testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
153.409
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Coleman Zelt Waterfall 5

Familienzelt von Coleman

Coleman Zelt Waterfall 5

  • Tunnelanbau für separate Wohn- und Schlafmöglichkeit
  • Schlafkabine kann für mehr Privatsphäre abgeteilt werden
  • Große Fenster und robuster PE-Boden mit hochgezogenen Seiten
  • zwei Eingänge und fünf Innentaschen
  • Reparaturset inklusive

Der Testbaron Familienzelt Fakten Test 2019

3 ausgewählte Familienzelte im Fakten Test 2019. Ausführlicher Familienzelt Vergleich inkl. Familienzelt Vergleichssieger 2019 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie das passende Familienzelt für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Familienzelt darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Coleman Zelt Waterfall 5 im Familienzelt Fakten-Test 2019
    Coleman Zelt Waterfall 5

    Material
    100% Polyester, PU beschichtet

    Gewicht
    12,8 kg

    Abmessungen
    430 x 510 cm

    Packmaß
    26 x 71 cm

    Kapazität
    5 Personen

    Wassersäule
    3000mm

    Hersteller
    Coleman

    Vorteile
    Tunnelanbau für separate Wohn- und Schlafmöglichkeit
    Schlafkabine kann für mehr Privatsphäre abgeteilt werden
    Große Fenster und robuster PE-Boden mit hochgezogenen Seiten
    zwei Eingänge und fünf Innentaschen
    Reparaturset inklusive

    ab 218,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • skandika Gotland 6 Personen Zelt im Familienzelt Fakten-Test 2019
    skandika Gotland 6 Personen Zelt


    PU-beschichtetes 185T Polyester


    21,7 kg


    540 x 450 cm


    80 x 42 x 23 cm


    6 Personen


    5000mm


    skandika


    atmungsaktives Innenzeltmaterial
    Durch eingenähten Zelt-Boden kein Wassereintritt durch Regen möglich
    Kompletter Insektenschutz
    Praktische Tragetasche, Gestänge aus bruchsicherem Fiberglas, Abspannleinen, Erdnägel, Anbauanleitung und Reparatur-Set
    Wasserdicht verklebte Nähte

    ab 335,04 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Coleman Zelt Trailblazer Plus 5 Personen im Familienzelt Fakten-Test 2019
    Coleman Zelt Trailblazer Plus 5 Personen


    Polyester 185T PU-beschichtet


    9,3 kg


    270 x 270 x 185 cm


    23 x 60 cm


    5 Personen


    3000mm


    Coleman


    Nähte getaped
    blickdichtes Moskitonetz
    Boden verschweißt und wasserdicht
    Mit zwei Ventilationsklappen, zwei Innentaschen, drei Eingänge im Außenzelt und ein Eingang im Innenzelt
    Mit integriertem Kabelschlitz für die Führung von Elektrokabeln
    PVC-Fenster im Eingangsbereich

    ab 189,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Coleman Zelt Waterfall 5 Fakten-Test Coleman Zelt Waterfall 5
skandika Gotland 6 Personen Zelt Fakten-Test skandika Gotland 6 Personen Zelt
Coleman Zelt Trailblazer Plus 5 Personen Fakten-Test Coleman Zelt Trailblazer Plus 5 Personen
Coleman Zelt Waterfall 5 Fakten-Test Coleman Zelt Waterfall 5
skandika Gotland 6 Personen Zelt Fakten-Test skandika Gotland 6 Personen Zelt
Coleman Zelt Trailblazer Plus 5 Personen Fakten-Test Coleman Zelt Trailblazer Plus 5 Personen

Jetzt DIREKT die beliebtesten Familienzelte aus 04/2019 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 04/2019 bei Amazon ansehen

Was ist ein Familienzelt?

Familienzelte sind großräumige Zelte die auf einen höheren Komfort und längere Standzeiten als „normale“ Zelte ausgelegt sind. Sie eignen sich bestens beim Reisen mit mehreren Freunden oder der ganzen Familie. Oft verfügen Familienzelte über mehrere große Klarsichtfenster, viele Stautaschen und mehr als nur einen Eingang. Die Höhe ist höher als bei normalen Zelten und man kann darin sogar stehen. Große Familienzelte verfügen sogar über mehrere abgetrennte Schlafkammern und einen Gemeinschaftsraum. So können Kinder am Abend bereits in ihrer eigenen Schlafkabine ruhen während die Eltern noch beisammensitzen.

