testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
105.017
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Der Testbaron Akku Kombihammer Fakten Test 2017

1 ausgewählte Akku Kombihämmer im Fakten Test 2017. Ausführlicher Akku Kombihammer Vergleich inkl. Akku Kombihammer Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Akku Kombihammer für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Akku Kombihammer darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • GBH 18 V-EC im Akku Kombihammer Fakten-Test 2017
    GBH 18 V-EC

    Abmessungen
    44,3 x 35,7 x 15,4 cm

    Gewicht
    2,6 kg

    Volt
    18 Volt

    Leistung
    5 Ah

    Hersteller
    Bosch Professional

    Vorteile
    2 Innovative CoolPack-Akkus
    Electronic Motor Protection
    SDS-plus Werkzeugaufnahme

    ab 382,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

GBH 18 V-EC Fakten-Test GBH 18 V-EC
GBH 18 V-EC Fakten-Test GBH 18 V-EC

Jetzt DIREKT die beliebtesten Akku Kombihämmer aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Akku Kombihammer?

All In! Das kennen die meisten eigentlich nur aus dem Urlaub. Hier bei dem Akku Kombihammer kann man fast mit derselben Bezeichnung kommen. Denn dieses Gerät vereint gleich drei elektrische Werkzeuge in einem. Ein echter Alleskönner und unter den versierten Heimwerkern ein viel gefragtes Werkzeug. Mit einem Akku Kombihammer vereinen sich Schlagbohrmaschine, Bohrschrauber und Schlaghammer in nur einem Gerät. Hinzu kommt der Vorteil, dass der Akku Betrieb einen unglaublich vielseitigen Einsatz ermöglicht. Vor allem Bauherren, die viel in Eigenleistung erbringen wollen, nutzen einen solchen Akku Kombihammer. Denn bekannter Weise sind in einem Rohbau besonders Stromanschlüsse noch eher Mangelware. Aber auch in anderen Bereichen, wo der Stromanschluss eher schwer zugänglich ist, bietet der Akku deutliche Vorteile.

Akku KombihammerSzeneriebild Akku Kombihammer

Was macht man mit einem Akku Kombihammer?

An Vielseitigkeit ist dieses elektrische Werkzeug kaum zu übertreffen. Vorausgesetzt es sind entsprechende Aufsätze im Lieferumfang enthalten. Je nach Einstellung ist der Akku Kombihammer beispielsweise für Hammerbohren in Beton, Stein und Mauerwerk zu nutzen. Mit dem Zuschalten der Schlagbohrfunktion lassen sich somit mühelos Löcher in schwere Baumaterialien bohren. Wird anstelle des Bohrhammers ein Meißel aufgesetzt, so lassen sich damit selbst Meißelarbeiten bewältigen. Doch damit noch lange nicht genug.

Sogar das Schrauben ist mit dem Kombihammer ohne Weiteres möglich. Dieses Werkzeug vereint gleich einmal einen Akkuschrauber, eine Schlagbohrmaschine und einen Schlaghammer in nur einem Gerät. Für versierte und vielseitig talentierte Heimwerker ist das ein absolutes Must Have. Ergänzt werden braucht ein solches Gerät lediglich durch einen kleinen Knickschrauber, um an schwer zugänglichen und engen Bereichen ebenso mühelos arbeiten zu können.

Dank des Akkus ist der Akku Kombihammer zudem sehr flexibel einsetzbar. Selbst in Bereichen die über einen Stromanschluss verfügen, dieser aber nicht so ohne Weiteres zugänglich ist, kann dieses Gerät genutzt werden.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Wann wurde die erste Akku Kombihammer entwickelt?

    Es ist kaum vorstellbar, wie groß die Begeisterung sein musste, als der erste Akku Kombihammer auf den Markt kam. Endlich eine Maschine, die gleich mehrere Geräte vereinen konnte. Doch bis dahin war es ein weiter Weg. Um zu den Anfängen und Ursprüngen zu gelangen, muss man sich auf die Spuren der eigentliche Bohrmaschine begeben. Diese zählt zu den ersten elektrischen Werkzeugen überhaupt.

