Langhalsschleifer Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Langhalsschleifer Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Langhalsschleifer? Dann bist Du in unserem ausführlichen Langhalsschleifer -Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Langhalsschleifer Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Langhalsschleifer darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Langhalsschleifer-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Langhalsschleifer-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
Arebos Langhalsschleifer mit Dual-Pad Schleifkopf (710 Watt, Ø 225 mm, Drehzahlregelung, Teleskopstange, Absaugsystem, schwenkbarer Kopf, inklusive 12 Schleifscheiben und Koffer, GS geprüft)*
  • Dank flexibler Länge durch die Teleskopstange können Sie auf Leitern oder Gerüste verzichten
  • Geringes Gewicht und ergonomisch geformter Griff für einfache Handhabung
  • Starke 710 Watt und und eine verstellbare Geschwindigkeit von 1000 -2100 U/min garantieren ein gutes Schleifergebnis
  • Integriertes Absaugsystem zum Anschluss an einen Staubsauger
  • Mit Delta und Tellerschleifkopf – einfaches Wechseln durch Schnellwechselsystem

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Langhalsschleifer-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
Arebos Langhalsschleifer mit Dual-Pad Schleifkopf (710 Watt, Ø 225 mm, Drehzahlregelung, Teleskopstange, Absaugsystem, schwenkbarer Kopf, inklusive 12 Schleifscheiben und Koffer, GS geprüft)*
  • Dank flexibler Länge durch die Teleskopstange können Sie auf Leitern oder Gerüste verzichten
  • Geringes Gewicht und ergonomisch geformter Griff für einfache Handhabung
  • Starke 710 Watt und und eine verstellbare Geschwindigkeit von 1000 -2100 U/min garantieren ein gutes Schleifergebnis
  • Integriertes Absaugsystem zum Anschluss an einen Staubsauger
  • Mit Delta und Tellerschleifkopf – einfaches Wechseln durch Schnellwechselsystem
Bestseller Nr. 2
PowerPlus 2-in-1 Kombi-teleskop Trockenbauschleifer(710W), POWX0477*
  • Teleskop-Trockenbauschleifer mit 710 Watt
  • 2 Schleifteller im Lieferumfang enthalten (eckig, rund)
  • optimal geeignet zum Schleifen von großen Flächen z.B. Wände, Decken, Böden
  • auch beim entfernen von Farb- und Lackresten, Gips oder Putz
  • 4m langer Absaugschlauch zum sauberen Arbeiten
Bestseller Nr. 3
Trockenbauschleifer, Ginour Deckenschleifmaschine 750W Deckenschleifer mit automatischem Staubsammelsystem, LED-Licht, 6 Einstellbare Geschwendigkeiten, Ø 225 mm Klett-Schleifscheiben*
  • 【Große Leistung und LED-Licht】 Der leistungsstarke 750W Motor bietet eine hervorragende Schleifleistung, ideal für das Schleifen von Trockenbau, Decken, Innen- und Außenwänden sowie zur Beseitigung von Bodenresten. Mit LED-Licht um das Basispad und verbessern Sie die Helligkeit für dunkle Arbeitsbedingungen
  • 【Automatisches Staubsammelsystem】 Entwickelt mit einem automatischen Staubsammelsystem kann es effektiv Staub in den Staubsammelbeutel saugen und den schweren Staubsauger loswerden, bequemer; Der flexible Staubsaugerschlauch kann zur Bequemlichkeit auf bis zu 4 M verlängert werden
  • 【Variable Geschwindigkeit & 6 Pcs Sandpapiere】 6 variable Geschwindigkeit passen die Geschwindigkeiten je nach Anwendung einfach an; Geliefert mit 6 verschiedenen Schleifscheiben (80, 100, 120, 150, 180, 240) für verschiedene Anforderungen Ihres Projekts; Verriegelungsschalter ermöglichen eine Geschwindigkeit ohne ständigen Druck, um die Ermüdung zu reduzieren
  • 【Verlängerbarer und abnehmbarer Griff】 Mit einer Verlängerungsstange aus Aluminiumlegierung kann der Griff für mehr Anwendungsszenarien auf 1,7 Meter verlängert werden. Das abnehmbare Griffdesign ermöglicht einen bequemen Transport und spart Platz
  • 【Was Sie bekommen】 1 * Ginour Trockenbauschleifer; 6 * Schleifpapier; 2 * Kohlebürsten; 1 * Zweifach-Schraubendreher; 1 * Steckschlüssel; 1 * Staubschlauch; 1 * Staubsammelbeutel; 1 * Benutzerhandbuch; 1 * 24-monatige Garantie und bester Kundenservice

