Badlüfter Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Badlüfter Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Badlüfter? Dann bist Du in unserem ausführlichen Badlüfter-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Badlüfter Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Badlüfter darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Badlüfter-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Badlüfter-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
Bad-Lüfter Wand-Ventilator Ø 100 Feuchtesensor / Timer Escudo Silent System+ (PEB)*
  • Rohrdurchmesser [mm] : 100
  • Montageart : Wand- und Deckenmontage
  • Schutzklasse : IPX4
  • Kugellager : Ja
  • Frontplatte : Kunstoff Weiss

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Badlüfter-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
Bad-Lüfter Wand-Ventilator Ø 100 Feuchtesensor / Timer Escudo Silent System+ (PEB)*
  • Rohrdurchmesser [mm] : 100
  • Montageart : Wand- und Deckenmontage
  • Schutzklasse : IPX4
  • Kugellager : Ja
  • Frontplatte : Kunstoff Weiss
Bestseller Nr. 2
Maico ECA100 IPRO VZC Kleinraumventilator*
  • Nennweite 100mm,Zuleitung 5×1,5mm2
  • Kunststoff,verkehrsweiß,ähnlich RAL9016
AngebotBestseller Nr. 3
Super Leise Badlüfter mit weiß Front , Wand-Ventilator Ø 100 Kugellager Mega Silent Standard Escudo – Line System+ (weiß)*
  • VENTILATOR MIT KUGELLAGER
  • Schutzklasse : IPX4
  • Montageart : Wand- und Deckenmontage
  • Rohrdurchmesser [mm] : 100
  • Luftzufuhr [m³/h] : 95

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Badlüfter-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Maico ECA100 IPRO VZC Kleinraumventilator*
  • Nennweite 100mm,Zuleitung 5×1,5mm2
  • Kunststoff,verkehrsweiß,ähnlich RAL9016
Bestseller Nr. 2
Maico ECA100 IPRO Kleinraumventilator*
  • Nennweite 100mm,Zuleitung 5×1,5mm2
  • Kunststoff,verkehrsweiß,ähnlich RAL9016
Bestseller Nr. 3
Bad-Lüfter mit Feuchtesensor und Timer , Ventilator, Leise 100 mm, INOX , T100HTI , Europlast*
  • Durchmesser: Ø 100mm
  • Mit Feuchtigkeitssensor/Hygrostat und Timer/Nachlauf egelung
  • Optimiert Ventilator Rad-Design für hohe Effizienz und lange Lebensdauer
  • Gehäuse und Lüfter Rad von hoher Qualität Kunststoff ABS (UV beständig)
  • Zuverlässiger und energiesparender Elektromotor

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Badlüfter?

Badlüfter sind kleine Ventilatoren mit einem Anschlussdurchmesser von 80-100mm und sorgen für Luftzirkulation in geschlossenen feuchten Räumen.

Szeneriebild Badlüfter

Szeneriebild aus der Produktwelt der Badlüfter

Was macht man mit einem Badlüfter?

Badlüfter werden meist in fensterlosen Badezimmern montiert. Aufgrund fehlender Luftzirkulation und Entstehung hoher Luftfeuchte nach dem Baden oder Duschen kann es schnell zur Schimmelbildung kommen, wenn nicht richtig gelüftet wird. Der Badelüfter hilft dabei die feuchte Luft abzusagen. Dabei wird das Raumklima deutlich verbessert und Fugen und Wände bleiben schimmelfrei. Der typische Schimmelpilz benötigt mindestens 60% Luftfeuchte um sich zu bilden, beim Duschen oder Baden fallen aber sogar 80% an.

Ein weiteres typisches Einsatzgebiet sind Vereinsheime oder Turnhallen in denen viel geduscht wird und somit hoher Wasserdampf anfällt, aber auch in Küchen ohne ausreichende Frischluftzufuhr kommt er oft zum Einsatz.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Geschichte des Badlüfters

Ein Badlüfter ist laut dem Lexikon „Brockhaus“ nichts anderes als ein Ventilator, eine Vorrichtung um in geschlossenen Räumen Luft auszutauschen. Erfunden wurde der erste Ventilator im Jahre 1740 vom englischen Physiker Stephen Hales.

Das Patent für den elektrischen Ventilator erhielt im Jahre 1902 der Ingenieur James Wood.

Danach hat man Deckenventilatoren entwickelt die ab 1920 in jedem amerikanischem Haushalt zu finden waren. Ein paar Jahre später entdeckte man, dass man mit einem Ventilator nicht nur Luft in Bewegung setzen kann, sondern auch gezielt aus Räumen herausfördern und somit gegen neue Luft austauschen kann. Somit war kurze Zeit später der erste Badlüfter geboren.

Was sollte man beachten, wenn man einen Badlüfter kaufen möchte?

Dimensionierung

Ein wesentlicher und wichtiger Punkt beim Kauf eines Badlüfters ist die richtige Dimensionierung (Wahl des Rohrdurchmessers) zu berechnen. Außerdem sollte der Badlüfter den benötigten Luftdurchsatz leisten können. Die Einheit für die Raumluftumwälzung wird in Kubikmetern pro Stunde (m3/h) angegeben. Man berechnet dies über das Raumvolumen und dem Faktor 8 – 10. Das heißt also bei einem 25m3 großen Bad, sollte der Badlüfter einen Luftdurchsatz zwischen 200 – 250m3 leisten können. Falls bereits ein Lüftungssystem vorhanden ist, dies aber mit zu kleinem Durchmesser ausgestattet ist, empfiehlt es sich den bereits vorhandenen Durchmesser zu vergrößern und somit mit einem stärkeren Badlüfter einen höheren Luftumsatz zu erzielen

Geräuschentwicklung

Geräuschempfindliche Menschen wollen früh am Morgen nicht vom Badlüfter geweckt werden, wenn der Partner/Partnerin sich gerade eine Dusche gönnt. Man sollte also darauf achten dass ein Badlüfter nahezu geräuschlos arbeitet. Bis zu einem Wert von 30dB gelten Badlüfter als leise. Ein fast lautloses Gerät darf mit maximal 25dB arbeiten.

