testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
82.801
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Selfsat H30D4+ Quad

Flachantenne Sat von Selfsat

Selfsat H30D4+ Quad

  • Schnell und einfach auf- und abmontierbar
  • Ideal für den mobilen Einsatz geeignet
  • Mobil und universell einsetzbar
  • Mit vormontiertem LNB
  • Einfach zu installieren: mit verschiedenen Montagemöglichkeiten
  • Für alle Ku-Band Satelliten geeignet
  • Für Astra, Hotbird, Eutelsat, und Türksat (nicht alle Sender) geeignet

Der Testbaron Flachantenne Sat Fakten Test 2017

5 ausgewählte Flachantennen Sat im Fakten Test 2017. Ausführlicher Flachantenne Sat Vergleich inkl. Flachantenne Sat Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie die passende Flachantenne Sat für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Flachantenne Sat darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Selfsat H30D4+ Quad im Flachantenne Sat Fakten-Test 2017
    Selfsat H30D4+ Quad

    Hersteller
    Selfsat

    Vorteile
    Schnell und einfach auf- und abmontierbar
    Ideal für den mobilen Einsatz geeignet
    Mobil und universell einsetzbar
    Mit vormontiertem LNB
    Einfach zu installieren: mit verschiedenen Montagemöglichkeiten
    Für alle Ku-Band Satelliten geeignet
    Für Astra, Hotbird, Eutelsat, und Türksat (nicht alle Sender) geeignet

    ab 109,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Selfsat H30D1+ im Flachantenne Sat Fakten-Test 2017
    Selfsat H30D1+


    Selfsat


    Schnell und einfach auf- und abmontierbar
    Ideal für den mobilen Einsatz geeignet
    Mobil und universell einsetzbar
    Mit vormontiertem LNB
    Einfach zu installieren: mit verschiedenen Montagemöglichkeiten
    Für alle Ku-Band Satelliten geeignet
    Für Astra, Hotbird, Eutelsat, und Türksat (nicht alle Sender) geeignet

    ab 78,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Digiflat 4 Quad im Flachantenne Sat Fakten-Test 2017
    Digiflat 4 Quad


    Telestar


    Satelliten Flachantenne für bis zu vier Teilnehmer, HDTV, 3D und Ultra HD geeignet
    Schnelle und einfache Montage, auch im Campingbereich einsetzbar, für Astra 19.2, Hotbird, Eutelsat und Türksat (teilweise) geeignet
    Antennengewinn: 33,7 dbi @ 12,7 GHz, LNB: 0,2 dB Rauschmass, LNB Ausgangsfrequenz: 950~1,950MHz / 1,100~2,150MHz

    ab 132,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • H30 D2 Twin im Flachantenne Sat Fakten-Test 2017
    H30 D2 Twin


    Megasat


    Megasat H30D2 SAT-Antenne mit Twin LNB 512 x 272 x 52 mm lichtgrau

    ab 81,25 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Selfsat H30 D1 im Flachantenne Sat Fakten-Test 2017
    Selfsat H30 D1


    Selfsat


    Kompakte Bauweise, fast unsichtbar durch aufklebbare Motive
    schnelle und einfache Montage
    universelle Einsatzmöglichkeiten
    Single LNB integriert und vormontiert
    Empfang von digitalen Sat- und Radioprogrammen
    Montagezubehör komplett inklusive
    Wand- und Balkonhalterung

    ab 71,50 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Selfsat H30D4+ Quad Fakten-Test Selfsat H30D4+ Quad
Selfsat H30D1+ Fakten-Test Selfsat H30D1+
Digiflat 4 Quad Fakten-Test Digiflat 4 Quad
H30 D2 Twin Fakten-Test H30 D2 Twin
Selfsat H30 D1 Fakten-Test Selfsat H30 D1
Selfsat H30D4+ Quad Fakten-Test Selfsat H30D4+ Quad
Selfsat H30D1+ Fakten-Test Selfsat H30D1+
Digiflat 4 Quad Fakten-Test Digiflat 4 Quad
H30 D2 Twin Fakten-Test H30 D2 Twin
Selfsat H30 D1 Fakten-Test Selfsat H30 D1

Jetzt DIREKT die beliebtesten Flachantennen Sat aus 08/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 08/2017 bei Amazon ansehen

Was ist eine Flachantenne Sat?

