. Mischt man einen verärgerten US-Piloten namens Robert Plath, der sich über sein schweres Gepäck beschwert und damit die Kunststoffrädchen an den Koffern erfindet, was in damals in den Achtzigern zum Millionär machte, und wir haben den modernen Schalenkoffer. So wie damals gilt auch heute der Schalenkoffer als effektives Transportmittel für alles Große und Kleine, was man kompakt verpackt mitnehmen wollte.

Was sollte man beim Kauf eines Schalenkoffers beachten?

Material Beim Kauf von Schalenkoffern sollte man vor allem auf das verwendete Material und deren scheinbaren Verarbeitungen überprüfen. Weichschalenkoffern bestehen meist aus Geweben aus Perlon, Nylon oder anderen Fasern oder aus Leder.

Schalenkoffer aus hartem Material bestehen meist aus Kunststoff, Aluminium und seit Kurzem auch aus Curve, welches aus Polypropylen Endlosfasern bestehen. Alle, aber vor allem Curve, zeichnen sich durch das niedrige Gewicht aus, trotz der hohen Fassungskraft: Ein Traum für jeden Flug mit zu hohen Gepäckkosten.
Rollen Weitere Aspekte, die man genau betrachten sollte, sind die Befestigung der Rollen oder des Griffes am Korpus der Schalenkoffer. Sollten die nicht fest angeschraubt worden sein, so klappert der Griff – reißt womöglich ab – und die Räder schlackern unkontrolliert umher. Da lohnt sich ein sogenanntes, integriertes Kugellager in den Rollen. Hierbei handelt es sich dann um Qualitätsrollen am Schalenkoffer und man ist auf der sicheren Seite, dass diese lange halten werden. Zudem ist es sehr wichtig, dass diese Rollen aus Weichgummi angefertigt sind. Manche bestehen nämlich aus hartem Plastik, welches zum einen laut beim Rollen des Schalenkoffers ist und zum anderen leichter bricht, vor allem bei unebenem Boden.
Platzverteilung Natürlich muss man auch einen Blick ins Innere der Schalenkoffer werfen. Die meisten Hartschalenkoffer besitzen den gleichen Aufbau und die Packmöglichkeiten ähneln sich auch sehr. Es gibt dennoch ein paar schwarze Schafe, welche den vorhandenen Platz durch zu starken Untergliederungen für geräumigere Gegenstände den praktischen Nutzen berauben. Hier gilt im Allgemeinem die Faustformel: Ein großes Zentralfach in der Mitte und zahlreiche, kleinere Verstaumöglichkeiten am Rande der Schalenkoffer. Diese Version eignet sich für jede Situation und das Zentralfach kann auch fakultativ über Netze unterteilt werden. Im Schalenkoffer Vergleich findet man ebenfalls die besten Modelle dieser Version.

Wie funktioniert ein Schalenkoffer?

Das Universum der Schalenkoffer lässt sich anhand der materiellen Beschaffenheit in drei verschiedene Kategorien aufteilen. Zum einen gibt es die Aluminiumkoffer, die sicher die robusvergleichen Vertreter unter den Schalenkoffern ist. Diese eigenen sich besonders, wenn man wichtige Utensilien wie z.B. eine Fotoausrüstung transportieren muss, die unter keinen Umständen beschädigt werden sollen. Diese Schalenkoffer bestehen aus drei Schichten: dem Aluminium außen, eine Schicht aus Hartplastik oder Holz und die innere Schaumstoffschicht, um fragile Gegenstände sicher im Schalenkoffer zu fixieren. Warum sind diese Aluschalenkoffer nicht beliebter bei all diesen Vorzügen? Nun, zum wiegen diese Arten im Durchschnitt 30% mehr als andere Hartschalenkoffer bei gleicher Größe und mehr als 40% bei Weichschalenkoffern. Dies sorgt für eine schwierigere Handhabung und einem geringeren Komfort, was auf Dauer sogar gesundheitsschädigend für den Rücken und den Armen sein kann. Allgemein sind Alukoffer wenig modernisiert in ihren Griff- und Transportmöglichkeiten und sind noch dazu extrem teuer. So kann ein hochwertiges und auch wasserdichtes Exemplar um die 200€ kosten. Zwar lohnt sich das, wenn man ein Koffer fürs Leben sucht – denn diese Aluschalenkoffer halten alles stand – aber dabei muss man auf dem Komfort und auf niedrige Gepäckkosten verzichten.

