testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
73.165
Informierte Nutzer
3.368
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Tefal Talent Pro Grillpfanne

Grillpfanne von Tefal

Tefal Talent Pro Grillpfanne

  • Extra widerstandsfähige Tefal Titanium Excellence Antihaft-Versiegelung
  • Thermo-Spot: integrierter Temperatur-Anzeiger

Der Testbaron Grillpfanne Fakten Test 2017

5 ausgewählte Grillpfannen im Fakten Test 2017. Ausführlicher Grillpfanne Vergleich inkl. Grillpfanne Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie die passende Grillpfanne für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Grillpfanne darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Tefal Talent Pro Grillpfanne im Grillpfanne Fakten-Test 2017
    Tefal Talent Pro Grillpfanne

    Maße
    48 x 28 x 8 cm

    Material
    Titanium

    Hersteller
    Tefal

    Vorteile
    Extra widerstandsfähige Tefal Titanium Excellence Antihaft-Versiegelung
    Thermo-Spot: integrierter Temperatur-Anzeiger

    ab 54,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • WMF Grillpfanne  im Grillpfanne Fakten-Test 2017
    WMF Grillpfanne


    LxB 27 x 27 cm


    Aliminium


    WMF


    Durit-Protect-plus-Antihaftversiegelung
    abgedrehter Boden
    Kunststoffgriff mit Flammschutz

    ab 34,52 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Krüger Gusseisen-Steakpfanne im Grillpfanne Fakten-Test 2017
    Krüger Gusseisen-Steakpfanne


    48,2 x 29,2 x 7,8 cm


    Gusseisen


    Krüger


    Pfannenstiel aus Kirschholz
    Innen mit Rillenboden
    Spülmaschinengeeignet

    ab 32,34 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • LeCreuset Grillpfanne  im Grillpfanne Fakten-Test 2017
    LeCreuset Grillpfanne


    30 x 43,2 x 5,1 cm


    Gusseisen


    LeCreuset


    intensiver Geschmack bei geringer Wärmezufuhr
    einfach zu reinigen
    Guss Lifetime Garantie

    ab 119,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Savisto 28cm Aluminiumguss  im Grillpfanne Fakten-Test 2017
    Savisto 28cm Aluminiumguss


    29cm x 50cm x 4cm


    Aluminiumguss


    Savisto


    doppelschichtige Antihaftbeschichtung, nützlicher Ausguss an einer Seite
    abnehmbarer Griff - ermöglicht, dass die Pfanne

    ab 21,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Tefal Talent Pro Grillpfanne Fakten-Test Tefal Talent Pro Grillpfanne
WMF Grillpfanne  Fakten-Test WMF Grillpfanne
Krüger Gusseisen-Steakpfanne Fakten-Test Krüger Gusseisen-Steakpfanne
LeCreuset Grillpfanne  Fakten-Test LeCreuset Grillpfanne
Savisto 28cm Aluminiumguss  Fakten-Test Savisto 28cm Aluminiumguss
Tefal Talent Pro Grillpfanne Fakten-Test Tefal Talent Pro Grillpfanne
WMF Grillpfanne  Fakten-Test WMF Grillpfanne
Krüger Gusseisen-Steakpfanne Fakten-Test Krüger Gusseisen-Steakpfanne
LeCreuset Grillpfanne  Fakten-Test LeCreuset Grillpfanne
Savisto 28cm Aluminiumguss  Fakten-Test Savisto 28cm Aluminiumguss

Jetzt DIREKT die beliebtesten Grillpfannen aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Was ist eine Grillpfanne?

Eine Grillpfanne ist ein metallenes Kücheninstrument mit dem man Lebensmittel insbesondere Steaks braten kann. Durch seine geriffelte Oberfläche bekommt das Gargut die typischen Grillstreifen die normalerweise beim Grillen entstehen. Doch dies ist nicht der einzige Vorteil, diese geriffelte Struktur ermöglicht auch ein fettarmes bzw. sogar fettfreies Garen, denn durch seine leicht erhobene Oberfläche kann das Gargut nicht anbrennen. Um ein Steak in einer normalen Pfanne anzubraten muss Fett oder Öl hinzugegeben werden, damit nichts anbrennt.

