testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
72.928
Informierte Nutzer
3.370
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner

Waschmaschine mit Trockner von Samsung

Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner

  • Display, Aquastop, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung

Der Testbaron Waschmaschine mit Trockner Fakten Test 2017

5 ausgewählte Waschmaschinen mit Trockner im Fakten Test 2017. Ausführlicher Waschmaschine mit Trockner Vergleich inkl. Waschmaschine mit Trockner Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie die passende Waschmaschine mit Trockner für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Waschmaschine mit Trockner darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner im Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test 2017
    LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner

    Fassungsvermögen waschen
    8 kg

    Fassungsvermögen trocknen
    4 kg

    Maximale Schleuderdrehzahl
    1400 U/min

    Lautstärke waschen
    54 dB

    Lautstärke schleudern
    75 dB

    Lautstärke trocknen
    54 dB

    Maße
    55 x 60 x 85 cm

    Gewicht
    62 kg

    Energieeffizienzklasse
    B

    Hersteller
    LG Electronics

    Vorteile
    Display, Aquastop, Mengenautomatik, Restlaufanzeige, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung, Knitterschutz

    ab 444,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Siemens WD15G442 iQ500 Waschtrockner im Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test 2017
    Siemens WD15G442 iQ500 Waschtrockner


    8 kg


    5 kg


    1500 U/min


    52 dB


    74 dB


    59 dB


    59 x 60 x 85 cm


    81 kg


    A


    Siemens


    Display, Aquastop, Mengenautomatik, Restlaufanzeige, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung

    ab 664,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • AEG L76680NWD Waschtrockner im Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test 2017
    AEG L76680NWD Waschtrockner


    8 kg


    4 kg


    1600 U/min


    51 dB


    76 dB


    59 dB


    55,5 x 60 x 85 cm


    68,4 kg


    A


    AEG


    Startzeitvorwahl, Mengenautomatik, Wasserstopp, Display, Extra leise, Kindersicherung, Aquastop, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Knitterschutz

    ab 656,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner im Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test 2017
    Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner


    8 kg


    6 kg


    1400 U/min


    54 dB


    73 dB


    62 dB


    60 x 60 x 85 cm


    71 kg


    A


    Samsung


    Display, Aquastop, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung

    ab 699,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Miele WT2796WPM D LW wash-dry Waschtrockner im Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test 2017
    Miele WT2796WPM D LW wash-dry Waschtrockner


    6 kg


    3 kg


    1600 U/min


    lt. Hersteller


    lt. Hersteller


    lt. Hersteller


    57,7 x 59,5 x 85 cm


    101 kg


    A


    Miele


    Display, Aquastop, Restlaufanzeige, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung, Trommelbeleuchtung, Knitterschutz

    ab 2.052,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner Fakten-Test LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner
Siemens WD15G442 iQ500 Waschtrockner Fakten-Test Siemens WD15G442 iQ500 Waschtrockner
AEG L76680NWD Waschtrockner Fakten-Test AEG L76680NWD Waschtrockner
Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner Fakten-Test Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner
Miele WT2796WPM D LW wash-dry Waschtrockner Fakten-Test Miele WT2796WPM D LW wash-dry Waschtrockner
LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner Fakten-Test LG F1496AD3 Frontlader Waschtrockner
Siemens WD15G442 iQ500 Waschtrockner Fakten-Test Siemens WD15G442 iQ500 Waschtrockner
AEG L76680NWD Waschtrockner Fakten-Test AEG L76680NWD Waschtrockner
Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner Fakten-Test Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner
Miele WT2796WPM D LW wash-dry Waschtrockner Fakten-Test Miele WT2796WPM D LW wash-dry Waschtrockner

Jetzt DIREKT die beliebtesten Waschmaschinen mit Trockner aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Was ist eine Waschmaschine mit Trockner?

Jeder kennt es. Man richtet den kompletten Tagesablauf nach der Waschmaschine. Um den Moment zu erwischen wann sie fertig ist um die Wäsche dann in den Trockner zu packen oder aufzuhängen. Aber was wenn es draußen regnet, oder man unterwegs ist? Dann liegt die Wäsche stundenlang fertig in der Maschine und zerknittert. Die Lösung ist eine Waschmaschine mit Trockner. Diese erledigt beide Arbeitsschritte automatisch. Je nach Modell und Voreinstellung kann man die Wäsche trocken oder "Bügelfeucht" entnehmen.

