Wok Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Wok Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Wok? Dann bist Du in unserem ausführlichen Woks-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Wok Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Woks darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Wok-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Wok-Empfehlung 2019 

AngebotBestseller Nr. 1
Tefal A16819 Logics Wokpfanne 28 cm*
  • Thermo-Spot: Der weltweit erste in die Pfanne integrierte Temperaturanzeiger – er zeigt an, wann die Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat
  • Material: Extrahartes Leichtmetall; Außen: Tefal Antihaftbeschichtung; Innen: Tefal PowerGlide Antihaft-Versiegelung mit Top Coat
  • Herdarten: Geeignet für alle Herdarten, außer Induktion
  • Boden: Durabase-Boden für eine schnelle und gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Lieferumfang: Tefal Logics A16819 Wokpfanne (28 cm)

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Wok-Preissieger 2019

AngebotBestseller Nr. 1
Tefal A16819 Logics Wokpfanne 28 cm*
  • Thermo-Spot: Der weltweit erste in die Pfanne integrierte Temperaturanzeiger – er zeigt an, wann die Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat
  • Material: Extrahartes Leichtmetall; Außen: Tefal Antihaftbeschichtung; Innen: Tefal PowerGlide Antihaft-Versiegelung mit Top Coat
  • Herdarten: Geeignet für alle Herdarten, außer Induktion
  • Boden: Durabase-Boden für eine schnelle und gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Lieferumfang: Tefal Logics A16819 Wokpfanne (28 cm)
AngebotBestseller Nr. 2
AmazonBasics Wok-Pfanne, 28 cm*
  • Wok-Pfanne (28 cm) aus robustem Edelstahl 304
  • Zweilagige Whitford-Xylan-Plus-Beschichtung; frei von Perfluoroctansäure (PFOA); Antihaftbeschichtung für ein kinderleichtes Ablösen des Gebratenen
  • Der genietete Griff aus Edelstahlguss mit wärmeisolierendem Silikonbezug ermöglicht ein komfortables und sicheres Festhalten der Pfanne
  • Für alle Herdarten, einschließlich Induktionskochfeldern, geeignet; ofenfest bis 175 °C; spülmaschinenfest; Handwäsche empfohlen
  • Dreilagiger Boden
Bestseller Nr. 3
WMF Macao Wok-Set, 2-teilig, Wok-Pfanne, 36 cm, mit Glasdeckel, Cromargan Edelstahl poliert, unbeschichtet, Induktion*
  • Inhalt: 1x Wok-Pfanne Ø 36 cm – optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm, 1x Glasdeckel – Artikelnummer: 0793566040
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 – rostfrei, spülmaschinengeeignet, pflegeleicht und säurefest. Deckel aus hitzebeständigem Glas. Ideal für scharfes Anbraten bei hohen Temperaturen
  • Für alle Herdarten geeignet – auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen
  • Ideal zum Zubereiten von asiatischen Gerichte, aber auch zum Dämpfen, Schmoren und Dünsten von jede Art von Gemüse, Fleisch und Fisch
  • Die hohe, kugelig gewölbte Pfanne ist Topf, Dampfgarer und Fritteuse in einem und gehört in Asien zum wichtigsten Kochutensil.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Wok-Profi-Empfehlungen 2019

