testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
105.017
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

AVM FRITZ!Box 3272

WLAN DSL Router von AVM

AVM FRITZ!Box 3272

  • leichte Einrichtung
  • gute Sendeleistung

Der Testbaron WLAN DSL Router Fakten Test 2017

4 ausgewählte WLAN DSL Router im Fakten Test 2017. Ausführlicher WLAN DSL Router Vergleich inkl. WLAN DSL Router Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden WLAN DSL Router für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden WLAN DSL Router darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • AVM FRITZ!Box 3272 im WLAN DSL Router Fakten-Test 2017
    AVM FRITZ!Box 3272

    Frequenzband
    2,4 GHz

    Datenübertragungsrate
    450 Mbit/s

    WLAN-Standard
    a, b, g, n

    Ausstattung
    4x LAN
    2x USB
    Repeaterfunktion

    Verschlüsselung
    WEP, WPA, WPA2

    internes DSL-Modem

    Hersteller
    AVM

    Vorteile
    leichte Einrichtung
    gute Sendeleistung

    ab 80,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • TP-Link Archer C7 im WLAN DSL Router Fakten-Test 2017
    TP-Link Archer C7


    2,4 GHz | 5,0 GHz


    1.750 Mbit/s


    a, b, g, n, ac


    4x LAN
    2x USB


    WEP, WPA, WPA2, WPA-PSK, WPA2-PSK, WPS



    TP-Link


    sehr gute Datenübertragung
    einfach einzurichten

    ab 79,38 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Telekom Speedport W724V im WLAN DSL Router Fakten-Test 2017
    Telekom Speedport W724V


    2,4 GHz | 5,0 GHz


    1.300 Mbit/s


    a, b, g, n, ac


    4x LAN
    2x USB


    WEP, WPA, WPA2, WPS



    Telekom


    gute Datenübertragung
    hohe Reichweite

    ab 90,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Asus DSL-N17U N300 im WLAN DSL Router Fakten-Test 2017
    Asus DSL-N17U N300


    2,4 GHz


    300 Mbit/s


    n, g, b


    4x LAN
    2x USB


    WEP, WPA-PSK, WPA2-PSK, WPA-Enterprise, WPS



    Asus


    Gute Bedienbarkeit
    gute Verschlüsselung

    ab 71,48 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

AVM FRITZ!Box 3272 Fakten-Test AVM FRITZ!Box 3272
TP-Link Archer C7 Fakten-Test TP-Link Archer C7
Telekom Speedport W724V Fakten-Test Telekom Speedport W724V
Asus DSL-N17U N300 Fakten-Test Asus DSL-N17U N300
AVM FRITZ!Box 3272 Fakten-Test AVM FRITZ!Box 3272
TP-Link Archer C7 Fakten-Test TP-Link Archer C7
Telekom Speedport W724V Fakten-Test Telekom Speedport W724V
Asus DSL-N17U N300 Fakten-Test Asus DSL-N17U N300

Jetzt DIREKT die beliebtesten WLAN DSL Router aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein WLAN DSL Router?

In der täglichen Flut von Informationen ist der Zugang zum Internet heute eine Grundvoraussetzung. Verträge für den Direktzugang mit dem Smartphone oder einem anderen Gadget sind aufgrund der explodierenden Nachfrage nach mobilen Geräten zwar im Trend, um die bedeutend günstigere und oft im Volumen unbegrenzte Möglichkeit des WLAN DSL Routers, möchte allerdings niemand verzichten. Home is, where your WLAN is - Zuhause ist, wo du Empfang hast, so drücken es einige Freunde des Internets aus.

Der WLAN DSL Router beschreibt ein Gerät, das bei einem niedrigen Stromverbrauch die aufbereiteten Informationen eines DSL Modems weiterleitet oder mit einem integrierten Modem eigenständig für das Übersetzen der Informationen aus der Leitung sorgt. Die Daten werden für die verschiedenen Endgeräte, also PCs, Notebooks, Tablets, Smartphone und Objekten des Smarthomes aufbereitet und an die entsprechende Stelle weitergeleitet, der Austausch der Daten zwischen WLAN DSL Router und Endgerät erfolgt dabei entweder über die WLAN Verbindung oder über den Anschluss eines Ethernetkabels.

Der WLAN DSL Router, DSL Router oder schlicht Router bietet je nach Geräteeigenschaften und Internetanschluss verschiedene Leistungseigenschaften. Was sollte ein moderner WLAN DSL Router für die Verwendung eines Smarthomes leisten? Welche Geräte gelten als besonders nutzerfreundlich? Der WLAN DSL Router Fakten-Test 2016 soll zeigen, wie die Router funktionieren und wofür Sie verwendet werden. Neben einem Vergleich zwischen verschiedenen Arten von WLAN Geräten, soll neben einer ausführlichen Kaufberatung auch ein WLAN DSL Router Vergleichssieger 2016 gefunden werden.