GrillpfanneSzeneriebild Grillpfanne

Was macht man mit einer Grillpfanne?

Viele Menschen besitzen keine Terrasse oder das Grillen ist strikt verboten. Mit einer Grillpfanne lässt sich das Grillvergnügen nach Innen verlegen und nachahmen.

Was man normalerweise auf dem Grillrost zubereiten würde lässt sich so auch spielend einfach mit dem Einsatz einer Grillpfanne zaubern. Nicht nur herzhafte Fleischgerichte, sondern auch Vegetarier und Gemüsefreunde kommen voll auf ihre Kosten. So bekommen Zucchini, Paprika, Mais und Co. ein feines Aroma.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Das Zubereiten von Speisen in Gefäßen geht auf Urzeiten zurück. Schon im antiken Griechenland kannte man das Kochgefäß unter dem Namen patánē (πατάνη), was Schüssel bedeutet. Auch die alten Römer kannten die Zubereitung von Gerichten in der Pfanne und nannten die damalige Bratpfanne „patina„.

    Im alten Rom waren aber eigene Küchen verboten und man nutzte große Bronzekessel um warme Suppen oder Brei um eine riesen Anzahl an Menschen satt zu kriegen.

    Die ärmere Schicht bereitete ihre Speise in Tontöpfen zu und die Reichen wurden in Metallkesseln bekocht. Alle Metallwaren wurden in Handarbeit von einem Schmied gefertigt und waren dementsprechend teuer.

    Durch Verbesserungen und den Einsatz neuer Technologien wurde auch die Bratpfanne immer weiter optimiert. Man arbeitete mit mechanischen Vorrichtungen um Metallstücke einfach verarbeiten zu können.

    1938 wurde Teflon, welches für die Raumfahrt entwickelt wurde als Antihaftmittel bei Pfannen eingesetzt.

    Die Bratpfanne hat einen langen Weg hinter sich. Heutzutage finde man in speziellen Küchengeschäften eine Vielzahl an Pfannen in diversen Formen und Qualitäten.

Was sollte man beim Kauf einer Grillpfanne beachten?

Bedarf

Für welchen Einsatz soll die Grillpfanne dienen, der wichtigste Punkt bei Auswahl einer Grillpfanne. Im Single Haushalt reicht eine kleinere Grillpfanne vollkommen aus, während in einer mehrköpfigen Familie wohl eher eine größere zum Einsatz kommen sollte.

Häufigkeit

Wie oft soll die Grillpfanne eingesetzt werden? Wer sie häufig einsetzt sollte nach einer Grillpfanne der besseren Kategorie Ausschau halten, ansonsten kann der Spaß beim Kochen ganz schnell vorbei sein. Minderwertige Grillpfannen besitzen dementsprechend meist auch eine schlechtere Beschichtung und sind schnell verschlissen. Hier lohnt sich auf jeden Fall die Anschaffung einer Grillpfanne aus der besseren Kategorie.

Material (Beschichtung)

Grillpfannen aus schwerem gusseisernem Material eignen sich hervorragend um Hitze aufzunehmen und zu speichern. Dies ist ein Vorteil vor allem beim Zubereiten von Speise die eine längere Gardauer benötigen. Gargut, welches nur kurze Hitze benötigt, kann auch in einer leichten, gut beschichteten Grillpfanne zubereitet werden.

Eignung

Die Grillpfanne sollte natürlich auf dem eigenen Herd einsetzbar sein sollen. Man unterscheidet hier zwischen Gas-, Induktions,- oder Cerankochfeld. Bessere Grillpfannen sind mit allen Herdarten kombinierbar.

Form und Handhabung

Nicht unbedingt der wichtigste Punkt aber trotzdem ein weiterer Faktor. Grillpfannen werden in rechteckiger und runder Bauform angeboten. Die Handhabung ist meist in einer eckigen Pfanne einfacher. Außerdem kann die Grillfläche bei diesen besser ausgenutzt werden. Der Nachteil hierbei ist, dass die eckige Variante mehr Platz zur Aufbewahrung benötigt. Einige Grillpfannen haben Griffe die abgenommen und zusammengeklappt werden können. Die Griffe sollten gut in der Hand liegen und isoliert sein, sodass diese sich nicht beim Gebrauch erwärmen können.