    Das Bohren an und für sich, ist den Menschen bereits seit Jahrtausenden bekannt. Im Laufe der vielen Jahrhunderte und mit dem Fortschritt der Technik konnten die Geräte verbessert und optimiert werden. Richtig interessant wurde es gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als 1895 das Unternehmen Fein die erste, elektrische Handbohrmaschine entwickelte. Darauf bauten zukünftig sämtliche Bohrschrauber und auch Bohrhammer auf. Somit natürlich auch der Akku Kombihammer.

    Es war um 1914 als von Fein die erste Schlagbohrmaschine vorgestellt wurde. Die Entwicklung und Erfindung von einem Akku war letztendlich bahnbrechend und ermöglichte es nun, dass diese Werkzeuge unabhängig von einer Stromquelle genutzt werden konnten.

Was sollte man beim Kauf eines Akku Kombihammers beachten?

In erster Linie ist der Akku Kombihammer Vergleich eine sehr gute Hilfestellung, um überhaupt einen ersten Überblick über die wichtigsten Eigenschaften und Vorteile der einzelnen Modelle zu erhalten. Besonders Laien und unerfahrene Jungheimwerker stecken noch nicht so in der Materie und lassen sich rasch von vermeintlichen Sonderangeboten verführen.
Niemand ist mit einem Fehlkauf geholfen. Daher nun ein paar Fakten, welche beim Kauf bedacht werden sollten:

Der Akku Arbeitet ein elektrisches Werkzeug mit einem Akku, dann ist dieser eines der wichtigsten Elemente überhaupt. Warum? Weil der Akku darüber entscheidet, wie viel Energie und Power das Gerät letztendlich wirklich liefern kann. Bei einem Akku Kombihammer ist das enorm wichtig. Vor allem wenn es darum geht, eine Schlagbohrfunktion oder auch die Hammerfunktion zu nutzen.

Aus diesem Grund empfehlen sich Modelle mit einem 18V Akku. Darüber hinaus sollten unbedingt ein zweiter Akku vorhanden sein. Ist der eine Akku entladen, dann wird einfach der zweite Akku eingesetzt und man kann ohne eine Zwangspause einlegen zu müssen weiter arbeiten. Das spart Zeit und ist effektiv.
Die Ladestation für den Akku Diese sollte im Idealfall mit einer Anzeige versehen sein, um jederzeit zu wissen, wann der Akku voll geladen ist. Wenn ein Akku, wie beispielsweise der Li-Ionen Akku nicht mehr über den Memory Effekt verfügt, dann kann ein Akku auch ohne Weiteres geladen werden, wenn diese noch nicht komplett entladen ist. Ohne das die Lebensdauer dadurch beeinträchtigt wird.
Die Leistung Natürlich muss ein Akku Kombihammer auch eine gewisse Leistung mitbringen. Diese bezieht er aus dem bereits vorgestellten Akkus. Daher an dieser Stelle einen Blick auf den Akku werfen.
Die Handhabung Ein Akku Kombihammer sollte gut und sicher in der Hand liegen. Daher bieten inzwischen sehr viele Hersteller einen gummierten Griff an. Andere setzen auch auf einen Softgrip, was unter dem Strich fast das Selbe ist.

Wichtig ist vor allem, das der Griff ergonomisch geformt ist und somit das Gerät sicher in der Hand liegt.
Das Gewicht Einige Geräte bringen ordentlich was auf die Waage. Das ist nicht immer vorteilhaft. Denn dann muss einiges an Kraft aufgebracht werden, um den Akku Kombihammer überhaupt halten zu können. Daher lohnt sich der Blick durchaus auch auf das angegebene Gewicht. Einige Modelle wiegen lediglich um die 2kg bis 3kg und bringen dennoch genug Power mit, um es mit den schweren Modellen aufnehmen zu können.
Das Zubehör Wie viel Zubehör braucht man für einen Akku Kombihammer? Nun neben den bereits genannten, zweiten Akku, ist das Ladegerät, ein Transportkoffer und ein erster Satz an Bohrern und Meißelaufsätzen schon ideal für den Start. Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass das Produkt das SDS Plus System akzeptiert. Nicht zu vergessen die Bits, welche unabdingbar für das Schrauben mit dem Akku Kombihammer sind.

