testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
105.038
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Der Testbaron Mikrowelle mit Backofen Fakten Test 2017

0 ausgewählte Mikrowellen mit Backofen im Fakten Test 2017. Ausführlicher Mikrowelle mit Backofen Vergleich inkl. Mikrowelle mit Backofen Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie die passende Mikrowelle mit Backofen für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Mikrowelle mit Backofen darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Jetzt DIREKT die beliebtesten Mikrowellen mit Backofen aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Was ist eine Mikrowelle mit Backofen?

Bei einer Mikrowelle mit Backofen handelt es sich um eine herkömmliche Mikrowelle unterschiedlicher Hersteller, integriert mit einem Backofen. Beispielsweise kann in der Mikrowelle mit Backofen auch Pizza, Pommes oder Aufbackbrötchen zubereitet werden. Die Garzeit ist hier auch oft deutlich geringer, als bei einem normalen Backofen. Es können verschiedene Stufen eingestellt werden, die Gradzahl oder Backart.

Eine Mikrowelle mit Backofen kann in kleineren Haushalten einen Backofen komplett ersetzen.

Mikrowelle mit BackofenSzeneriebild Mikrowelle mit Backofen

Was macht man mit einer Mikrowelle mit Backofen?

Die Anwendungsgebiete einer Mikrowelle mit Backofen verknüpfen die Standard-Funktionen einer normalen Mikrowelle und der eines Backofens. So kann dank der Back-Funktion meist auf einen herkömmlichen Backofen verzichtet werden.

Folgende Gerichte können beispielsweise in einer Mikrowelle mit Backofen zubereitet werden:

  • Kartoffelgratin
  • Pizza, Baguette
  • Kuchen
  • Pommes, Kroketten, etc.
  • Fisch, Hähnchen

Testbaron Redaktionstipp

  1. Wann wurde die erste Mikrowelle mit Backofen entwickelt?​

    In den USA werden Mikrowellen mit dem Warnhinweis „Nicht geeignet zum Trocknen von Haustieren“ verkauft. Diese Warnung wird vermutlich wegen der modernen Sage „Haustier in der Mikrowelle“ gedruckt. Demnach, trocknete eine ältere Dame früher ihre Katze an Regentagen in der Bratröhre ihres Herdes. Nach dem Ersetzen durch eine moderne Mikrowelle explodierte das Tier und die Dame verklagte den Hersteller auf eine beträchtliche Summe Schadenersatz, weil kein entsprechender Hinweis in der Gebrauchsanleitung zu finden war.

Was sollte man beim Kauf einer Mikrowelle mit Backofen beachten?

Wer sich für den Kauf einer Mikrowelle mit Backofen entschieden hat, sollte auf bestimmte Kriterien achten. Ein Vergleich verschiedener Geräte ist immer sinnvoll, besonders bei einer Erstanschaffung. Hier die wichtigsten Kriterien für einen erfolgreichen Kauf:

Fassungsvermögen Es ist wichtig, auf das Fassungsvermögen der Mikrowelle zu achten. Je größer, desto mehr passt hinein. Eine Mikrowelle mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern fasst eine Pizza mit einem Durchmesser von 28 cm. Bei einer großen Auflaufform wird dies allerdings schon etwas knapp.
Funktionen Warmhaltefunktion, Auftaufunktion, Timer, Heißluft, Schnellstart, Grill, Kindersicherung, Garraumbeleuchtung – etliche verschiedene Funktionen stehen beim Kauf einer Mikrowelle mit Backofen zur Verfügung. Man sollte vorher wissen, was man wirklich braucht und auf was man verzichten kann.
Leistung Je höher die Watt-Zahl, desto mehr Leitung erbringt dieses Gerät. Die gängigste Leitung liegt bei 800 Watt. Dies ist vollkommen ausreichend für eine normale Nutzung. Wenn es allerdings immer sehr schnell gehen muss, ist eine Mikrowelle mit 1200 Watt besser geeignet.
Installationstyp Die meisten Mikrowellen sind freistehend. Es gibt aber auch welche, die eingebaut werden müssen. Hierauf muss beim Kauf geachtet werden.
Abmessungen Die Mikrowelle sollte für den gewünschten Platz nicht zu groß sein und sie sollte nach oben ein wenig Luft haben. Ebenso sollte drauf geachtet werden, dass genügend Platz ist, die Türe zu öffnen. Eine gewisse Tragfähigkeit sollte vorhanden sein, da die Modelle meist ca. 40 kg wiegen.