Die Weichschalenkoffer sind das genaue Gegenteil: Das Leergewicht ist außergewöhnlich gering. Dafür sorgt die Textiloberfläche, welches meist aus Polyester oder Nylon besteht. Dementsprechend ist der Komfort höher, da es alternative Tragemöglichkeiten gibt. Entweder Rollen oder über die Schulter tragen. Es gibt sogar Weichschalenkoffer mit Rucksackfunktion. Bequemer geht es nicht! Doch was ein immenser Vorzug bei Aluschalenkoffern ist, ist ein großer Minuspunkt bei den Weichschalenkoffern: Die Robustheit. Die fehlt komplett bei diesen Arten von Schalenkoffern. Da man meist mit einer groben Handhabung von Schalenkoffern und Koffern allgemein rechnen muss, wenn diese von den Mitarbeitern ins Innere des Flugzeugs transportiert werden, sollte man keine wichtigen Utensilien einpacken, die womöglich beschädigt werden könnten. Da ist Kleidung und andere weiche Dinge mehr für diese Weichschalenkoffer gedacht. Meist kann man diese auch als Handgepäck nutzen, da sie sowohl leicht sind als auch flexibler in ihrer Form. Bei Flugreisen sind diese Weichschalenkoffer ansonsten strikt abzuraten. Des Weiteren kann man nicht mit einer andauernden Nutzung rechnen. Auf Dauer nimmt die Qualität der Weichschalenkoffer ab – hier im Schalenkoffer Fakten-Test sind die Besten aufgelistet – und die Stabilität sinkt. Daher lohnen sich diese auch mehr für Urlaubreisen mit dem eigenen Auto. Weichschalenkoffer sind ebenfalls in diesem Schalenkoffervergleichin ihrer Qualität und längst möglichen Haltbarkeit verglichen worden.

Bei der nächsten Version handelt es sich um einen Hartschalenkoffer. Diese bestehen aus widerstandsfähigem Kunststoff und beinhalten nahezu alle Vorzüge der anderen Schalenkoffermodelle. Sie sind sowohl robust und stabil wie die Schalenkoffer aus Aluminium als auch vom Gewicht her praktisch genauso leicht wie die Weichschalenkoffer. Zudem sind diese auch preiswerter – deutlich unter 200 Euro – und die Schalenkoffersets liegen bei den Marken oftmals unter 100 Euro im Einzelstückpreis.

Hartschalenkoffer sind universell einsetzbar und für jede Reise gemacht: Ob mit Flugzeug, Fernbus, Bahn, Schiff oder mit dem eigenen Wagen. Schalenkoffer mit harter Schale sind gleichermaßen für alle Transportvehikel passend.

Welche Ausführungen von Schalenkoffer gibt es und was zeichnet diese aus?

Ein Schalenkoffer ist nicht gleich ein Koffer. Man kann ein ganzes Universum mit den ganzen Parametern und Eigenschaften füllen, die jeden einzelnen Schalenkoffer einzigartig macht, sowohl in positiver als auch in negativer Sicht. Die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale sind im Folgendem erläutert und sollten beim Kauf beachtet werden.

Koffer mit zwei Rollen oder vier Rollen? Die Anzahl der Rollen spielen eine Rolle beim Kauf von Schalenkoffern. Der Unterschied liegt bei der Anzahl. Sollte man sich für einen Schalenkoffer mit zwei Rollen entscheiden, so sind diese in der Handhabung wendiger und leichter. Der Nachteil ist hierbei der Griff des Schalenkoffers. Dadurch, dass beim Ziehen das Gepäck in eine schräge Position gerät, lastet eine andauernde Last auf dem Alugestänge am Griff. Von daher sollte man hier nicht versuchen, die billigste Variante zu wählen, da sich speziell bei denen das Gefüge schneller löst am Handgriff und dies ein lautes Klackern ein herzieht. Dabei kann der Griff sich sogar komplett vom Schalenkoffer lösen. Schalenkoffer mit vier Rollen können in aufrechter Position transportiert werden. Hier wird das Alugestänge von der Last befreit durch das Schieben und Ziehen. Dies sorgt für ein hohes Maß an Rollkomfort und Stabilität. Diese Modelle sind tendenziell etwas kostspieliger.
Verwendete Materialien

Wenn es um Schalenkoffer geht, legen die Hersteller sehr viel Wert auf Standhaftigkeit, leichtes Gewicht und die Dehnfähigkeit. Die Schalenkoffer aus harter Schale kommen einer Kombination von dem unverwüstlichen Aluschalenkoffer und der leichtfertigen Weichschalenkoffer sehr nah. Dabei werden Verbundstoffe folgender Art genutzt.