Optik

Das Auge ist meist mit. Eine Grillpfanne mit dem typischen Rillenmuster sorgt für tolle parallele Grillstreifen auf dem Grillgut. Das Gargut liegt hierbei nicht komplett auf sondern wird von den Rillen gehalten. Das Fleisch wird saftiger ohne anzubrennen und zudem sehen die Speisen deutlich besser aus.

Reinigung

Grillpfannen sollten einfach und schnell zu reinigen sein. Grillpfannen mit einer Antihaftbeschichtung dürfen meist nur von Hand gespült werden, da die chemischen Reiniger des Geschirrspülers die Oberfläche angreifen würde. Einige Grillpfannen sind zwar spülmaschinentauglich aber wir empfehlen diese immer von Hand zu reinigen um länger Spaß an ihnen zu haben.

Grillpfannen mit Wellenmuster sind meist aufwändiger als solche die gerade oder parallele Linie besitzen.

Wie funktioniert eine Grillpfanne?

Vor dem ersten Gebrauch sollte die Grillpfanne gründlich gereinigt werden. Dazu gibt man etwas Spülmittel auf einen Schwamm und spült anschließend gut nach.

Beim erstmaligen Einsatz muss die Grillpfanne etwas mit Öl benetzt welches folge Aufgabe erfüllt:

Es schützt gegen Rost und Anhaften des Essens. Man nimmt dazu etwas Pflanzenöl auf ein Papiertuch und reibt alle Ecke gut damit ein. Danach wird die Grillpfanne für eine Stunde bei ca. 180ºC eingebrannt. Danach ist sie bereit zur Nutzung. Das „Einbrennen“ des Materials hat auch bei nächster Benutzung den Vorteil dass kein Grillgut mehr anklebt.

Vor dem Auflegen des Garguts muss die Grillpfanne jedes Mal gut hochgeheizt sein. Durch hohe Temperaturen entsteht am Fleisch eine leckere Kruste und es schmeckt besonders lecker durch entstehende Röstaromen. Durch den beim Zubereiten entstehenden Rauch muss stets die Abzugshaube angeschaltet werden.

Nach Nutzung sollte die Grillpfanne sehr bald gereinigt werden. Dies geschieht durch den Einsatz von Wasser und eines Topfschwammes. Spülmittel sollte nach dem Einbrennen nicht mehr benutzt werden da es genau diese Imprägnierung beschädigen würde. Falls sich die Grillpfanne nicht gut reinigen lässt hilft der Einsatz von Meersalz in Verbindung mit einem Topfschwamm.

Danach sollte man die Grillpfanne ordentlich mit einem Küchentuch trocknen um gegen Rost vorzubeugen. Ein paar Tropfen Öl danach verlängert die Lebensdauer. Bei der Aufbewahrung sollte darauf geachtet werden, dass keine anderen Küchenutensilien in die Pfanne gestellt werden da sonst die Beschichtung beschädigt werden Könnte.

Welche Ausführung von Grillpfannen gibt es und was zeichnet diese aus?

Grillpfannen aus Gusseisen/Eisen

Diese Grillpfannen sind meist sehr solide verarbeitet und halten auch problemlos höhere Temperaturen über eine längere Zeit aus. Einige Modelle sind bis zu 4kg schwer was ein Schwenken mit einer Hand schwierig macht. Gusseisenpfannen benötigen zur Erwärmung einen längeren Zeitraum als solche aus Aluminium.

Grillpfannen aus Aluminium

Aluminium Grillpfannen sind meist leichter als Gusseisengrillpfannen und mit einer Antihaftbeschichtung aus Teflon oder Keramik versehen. Durch die gute Leitfähigkeit erhitzen sich Alupfannen sehr schnell was energiesparendes Braten ermöglicht. Das Material ist sehr leicht, leidet aber bei hohen Temperaturen.