Sollten zu Beginn nicht allzu viele Bohrer und Aufsätze dabei sein, dann ist es sinnvoll diese gleich mitzubestellen, um einfach flexibler sein zu können.
Preis- Leistungsverhältnis Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis entsteht immer nur dann, wenn das gewünschte Gerät auf die persönlichen Ansprüche abgestimmt erworben wird. Das heißt, wer sich vor dem Kauf ein wenig intensiver mit dem gewünschten Produkt auseinandersetzt, wird am Ende viel sicherer sagen können, worauf es einem ankommt. Nicht immer wird es dann zwingend der Akku Kombihammer Vergleichssieger sein, der bei jedem Kunden an erster Stelle kommt. Mitunter sind die Geräte auf den Rängen innerhalb der Top 5 nicht weniger wert.

Wie funktioniert ein Akku Kombihammer?

Da ein Akku Kombihammer eine Verschmelzung mehrere Geräte ist, ist die Funktionsweise auch entsprechend komplex. Grundsätzlich ist auch hier, wie bei allen anderen elektrischen Werkzeugen auch ein starker, elektrischer Motor für die Anwendung essentiell wichtig. Die Energie bezieht der Motor über einen leistungsstarken Akku. In der Regel kommen heute die modernen Li-Ionen Akkus zum Einsatz, da sie deutliche Vorteile nachzuweisen haben.

Die Stärke vom Akku ist ausschlaggebend dafür, wie viel Power der Akku Kombihammer letztendlich umsetzen kann. Vor allem für die Funktionen Schlagbohren und Meißeln ist viel Kraft notwendig.

Bevor mit dem Akku Kombihammer gearbeitet werden kann, muss zunächst der entsprechende Aufsatz angebracht werden.

Hierfür ist das Bohrfutter zu nutzen. Darin können entweder Bohrer oder auch Meißel angebracht werden. Das Wechseln geht bei den meisten Geräten sehr schnell, da diese mit einem Schnellspannfutter ausgestattet sind. Ähnlich wie bei einer Bohrmaschine oder einem Akkuschrauber.

Um in Beton oder in massives Mauerwerk bohren zu können, muss die Schlagbohrfunktion zugeschaltet werden.

Des Weiteren lassen sich selbstverständlich die Drehzahlen regulieren und der Akku Kombihammer verfügt sowohl über einen Linkslauf als auch über einen Rechtslauf.

Wer die Schraubfunktion nutzen möchte, muss das Bohrfutter wechseln und die entsprechenden Bits verwenden.

Ein Akku Kombihammer in Aktion könnte wie folgt aussehen:

Welche Ausführungen von einem Akku Kombihammer gibt es und was zeichnet diese aus?

Den Akku Kombihammer gibt es als solches zwar in verschiedenen Ausführungen, wobei die wesentlichen Unterschiede lediglich in den Details zu finden sind. Dennoch ist es für den Akku Kombihammer Vergleich recht interessant zu sehen, was die wichtigsten Eigenschaften für den Kombihammer sind. Daher an dieser Stelle wie gewohnt eine kleine , aber aussagekräftige Übersicht über die wichtigsten Eigenschaften der Akku Kombihammer:

Der Akku Kombihammer wird über einen leistungsstarken Akku, meist zwischen 14V und 18V angetrieben. Idealerweise verfügt der Akku Kombihammer über zwei Akkus im Lieferumfang, so dass keine Zwangspausen entstehen, wenn ein Akku geladen werden muss.

Für Bohrarbeiten verfügen die meisten Modelle über SDS-Plus.

An Gewicht bringt ein solches Gerät zwischen 3kg und 5kg auf die Waage.

Die Leerlaufdrehzahlen bewegen sich im Durchschnitt um die 1.100U/min. Was die Leerlaufschlagzahl betrifft so ist mit gut 4.200/min zu rechnen.

Damit der Akku Kombihammer gut und sicher in der Hand liegt, verfügen sehr viele Ausführungen über einen gummierten Handgriff. Für einen gut ausgeleuchteten Bereich sorgen LED Leuchten, welche jedoch nicht bei allen Herstellern angeboten werden.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für einen guten Akku Kombihammer im Einkauf ausgeben?

    Der Kauf von einem Akku Kombihammer ist eine Angelegenheit, welche sicher nicht zu den alltäglichen Anschaffungen zählt. Daher ist es umso wichtiger bereits vor dem eigentlichen Kauf eine ungefähre Vorstellung von den Kosten zu haben, die da auf einen zukommen. Wie so oft gibt es verschiedene Preisklassen. Was nicht immer bedeuten muss, dass ausschließlich die teuersten Geräte auch die besten sein müssen. Das zeigt unter anderem auch der Akku Kombihammer Vergleichssieger.