Da ist man in eine Mietwohnung eingezogen und hat keinen Fernsehanschluss. Kabel gibt es nicht oder ist zu teuer, und eine Satellitenschüssel darf oder kann man nicht anbringen. Da ist die perfekte Lösung eine Sat Flachantenne.

Einer Flachantenne Sat ist eine Panelantenne. Bildlich gesprochen bedeutet das, eine viereckige, meist weise Antenne um Fernsehprogramme zu empfangen. Die Besonderheit ist vor allem die kleine Größe und die Unauffälligkeit im Vergleich zu Sattelitenschüsseln. Daher sind Flachantennen unter anderem bei Campern sehr beliebt. Auch in Mietwohnungen werden sie oft benutzt, da man meist keine Satellitenschüssel anbringen darf und kann.

Der Unterschied zu einer normalen Flachantenne ist der Aufbau. Während die normale Sat Antenne eine große Schüssel benötigt um das Signal einzufangen, ist eine Flachantenne um einiges kleiner. Jedoch ist eine Flachantenne in der Regel mit weniger Signalausgängen ausgestattet.

Flachantenne SatSzeneriebild Flachantenne Sat

Was macht man mit einer Flachantenne Sat?

Mit der Flachantenne Sat wird Bild und Tonmaterial empfangen, das von den Satelliten versendet wird. Die Wellen werden eingefangen und gebündelt, um dann in eine Fernsehbild und Ton umgewandelt zu werden.

Die Sat Flacheantenne wird direkt an den Fernseher angeschlossen. Alternativ an den Receiver, welcher am Fernseher hängt. Die Panelantenne selbst, muss draußen angebracht, und in die richtige Richtung ausgerichtet werden. Dazu reicht meist ein Balkon oder sogar ein Fenster. Einige Versuche haben gezeigt, dass manche Modelle sogar von innen funktionieren, wenn das Fenster in Richtung Süden zeigt. Jedoch muss das im Einzelfall selbst ausprobiert werden, darauf kann keine Garantie gegeben werden.

Sehr gerne werden Flachantennen Sat auch auf Campingplätzen benutzt. Dadurch, dass sie sehr unauffällig sind, stören sie weiter niemanden. Auch die kleine Größe kommt hier entgegen, den der Platz ist meist sehr begrenzt. Somit kann man Beispielweise im Wohnwagen seine Lieblingssendung verfolgen.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Wann wurde das Satellitenfernsehen erfunden?

    1962 wurde das erste Mal Fernsehsendungen via Satellit übertragen. Bis jedoch ein normaler Haushalt selbst Fernsehen empfangen konnte, sollte es noch einige Jahre dauern. Ab 1979 hat sich Europa darauf geeinigt, einige Satelliten zusammen zu benutzen. Jedes Land bekam fünf TV-Programme zugeteilt oder mehrere Hörfunk Programme.
    Später wurden private TV Firmen gegründet, die die staatlichen Versuche um einiges überboten. Mit mehr Kanälen parallel konnten diese überzeugen.

    Gleichzeitig entwickelte sich die Empfangstechnik weiter. Anfangs brauchte man unglaublich große Satellitenschüsseln, die mit der Zeit immer kleiner wurden. Bis die Flachantennen auf den Markt kamen.

Was soll man beim Kauf einer Flachantenne Sat beachten?

Größe Je kleiner die Flachantenne ist, bei gleicher Leistung, desto besser. Besonders wenn man sie beim Campen einsetzen möchte.
Gewicht Da die Sat Flachantenne oftmals am Fenster angebracht wird, ist es von Vorteil wenn das Gerät nicht sehr schwer ist.
Anschlüsse Wie viele Geräte kann man parallel anschließen? Je nach Bedarf sollte man sich die geeignete Flachantenne Sat im Vergleich aussuchen.
Halterung Eine stabile Halterung ist wichtig. Meist wird die Panelantenne irgendwo am Fester oder auf dem Balkon angebracht. Dabei sollte sie bei einem Sturm nicht davon fliegen.

Wie funktioniert eine Flachantenne Sat?

Man benötigt einen Satelliten im der Erdumlaufbahn. Dieser wird von den Fernsehstationen mit Ton und Bildmaterial versorgt. Diese werden dann wieder zurück zur Erde gesendet, wo sie dann von Antennen empfangen werden können.

