testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
95.018
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Sportstech Ergometer EX500

Trimmrad von Sportstech

Sportstech Ergometer EX500

  • Schwungmasse: 12 KG
  • 3-teiliges Tretlager mit hochwertigem geschlossenem Kugellager
  • Herzfrequenztraining mit Pulsgurt möglich
  • 5.5“ All Info Display + vorprogrammierte Trainingsprogramme
  • Fitness App kompatibel mit Google Maps + Street View+ Trainingsverlauf: e-Health kompatibel (benötigt Tablet/Smartphone. Nicht im Lieferumfang!)
  • flüsterleister Riemenantrieb für optimale Kraftübertragung
  • 3-teiliges Tretlager mit hochwertigem geschlossenen Kugellager
  • Anti-Rutsch Pedale mit verstellbarem Gurtband
  • computergesteuerte Widerstandsverstellung
  • motorgesteuertes Bremssystem
  • Transportrollen zum schnellen Verschieben
  • Aufbaumaße: (LxBxH) - 964x522x1321mm
  • Abstand Sattel - Lenker: 400mm
  • Abstand Sattel - durchgetretenes Pedal: MIN: 685mm / MAX: 905mm
  • Abstand Boden - durchgetretenes Pedal: 115mm

Der Testbaron Trimmrad Fakten Test 2017

4 ausgewählte Trimmräder im Fakten Test 2017. Ausführlicher Trimmrad Vergleich inkl. Trimmrad Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie das passende Trimmrad für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Trimmrad darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Ultrasport Heimtrainer F-Bike im Trimmrad Fakten-Test 2017
    Ultrasport Heimtrainer F-Bike

    Gewicht
    18 Kg

    Maximales Nutzergewicht
    100 kg

    Hersteller
    Ultrasport

    Vorteile
    Klappbarer Hometrainer, Fitnessbike mit Handpulssensoren (Pulsmesser), 8 Zwei-Wege-Kugellager, schnell & leicht aufzubauen
    Indoorcycling mit dem Fitness- und Cardiogerät zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems
    Robuster Ausdauertrainer für effektiven Muskelaufbau mit Hilfe von 8 Widerstandsleveln
    Fitnesscomputer mit LCD Display, Funktionen: Zeit / Scan / Kalorien / Geschwindigkeit / Distanz / Puls
    Effektvolles Muskel- und Ausdauertraining wie mit einem Ergometer

    ab 109,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Christopeit Heimtrainer AL 1 im Trimmrad Fakten-Test 2017
    Christopeit Heimtrainer AL 1


    28 Kg


    150 kg


    Christopeit


    Magnet-Brems-System
    ca. 9 kg Schwungmasse
    8-stufige manuelle Widerstandseinstellung
    Horizontal und vertikal verstellbarer Sattel
    Sattel und Lenker neigungsverstellbar
    Transportrollen
    Touch Button Computer mit gleichzeitiger Anzeige von: Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Entfernung total, ca. Kalorienverbrauch und Pulsfrequenz
    Eingabe von persönlichen Grenzwerten wie Zeit, Entfernung, ca. Kalorienverbrauch und Pulsobergrenze
    Überschreitung der Grenzwerte wird angezeigt
    Stellmaße: ca. L 96 x B 59 x H 134 cm

    ab 163,60 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Sportstech Profi Indoor Cycle SX400 im Trimmrad Fakten-Test 2017
    Sportstech Profi Indoor Cycle SX400