Bei schlechtem Wetter ist es möglich die komplette Campingausrüstung wie mehrere Stühle, Tische und weiteres Zubehör nach innen zu verlagern. Selbst Fahrräder oder Strandzubehör finden in ihm locker einen Platz. Ein Familienzelt hat immer mindestens Platz für 4 Personen, je nach Modell finden aber auch locker 8 Personen Platz.

Familienzelte gibt es in vielen Ausführungen und Größen. In den nächsten Zeilen möchten wir über die wichtigsten Details informieren.

FamilienzeltSzeneriebild Familienzelt

Was macht man mit einem Familienzelt?

Familienzelte erfüllen mehrere Zwecke gleichzeitig. Ob auf dem Camping Platz oder als Übernachtungsmöglichkeit bei einer längeren Trekking Tour, mit einem großen Familienzelt ist man immer gemeinsam auf Abenteuer. Auf dem Campingplatz können die Kinder unbesorgt spielen, finden schnell Anschluss und die Eltern können so richtig entspannen und das Leben genießen. Mit einem Familienzelt ist man immer ungebunden und kann spontan entscheiden wohin es im Urlaub gehen soll.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Zelte galten schon in vergangener Zeit als Schutz gegen die Kraft der Natur. In der Jungpaläolithikum Zeit von 40000 vor Christus bis 9700 vor Christus setzte man Pferdehäute zur Abdeckung und Holz als Gerüststangen ein. Später in der Mittelsteinzeit als die Urwälder entstanden verloren diese Bauweise an Bedeutung und man konstruierte ortsgebundene Hütten die unter anderem von Römern im Militär genutzt wurden.

    Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewann der Faltbootsport an Bedeutung und man entwickelte moderne Zelte inklusive Unterboden um Übernachtungsmöglichkeiten für die Sportler zu schaffen. Die Zelte bestanden aus Baumwolle und der Boden aus Gummi.

    Heutzutage sind Zelte aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken und sie werden auf Festivals, Events, als Partyzelte oder natürlich auf dem Campingplatz eingesetzt.

Was sollte man beim Kauf eines Familienzeltes beachten?

Größe

Die Größe des Familienzeltes ist das allerwichtigste Auswahlkriterium. Das Zelt sollte für die jeweilige Personenanzahl ausreichend groß sein, denn besser etwas mehr Raum als später Platzmangel. Ein Familienzelt sollte optimaler Weise über einen ausreichend großen Vorraum verfügen, denn dort lassen sich Campingartikel und weiteres Zubehör abstellen.

Eine ordentliche große Stehhöhe bietet zusätzlichen Komfort, wenn man wenigstens in der Zeltmitte aufrecht stehen kann. Größere Ausführungen bieten sogar einzelne Schlafkammern. Auch bei diesen sollte man auf ein Auge auf die Länge werfen, denn zwischen Kopf und Zeltwand und Füßen und Zeltwand sollte ausreichend Platz zur Verfügung stehen.

Ein ausreichend geräumiges Familienzelt dient auch als Rückzugsort bei länger anhaltendem schlechtem Wetter oder Regen.

Wassersäule

Wer häufig in regnerischen oder unbeständigen Gebieten sein Familienzelt einsetzt sollte unbedingt ein Auge auf die Wassersäule werfen. Diese sagt einiges über die Wasserdichte eines Zeltes oder auch Kleidungsstücks aus. Um den Wert zu ermitteln nimmt man 10cm2 eines Stoffes und spannt diesen unter einen Messzylinder (daher der Ausdruck Säule) welcher mit Wasser gefüllt ist. Der Wasserdruck beträgt pro Sekunde stets 10mm. Nun stoppt man den Zeitpunkt bis sich der dritte Tropfen auf der Stoffrückseite gebildet und multipliziert diesen Wert mit der Zeit. Bei 20 Sekunden hätte man eine Wassersäule von 200mm.

Bei Familienzelten sollte dieser Wert mindestens bei 1300mm - 1500mm liegen. In regenreichen Gebieten ist eine Wassersäule von mindestens 5000mm sehr von Vorteil. Laut DIN Norm gilt ein Zelt ab 1500mm Wassersäule und 2000mm Boden als wasserdicht.