AngebotBestseller Nr. 1
WMF Party Wok-Set 4-teilig, Wok-Pfanne, 36 cm mit Glasdeckel, Ablagegitter, Dämpfereinsatz Cromargan Edelstahl poliert, unbeschichtet, Induktion, spülmaschinengeeignet*
  • Inhalt: 1x Wok-Pfanne Ø 36 cm – optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm, 1x Glasdeckel, 1x Ablagegitter, 1x Dämpfereinsatz, 1x Rezeptheft – Artikelnummer: 0792566040
  • Material: Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 – spülmaschinengeeignet, pflegeleicht, säurefest und backoffengeeignet. Ideal für scharfes Anbraten bei hohen Temperaturen. Deckel aus hitzebeständigem Glas
  • Für alle Herdarten geeignet – auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen.
  • Ideal zum Zubereiten von asiatischen Gerichte, aber auch zum Dämpfen, Schmoren und Dünsten von jede Art von Gemüse, Fleisch und Fisch
  • Die hohe, kugelig gewölbte Pfanne ist Topf, Dampfgarer und Fritteuse in einem und gehört in Asien zum wichtigsten Kochutensil
Bestseller Nr. 2
WMF Macao Wok-Set, 2-teilig, Wok-Pfanne, 36 cm, mit Glasdeckel, Cromargan Edelstahl poliert, unbeschichtet, Induktion*
  • Inhalt: 1x Wok-Pfanne Ø 36 cm – optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm, 1x Glasdeckel – Artikelnummer: 0793566040
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 – rostfrei, spülmaschinengeeignet, pflegeleicht und säurefest. Deckel aus hitzebeständigem Glas. Ideal für scharfes Anbraten bei hohen Temperaturen
  • Für alle Herdarten geeignet – auch für Induktion. TransTherm-Allherdboden: Bodenkonstruktion mit gleichmäßiger Wärmeverteilung und langer Wärmespeicherung für energiesparendes Kochen
  • Ideal zum Zubereiten von asiatischen Gerichte, aber auch zum Dämpfen, Schmoren und Dünsten von jede Art von Gemüse, Fleisch und Fisch
  • Die hohe, kugelig gewölbte Pfanne ist Topf, Dampfgarer und Fritteuse in einem und gehört in Asien zum wichtigsten Kochutensil.
Bestseller Nr. 3
Traditioneller handgehämmerter Wok aus Karbonstahl mit Griff aus Holz und Stahl (Durchmesser 35,6 cm, Rundboden)/731W88 von Craft Wok*
  • 1,8 mm dicker Karbonstahl, Handelsklasse, schwerer Wok 2,1 kg
  • Traditioneller chinesischer Wok. Nicht vergessen, Pfanne vor dem Gebrauch einzubrennen!
  • Gefertigt von chinesischen Fachleuten in Guangzhou
  • Wok der Wahl von vielen chinesischen Profiköchen
  • Der Stahlgriff wird nicht brennend heiß, wenn Sie über hoher Temperatur braten.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Wok?

Wenn man ein Pfannengericht, wie man es vom Chinesen gewohnt ist, auch einmal Zuhause kochen und genießen möchte, dann bietet ein Wok dazu das notwendige Kochutensil. Mit einem Wok kann man sich seine Wünsche von knackigem Gemüse und zartem Fleisch erfüllen. In einer gewöhnlichen Pfanne kann man nicht die gleichen Ergebnisse erzielen, die ein Wok bietet.

Ein Wok ist im Prinzip eine hohe, durchgehend gewölbte Pfanne, die in der chinesischen sowie der asiatischen Küche zu den wichtigsten Kochutensilien gehört. Er ist ein universell einsetzbares Kochutensil, welches einen Topf, eine Pfanne, einen Dünster, eine Fritteuse und anderes Kochgeschirr in einem darstellt und auf einer Hitzequelle genutzt wird. Wie eine handelsübliche Pfanne auch, wird der Wok zum Kochen und Braten gleichermaßen verwendet.

Der Tradition folgend besteht ein Wok aus schwerem Gusseisen und verfügt üblicherweise über keine Beschichtung. Ein sogenannter Asia Wok dient in der asiatischen Küche als universelles Kochinstrument und ersetzt den bei uns bekannten Topf und die Pfanne. Durch die Bauform eines Woks ist eine durchgängige Hitzeverteilung möglich. Auf den westlichen Markt optimierte Woks verfügen über einen abgeflachten Boden, damit der Wok auf einem normalen Herd genutzt werden kann. Beim Kauf eines Woks ist in der Regel ein passender Deckel mit dabei.

Szeneriebild Wok

Szeneriebild aus der Produktwelt der Woks

Was macht man mit einem Wok?

Ein guter Wok macht verschiedene Zubereitungsarten der chinesischen Küche möglich. Besonders das Anbraten funktioniert in einem Wok sehr gut. Durch die Tatsache, dass man in einem Wok nur mit sehr wenig Öl kocht, kann man das Gemüse und das Fleisch gesundheitsbewusst und fettarm anbraten. Darüber hinaus bleiben auch die Vitamine beim Anbraten im Wok bestmöglich erhalten. Das schnelle Garen, wie es in einem Wok üblich ist und wie es die Chinesen bereits seit mehreren hundert Jahren durchführen, sorgt dafür, dass nicht nur die Vitamine, sondern auch die Farbe der Speisen beziehungsweise des Gemüses erhalten bleibt.