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Langhalsschleifer-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
MENZER Langhalsschleifer LHS 225 VARIO mit Teleskoptechnik, 1.550-1.950 mm, inkl. Schleifscheiben-Set*
  • Kraftvoller Trockenbauschleifer für bis zu drei Meter hohe Decken und Wände
  • Variable Arbeitslänge durch Teleskoptechnik, stufenlos von 1.550 mm bis 1.950 mm ausziehbar für komfortables Arbeiten in großen Höhen
  • Großer Schleifteller mit praktischem Klett-System und abnehmbarer Schleifkopfspitze für effizientes Schleifen bis zum Rand
  • Direktantrieb am Schleifkopf für verschleißfreie Kraftübertragung, leistungsstarker 710 Watt Motor und stufenlose Drehzahlregelung
  • Lieferung inklusive hochwertiger MioTools Fox Schleifscheiben, Transporttasche und Zusatzgriff
AngebotBestseller Nr. 2
Scheppach Trockenbauschleifer DS930 (Langhals Wand-Deckenschleifer mit 710 W, Ø 215 mm, teleskopierbar, neigbar, LED) – inkl. Schleifscheiben, Absaugadapter/Schlauch und Tasche*
  • VARIABEL: Der Wand und Deckenschleifer eignet sich zum abschleifen von Trockenbauwänden, Spachtelmasse und Kleberückständen an Wänden und Decken. Er ist der perfekte Helfer für die Baustelle.
  • PRÄZISION: Für perfekte Ergebnisse sorgt die Drehzahlregulierung welche je nach Oberfläche eigestellt werden kann. Je nach Arbeit kann entweder ein runder oder aber auch ein dreieckiger Schleifkopf an den Schleifer angebracht werden.
  • FUNKTIONEN: Das Über-Kopf-Schleifen ist durch den neigbaren Schleifkopf der Schleifmaschine ganz einfach. Durch die Teleskopfunktion können auch schwer zugängliche Bereiche schnell und einfach erreicht werden.
  • ERGONOMISCH: Der Wand- und Deckenschleifer welcher durch viele Griffmöglichkeiten ausgestattet ist ermöglicht ein ermüdungsfreies und angenehmes Arbeiten.
  • LIEFERUMFANG: 1 x Scheppach Wand- und Deckenschleifer DS930, 1 x LED-Arbeitsleuchte, 1 x 4 m Absaugschlauch mit 2 Absaugadaptern, 1 x Tragetasche,1 x je 12 runde und dreieckige Schleifscheiben, Gewicht: 4,5 Kg
Bestseller Nr. 3
Trockenbauschleifer, Ginour Deckenschleifmaschine 750W Deckenschleifer mit automatischem Staubsammelsystem, LED-Licht, 6 Einstellbare Geschwendigkeiten, Ø 225 mm Klett-Schleifscheiben*
  • 【Große Leistung und LED-Licht】 Der leistungsstarke 750W Motor bietet eine hervorragende Schleifleistung, ideal für das Schleifen von Trockenbau, Decken, Innen- und Außenwänden sowie zur Beseitigung von Bodenresten. Mit LED-Licht um das Basispad und verbessern Sie die Helligkeit für dunkle Arbeitsbedingungen
  • 【Automatisches Staubsammelsystem】 Entwickelt mit einem automatischen Staubsammelsystem kann es effektiv Staub in den Staubsammelbeutel saugen und den schweren Staubsauger loswerden, bequemer; Der flexible Staubsaugerschlauch kann zur Bequemlichkeit auf bis zu 4 M verlängert werden
  • 【Variable Geschwindigkeit & 6 Pcs Sandpapiere】 6 variable Geschwindigkeit passen die Geschwindigkeiten je nach Anwendung einfach an; Geliefert mit 6 verschiedenen Schleifscheiben (80, 100, 120, 150, 180, 240) für verschiedene Anforderungen Ihres Projekts; Verriegelungsschalter ermöglichen eine Geschwindigkeit ohne ständigen Druck, um die Ermüdung zu reduzieren
  • 【Verlängerbarer und abnehmbarer Griff】 Mit einer Verlängerungsstange aus Aluminiumlegierung kann der Griff für mehr Anwendungsszenarien auf 1,7 Meter verlängert werden. Das abnehmbare Griffdesign ermöglicht einen bequemen Transport und spart Platz
  • 【Was Sie bekommen】 1 * Ginour Trockenbauschleifer; 6 * Schleifpapier; 2 * Kohlebürsten; 1 * Zweifach-Schraubendreher; 1 * Steckschlüssel; 1 * Staubschlauch; 1 * Staubsammelbeutel; 1 * Benutzerhandbuch; 1 * 24-monatige Garantie und bester Kundenservice