Steuerung

Badlüfter werden als manuelle oder automatische Einheiten angeboten. Automatische Badlüfter sind mit einem Feuchtigkeitssensor ausgestattet der automatisch anläuft bei Überschreiten einer frei programmierbaren Luftfeuchte. Weiterhin gibt es Badlüfter die über eine Zeitschaltuhr programmiert werden können. Der Badlüfter schaltet sich dann immer zu einer gewissen Zeit an und wieder ab. Auch Intervallschaltungen sind damit möglich. Einige gut ausgestattete Badlüfter haben eine Nachlauf Funktion integriert. Bei betätigen des Lichtschalters laufen die noch einige Minuten nach, bevor sie sich auch abschalten. Bei einem automischen Badlüfter ist eine Belüftung also immer gewährleistet, denn oft sagt das persönliche Empfinden es muss nicht gelüftet werden, jedoch liegt die Luftfeuchte im hohen Bereich. Bei der manuellen Variante muss der Badlüfter immer über einen Schalter eingeschaltet werden um zu starten.

Design

Bei der Wahl des geeigneten Badlüfters sollte man auch die Optik nicht ganz aus dem Auge lassen. Der Badlüfter sollte möglichst adäquat auf die Einrichtung abgestimmt werden. Einige Badlüfter gibt es meist in mehreren Ausführungen: Kunststoff, Chrom oder in hochwertigerem Edelstahl.

Wie funktioniert ein Badlüfter?

Im Grunde genommen ist die Arbeitsweise eines Badlüfters ganz simpel:

Badlüfter werden über einen Lüftungsschacht verbaut und an das Stromnetz angeschlossen. Je nach Ausführung ist die Funktionsweise unterschiedlich. Der Badlüfter hat die Funktion die feuchte Luft abzusaugen und die Luftfeuchtigkeit im Raum zu senken.

Welche unterschiedlichen Badlüfter gibt es und was zeichnet diese aus?

Moderne Badlüfter gibt es in mehreren Ausführungen. Wir möchten hier einige Modelle im Vergleich darstellen.

Manuelle BadlüfterManuelle Badlüfter sind meist mit dem Lichtschalter gekoppelt. Beim betätigen des Schalters läuft der Badlüfter mit an und beim erneuten betätigen stoppt er.
Badlüfter mit BewegungssensorBeim Betreten eines Raumes erkennt der Bewegungssensor den Vorgang, schaltet sich automatisch an und später auch wieder aus. Die Nachlaufzeit lässt sich meist festlegen
Badlüfter mit FeuchtigkeitssensorBadlüfter die mit einem Feuchtigkeitssensor ausgestattet sind erkennen automatisch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit und laufen an. Nach Senken dieser schaltet er sich wieder ab. Die Werte dazu kann man selbst einstellen.
Badlüfter mit NachlaufBadlüfter mit dieser Funktion laufen nach betätigen des Lichtschalters eine voreingestellte Zeit nach.
Badlüfter mit AnlaufverzögerungAuch gibt es Badlüfter mit einer Anlaufverzögerung. Diese starten erst Minuten nach Betätigen des Lichtschalters. Die Anlaufverzögerung trägt auch dazu bei, Energie zu sparen.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Badlüfter im Einkauf ausgeben?

Günstige manuelle Einstiegsmodelle sind bereits ab 25€ zu erwerben. Automatische Badlüfter mit Timer, Nachlauffunktion und weiteren Funktionen kosten um die 50€.

Welche Badlüfter-Hersteller gibt es?

  • Air Circle
  • Airflow
  • Awenta
  • Blauberg
  • Cata
  • Dospel
  • Helios
  • Lloytron
  • Maico
  • Manrose
  • Marley
  • MKK-Planet,Protector
  • Rotheigner
  • Rug
  • Siku
  • Ven Axia
  • Vents
  • Vortice
  • Wallair
  • Xpelair

Welche Vor- & Nachteile haben Badlüfter?

Vorteile

  • gut für das Raumklima
  • geringer Platzbedarf
  • Reduzierung der Luftfeuchte und somit Schimmelvorbeugung,
  • Montage meist sehr einfach
  • geringer Energieverbrauch
  • Nutzung auch in der Küche oder in anderen Räumen möglich

Nachteile

  • einige Modelle sind im Betrieb sehr laut

Fazit

Ein Badlüfter ist in jedem Fall eine kluge Investition. Gerade beim Neubau verursacht die Anschaffung eines Badlüfters wenig Kosten und Aufwand und sorgt immer für trockene schimmelfreie Wände im Wohlfühl-Badezimmer. Auch ein nachträglicher Einbau in einem bestehenden Badezimmer gestaltet sich für einen Laien ziemlich einfach.

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
Bad-Lüfter Wand-Ventilator Ø 100 Feuchtesensor / Timer Escudo Silent System+ (PEB)*
  • Rohrdurchmesser [mm] : 100
  • Montageart : Wand- und Deckenmontage
  • Schutzklasse : IPX4
  • Kugellager : Ja
  • Frontplatte : Kunstoff Weiss

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API