Wie funktioniert eine Mikrowelle mit Backofen?

Mikrowellen mit Backofen sind, je nach Modell, mit den gängigen Heizarten eines Backofens ausgestattet, also Ober- und Unterhitze, Heißluft, Umluft-Grillsystem und Flächengrill. Die Temperatur ist meist stufenlos einstellbar und kann 50 bis 250 Grad Celsius umfassen. Die Mikrowellenfunktion ist häufig durch wählbare Leistungsstufen einstellbar. Je nachdem, was benötigt wird, muss die entsprechende Funktion, die Temperatur und die Zeit eingestellt werden. Bei einer normalen Tiefkühlpizza wäre das wohl „Heißluft, 220°C und 12 Minuten“.

Welche Ausführungen von Mikrowellen mit Backofen gibt es und was zeichnet diese aus?

Freistehend oder Einbaugerät Viele namhafte Hersteller bieten Mikrowelle und Backofen in einem Gerät an, meist als Kompaktbackofen mit integrierter Mikrowelle zum Einbau. Aber auch viele freistehende Modelle sind auf dem Markt verfügbar und perfekt für kleinere Haushalte geeignet.
Verschiedene Heizarten Bei den meisten Mikrowellen mit Backofen sind die klassischen Backofen Funktionen (Ober- und Unterhitze, Heißluft, Umluft) vorhanden. Bei manchen gibt es allerdings nur die Grill-Funktion, was perfekt für Pommes oder Pizza geeignet ist, allerdings nicht zum Kuchen backen gedacht ist.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für eine gute Mikrowelle mit Backofen im Einkauf ausgeben?​

    Je nachdem, ob es sich um Mikrowellen mit typischen Heizarten wie Umluft, Heißluft und Grill handelt, oder um Kompaktöfen mit integrierter Mikrowelle, kann die Preisspanne sehr groß sein. Kombi-Mikrowellen sind im bereits für unter 100 € zu erwerben. Kompakt-Öfen starten bei ca. 400 € und können je nach Modell und Hersteller über 1.000 € kosten.

Welche Hersteller für Mikrowellen mit Backofen gibt es?

  • Neff
  • Bosch
  • Siemens
  • AEG
  • Bauknecht
  • Severin

Vor- und Nachteile von Mikrowellen mit Backofen

Vorteile

  • Langlebige Produkte
  • Temperatur ist meist stufenlos einstellbar
  • Viele verschiedene Modelle zur Auswahl
  • Es kann auf einen Backofen verzichtet werden
  • 2 in 1

Nachteile

  • Meist recht hohe Preise

Fazit

Gerade für kleinere Haushalte ist eine Mikrowelle mit integriertem Backofen perfekt geeignet. Wer allerdings die Mikrowelle nur zum Auftauen oder Aufwärmen von Speisen nutzt, kann auf einen integrierten Backofen verzichten. Auch größere Familien, wo gleich 2-3 Tiefkühlpizzen gleichzeitig gebacken werden müssen, können von einer zusätzlichen Mikrowelle mit Backofen profitieren: Denn meist passen nur maximal 2 Pizzen gleichzeitig in den Backofen. Aber auch die Grillfunktion kann Freude bereiten, so kann beispielsweise ein Hähnchen, knusprige Pommes oder auch überbackene Speisen perfekt und ohne großen Aufwand zubereitet werden.