Letzte Aktualisierung am 16.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Langhalsschleifer?

Ein Langhalsschleifer ist ein handwerkliches Gerät, welches zum Schleifen und Aufpolieren von Decken und Wänden genutzt wird. Es kommt vor allem im Trockenbau und bei Malerarbeiten zum Einsatz. Der folgende Langhalsschleifer Vergleich soll dabei helfend, das passende Gerät für den eigenen Bedarf zu finden. Langhalsschleifer im Fakten-Test haben bewiesen, dass gute Geräte gar nicht mehr unbedingt allzu teuer sein müssen.

Szeneriebild Langhalsschleifer

Szeneriebild aus der Produktwelt der Langhalsschleifer

Was macht man mit einem Langhalsschleifer?

Wie bereits erwähnt, eignen sich Langhalsschleifer zum Abschleifen, aber auch zum Polieren von Wänden und Decken, an welchen Maler- oder Renovierungsarbeiten vorgenommen wurden.

Oftmals bleiben nach dem Verspachteln oder Streichen von Wänden und Decken Reste der Farbe oder des Putzes als unschöne Flecken spür- und sichtbar übrig. Mit einem Langhalsschleifer können diese Partikel mühelos und vollständig von den bearbeiteten Flächen entfernt werden. Ein Langhalsschleifer kann auch härtere Materialien wie Lacke oder Beton gänzlich entfernen. Mit Auswechseln der Schleifscheibe gegen eine Politurscheibe kann der Untergrund zusätzlich poliert werden und verleiht Wänden und Decken somit einen sauberen und edlen Charakter. Langhalsschleifer werden sowohl in professionellen, handwerklichen Betrieben, auf Baustellen, aber auch für den Hausgebrauch genutzt. Es ist allerdings abzuwägen, ob für den Hausgebrauch der Einsatz eines Langhalsschleifers nötig ist oder ob auch normale Kurzhalsschleifer ausreichend sind

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Die Form des Langhalsschleifers wird oft mit dem Hals einer Giraffe assoziiert. Daher fällt in Verbindung mit dem Langhalsschleifer auch häufig die Bezeichnung „Schleifgiraffe“.