Eine Waschmaschine mit Trockner hat den Trockner direkt in der Waschmaschine integriert. Dabei ist das Gerät nicht größer als eine normale Waschmaschine. Man kann die Wäsche dadurch waschen und trocknen ohne sie noch einmal in die Hand zu nehmen. Weiterhin braucht man nicht mehr Platz als bei einer herkömmlichen Waschmaschine.

Achtung Verwechslungsgefahr: Ein Waschtrockner ist eine Waschmaschine mit integriertem Trocknen. Ein Wäschetrockner ist nur ein Trockner, also ohne Waschfunktion.

Waschmaschine mit TrocknerSzeneriebild Waschmaschine mit Trockner

Was macht man mit einer Waschmaschine mit Trockner?

Das besondere im Waschmaschinen mit Trockner Vergleich ist, die geringe manuelle Arbeit. Einmal das Waschprogramm und das Trockenprogramm ausgewählt, und es muss nichts mehr getan werden. Man spart sich also nicht nur Platz, sondern auch Zeit. Platz hat man in kaum einer Wohnung über, daher ist das eine prima Möglichkeit die Hälfte an Platz zu sparen. In dem man zwei Geräte in eines vereint.

Beim Betrieb ist auf folgende Punkte zu achten:

Die maximale Füllmenge für das Waschprogramm ist höher als für das Trockenprogramm. Entweder man befüllt also die Waschmaschine mit Trockner nur mit der Höchstmenge fürs trocknen oder man muss nach dem Waschen einen Teil der Wäsche herausnehmen.

Die Laufzeit für ein Gesamtdurchlauf ist höher als wenn man nur wäscht. In der Regel ist das nicht schlimm. Wenn jedoch sehr viel Wäsche anfällt kann der Waschtrockner zum Engpass werden. In den meisten Familien müsste das kein Problem sein. Wenn man am Tag nicht mehr als die maximale Füllmenge des Trockenprogramms waschen möchte, kann man alle Vorzüge einwandfrei genießen. Bei größerem Aufkommen, sollte man möglicherweise auf eine normale Waschmaschine zurück greifen.

Ansonsten müssen parallel die Bedingungen einer Waschmaschine und eines Wäschetrockners beachtet werden. Parameter wie Temperatur, Farbe, Material der Wäsche und so weiter gelten natürlich auch bei den Geräten aus dem Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test.

Moderne Programme und Funktionen der aktuellen Generation von Waschmaschinen, sind auch denen mit Trockner nicht vorenthalten. So gibt es im Waschmaschine mit Trockner Fakten-Test, Geräte mit folgenden Funktionen: AquaStop, programmierbare Zeitsteuerung, Knitterschutz, Beladungserkennung, Tierhaarentfernungs Funktion, Kindersicherung und vieles mehr.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Die einzelnen Geschichten der Waschmaschine und des Trockners gehen weit zurück und haben unterschiedliche Meilensteine. Erst in den 1950 Jahren kam ein US Amerikaner auf die Idee aus beiden Geräten ein Kombigerät zu erschaffen. Der richtige Durchbruch gelange in den USA jedoch überhaupt nicht. In Europa ist eine Waschmaschine mit Trockner viel beliebter, als im Erfinderland. Wobei es sich auch in Europa nach wie vor um ein Nischenprodukt handelt. Erst seit den letzten Jahren finden diese Geräte immer mehr Eingang in europäische Haushalte.

Was sollte man beim Kauf einer Waschmaschine mit Trockner beachten?