    -


    150 kg


    Sportstech


    gewuchtete Schwungscheibe 22KG mit optimalen Rundlauf
    Fitness App kompatible Konsole - iBiking+
    komfortabler Sportsattel - verstellbar in Höhe, Neigung und Horizontale
    gepolsterte Armauflagen für Training in Aero Position ohne Schmerzen
    hochwertige Trinkflasche inklusive
    All Info Display + vorprogrammierte Trainings
    Fitness App mit Google Street View + Trainingsergebnisse: iBiking+(benötigt Tablet/Smartphone. Nicht im Lieferumfang!)
    flüsterleister Riemenantrieb - wartungsarm
    Anti-Rutsch Pedale mit verstellbaren Haltekörben
    stufenfreie Widerstandsverstellung
    Herzfrequenz Training mit Pulsgurt möglich
    Transportrollen zum schnellen Verschieben
    Standfüße zum Bodenausgleich
    Abstand Sattel - Lenker: 850mm
    Abstand Sattel - durchgetretenes Pedal:MIN:780mm/MAX:965mm
    Abstand Boden - durchgetretenes Pedal: 215mm

    ab 499,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Sportstech Ergometer EX500 im Trimmrad Fakten-Test 2017
    Sportstech Ergometer EX500


    -


    120 kg


    Sportstech


    Schwungmasse: 12 KG
    3-teiliges Tretlager mit hochwertigem geschlossenem Kugellager
    Herzfrequenztraining mit Pulsgurt möglich
    5.5“ All Info Display + vorprogrammierte Trainingsprogramme
    Fitness App kompatibel mit Google Maps + Street View+ Trainingsverlauf: e-Health kompatibel (benötigt Tablet/Smartphone. Nicht im Lieferumfang!)
    flüsterleister Riemenantrieb für optimale Kraftübertragung
    3-teiliges Tretlager mit hochwertigem geschlossenen Kugellager
    Anti-Rutsch Pedale mit verstellbarem Gurtband
    computergesteuerte Widerstandsverstellung
    motorgesteuertes Bremssystem
    Transportrollen zum schnellen Verschieben
    Aufbaumaße: (LxBxH) - 964x522x1321mm
    Abstand Sattel - Lenker: 400mm
    Abstand Sattel - durchgetretenes Pedal: MIN: 685mm / MAX: 905mm
    Abstand Boden - durchgetretenes Pedal: 115mm

    ab 299,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Ultrasport Heimtrainer F-Bike Fakten-Test Ultrasport Heimtrainer F-Bike
Christopeit Heimtrainer AL 1 Fakten-Test Christopeit Heimtrainer AL 1
Sportstech Profi Indoor Cycle SX400 Fakten-Test Sportstech Profi Indoor Cycle SX400
Sportstech Ergometer EX500 Fakten-Test Sportstech Ergometer EX500
Ultrasport Heimtrainer F-Bike Fakten-Test Ultrasport Heimtrainer F-Bike
Christopeit Heimtrainer AL 1 Fakten-Test Christopeit Heimtrainer AL 1
Sportstech Profi Indoor Cycle SX400 Fakten-Test Sportstech Profi Indoor Cycle SX400
Sportstech Ergometer EX500 Fakten-Test Sportstech Ergometer EX500

Jetzt DIREKT die beliebtesten Trimmräder aus 10/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 10/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Trimmrad?

Mit einem komfortablen Trimmrad können nicht nur die Beine trainiert werden. Durch die Sportgeräte, deren Optik zumeist an ein Rennrad erinnert, werden weitere Muskelpartien angesprochen. So werden auch der Bauch und die Hände trainiert.

Die Verwendung eines Heimtrainers bietet viele Vorteile, die die Grundlage für gesunden Sport sind. Daher empfehlen Sportwissenschaftler und Mediziner die praktischen Geräte, die von unterschiedlichen Herstellern produziert werden.

Fast alle renommierten Unternehmen, die sich auf die Produktion und den Vertrieb von Sportgeräten spezialisiert haben, fertigen auch Heimtrainer, die zum festen Bestandteil des Sortiments gehören. Die kompakten Geräte werden von bekannten Firmen wie Hammer oder Christopeit produziert. Wir portraitieren die renommiervergleichen Unternehmen, die einen oder gleich mehrere Heimtrainer offerieren.

TrimmradSzeneriebild Trimmrad

Was macht man mit einem Trimmrad?