WLAN DSL RouterSzeneriebild WLAN DSL Router

Was macht man mit einem WLAN DSL Router?

Ein WLAN DSL Router wird zunächst an dem Ort aufgestellt, an dem der DSL Zugang bereits mit einem Modem verbunden ist. Viele moderne Router zeigen ein integriertes Modem. In diesem Fall kann der Router neben der Steckdose auch mit der Telefondose verbunden werden. Einfache Router gibt es in er Regel mit dem Vertrag zum DSL Internet oft schon ohne Aufpreis. Die Basismodelle zeigen dabei gelegentlich recht starre Eigenschaften und Nachteile bei modernen Anwendungen.

Ist die Hardware verbunden, wir der Router konfiguriert. Dafür meldet sich der Nutzer mit dem vom Internetanbieter (Provider) bereitgestellten Logindaten an und richtet ein Funknetzwerk ein, welches durch ein Passwort gesichert wird. Moderne Router unterstützen WPA2 Passwörter, also eine Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen in einer nicht vorgeschriebenen Länge. Nachdem die Basisfunktion des Routers eingerichtet ist, kann die Einstellung im Bezug auf Prioritäten zwischen den angemeldeten Nutzern, Adminrechten oder der Stärke des WLAN Signals eingestellt werden. Auch eine Limitierung der Nutzer ist möglich. So können bestimmte Geräte auf dem Router hinterlegt werden, welche exklusiven Zugriff erhalten.

Hochwertige WLAN DSL Router unterstützten zudem viele Smarthome Produkte verschiedener Anbieter. Dies lässt sich z.B. an der Oberfläche des Routers erkennen. Wird die Bedienoberfläche angesteuert, ist dann z.B. in einem Unteraspekt "Smarthome" genau zu sehen, welche Geräte mit dem Router verbunden und somit Teil des Heimnetzes sind. Auch Ergänzungen rund um neue Geräte und erforderliche Sicherheitseinstellungen können durchgeführt werden. Aus Sicherheitsgründen sollte die Einstellung des WLAN DSL Routers bis zur Vergabe eines neuen WLAN Kennworts lediglich über Kabel erfolgen.

Der WLAN DSL Router versorgt nach einem erfolgreichen Anschluss alle autorisierten Endgeräte im Haushalt mit den geforderten Informationen aus dem Internet oder bietet die Möglichkeit, auch unterhalb der Endgeräte im Netzwerk Daten auszutauschen und dabei hohe Sicherheitsaspekte zu genießen. Ob Internetzugriff oder Heimnetzwerk, die WLAN DSL Routerdecken alle Voraussetzungen der Kommunikation mit dem Internet ab.

Wann wurden die ersten WLAN DSL Router entwickelt?

Erste mit den heutigen Routern vergleichbare Geräte kamen bereits im Jahr 1972 auf den Markt. Router, welche in der heutigen Operationsform des Internets genutzt werden, gab es bereits in der Fakten-Testphase 1976. Seit dem hat sich die Technik im Bezug auf die Sicherheit immer weiter verbessert. Die Option der Funkverbindung per WLAN kam in den 90ern auf.

Wie funktioniert ein WLAN DSL Router?

Ein Router erfüllt die Aufgabe, die übersetzten Informationen des Modems an die verschiedenen Geräte im Netzwerk weiterzugeben und diese als eine Einheit und auch als Einzelgerät zu verwalten. Die Geräte funktionieren mit Storm, welcher über einen Adapter bereitgestellt wird. Nach der Verbindung eines Geräts mit dem Router, erzeugt dieser eine IP. Die IP stellt die Adresse des Endgerätes dar, welche ausschlaggebend für den Datenaustausch mit einem Server ist. Wird ein Notebook mit WLAN im Netzwerk genutzt, um eine Internetseite aufzurufen, sendet der Router die Anfrage an den entsprechenden Server der Anbieter. Dieser sendet die Daten an die IP-Adresse des Gerätes, wo auch die Darstellung erfolgt.

Die Funktion der Funkverbindung wird dabei über Antennen gewährleistet, welche je nach Stärke ausschlaggebend für die Reichweite des Netzwerks sind. Moderne Router ermöglichen dabei einen Empfang auch auf mehreren Etagen eines Hauses oder bei sehr verwinkelten Bauweisen. Um im Funknetzwerk zu kommunizieren, wird auf einem Endgerät nach eingerichteten Netzwerken gesucht. Ein Passwort autorisiert das Endgerät als Teil des Netzwerks, der Datenaustausch kann nach erfolgter Autorisierung beginnen. Moderne Router bedienen sich beim Austausch von Daten an mehr als einem Frequenzband. Neben der 2,4 GHZ Frequenz arbeiten diese Modelle auch auf dem 5 GHZ Frequenzband. Somit können Interferenzen vermieden und die Funktion effektiviert werden. Die Router sind je nach Modell in der Lage, einen bestimmten Datenfluss pro Sekunde zu gewährleisten. Der Wert sollte mit der möglichen Übertragungsrate in Mbit/s des Providers übereinstimmen.