Lautstärke Zum Thema Lautstärke bei Waschmaschinen mit Trockner gibt es gespaltene Meinungen. Im ersten Moment sollte man denken, dass es besser ist, wenn die Maschine so leise wie möglich ist. Jedoch sehen das nicht alles so. Viele wollen ihren Waschtrockner hören wenn er in Betrieb ist. Jeder muss für sich entscheiden was wichtiger ist. Natürlich kommt auch darauf an, wo der Waschtrockner aufgestellt werden soll.
Energieeffizienzklasse Um so weniger Strom verbraucht wird um so besser. Ein Blick auf die Energieeffizienzklasse reicht für den Überblick.
Füllmenge waschen Die maximale Füllmenge zum waschen unterscheidet sich von der maximale Füllmenge zum trocknen. Bei einem Singlehaushalt reicht ein kleineres Volumen als bei einer Großfamilie.
Füllmenge trocknen Es muss unbedingt auch die maximale Füllmenge beachtet werden mit der die Waschmaschine mit Trockner im Fakten-Test noch trocknen kann. Diese ist in der Regel kleiner als das maximale Volumen beim waschen.
Wasserverbrauch Man sollte nicht nur so viel Strom sparen wie möglich, sondern auch Wasser. Darum ist ein Vergleich sinnvoll.
Installationstyp Unterbau/Einbau- Waschtrockner oder allein stehende Geräte stehen zur Auswahl. Die meisten Waschtrockner, die verkauft werden, sind Freistehende. Falls man die Maschine im Schrank einbauen möchte, muss man zu Unterbau- oder Einbaugeräte greifen.
Maße Die Maße sind in der Regel ähnliche Standardmaße. Zur Sicherheit sollte man den geplanten Einsatzort ausmessen und mit den angegebenen Maßen abgleichen. Es gibt nichts ärgerlicheres als ein unpassendes Gerät geliefert zu bekommen.
Maximale Schleuderzahl Früher konnten nur die ganz teuren Waschmaschinen die höchsten Schleuderzahlen erreichen. Heute kommen die meisten auf 1.600 U/min. Jedoch nicht alle, daher ist auch hier ein Vergleich notwendig.
Extras Viele Waschmaschinen mit Trockner im Fakten-Test können mit tollen Extras glänzen. Von besonderen Waschprogrammen, über Zeitsteuerung und AquaStop bis zu Kindersicherungen. Bei der Auswahl seines Vergleichssiegers sollte man seine persönliches Vorlieben beachten und dementsprechend entscheiden.

Wie funktioniert eine Waschmaschine mit Trockner?

Die Funktion entspricht den jeweiligen Funktionen einer Waschmaschine und eines Trockners. Darum sollte man sich diese beiden Schritte getrennt anschauen.

Der Waschvorgang funktioniert identisch wie bei einer normalen Waschmaschine. Das Wasser läuft durch die Schublade in der das Waschmittel hineingegeben wurde. Das Waschmittel wird im Wasser gelöst und fließt dann weiter in die Waschtrommel. Bei älteren Modellen wird das Wasser durch einen Heizstab erwärmt. Das funktioniert zwar sehr gut, kostet jedoch relativ viel Strom. Darum wird bei modernen Waschmaschinen mit einer Wärmepumpe gearbeitet. So auch bei modernen Waschtrocknern. Eine Wärmepumpe funktioniert wie das Kühlaggregat im Kühlschrank. Nur dass eben hier die Wärme und nicht die Kälte genutzt wird. In einer normalen Waschmaschine ist hier der Vorteil, dass Strom gespart wird. Anders verhält es sich beim Waschtrockner, dieser benötigt die Wärmepumpe auch zum trocknen. Dazu unten mehr.
Wenn das Wasser erwärmt ist, wäscht die Maschine, je nach eingestellter Zeit und Temperatur. Dabei dreht sich die Trommel um alles gleichmäßig zu verteilen und durch Reibung den hartnäckigen Schmutz zu lösen. Je nach Programm läuft das ganze in verschiedenen Zeiten und Geschwindigkeiten ab. Zuletzt wird die Wäsche geschleudert.

Der Trockenvorgang basiert, je nach Modell, auf der Technik eines Wärmepumpetrockners. Das Prinzip ist so einfach wie genial. Die erzeugte heiße Luft durchströmt die Trommel. Dort wird Feuchtigkeit aufgenommen. Diese Feuchtigkeit kondensiert in der Wärmepumpe. Somit schließt sich der Kreislauf. Die Luft wird wieder erwärmt und strömt wieder durch die Trommel. Dabei wird überhaupt kein Wasser verbraucht.
Bei klassischen Geräten wurde Wasser für die Kühlung benötigt. Diese veraltete Technik kommt jedoch bei Waschmaschinen mit Trockner Vergleich nicht zum Einsatz.
Mit der modernen Technik wird eine Menge Strom und Wasser gespart. Von der Bauweise her ist es auch interessant, die Wärmepumpe wird beim waschen und beim trocknen benutzt. Nur so ist es effektiv Möglich zwei Geräte in eines zu packen.

Es gibt jedoch auch Waschmaschinen mit Kondensatortrockner. Dort wird die Luft mit einem Heizstab erhitzt und dann auch durch die Trommel geleitet. Danach kondensiert die Feuchtigkeit im Kondensator. Man könnte hier von einem Stromfresser reden. Man erkennt diese Variante an der Energieeffizienzklasse, welche meistens zwischen B und D liegt.