Aber nicht nur das Außennetz muss Regen standhalten, viel wichtiger ist die Bodenwanne, da dort die meiste Beanspruchung vorliegt. Der Mindestwert dafür liegt bei 2000mm Wassersäule. Besser sind aber Familienzelte deren Boden über eine Wassersäule von 8000mm verfügen.

Weiterhin sollten auch die Nähte und Reißverschlüsse dicht sein, da sonst dort Wasser ins Zelt eindringen könnte.

Material und Beschichtung

Familienzelte aus Baumwolle sind sehr atmungsaktiv und UV-beständig im Gegensatz zu Kunstfaserausführungen. Damit ein Zelt aus Baumwolle Regen standhält und kein Wasser eindringen lässt, muss es regelmäßig imprägniert werden. Außerdem ist Baumwolle bei gleicher Materialstärke weniger reißfest als andere Materialien.

Familienzelte aus Polyester sind sehr leicht und bieten dabei zugleich eine hohe Reißfestigkeit und Stabilität. Regen macht ihm nichts aus. Ein weiterer Vorteil ist die gute UV-Beständigkeit.

Nylon ist ebenso wie Polyester ziemlich reißfest und sogar noch leichter. Bei Nässe geben Familienzelte aus diesem Material nach und müssen besser gespannt werden. Außerdem ist Nylon leider nicht UV-beständig.

Familienzelte mit einer Polyurethanbeschichtung halten extrem viel Regen stand. Bei häufigen Einsatz in sonnigen Gebieten kann diese Beschichtung aber leiden und dadurch sinkt auch der Wassersäulenwert. Optimal wäre Polyurethan in der Bodenwanne da die Sonnenstrahlen nicht bis dahin vordringen können.

Belüftung

Die Belüftung ist beim Familienzelt sehr wichtig. Luftkanäle und Klappen sorgen für etwas Frischluftzufuhr. Allerdings sollten mindestens zwei gegenüberliegende Eingänge vorhanden sein um bei Bedarf schnell Durchlüften zu können. Eine zusätzliche Dachluke bietet zusätzliche Belüftung und außerdem einen fantastischen Blick zum Sternenhimmel bei Dunkelheit. Baumwollzelte sind im trockenen Zustand atmungsaktiv. Zelte aus Polyester oder Nylon dagegen beinahe luftdicht.

Zeltgestänge

Ordentliche Zeltgestänge spielen eine wichtige Rolle bei der Stabilität eines Zeltes. Oft werden günstigere Fiberglasstangen eingesetzt, die bei starken Wind leider schnell zu Bruch gehen können. Sie sind außerdem wenig flexibel und stabil. Gute Familienzelte werden über Stahlstangen stabilisiert. Diese sind zwar schwerer aber äußerst stabil. Aluminiumstangen werden häufig bei hochwertigen Trekkingzelten eingesetzt, bei denen jedes Gramm auf dem Rücken eine Rolle spielt. Diese sind sehr flexibel und leicht und überstehen sogar ohne Probleme einen stärkeren Sturm.

Einsatzzweck

Ein wichtiger Faktor spielt der Einsatzzweck und Ort. Während man in südlicheren Gebieten eher auf eine gute Belüftung und ein verbautes Moskitonetz achten sollte, ist es in regnerischen Gebieten wichtig, dass das Zelt über einen längeren Aufbau verfügt und bis zum Boden reicht. So kann Regen bzw. Schnee nicht ins Innere gelangen. Viele Abspannpunkte sorgen auch bei kräftigen Windstößen für ausreichende Stabilität.

Wie funktioniert ein Familienzelt?

Das Aufschlagen des Familienzeltes ist ziemlich einfach. Mit ein paar Tipps lässt sich das mobile Haus schnell und einfach aufbauen.

Zunächst sollte man einen geeigneten Untergrund wählen. Ideal ist hier zum Beispiel ein trockener fester Boden, damit die Zeltnägel / Heringe fest im Boden verankert werden können. Nicht empfehlenswert wäre ein Standort direkt am Hang aufgrund von Steinschlag.