In der Entwicklungsgeschichte der Langhalsschleifer wird besonders Ralf Kammerer erwähnt, welcher selbst als Lehrling in einem Stuckateurbetrieb arbeitete. Während des mühsamen Arbeitens kam ihm die Idee, das Ganze zu vereinfachen. Er entwickelte erste Skizzen und Modelle eines frühen Langhalsschleifers. Im Jahr 1980 kam das erste Gerät auf den Markt und wurde nach und nach immer bekannter und beliebter unter Handwerkern, vor allem im Trockenbau und in Malereibetrieben.

Was sollte man beachten, wenn man einen Langhalsschleifer kaufen möchte?

Vor dem Kauf eines Langhalsschleifers gibt es einige Punkte zu beachten, unter anderem, welche Ausgangsfaktoren zugrunde liegen. Wie weit muss der Hals des Schleifers beispielsweise ausgezogen werden können? Welche Art von Schleifscheiben wird benötigt? Das Ausmaß der zu bearbeitenden Fläche entscheidet darüber, wie viel Geld außerdem in ein passendes Gerät investiert werden soll. Das Gebäude, die Wände oder Decken oder auch die einzelnen Stellen und vor allem auch das Material, welches abgeschliffen werden soll, müssen vor Beginn der Arbeit und vor Kauf eines Schleifers begutachtet werden. Nach diesen Kriterien kann dann entschieden werden, welches Gerät sich am besten eignet und welches zusätzliche Material eventuell noch separat besorgt werden kann. Im Langhalsschleifer Fakten-Test hat sich ergeben, dass folgende Merkmale beim Kauf berücksichtigt werden sollten:

Antrieb

Oftmals wird der Direktantrieb gegenüber der Antriebswelle eher empfohlen. Antriebswellen sind empfindliche Bauteile und können somit die Lebensdauer der Maschine beeinflussen. Durch den Direktantrieb wird zudem ein gleichmäßiger Bewegungsablauf des Schleiftellers gewährleistet.

Motor

Der Motor des Schleifgerätes sollte sehr leistungsstark sein. Dies erhöht die Qualität der Arbeit und Bedienung des Gerätes erheblich.

Schleifscheiben

Zur Optimierung der Schleifarbeit ist es unabdingbar, wenn verschiedene Schleifscheiben vorhanden sind. Je nach Untergrund kann die Körnung der Schleifscheibe variiert werden.

Absaugvorrichtung

Dem Benutzer wird empfohlen, beim Kauf eines Langhalsschleifers auf das Vorhandensein einer Absaugvorrichtung zu achten. Entweder ist diese bereits integriert oder sie muss mit einem Schlauch an einen Staubsauger angeschlossen werden.

Zubehör

Wer sich einen Langhalsschleifer zulegt, wird darauf hingewiesen, auch das nötige Zubehör zu kaufen. Dazu gehören unter anderem eine Schutzbrille, eine Atemmaske und Schutzhandschuhe.

Gewicht

Da bei Deckenarbeiten vor allem über dem Kopf gearbeitet wird, ist es vom Vorteil, wenn das Gewicht beim Kauf bedacht wird. Schon wenige Kilo machen auf längere Zeit einen großen Unterschied und können somit zu einer hohen Belastung für Arme und Schultern werden.

Beweglichkeit

Langhalsschleifer, die über komplett bewegliche Gelenke verfügen, sind für schwer zugängliche Stellen von großem Vorteil. Es ist also ratsam, beim Kauf eines Schleif-Gerätes vorher zu bedenken, ob es derartige Ecken in dem zu bearbeitenden Gebäude gibt. Alles in allem sorgen die Gelenke jedoch auch für eine größere Bewegungsfreiheit für den Benutzer.

Wie funktioniert ein Langhalsschleifer?