    In den meisten Fällen sind die sehr kostspieligen Geräte für sehr professionelle Einsätze gedacht und eher weniger für den privaten Gebrauch. Ein erfahrener Heimwerker wird um die 400 Euro für einen guten Akku Kombihammer ausgeben müssen, um ein solides und zuverlässiges Gerät zu erhalten. Dabei handelt es sich um sehr leistungsstarke Maschinen, welche für etwas anspruchsvollere Arbeiten gedacht sind.

    Die teuersten Akku Kombihammer hingegen liegen bei 800 Euro. Für den Heimwerker eine Summe, die nicht zwingend ausgegeben werden muss. Wichtig an dieser Stelle wäre in jedem Fall, dass der Akku Kombihammer nicht unter 300 Euro kostet. Das ist die magische Preisgrenze, an der man sich durchaus orientieren kann.

Welche Hersteller für einen Akku Kombihammer gibt es?

Nun, wer sich einen Akku Kombihammer Vergleich zu Rate zieht, wird auf diese folgenden Hersteller treffen. Dabei sind es meist auch namhafte und große Marken, die in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit überzeugen können. Diese Hersteller haben in ihrem Sortiment einen Akku Kombihammer:

  • DeWalt
  • Metabo
  • Makita
  • Ryobi
  • Bosch
  • Milwaukee
  • AEG
  • Hilti

Vor- und Nachteile von einem Akku Kombihammer

Für ein solch vielseitig und flexibles Werkzeug einen Nachteil zu finden, ist gar nicht so einfach. Denn im Grunde genommen überschlagen sich bei diesem Produkt eher die Vorteile. Selbstverständlich gibt es in paar wenige, kleine Schwächen, welche im Rahmen von einem Akku Kombihammer Vergleich genannt werden. Nur so kann man später eine gute und solide Kaufentscheidung fällen. Diese Vorteile und Nachteile sollte man über einen Akku Kombihammer kennen:

Vorteile

  • sehr vielseitig
  • vereint gleich mehrere Geräte in einem
  • flexibel und mobil einsetzbar
  • leistungsstark und effizient

Nachteile

  • mit nur einem Akku ist bei längeren Arbeiten mit Zwangspausen zu rechnen
  • nicht in engen und schmalen Bereichen einsetzbar

Fazit

Versierte und erfahrene Heimwerker schwören auf die Kombination aus Schlagbohrmaschine und Akkuschrauber in einem Gerät. Wer sehr viel in Eigenleistung erbringt, kommt um dieses Gerät nicht umhin. Gerade beim Bau vom Eigenheim sind die mit Akku betriebenen Ausgaben enorm wichtig. Denn in einem Rohbau sind Steckdosen und Strom meist noch nicht in der Menge vorhanden.

Die Power und Leistungsfähigkeit der kompakten Maschinen macht diese Werkzeuge zu einem wahren Highlight. Denn nun muss nicht mehr zwischen den einzelnen Werkzeugen gewechselt werden, sondern man tauscht einfach die entsprechenden Bohrer, Aufsätze oder Bits aus und kann mit ein und demselben Gerät weiterarbeiten.

Der Kauf von einer zusätzlichen, einfachen Bohrmaschine wird damit hinfällig. Auch ein Schlaghammer ist nicht mehr zwingend erforderlich, da kleinere Arbeiten mit einem Akku Kombihammer problemlos erledigt werden können. Ob nun das Entfernen von einem alten Fliesenspiegel oder aber das Entfernen von alten Putz notwendig ist.

Einzig und allein ein kleiner Knickschrauber könnte hier noch ergänzend geholt werden, um einfach an sehr schwer zugänglichen Stellen ebenso flexibel arbeiten zu können.
Der Akku Kombihammer Fakten-Test bietet eine tolle Gelegenheit, dieses technische Highlight unter den modernen, elektrischen Werkzeugen etwas näher kennenzulernen. Zudem ist es nach einem Akku Kombihammer Vergleich viel einfacher eine gute und solide Kaufentscheidung treffen zu können.