Neben dem beschriebenen Anbraten von Speisen aller Art sind auch das Dünsten und Dämpfen in einem Wok gut möglich. Ebenso kann man mit ein wenig Übung sogar Reis in einem Wok kochen und auch Suppen und Saucen lassen sich problemlos darin zubereiten.

Viele Jahre lang war der Wok im asiatischen Raum das einzige Kochutensil und andere Töpfe oder Pfannen wurden hier nicht verwendet. Daher wurde der Wok nicht nur zum Braten genutzt, sondern auch für nachfolgende andere Zubereitungsarten:

  • Frittieren: Sowohl in heißem Fett als auch in Öl kann man Speisen in einem Wok problemlos frittieren.
  • Räuchern: Auch das Räuchern ist möglich, dazu wird der Boden des Woks mit Aluminium ausgelegt. Auf dieses wird dann dünnes Holz geschichtet und um die Speise letztendlich zu Räuchern wird sie auf einem Rost platziert.
  • Pfannenrühren: Diese Zubereitungsart ist noch heute sehr beliebt. Unter Zugabe von nur sehr wenig Öl wird vor allem Gemüse so besonders schonend zubereitet.
  • Dämpfen: Beim Dämpfen wird die Speise im Wasserdampf gegart. Um diese Zubereitungsart durchführen zu können, ist ein zusätzlicher Dämpfeinsatz für den Wok notwendig.

Testbaron Redaktionstipp

Ist ein Wok für den Induktionsherd geeignet?

Wer mit seinem Wok auf einem Induktionsherd kochen möchte, der muss beim Kauf darauf achten, dass der Wok über eine Eisenbeschichtung verfügt. Denn nur eine Eisenbeschichtung ermöglicht die entsprechende Leitung, die man für einen Induktionsherd benötigt.

Ob der Wok für einen Induktionsherd geeignet ist kann man ganz einfach überprüfen, indem man einen Magneten an den Boden halten. Bleibt dieser am Wok haften, so kann man mit dem Wok auf einem Induktionsherd kochen.

Was sollte man beachten, wenn man einen Wok kaufen möchte?

Gewicht

Woks aus Gusseisen sind besonders schwer und wiegen in der Regel 5 bis 7 kg. Bei diesem Gewicht kann das Anheben des Woks während des Kochens, das Ausüben von Schwenktechniken und die Reinigung schon zur Kraftanstrengung werden. Ein entsprechend schwerer Wok hat aber den Vorteil, dass er fest auf der Herdplatte steht und dadurch die Wärme besonders gut leitet. 

Wer einen leichten Wok bevorzugt der sollte auf Aluminium zurückgreifen. Wie bei anderen Pfannenarten auch wird ein Wok aus Aluminium beschichtet, um den Lotuseffekt auszunutzen. So gelingt das Kochen im Wok ohne Anbrennen.

Größe und Durchmesser

Woks sind zwar größer als herkömmliche Pfannen, aber die Durchmesser-Angabe der Hersteller relativiert sich, wenn man bedenkt, dass der Wert für den Durchmesser (er kann bis zu 36 cm betragen) den oberen Rand des Woks darstellt, nicht den unteren. Im Handel erhältliche Woks haben in der Regel den passenden unteren Durchmesser für durchschnittliche Herdplatten, die zwischen 14 und 22 cm groß sind. Woks sind aufgrund des erhöhten Fassungsvermögens aber in der Tat sehr ergiebig.

Ausstattung

Abtropfgitter:
Bei den meisten Woks wird ein sogenanntes Abtropfgitter mitgeliefert. Es wird an den Rändern eingehängt und funktioniert wie eine Hilfe zum Abgießen von Nudelwasser. Die Pfanne wird dafür über die Spüle gehalten und seitlich gekippt, sodass die überschüssige Flüssigkeit abtropfen kann.

Deckel:
Die meisten Modelle können zusammen mit einem Glasdeckel gekauft werden. Dies hat den Vorteil, dass man nicht erst nach einem passenden Deckel suchen und zusätzlich erwerben muss. Zusätzlich sorgt ein Glasdeckel dafür, dass die Speisen energie- und flüssigkeitssparend gegart werden können.