Das Feld, also der Untergrund sollte gereinigt werden, das heißt von allem befreit werden was den Zeltunterboden beschädigen und eine angenehme Liegeposition verhindern könnte. Dazu gehören unter anderem auch Äste, Steine oder Tannenzapfen. Bei ungleichmäßigen Untergrund kann eine zusätzliche Plane als Polsterung eingesetzt werden. Diese wird direkt unter das Zelt gelegt.

Im anschließenden Schritt wird das Zelt ausgepackt und ausgebreitet. Man fängt auf einer Seite an die ersten Zeltnägel zu setzen bis das Zelt rundherum verankert ist. Danach wird das Gestänge aufgebaut. Hier muss man unbedingt auf eine korrekte Verbindung achten, da das Gestänge später als Träger des ganzen Familienzeltes dient. Die jeweilig beiliegende Aufbauanleitung beschreibt die genauen Schritte. Bei anderen Zelten muss zuerst das Innenzelt aufgebaut werden und anschließend wird das Außen Zelt darüber geworfen.

Die integrierten Sturmleinen gewähren durch in den Boden getriebene Heringe zusätzlichen Halt. Diese werden im 45º Winkel schräg nach vorne bzw. nach hinten abgespannt. Die seitlichen werden im rechten Winkel zum Zelt hin verankert. Bei starken Wind können die Heringe mit zusätzlichen Gewicht beladen werden. Dafür eignen sich herumliegende Steine oder schwere Gegenstände.

Ein Familienzelt sollte von Zeit zu Zeit gewartet und gepflegt werden. Dazu kann man die Außenhülle imprägnieren um sie gegen Regen und Wasser resistenter zu machen.

Bei häufigen Einsatz kann man das Zelt aufgebaut, zum Beispiel im eigenen Garten mit einem Gartenschlauch reinigen. Vor dem Einpacken sollte es gut getrocknet sein um gegen Schimmelbildung vorzubeugen.

Welche Ausführungen von Familienzelten gibt es und was zeichnet diese aus?

Tunnelzelte

Tunnelzelte bieten von allen Zeltformen die beste Raumausnutzung bei gleichzeitig geringem Gewicht. Der Aufbau besteht aus mindestens zwei parallel nebeneinander stehenden Gestängebögen die das Zelt tragen. Aufgrund dieser Bauweise ergeben sich hohe Außenzeltwände die teils sogar Stehhöhe haben können. Tunnelzelte punkten hier in Sachen Raum gegenüber den klassischen Kuppelzelten. Sie eignen sich daher besonders für große Menschen und mehrköpfige Familien. Selbst die komplette Campingausrüstung findet zum Beispiel an einem Regentag locker drinnen Platz.

Um gegen die Witterung gerüstet zu sein muss ein Tunnelzelt gut mit Heringen abgespannt werden. Ideal wäre daher eine warme Witterung mit wenig Regen und Wind.

Kuppelzelte

Kuppelzelte sind die Klassiker unter den Campingzelten. Meist bestehen diese aus elastischen Gestängen die sich am Scheitelpunkt diagonal kreuzen und somit das Innenzelt aufspannen und halten. Diese Zeltform ist selbsttragend, da die Enden des Gestänges gleichzeitig für Stabilität sorgen. Das Außenzelt wird separat über das Innenzelt gespannt und schützt somit auch gegen Wind und Regen. Die Schlafkabinen sind meist gegenüber liegend angeordnet. Kuppelzelte sind schnell aufgebaut und treue praktische Begleiter die auch von jedem Anfänger innerhalb kürzester Zeit aufgebaut werden können.

Als Nachteil könnte man betrachten dass Kuppelzelte keine Stehhöhe aufweisen und die Vorräume oft kleiner ausfallen als bei Tunnelzelten. Kuppelzelte sind dennoch gute Allrounder die in verschiedenen Größen angeboten werden und bis zu 8 Personen beherbergen können. Da Kuppelzelte auch alleine stehen können ist es bei diesen nicht unausweichlich sie auf festen ebenen Boden aufzustellen und Heringe anzubringen, sofern es genügend belastet wird.