Der Aufbau einer Panelantenne sind verschiedene einzelne Schichten. Die oberste Schicht ist eine einfache Isolation. Das ist die Schicht die man von außen sieht. Darunter kommt eine Filter Schicht. Diese sieht aus wie ein Lochblech. Auf der dritten Ebene kommen dann die Antennen. Diese kann man sich vorstellen wie Leiterbahnen auf eine Leiterplatte, mit vielen Enden. Das Ende ist immer etwas breiter, das sind dann die eigentlichen Antennen. Auf der vierten Ebene ist wieder ein Filter der aussieht wie ein Lochblech. In der fünften und letzten Ebene sind nochmal Antennen. Der Unterschied zur anderen Antennenlage ist die Ausrichtung. Wenn alle Antennenbahnen in der oberen Ebene nach links gezeigt haben, zeigen alle in der unteren Ebene nach rechts. Nur so ist es möglich alles Signale einzufangen.
Die Signale werden dann an ein LNB geleitet, welches die Daten verarbeitet. Dort wird dann der Fernsehen oder der Receiver angeschlossen.

Das LNB ist der Hauptunterschied zwischen den verschiedenen Panelantennen. Sie bestimmen in welchen Frequenzbereich empfangen werden kann. Den Strom, den sie benötigen, holen sie vom dem angeschlossenem Gerät.

Welche Ausführungen von Flachantennen Sat gibt es und was zeichnet diese aus?

Es gibt Modelle mit einem bis zu Modellen mit vier Anschlüssen. Jeder dieser Anschlüsse kann voll genutzt werden und somit an jeden einen eigenes Gerät angeschlossen werden. Diese nennen sich dann Single, Twin oder Quad LNB.

Als zweite Variante gibt es Flachantennen mit einem Sat IP Anschluss. Diese übertragen das Signal nicht per Fernsehkabel, sondern per Netzwerkkabel. Daran wird dann Beispielweise ein Server angeschlossen. Dieser verteilt dann das Signal weiter. Das ist sinnvoll, wenn man ein ganzes Haus mit Empfang ausstatten möchte. Man kann dabei kein Endgerät direkt an die Antenne anschließen, es muss ein Server dazwischen geschalten werden.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für eine gute Flachantenne Sat im Einkauf ausgeben?

    Um 70€ bekommt man gut funktionierende Sat Flachantennen. Es gibt eigentlich nur zwei Gründe um mehr Geld in diesem Bereich auszugeben. Zum einen wenn man mehr Anschlüsse für mehrere Endgeräte benötigt, oder wenn man Ip-Sat benötigt.

Welche Hersteller für Flachantennen Sat gibt es?

  • Selfsat
  • Skymaster
  • Strong
  • Telestar
  • netshop 25
  • Humax Digital
  • Comag 
  • Megasat
  • esoSAT
  • Wentronic

Vor & Nachteile von Flachantennen Sat

Vorteile

  • Einfache Installation
  • Benötigt wenig Platz
  • Leicht anzuschließen
  • Bezieht den Strom von dem angeschlossenem Gerät

Nachteile

  • Nicht für große Haushalte mit vielen Geräten geeignet

Fazit

Wenn man keinen großen Aufwand für seinen Fernsehempfang leisten möchte, ist einer Flachantenne Sat genau das richtige. Sie ist schnell angebracht und installiert. Auch mobil auf dem Camping Platz nutzbar. Mit der heutigen Technologie, reicht der Empfang aus für eine gute Bildqualität.

Auch im Mietwohnungen ohne Probleme nutzbar, auch ohne Platz für eine normale Satellitenschüssel.

Zu Amazon »
ab 109,99 € inkl. MwSt.
Selfsat H30D4+ Quad

Selfsat H30D4+ Quad

  • Schnell und einfach auf- und abmontierbar
  • Ideal für den mobilen Einsatz geeignet
  • Mobil und universell einsetzbar
  • Mit vormontiertem LNB
  • Einfach zu installieren: mit verschiedenen Montagemöglichkeiten
  • Für alle Ku-Band Satelliten geeignet
  • Für Astra, Hotbird, Eutelsat, und Türksat (nicht alle Sender) geeignet
Zu Amazon »
ab 109,99 €
inkl. MwSt.