Mit einem Trimmrad können sich von zu Hause die körperliche Fitness wieder verbessern. Ein Trimmrad ist, wie ein Fahhrad und bewirkt den selben Effekt, wie beim Fahhrad fahren. Es beantsprucht meist die Beine und Oberschenkel.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Schon gewusst?

    Die erste Laufmaschine ist ein einspuriges, von Menschenkraft betriebenes Fahrzeug ohne Pedale, das als Urform des heutigen Fahrrads gilt. Sie wurde vom badischen Erfinder Karl Drais 1817 entwickelt.

Was sollte man beim Kauf eines Trimmrades beachten?

Hat man genau bestimmt, welcher Trimmrad am besten zu dem Trainingsplan passt, den man mit diesem Gerät verwirklichen will, dann sollte man sich auch die Zeit nehmen, um alle Kriterien aufzuschreiben, die ein passender Trimmrad erfüllen soll. Leidet man beispielsweise unter Rückenschmerzen, so sollte man ein Gerät wählen, auf dem man aufrecht sitzen oder sogar liegen kann.

Körpergröße Es ist ein wichtiges Kaufkriterium, dass der Trimmrad auch so eingestellt werden kann, dass er perfekt zu der eigenen Körpergröße passt. Manche Nutzer bevorzugen eine aufrechte Sitzhaltung, die nur dann gewährleistet werden kann, wenn die Länge des Trimmrad entsprechend gering gehalten ist. Andere bevorzugen es, eher eine nach vorn gebeugte Position einzunehmen. Wer die Möglichkeit hat, den Trimmrad vorher einmal anzuvergleichen, der sollte dies auf jeden Fall wahrnehmen, damit ein langfristiger Spaß mit dem Trainingsgerät garantiert ist.
Trainingscomputer Möchte man ganz gezielt an seiner Fitness arbeiten und mit einem speziellen Programm Fett verbrennen und Muskeln aufbauen, so kommt man nicht darum, dass der Trimmrad einen Computer besitzt, der Auskunft über alle wichtigen Werte gibt. Einfache Geräte bieten einen Clip, der an dem Ohrläppchen oder dem Finger befestigt wird.

Er leitet die Informationen an die Anzeige weiter, sodass der Nutzer sehen kann, wie viele Kalorien er verbraucht oder wie hoch seine Herzfrequenz ist. Hochwertigere Modelle haben Sensoren, die in den Haltegriffen des Heimtrainers verbaut sind. Hier entfällt das lästige Kabel und man kann sich freier bewegen.

Die guten Trimmräder analysieren die Leistung des Nutzers permanent. Fast alle Trimmräder verfügen über einen Computer, der unter anderem die Dauer des Trainings aufzeichnet und über einen Bildschirm visualisiert.

Die günstigeren Geräte verfügen lediglich über kleine Rechner, die nur rudimentäre Informationen an den zumeist sehr schmalen Bildschirm liefern. Außer der Zeit werden zumeist die Zahl der zurückgelegten Kilometer, die geschätzte Verbrauch an Kalorien und der Puls analysiert.

Die besseren Trimmräder bieten weitere Informationen, durch die die Nutzer die eigene sportliche Leistung weitaus besser abschätzen können. Sie verfügen zudem über größere Bildschirme, auf denen zahlreiche Informationen zur gleichen Zeit einsehbar sind.