Grillpfannen aus Edelstahl

Grillpfannen aus Edelstahl sind schwerer als Aluminium und damit auch haltbarer. Einige von ihnen sind beschichtet. Edelstahlgrillpfannen erhitzen sich nur sehr langsam da der Boden meist aus einem Kupferkern besteht. Unbeschichtete Edelstahlgrillpfannen halten auch höheren Temperaturen stand, ohne sich zu verziehen. Optimal auch zum Kochen von Soßen geeignet, da die Temperatur nur sehr langsam an das Kochgut abgegeben wird.

Pfannen aus Kupfer

Kupfer ist ein sehr teures Material was auch den Preis einer Pfanne aus diesem Material steigen lässt. Profis schwören vor allem auf Kupferpfannen da die eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit aufweisen. Punktgenaues Kochen ist damit ein Kinderspiel. Grillpfannen aus Kupfer gibt es allerdings nur sehr selten.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für eine gute Grillpfanne im Einkauf ausgeben?​

    Einstiegsmodelle sind bereits ab 20€ zu haben. Bessere Grillpfannen mit einer extrem haltbaren Antihaftbeschichtung kosten ab 60€ aufwärts, aber halten dafür auch viele Jahre. Meist sind sie zu allen Kochfeldarten kompatibel und besitzen einen klappbaren Griff, der eine platzsparende Aufbewahrung ermöglicht.

Welche Hersteller für Grillpfannen gibt es?

  • Allufon
  • AMT
  • Aubecq
  • Axentia
  • BAF
  • Ballarini
  • Barbecook
  • Beem
  • BEKA
  • BergHOFF
  • Berndes
  • BK Cookware
  • Brabantia
  • Camp Chef
  • Carl Victor
  • Chasseur
  • Contacto
  • Culinario
  • De Buyer
  • Demeyere
  • DENK Keramik
  • Domestic
  • Elo
  • Fissler
  • Gastrolux
  • GreenPan
  • Grillpro
  • GSW
  • Gusta
  • Guzzini
  • ibili
  • Imperial
  • IPac
  • ITT
  • Kela
  • Ken Hom
  • King
  • Kitchen Craft
  • Kitchen Aid
  • Krüger
  • Kuhn Rikon
  • Küchenprofi
  • Le Creuset
  • Lodge
  • Moneta
  • Paella World
  • Pradel Excellence
  • Rohe
  • Ronneby
  • Rösle
  • Savisto
  • Schneider Grillgeräte
  • Schulte-Ufer
  • Silit
  • Skeppshult
  • SKK
  • Springlane
  • Staub
  • Stoneline
  • Swiss Diamond
  • Tefal
  • Tescoma
  • TV Das Original
  • TVS
  • WMF
  • Woll

Vor- und Nachteile von Grillpfannen

Vorteile

  • Sehr gute Brateigenschaften.
  • Ansehliche Grillstreifen
  • Fettarmes Zubereiten von Fleisch, Fisch und Gemüse.
  • Einfache Reinigung.
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Einsatz auch beim schlechtem Wetter (ein Grill nicht)
  • Grillgut außen knusprig und innen saftig

Nachteile

  • Kein Raucharoma
  • Unbeschichtete Pfannen ungeeignet für paniere Speisen

Fazit

Wer im Winter nicht auf das leckere Grillen von Steaks und Würstchen verzichten will hat mit einer heimisch betriebenen Grillpfanne eine gute Alternative. Lecker riechende Röstaromen in Verbindung mit dem beim Anbraten entstehenden Grillstreifen machen Appetit auf mehr. Ob Gemüse, Steaks oder Hamburger mariniert oder naturbelassen, die Möglichkeiten einer Grillpfanne sind immens.

Zu Amazon »
ab 54,99 € inkl. MwSt.
Tefal Talent Pro Grillpfanne

Tefal Talent Pro Grillpfanne

  • Extra widerstandsfähige Tefal Titanium Excellence Antihaft-Versiegelung
  • Thermo-Spot: integrierter Temperatur-Anzeiger
Zu Amazon »
ab 54,99 €
inkl. MwSt.