Schalenkoffer aus Polycarbonat verzeihen einem jeden einzelnen Stoß oder Schlag wie kein anderes Material. Und falls ein Stoß doch zu fest war, kommt es nicht zu Splittern oder zu Rissen, sondern zu einer irreversiblen Verformung. Dann sieht man sichtbar, weißlich durchschimmernde Stellen, was sicher nicht mehr so ansehnlich ist, aber die Inhalte im Schalenkoffer sind dennoch geschützt und man läuft nicht auf die Gefahr, alles im Koffer der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aus chemischer Sicht zählt Polycarbonat zu den Polyestern, welche eigentlich durchsichtig sind, aber beliebig gefärbt werden können. Und es hält Temperaturen zwischen -40 bis 120 Grad stand.

ABS ist die Abkürzung für die chemische Verbindung Acrylnitril-Butadien-Styrol, welches immer mehr sowohl unter den Schalenkofferherstellern als auch in der Automobilindustrie an Beliebtheit gewinnt. Das Besondere an diesem Material ist die hohe Reißfestigkeit und Temperaturtoleranz. Insgesamt ähnelt ABS sehr stark dem Polycarbonat, gilt aber als die umweltfreundlichere Version, da sie sehr leicht recycelt werden kann.

Polypropylen sind die harten, starren Kunststoffe, der vor allem an den Kanten und Ecken von Schalenkoffern als Schutzleistungen eingesetzt werden. Als ganzes Oberflächenmaterial kommt es mittlerweile nur ganz selten vor. Dies liegt vor allem an der niedrigen Temperaturtoleranz, welche bei diesem Stoff lediglich zwischen 0 und 100 Grad liegt. Dabei sorgen bereits Temperaturen unter 10 Grad für eine höhere Schlagempfindlichkeit und Sprödheit. Toleranz ist nun mal das A und O beim Reisen.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für einen guten Schalenkoffer im Einkauf ausgeben?

    Das Preis-Leistungsverhältnis ist das, worauf jeder Kunde achtet. Dementsprechend wurden die Modelle in diesem Schalenkoffervergleichvor allem im Anbetracht dieses Aspektes unter die Lupe genommen. Vor allem im Netz wird der Kauf von Schalenkoffern immer attraktiver, da es zu Preisersparnissen von bis zu 50% und mehr kommen kann. Hier kann man also eine Menge Kosten sparen. Vorteilhaft ist auch das vierzehn-tägige Rückgaberecht, dass man immer und überall im Online-Shop hat. Man hat das Recht, ein Schalenkoffer ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt zurückzuschicken. Natürlich darf es nicht zu einem Sachmangel kommen. Allerdings kann man so ein Schalenkoffer kaufen, ohne es direkt behalten zu müssen. Die meisten Geschäfte verbieten einen Umtausch, da man den Schalenkoffer direkt vor dem Koffer hätte sehen können. „Wie gesehen, so gekauft“, wird einem dann immer um die Ohren gehauen. Der Kauf im Internet lohnt sich da mehr, vor allem wenn hier im Schalenkoffervergleichdie besten Modelle im Vergleich zu sehen ist.

Welche Hersteller für Schalenkoffer gibt es?

  • Samsonite
  • Hauptstadtkoffer
  • Monzana
  • American Tourister
  • BEIBYE
  • Monopol
  • Titan
  • Normani
  • IMEX
  • PARAT
  • Saxoline
  • AmazonBasics

Vor- und Nachteile von Schalenkoffern

Vorteile

  • Hohe mechanische Belastbarkeit
  • Wasserundurchlässig
  • Geringes Eigengewicht

Nachteile

  • Nicht verformbar

Fazit

Urlaub, Geschäftsreise, Kreuzfahrttrips oder eine Weltreise: Ein Koffer wird immer benötigt und die Schalenkoffer sind hierfür die Besten der Besten. Für welchen Anlass auch immer gibt es das passende Modell auf dem Markt: Ob Weichschalenkoffer oder aus hartem Stoff, ob zwei Räder oder vier, groß oder klein, als Handgepäck oder Riesenkoffer: Jedes Individuum wird fündig und hier im Schalenkoffer im Fakten-Test findet man sein ideales Modell. Schnell zugreifen, bevor das passende Modell ausverkauft ist!

Zu Amazon »
ab 89,99 € inkl. MwSt.
American Tourister Bon Air-Spinner

American Tourister Bon Air-Spinner

  • Aus 100% Polypropylen hergestellt.
  • Integriertes dreistelliges TSA-Zahlenschloss
  • Mehrstufiger Verriegelungshebel mit Drucktaste
Zu Amazon »
ab 89,99 €
inkl. MwSt.