Welche Ausführungen von Waschmaschinen mit Trockner gibt es und was zeichnet diese aus?

Einbau/Unterbau Wachtrockner Im Waschmaschine mit Trockner Vergleich stellt sich heraus, dass die meisten Produkte dieser Kategorie Freistehende sind. Es gibt jedoch auch Einbau und Unterbaumaschinen. Diese kommen zum Einsatz wenn man sie Beispielweise in einen Schrank integrieren möchte.
Freistehender Waschtrockner Mit einer freistehenden Waschmaschine mit Trockner ist man sehr flexibel. Einfach hinstellen, anschließen und es kann los gehen. Darum werden diese Modelle am meisten gekauft. Außerdem kann man diese bei Bedarf auch unter einer Arbeitsplatte verstecken. Da sie optisch ansprechend sind, muss man sie aber nicht "verstecken" und kann sie ohne Verkleidung aufstellen.
Top/ Frontlader In Europa sind Frontlader Waschmaschinen sehr beliebt. Um nicht zu sagen sie machen fast den kompletten Markt aus. Es gibt jedoch auch Toplader Waschmaschinen mit Trockner. Das Problem hierbei ist, dass diese von der Technik (Energieeffizienz usw.) oftmals einige Jahre hinterher hinken. Darum werden meist nur Frontlader gekauft.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Waschtrockner unter 500€ sind nicht zu empfehlen. Ab 1000€ bekommt man richtig gute und langlebige Oberklassegeräte. Viele Fakten-Tests und Vergleiche haben immer wieder bewiesen dass die etablierten Marken zurecht etwas teurer sind. Von der Verarbeitung, über die Langlebigkeit bis zur Ersatzteilbeschaffung sind in der Regel Waschmaschinen mit Trockner von bekannten Marken, den billigen überlegen. Es sollte lieber einmal eine Gute Maschine gekauft werden, anstatt dauernd eine neue billige.

    Wenn man hier etwas mehr investiert und eine Energieeffizienzklasse besser kauft, hat man das meistens schon nach der nächsten Nebenkostenabrechnung wieder gespart.

Welche Hersteller für Waschmaschine mit Trockner gibt es?

  • AEG
  • Beko
  • Bosch
  • LG Electronics
  • Samsung
  • DREHFLEX®
  • Indesit
  • Miele
  • Siemens
  • Hotpoint
  • Conny
  • Xavax
  • Bauknecht
  • Blomberg
  • Bregenz
  • Candy
  • Daewoo
  • Electrolux
  • Elektra Fagor
  • Gorenje
  • Grundig
  • Haier
  • Hoover
  • Hotpoint
  • Indesit
  • Neff

Vor- und Nachteile von Waschmaschinen mit Trockner

Vorteile

  • Platzsparend, da zwei Geräte in einem
  • Zeitsparend für den Bediener, da alles vollautomatisch abläuft
  • Günstigere Anschaffungskosten, als bei zwei Einzelgeräten

Nachteile

  • Höhere Gesamtzeit, da ein kompletter Waschgang mit Trocknen relativ lange dauert

Fazit

Wie der Waschmaschinen mit Trockner Vergleich bestätigt, sind diese Geräte ideal für Kleinfamilien und Singles mit wenig Platz. Den Stromverbrauch kann man durch die Energieeffizienzklasse abschätzen. Hierbei sieht man, dass normale Wäschetrockner in der Regel effizienter arbeiten. Bei kleinem Wäscheaufkommen macht sich der Unterschied noch nicht so stark bemerkbar, aber bei größeren Familien lohnt sich die Waschmaschinen mit Trockner nicht mehr. Auch vom Zeitaufwand her wird es bei viel Wäsche schwierig. Zwar ist die Zeit, die man manuell aufbringen muss sehr gering, da die Maschine alles vollautomatisch erledigt, aber die Gesamtzeit ist höher, weil der Waschtrockner sehr lange läuft.

Unter dem Strich ein tolles Gerät für kleine Familien!

Zu Amazon »
ab 699,00 € inkl. MwSt.
Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner

Samsung WD80J6400AWEG Waschtrockner

  • Display, Aquastop, StartEndzeitvorwahl, Kurzprogramm, Kindersicherung
Zu Amazon »
ab 699,00 €
inkl. MwSt.