Wie funktioniert ein Wok?

Zur Funktionsweise eines Woks sollte man beachten, dass man grundsätzlich die Zutaten nie in den kalten Wok geben, sondern das Öl in diesem zunächst stark erhitzen sollte. Vor allem hitzebeständige Öle wie Soja-, Erdnuss- oder Kokosöl eignen sich gut für das Kochen in einem Wok.

Man erhitzt also zunächst den Wok und gibt dann das Öl hinein, wenn dieser stark genug erhitzt ist. Natürlich kann man die einzelnen Zutaten wie gewohnt auch in einem Wok miteinander verrühren, echte Wok-Profis allerdings schwenken die Zutaten lediglich. Außerdem sollte das Gericht erst zum Ende des Kochvorganges gewürzt werden. Sowohl Salz und Pfeffer als auch die für asiatische Gerichte so beliebte Sojasauce gibt man erst hinzu, wenn das Gemüse und das Fleisch nahezu gar sind. Auch Reis oder Nudeln sollten vorgekocht werden und erst zum Ende der Garzeit hinzugegeben werden.

In asiatischen Ländern wird ein Wok übrigens in der Regel über einem offenen Feuer verwendet. Für das typische Aroma traditioneller Wok Gerichte sorgen dabei erst die an den Seiten des Woks auflodernden Flammen. Selbst mit einem Gasherd bekommt man diese Röstaromen kaum originalgetreu hin.

Beim Kochen mit einem Wok sollte man beachten, dass man nach dem gründlichen Waschen und dem Schneiden aller Zutaten diese anschließend wieder abtrocknet. Sollte man die Zutaten nämlich nass in das Öl geben, spritzt es sehr stark. Wichtig ist außerdem, dass man alle Zutaten vor dem Kochen entsprechend vorbereitet. Wenn die gewünschte Temperatur nämlich erst einmal erreicht ist, was man daran erkennt, dass das Öl anfängt zu brutzeln, wird man kaum noch Zeit finden, das Gemüse zu schneiden. Denn von nun an muss man die Zutaten ständig umrühren beziehungsweise schwenken, damit diese nicht anbrennen.

Das Fleisch und Geflügel sollte man in möglichst gleichmäßig breite Streifen schneiden, denn so kann man es einheitlich anbraten. Nun sollte man erst die Zutaten anbraten, welche die längste Zeit zum Garen benötigen. Fleisch und feste Gemüsearten wie Karotten, aber auch Kartoffeln benötigen erfahrungsgemäß länger als beispielsweise Pilze, Brokkoli oder Blumenkohl.

Welche unterschiedlichen Woks gibt es und was zeichnet diese aus?

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Ausführungen von Woks:

AusführungBeschreibung
Edelstahl WokEdelstahl Woks sind in der Regel mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet. Aus diesem Grund sollte man beim Kochen auf Hilfsmittel aus Holz oder Kunststoff zurückgreifen und Kochutensilien aus Metall nicht verwenden. Einige Woks sind gleichzeitig neben dem Edelstahl noch aus anderen Materialien gefertigt, um an der Wand des Woks andere Gareigenschaften als am Boden zu ermöglichen. Edelstahl Woks kann man ohne weiteres auf einem Induktionsherd verwenden, da das Material schnell und zuverlässig leitet.
Gusseisen WokEigentlich nur in der westlichen Welt findet man einen Wok aus Gusseisen mit einer Dicke von bis zu 9 mm. Im asiatischen Raum weist ein sogenannter Asia Wok aus Gusseisen meist nur eine Dicke von maximal 3 mm auf. Woks aus Gusseisen haben die beste Hitzeverteilung und speichern Wärme ausgesprochen gut. Energiesparendes Kochen im Wok ist damit also problemlos möglich, auch wenn die Gefahr des Anbrennens steigt.
Aluminium WokWoks aus Aluminium leiten die Wärme sehr gut und verteilen diese im Wok effektiv. Das Aluminium erhitzt sich dabei sehr schnell, verliert die Wärme aber auch schnell wieder. Aluminium Woks sind also zum Beispiel sehr gut für Gerichte geeignet, die keine allzu lange Garzeit benötigen. Aluminium Woks kann man ohne weiteres auf einem Induktionsherd verwenden, da das Material schnell und zuverlässig leitet.
Elektrischer WokMit einem elektrischen Wok lassen sich Speisen auch unterwegs kochen, da die notwendige Wärmequelle gleich dabei ist. Über ein Stromkabel werden bis zu 1200 Watt in den Sockel geleitet. Mit einem regelbaren Thermostat lassen sich unterschiedliche Stufen, wie zum Beispiel scharf anbraten, schmoren oder warmhalten, einstellen.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Wok im Einkauf ausgeben?