Mit den besseren Trimmräder kann nicht nur sehr sicher trainiert werden. Schließlich verfügen diese Modelle sogar über Programme, mit denen ein variantenreiches Training möglich wird. Die Programme simulieren zum Beispiel aufregende Berg- und Talfahren, bei denen sich starke Steigungen und entspannende Abfahrten erfahren werden können. Die besseren Rechner können zudem unterschiedliche Nutzungsprofile speichern. Ideal für mehrere Familienmitglieder, die auf dem Sportgerät strampeln wollen.
Bremsen Ein guters Trimmrad zeichnet sich allerdings nicht nur durch seinen hochmodernen Rechner, sondern auch durch weitere Funktionen aus. So ist die Qualität der Bremsen relevant, weil durch diese Komponenten ein schwierigerer Tritt entstehen kann.Die Qualität der Bremsen lässt sich an einem Wert erkennen. Durch die maximal mögliche Schwungmasse wird das Gewicht definiert, das auf letztendlich auf die Pedale wirkt.
Sensoren Moderne Trimmräder messen den Puls, weil Sie über Sensoren verfügen, mit denen dieser relevante Wert überwacht wird. Zumeist befinden sich diese Elemente in den Griffen der Geräte. So besteht auch bei sportlichen Verausgabungen keine Gefahr, dass der Puls in gefährliche Bereiche gerät.
Lautstärke Lebt man in einem Mehrfamilienhaus, so sollte man sich auch im Vorfeld Gedanken um die Lärmbelastung der Nachbarn machen. Einige Geräte, vor allem sehr preisgünstige, können ein recht hohen Geräuschpegel verursachen. Dies kann dazu führen, dass die Nachbarn sich durch den Lärm belästigt fühlen.

Wenn die Wohnung also hellhörig ist, so sollte man auf ein Gerät zurückgreifen, dass schallgedämmt ist oder einen niedrigen Lärmpegel verspricht. Alternativ kann man auch eine dicke Gummimatte unter dem Gerät platzieren, die man in jedem guten Baumarkt für wenig Geld erhält.

Wie funktioniert ein Trimmrad?

Ein Trimmrad ist ganz grundsätzlich ein Sportgerät, das in einer häuslichen Umgebung genutzt wird. Zumeist handelt es sich bei derartigen Geräten um Konstruktionen, die an ein Fahrrad erinnern. Diese Heimtrainer verfügen über Pedale, die durch den Nutzer bewegt werden. Manchmal werden auch andere Fitnessgeräte, wie der Crosstrainer oder der Stepper, als Trimmrad bezeichnet.

Die großen Unternehmen, die Sportartikel produzieren, vertreiben unter dieser Bezeichnung allerdings vor allem die häuslichen Räder, die auf verschiedene Weise betrieben werden. Zumeist wird durch die Pedale ein Band bewegt. Die Trittschwierigkeit kann durch eine Bremse, die auf das Band wirkt, erleichtert oder erschwert werden. In den besseren Trimmräder arbeitet oftmals ein Längsrippenriemen, der großen Belastungen gewachsen ist.

Der Riemen der Trimmräder wird durch die Bremssysteme, über die fast alle Heimtrainer verfügen, mehr oder weniger deutlich abgebremst. Die Bremsen bestehen oftmals aus magnetischen Elementen, die auf den Riemen wirken. Je nach Einstellungsgrad bremsen die Magnetkomponenten stärker oder schwächer.

So lässt sich der Schwierigkeitsgrad durch den Sportler, der auf einem ebenfalls an ein Rennrad erinnernden Sattel sitzt, gut variieren. Bei den besseren Modellen können die Nutzer zudem die Höhe des Sattels und der Griffe an die eigene Größe anpassen

Welche Ausführungen von Trimmräder gibt es und was zeichnet diese aus?

Wer bequem trainieren möchte, kann zu allen erhältlichen Trimmräder greifen. Allerdings sind die klassischen Modelle oftmals am komfortabelsten. Diese Geräte bieten zudem oftmals spannende Programme, die aufregende Fahrradfahrten simulieren.