Wurfzelte

Bei Wurfzelten ist das Gestänge ringförmig konstruiert und direkt mit dem Außenzelt verbunden. Der Name kommt daher, dass man es in die Luft wird und es sich sofort automatisch entfaltet. Ein spezieller Faltmechanismus ermöglicht den Aufbau innerhalb Sekunden. Die Gestänge beim Wurfzelt sind äußerst biegsam und bestehen aus hochwertigem Fiberglas. Platz bietet diese Zeltart für bis zu 4 Personen und ist besonders für Anwender geeignet, die spontan einen Ausflug unternehmen möchten und sich nicht lange mit dem Auf- und Abbau plagen wollen.

Als Nachteil könnte man die weniger günstige Packform in Form einer Scheibe ansehen, welches ein Transport mit dem Rucksack unmöglich macht. Außerdem sind sie weniger regendicht und atmungsaktiv als andere Zelte.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für ein gutes Familienzelt im Einkauf ausgeben?

    Besonders günstige Familienzelte sind bereits um die 200€ zu haben. Diese bieten Platz für bis zu 6 Personen, bieten ordentliche Qualität und sind resistent gegen Regen. Größere Familienzelte die bis zu 12 Personen beherbergen und über eine noch höhere Wassersäule verfügen kosten um die 450€.

Welche Hersteller für Familienzelte gibt es?

  • 1a Handelsagentur
  • 4Uniq
  • 10T
  • Alexika
  • BB Sport
  • Bergans
  • Berger
  • Bestway
  • Brunner
  • Buri
  • Camp Feuer
  • Coleman
  • Con.Ver
  • Crivit
  • CS Trading
  • D&S Vertrieb
  • Dema
  • Dilego
  • DWT Zelte
  • easy camp
  • Elecsa
  • Eureka
  • EuroTrail
  • Exped
  • Explorer
  • Ferrino
  • Freetime
  • Garden Pleasure
  • Grand Canyon
  • Happy People
  • Haushalt International
  • Helsport
  • High Colorado
  • High Peak
  • Highlander
  • Hilleberg, Husky
  • Hypercamp
  • Jack Wolfskin
  • Jago
  • Jako-O
  • Kampa
  • Kelty
  • Kingcamp
  • Loap
  • Loftra
  • Marechal
  • Marmot
  • McKinley
  • Montis
  • Nomad
  • Nordisk
  • Nordkap
  • North Gear
  • OLPro
  • Outwell
  • Pinguin
  • Primus
  • Quechua
  • Reimo
  • Reijka
  • Robens
  • Royalbeach, Salewa
  • Silvertree
  • Skadika
  • Tatonka
  • The Monster Factory, Tortuga
  • Trangoworld
  • Trigano
  • TRIMM
  • Vango
  • Vaude
  • Wechsel
  • Wenzel
  • Wildfox
  • Wolf Camper
  • Xtend
  • Yellowstone

Vor- und Nachteile von Familienzelten

Vorteile

  • Ausreichend Platz für die ganze Familie und Freunde
  • Genügend Stauraum für Camping- Strandzubehör
  • Genießen der Natur
  • Preisersparnis zum Wohnwagen

Nachteile

  • Gewicht relativ hoch
  • Auf und Abbau dauert länger als bei einem kleinen Zelt

Fazit

Familienzelte sind eine tolle Alternative zum Wohnwagen die Natur in freien Zügen genießen zu können. Viele Ausführungen sind ausreichend groß um die sehnsüchtig erwarteten Sommerferien in ganzer Familien und Sack und Pack zum Beispiel in Strandnähe verbringen zu können. Aber auch in instabileren Wetterregionen lassen sich Familienzelte bestens einsetzen. Viele besitzen nämlich eine hohe Wassersäule und sind somit absolut regendicht. Durch Pflege und Wartung halten Familienzelte ziemlich lange und gleichen den etwas höheren Anschaffungspreis wieder aus. Wir hoffen mit diesem Familienzelt Vergleich weitergeholfen zu haben das passende Zelt für den nächsten gemeinsamen Urlaub zu finden.

Zu Amazon »
ab 218,95 € inkl. MwSt.
Coleman Zelt Waterfall 5

Coleman Zelt Waterfall 5

  • Tunnelanbau für separate Wohn- und Schlafmöglichkeit
  • Schlafkabine kann für mehr Privatsphäre abgeteilt werden
  • Große Fenster und robuster PE-Boden mit hochgezogenen Seiten
  • zwei Eingänge und fünf Innentaschen
  • Reparaturset inklusive
Zu Amazon »
ab 218,95 €
inkl. MwSt.