Da Woks in der Regel dauerhaft und langfristig im Einsatz sind, zahlt es sich aus, auf die Qualität und die Verarbeitung der Woks zu achten, was sich natürlich auf den Preis auswirkt.

Man sollte daher besser im mittel- bis hochpreisigen Segment nach einem passenden Wok suchen, der vor allem aber die eigenen Bedürfnisse abdeckt.

Der preisliche Rahmen für geeignete Produkte liegt im Bereich zwischen 30,00 EUR und 70,00 EUR. Manchmal sind aber auch spezielle Angebote zu finden, die günstiger sind.

Welche Woks-Hersteller gibt es?

  • AEG
  • AMT
  • Ballarini
  • Bartscher
  • Berndes
  • Bialetti
  • BK Cookware
  • Cristel
  • Culinario
  • De Buyer
  • Demeyere
  • Fissler
  • GreenPan
  • Ken
  • Horn
  • King
  • Kitchen Craft
  • Neumärker
  • Prestige
  • Princess
  • Schulte-Ufer
  • Silit
  • Staub
  • Tefal
  • Tescoma
  • WMF
  • Woll

Welche Vor- & Nachteile haben Woks?

Vorteile

  • Woks bieten die Möglichkeit der sehr schnellen Zubereitung von Speisen.
  • Woks bietet unterschiedliche Garzonen.
  • Ein Wok vereint den Kochtopf, die Fritteuse und die Pfanne in einem.

Nachteile

  • Die Handhabung und das Kochen selbst ist gewöhnungsbedürftig.
  • Woks sind in der Regel sehr schwer und sperrig.

Fazit

Wenn man sich für die asiatische Küche interessiert oder sich in Zukunft einfach gesünder ernähren möchte, dann ist ein Wok ein Küchenutensil, welches man sich unbedingt anschaffen sollte. Zu den Vorteilen eines Woks zählen folgende Dinge. Durch eine spezielle Beschichtung benötigt ein Wok deutlich weniger Fett oder Öl. Dadurch spart man bereits beim Anbraten Kalorien. Nicht nur Gemüse- und Reisgerichte aller Art lassen sich in einem Wok prima zubereiten, auch Fisch und Fleisch lässt sich in diesem problemlos anbraten. Selbst für Saucen oder Suppen kann man einen Wok verwenden – ein Allroundtalent in der Küche also, welches man nicht mehr missen möchte, sobald man es einmal ausprobiert hat.

Beim Wok Kauf ist auf eine gute Verarbeitung und die Qualität der Woks zu achten, da Woks erfahrungsgemäß regelmäßig benutzt werden. Daher sollte man sich eher im mittel- bis hochpreisigen Preissegment nach einem geeigneten Wok umsehen. Unter den oben vorgestellten Produkten sollte für jeden Anwendungsfall das geeignete Produkt zu finden sein.

AngebotBestseller Nr. 1 Tefal A16819 Logics Wokpfanne 28 cm* 23,48 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
Tefal A16819 Logics Wokpfanne 28 cm*
  • Thermo-Spot: Der weltweit erste in die Pfanne integrierte Temperaturanzeiger - er zeigt an, wann die Pfanne die optimale Brattemperatur erreicht hat
  • Material: Extrahartes Leichtmetall; Außen: Tefal Antihaftbeschichtung; Innen: Tefal PowerGlide Antihaft-Versiegelung mit Top Coat
  • Herdarten: Geeignet für alle Herdarten, außer Induktion
  • Boden: Durabase-Boden für eine schnelle und gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Lieferumfang: Tefal Logics A16819 Wokpfanne (28 cm)

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API