Langhalsschleifer besitzen einen leistungsstarken Motor. Dieser kann bei einigen Geräten über eine stufenlose Drehzahlregelung eingestellt werden. Dadurch kann die Kraft der Maschine an den zu bearbeitenden Untergrund angepasst werden. Der Motor wiederum überträgt seine Kraft über eine Antriebswelle, ähnlich wie bei KFZ-Motoren, oder mittels einem direkten Antrieb an den Schleifteller. Auf dem Schleifteller befinden sich die Schleifscheiben. Die Schleifscheiben sind wie bei herkömmlichen Schleifgeräten in verschiedenen Körnungen erhältlich. Somit kann ebenfalls eine auf den Untergrund spezialisierte Schleifscheibe ausgewählt werden. Durch den langen Hals, der je nach Modell mithilfe einer Teleskopstange länger oder kürzer eingestellt werden kann, ist das Arbeiten an Decken oder hohen Wänden mühelos möglich. Es müssen so keine extra Gerüste oder Leitern aufgestellt werden. Das fördert zudem die Arbeitssicherheit.

Da bei Schleifarbeiten auch Schmutz, in Form von feinem Staub oder Ähnlichem anfallen kann, ist eine Absaugvorrichtung oder etwas Vergleichbares von Nöten. Bei vielen Langhalsschleifern in eine Absaugvorrichtung am Gerät integriert, die während des Schleifvorgangs den anfallenden Feinstaub und Schmutz auffängt und einsaugt. Bei anderen Geräten kann mit einem Schlauch ein Staubsauger angeschlossen werden, welcher dann dieselbe Funktion erfüllt. Diese Anbringung ist dringend notwendig, da der Feinstaub zum einen gesundheitsgefährdend ist, vor allem für die empfindlichen Augen und Schleimhäute und andererseits auch den Arbeitsbereich während des Arbeitens sauber hält. Die Schleifscheibe des Langhalsschleifers kann meistens durch wenige, schnelle Handgriffe ausgewechselt werden. Das wird durch die Klettverbindung zwischen Schleifteller und Schleifscheibe gewährleistet. Die genaue Funktion des Langhalsschleifers lässt sich wie folgt beschreiben: Wie erwähnt sorgt der Motor für den Antrieb des Schleiftellers. Dieser Schleifteller dreht sich um die eigene Achse, führt also eine Rotationsbewegung aus. Durch die zusätzliche Elektronik im Gerät werden die Drehzahl des Schleiftellers und der Anlauf geregelt. Die Drehzahl kann hierbei individuell angepasst werden.

Besonders hochwertige Maschinen verfügen zudem über eine Temperaturüberwachung mittels eines Sensors. Da es bei stetigem Arbeiten schnell zur Überlastung und Überhitzung kommen kann, ist das vor allem in professionellen Handwerksbetrieben von Vorteil, wenn ein solcher Sensor vorhanden ist. Das verhindert, dass die Elektronik der Maschine durchbrennt. Verfügt der Langhalsschleifer zudem über eine Innenabsaugung, welche den Staub auffängt, hat dies einen zusätzlichen Nutzen. Durch die Innenabsaugung entsteht ein Unterdruck und dadurch wiederum ein Ansaugeffekt, welcher den Langhalsschleifer beispielsweise an der Decke hält. Somit wird der Arbeitende entlastet.

Langhalsschleifer können außerdem geschwenkt werden. So wird das Arbeiten effektiv erleichtert und der Nutzer hat mehr Bewegungsfreiheit.

Welche unterschiedlichen Langhalsschleifer gibt es und was zeichnet diese aus?