Welche Ausführung von WLAN DSL Routern gibt es und was zeichnet diese aus?

Ausführung: WLAN DSL Router
Eigenschaften: Der WLAN DSL Router wird zwischen ein DSL Modem und Endgeräte geschaltet, welche aufgrund bestimmter Software den Austausch von Daten mit dem Internet umsetzen können. Die WLAN DSL Router bieten neben der Möglichkeit des Funknetzwerks auch Schnittstellen für die Verbindung von Computer und Router mit einem Ethernetkabel. Für den Austausch von Datenpaketen mit dem Internet oder der Kommunikation innerhalb eines Netzwerks aus Endgeräten und Smarthome-Geräten, ist der Router unersetzlich. Auch für die Aspekte der Internettelefonie und als Schnittstelle für Netzwerkdrucker werden die WLAN DSL Router genutzt.

Ausführung: WLAN Repeater
Eigenschaften: Der WLAN Repeater arbeitet nicht alleinstehend mit dem Modem. Das Gerät nutzt wein bestehendes Funknetzwerk des WLAN DSL Routers und verstärkt dieses. Die Praxis ist z.B. erforderlich, wenn weite Distanzen oder baubedingte Barrieren umgangen werden sollen. WLAN Repeater sind von vielen eine gern gesehene Ergänzung, um das WLAN auch auf die letzten Ecken des Grundstücks ausweiten zu können. Bewegt sich ein Gerät dann zwischen den beiden Antennen im Netzwerk, wird es einfach von einem Punkt zum anderen Übergeben, meist wenn das Signal eines Senders zu schwach wird und das des anderen klarer und ohne Unterbrechung vorliegt.

Ausführung: DSL Modem
Eigenschaften: DSL Modem wird benötigt, um die Informationen mit denen die Daten über Glasfaserkabel lange Strecken zurücklegen, wieder auf ein für Endgeräte verständliches Maß an Informationen zu brechen. Die Möglichkeiten eines WLAN Modems sind bei vielen modernen WLAN DSL Routern bereits inbegriffen. Sofern die Möglichkeit besteht, werben die Anbieter klar mit dieser Funktion, da es sich durchaus kaufentscheidend auswirkt, ob der Anschaffungspreis des Routers noch mit dem eines Modems addiert werden muss. Eine Nutzung des Modems als direkte Schnittstelle zu Endgeräten ist nicht möglich. Für das Verteilen der Daten per Kabel und im Funknetz, sowie dem Vergeben von Rechten, wird der WLAN DSL Router benötigt.

Welche Hersteller für WLAN DSL Router gibt es?

  • AVM
  • AirLive
  • Allnet
  • Asus
  • Atlantis
  • Belkin
  • Buffalo
  • Cisco Systems
  • D-Link
  • DOVADO
  • Digicom
  • Digitus
  • Draytek
  • Edimax
  • EnGenius
  • Funkwerk
  • HP
  • Hama
  • Hewlett-Packard Huawei
  • Intellinet
  • Lancom
  • LevelOne
  • Linksys
  • LogiLink
  • Netgear
  • SMC
  • Sitecom
  • TP-LINK
  • TRENDnet
  • Telekom
  • Tenda
  • Vodafone
  • ZTE
  • Zyxel

Vor- & Nachteile von WLAN DSL Routern

Vorteile

  • Verschiedene Geräte nutzen einen Internetzugang
  • Kommunikation im Heimnetz wird erleichtert
  • Sichere Verbindung und Schutz der Daten durch sichere Passwörter
  • Unterstützt moderne Aspekte des Smarthomes
  • Mit PC, Notebook, Tablet oder Smartphone verwendbar

Nachteile

  • Einige Modelle erfordern ein separates DSL Modem

Was sollte man für einen guten WLAN DSL Router im Einkauf ausgeben?

Im Segment bis 50,- EUR finden sich sehr einfache Geräte mit wenigen Steckverbindungen und einer recht langsamen Datenübertragung. Wer das Internet nur für Basisfunktionen nutzt und keine hohen Reichweiten benötigt, kann von diesen Geräten bereits profitieren.
Im Segment bis 150,- EUR zeigen sich Geräte mit besseren Eigenschaften im Bezug auf die Übertragungsrate und die Weite des WLAN-Netzwerks. Die Nutzung des Internets ist bei den meisten WLAN DSL Routern der Kategorie auch parallel auf verschiedenen Geräten möglich, ohne dass es zum Verzug kommt. Auch die Nutzung volumenintensiver Multimediaanwendungen aus dem Internet wird unterstützt.
Im Segment ab 150,- EUR zeigen die Geräte in der Regel maximale Möglichkeiten der Einstellung zu Rechten der Nutzung, verschiedenen Sicherheitsaspekten und der Wahl, wie stark das Signal übertragen wird. Die Geräte eignen sich für die intensive Nutzung des Internets auf mehreren Endgeräten, der häufigen Nutzung von Multimediainhalten und die einfache Integration verschiedener Smarthome Produkte.