klassischen Trimmrades Viele Geräte stehen in der Tradition dieses klassischen Trimmrades. Sie verfügen allerdings über moderne Technik. So analysieren die zumeist sehr kompakten Geräte, die optisch zumeist an ein sportliches Fahrrad erinnern, das aktuelle Training des Nutzers. Zahlreiche sportliche Herausforderungen können durch zusätzliche Trainingsprogramme realisiert werden.
Trimmrad-Ergometer Die ebenfalls erhältlichen Trimmrad-Ergometer analysieren nicht nur die Leistung, die der Sportler gerade erbringt, sondern zeichnen diese Daten auch auf. So lassen sich verschiedene Trainingseinheiten gut vergleichen. Erfahrene Sportler, die die Ergometer zumeist bevorzugen, können so ganz genau in Erfahrung bringen, um wieviel Prozent ihre Leistung gestiegen ist.
klappbares Trimmrad Menschen, denen nur wenig Raum zur Verfügung steht, können zu einem Trimmrad greifen, der nach der Nutzung ganz einfach verstaut werden kann. Unterschiedliche Hersteller offerieren ganz besonders praktische Fitnessbikes.

Die klappbaren Geräte verbrauchen nur wenig Platz. Sie lassen sich nach dem Gebrauch sehr einfach verstauen. Aufgrund der kleinen Maße finden diese Trimmräder sogar im Abstellraum Platz. Dafür verfügen die kompakten Fitnessgeräte nur über einen abgespeckten Funktionsumfang.
Fahrrad-Ergometer Wer eine ganz genaue Analyse seiner Daten benötigt, sollte auf einem sportlichen Fahrrad-Ergometer Platz nehmen. In beengten Wohnverhältnissen greifen Sportler stattdessen zur klappbaren Variante. Sport ist gesund, doch oft kommt man aufgrund seiner Arbeitszeiten, der Familie oder anderen Hindernissen nicht dazu, ins Fitnessstudio zu fahren. Doch es gibt eine andere effektive Möglichkeit, Sport in seinen eigenen vier Wänden zu treiben und so schlank und fit zu bleiben.

Er eignet sich für Personen jedes Alters und kann unabhängig von der individuellen Fitness eingesetzt werden. Ein Fahrrad-Trimmrad ersetzt das Training auf einem normalen Fahrrad und ist die gängigste Variante unter den Fitnessgeräten. Je nach Modell verfügt es nicht nur über eine Trainingseinheit, sondern auch über einen hochmodernen Computer, der Aufschluss über die gefahrenen Kilometer, die verbrauchten Kalorien und die Herzfrequenz sowie den Puls gibt.

So kann man ganz gezielt seine persönlichen körperlichen Belastungsgrenzen erreichen, ohne diese in gesundheitsschädlichem Maße zu überschreiten. Damit eignet sich ein solches Gerät sowohl für Menschen, die einfach ein wenig Sport treiben und Gewicht verlieren wollen, wie auch für Profisportler, die damit rund um die Uhr und mit wenig Aufwand ihre körperliche Fitness aufrecht erhalten möchten.
Fahrrad-Trimmrad Die bekannteste Version eines Trimmrad ist ein sogenannter Fahrrad-Trimmrad. Man findet ihn in jedem Fitnessstudio, da er jedem die Möglichkeit eines effektiven Trainings ermöglicht und sich seine Bedienung quasi von alleine erklärt. Er ist von der Form und vom Aufbau her einem herkömmlichen Fahrrad nachempfunden und bietet die Möglichkeit, das Radfahren zu simulieren. Allerdings bewegt man sich mit einem solchen Gerät keinen Zentimeter von der Stelle, egal wie fest man in die Pedale tritt.

Statt dessen treibt man so ein Schwungrad an, das im Innern des Gerätes befestigt ist und keinen Bodenkontakt hat, aber durch seine Konstruktion für den nötigen Widerstand sorgt. Ein starker Widerstand kann beispielsweise das Erklimmen einer starken Steigung simulieren.

Ein solches Gerät verbraucht nur sehr wenig Platz und kann in fast jeder Wohnung aufgestellt werden. Damit das Training ein wenig interessanter wird, kann man sogar dabei Fernsehen schauen, seine Lieblingsmusik hören oder sogar ein Buch lesen, da man sich nicht auf den Verkehr konzentrieren und auch kein Gleichgewicht halten muss, da das Trainingsgerät aufgrund von Standfüßen fest auf dem Boden steht.