Standard LanghalsschleiferDer Standard Langhalsschleifer ist sozusagen das Basisgerät: der Schleifkopf mit langem Hals und Griff. Die Ausführungen zeichnen sich lediglich in den verschiedenen Marken und Modellen aus und darin, dass die Schleifscheibe je nach Bedarf ausgetauscht werden darf.
SchleifwerkstoffUnterschiede werden beispielsweise bei Schleifwerkstoffen gemacht. Konventionelle Schleifwerkstoffe sind zum Beispiel Korund, welches sehr vielseitig einsetzbar ist. Ein hochwertiger Schleifstoff ist unter anderem synthetisch hergestellter Diamant, welcher als härtestes Material definiert wird. Somit eignen sich Schleifscheiben aus Diamant vor allem für sehr harte Untergründe.
Körnung und HärtegradDifferenziert wird bei der Körnung zwischen sehr fein, fein, mittel und grob. Der Härtegrad ist gegliedert in extrem hart, hart, mittel, weich, sehr weich und extrem weich. Beide Skalen sind nach einer Norm geordnet.
UntergrundSchleifscheiben gibt es für jeden Untergrund. Langhalsschleifer können demnach mit jeder passenden Schleifscheibe ausgestattet werden. Schleifscheiben gibt es unter anderem für Metall, Holz, Kunststoffe und Stein.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Langhalsschleifer im Einkauf ausgeben?

Die Preise für Langhalsschleifer im Fakten-Test liegen zwischen 90 € und bis zu 500 €. Je nachdem, welche Anforderungen das Gerät erfüllen muss, kann demnach mit einer hohen Investition gerechnet werden. Für umfangreiches Arbeiten und unterschiedliche Untergründe ist es definitiv ratsam, ein hochwertiges Schleifgerät anzuschaffen. Jedoch eignen sich auch günstigere Varianten für den üblichen Hausgebrauch.

Welche Langhalsschleifer -Hersteller gibt es?

  • Timbertech
  • Menzer
  • Tecmix
  • Arebos
  • Feider
  • Rokamat

Welche Vor- & Nachteile haben Langhalsschleifer ?

Vorteile

  • Teleskopstange sorgt für einfach Arbeiten ohne Gerüst oder Leiter
  • Variabilität bei Schleifscheiben
  • Präzises Arbeiten möglich
  • Arbeitserleichterung
  • Schnelles Arbeiten
  • Gelenke vereinfach das Arbeiten auch an schwer zugänglichen Stellen

Nachteile

  • Belastung von Armen und Schultern
  • Aufkommen von Feinstaub (dem kann entgegengewirkt werden)
  • Benötigt Einarbeitung aufgrund hoher Bandbreite an Schleifscheiben
  • Nur wenige Modelle verfügen über eckige Schleifscheiben, Ecken sind daher schwer zu erreichen
  • Bei weniger als 500 Watt kann die benötigte Leistung nicht erreicht werden
  • Zu hohe Wattzahl kann zu unkontrollierten Bewegungen führen

Fazit

Der Langhalsschleifer ist sehr gut geeignet für jeden professionellen Handwerksbetrieb. Er erleichtert zum einen die Arbeit, vor allem an höher liegenden Stellen, und beschleunigt diese zudem, da der zusätzliche Aufbau von Gerüsten oder Leitern gespart wird. Auch für den Hausgebrauch sind Langhalsschleifer zu gebrauchen, da viele Geräte sich auch als kurze Schleifmaschine nutzen lassen und so auch für kleinere Räume oder unzugänglichere Stellen nutzbar werden.

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
Arebos Langhalsschleifer mit Dual-Pad Schleifkopf (710 Watt, Ø 225 mm, Drehzahlregelung, Teleskopstange, Absaugsystem, schwenkbarer Kopf, inklusive 12 Schleifscheiben und Koffer, GS geprüft)*
  • Dank flexibler Länge durch die Teleskopstange können Sie auf Leitern oder Gerüste verzichten
  • Geringes Gewicht und ergonomisch geformter Griff für einfache Handhabung
  • Starke 710 Watt und und eine verstellbare Geschwindigkeit von 1000 -2100 U/min garantieren ein gutes Schleifergebnis
  • Integriertes Absaugsystem zum Anschluss an einen Staubsauger
  • Mit Delta und Tellerschleifkopf - einfaches Wechseln durch Schnellwechselsystem

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API