Worauf sollte man beim Kauf eines WLAN DSL Routers achten?

Der Kauf eines DSL Routers richtet sich nach den Komponenten im Netzwerk und nach der Übertagungsrate des Providers, wie Sie im Vertrag einsehbar ist. Bei den Routern sind mit einigen Eckdaten bereits viele Angaben zur Qualität gegeben.

Reichweite und Geschwindigkeit
Die Reichweite entscheidet darüber, wie weit das WLAN ausgestrahlt wird. Besonders bei großen Wohnungen, verwinkelten Häusern oder bei der Nutzung eines Anschlusses durch verschiedene Personen. Die Reichweite in Metern wird seltener angegeben und muss empirisch an der Bewertung anderer Nutzer oder der eigenen Erfahrungen bewertet und eventuell mit WLAN Repeatern ergänzt werden. Eine Vorabdiagnose ist selten möglich, da sich die Bedingungen der Standorte nur selten ähneln. Sehr gute Geräte sind in der Intensität des Funksignals einstellbar. De Geschwindigkeit in Mbit/s sollte mit der im DSL-Vertrag angegebenen Geschwindigkeit verglichen werden. Wenn m Vertrag sehr hohe Geschwindigkeiten gebucht wurden welche ein schwaches Gerät ausbremst, ist die monatliche Rate grundlos höher, als bei einem langsamen Anschluss.

Anzahl der Verbindungen
Die Anzahl der Steckverbindungen ist bei einer überwiegenden Nutzung des WLANs Nebensache, da de Geräte mit Steckverbindungen abnehmen werden die Aspekte für viele immer nebensächlicher. Wer das Heimnetz mit einem Netzwerkdrucker oder anderen Geräten und Gadgets nutzen möchte, profitiert oft von einem oder mehr USB Anschlüssen am Gerät. Die Aspekte der möglichen Verbindungen sollten vor dem Kauf mit der bereits bestehenden Anzahl der Geräte abgeglichen werden. Geräte mit Multiband-Angebot sind bei häufiger Nutzung vorzuziehen.

Sicherheit
Die Faktoren der Sicherheit spielen aufgrund der vielen Anwendungen im Netz eine immer größere Rolle. Ob Onlinebanking, Firmenmail oder Surfverhalten, die Verbindung muss mit einem WPA2 Key verschlüsselt werden. Dieser ist manuell auszuwählen und aus einer Kombination von Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen zu wählen. Geräte mit anderen Formen der Verschlüsselung gelten als veraltet und stellen für Hacker heute kaum mehr eine Hürde dar.

Fazit

Der WLAN DSL Router gehört heute in jeden Haushalt mit Internet. Kaum ein Anwender konzentriert sich auf die Nutzung der Ethernetkabel, welche zwar für eine schnellere und stabilere Verbindung sorgen, allerdings bei mobilen Geräten keinen Einfluss mehr haben. Die modernen Möglichkeiten des WLAN mit sehr guten Verbindungsraten, sorgen dafür, dass auch Multimediainhalte in Echtzeit übertragen werden. Die Anzahl der Smartphones und Tablets hat das WLAN zum am häufigsten genutzten Funknetzwerk aufsteigen lassen.

Bei der Installation der Router ist auf ein sichere Passwort zu achten. Das Systemseitens vergebene Passwort muss unbedingt geändert werden, um die eigenen Daten zu schützen. Aufgrund der vielen guten modernen WLAN DSL Router aus dem Fakten-Test war es kaum möglich, einen einzelnen WLAN DSL Router Vergleichssieger 2016 zu bestimmen. Neben vielen Geräten mit Kaufempfehlung gab es dennoch einige Modelle, die im Angebot aufgrund der guten Bedienbarkeit, der schnellen Übertragung und der Vielzahl an Möglichkeiten der Einstellung einen besonders positiven Eindruck hinterließen. Der WLAN DSL Router Vergleich hat gezeigt, dass bei einer üblichen Nutzung jeder Router gute Ergebnisse zeigt.

Zu Amazon »
ab 80,90 € inkl. MwSt.
AVM FRITZ!Box 3272

AVM FRITZ!Box 3272

  • leichte Einrichtung
  • gute Sendeleistung
Zu Amazon »
ab 80,90 €
inkl. MwSt.