Solche Geräte werden beispielsweise beim Indoorcycling eingesetzt, wobei hier meist eine größere Schwungscheibe zum Einsatz kommt, die wesentlich mehr Kraft erfordert und so einen höheren Trainingseffekt erzielt. Diese Trainingsform wird auch als Spinning bezeichnet. Hier gibt ein Trainer die Trittfrequenz vor und wacht auch über den Trainingswiderstand, der abwechselnd erhöht oder reduziert wird.

So kann man Belastungsphasen und Entspannungsphasen wirkungsvoll miteinander kombinieren. Das Trainingsprogramm wird dann durch antreibende Musik untermalt, sodass man schnell in Fahrt kommt, ohne sich von der Stelle bewegen zu müssen. Da diese speziellen Modelle nicht über einen Freilauf verfügen, muss man die ganze Zeit in Bewegung bleiben.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für ein gutes Trimmrad im Einkauf ausgeben?

    Wer statt einem Trimmrad lieber joggen geht an der frischen Luft spart sich ein wenig Geld. Ein Trimmrad bleibt eine einmalinvestition die sich bezahlt macht durch displiniziertes arbeiten. In der Regel kostet solch ein Produkt 100-300 Euro.

Welche Hersteller für Trimmräder gibt es?

  • Kettler
  • Christopeit
  • Kinetic Sports
  • Ultrasport
  • Homcom
  • GymMate
  • Hop-Sport
  • Klarfit
  • Skandika
  • Sportstech
  • Physionics
  • TecTake
  • We R Sports
  • FDS
  • Body Coach

Vor- und Nachteile von Trimmrädern

Vorteile

  • Keine große Belastung für die Gelenke
  • Persönliche Leistung vergleichbar
  • Langsame Steigerung möglich, ohne sich zu überlasten
  • Man kann unbeobachtet Zuhause trainieren
  • Man kann trainieren wann man möchte und muss auf keine Öffnungszeiten Rücksicht nehmen

Nachteile

  • Keine große Abwechslung

Fazit

Vergleicht man das Training auf einem Trimmrad mit dem Laufen an der frischen Luft oder Übungen auf dem Laufband, so hat jede Trainingsform ganz eigene Vor- und Nachteile. Der Fahrrad-Heimtrainer eignet sich grundsätzlich für Personen, die gerne Fahrrad fahren. Schwergewichtige Menschen wissen dabei zu schätzen, dass trotz intensiven Trainings die Gelenke und Knochen nicht so stark belastet werden, wie auf dem Laufband oder beim Joggen.

Zu Amazon »
ab 299,00 € inkl. MwSt.
Sportstech Ergometer EX500

Sportstech Ergometer EX500

  • Schwungmasse: 12 KG
  • 3-teiliges Tretlager mit hochwertigem geschlossenem Kugellager
  • Herzfrequenztraining mit Pulsgurt möglich
  • 5.5“ All Info Display + vorprogrammierte Trainingsprogramme
  • Fitness App kompatibel mit Google Maps + Street View+ Trainingsverlauf: e-Health kompatibel (benötigt Tablet/Smartphone. Nicht im Lieferumfang!)
  • flüsterleister Riemenantrieb für optimale Kraftübertragung
  • 3-teiliges Tretlager mit hochwertigem geschlossenen Kugellager
  • Anti-Rutsch Pedale mit verstellbarem Gurtband
  • computergesteuerte Widerstandsverstellung
  • motorgesteuertes Bremssystem
  • Transportrollen zum schnellen Verschieben
  • Aufbaumaße: (LxBxH) - 964x522x1321mm
  • Abstand Sattel - Lenker: 400mm
  • Abstand Sattel - durchgetretenes Pedal: MIN: 685mm / MAX: 905mm
  • Abstand Boden - durchgetretenes Pedal: 115mm
Zu Amazon »
ab 299,00 €
inkl. MwSt.