Skischuh Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Skischuh Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Skischuh? Dann bist Du in unserem ausführlichen Skischuhe-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Skischuh Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Skischuhe darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Skischuh-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Skischuh-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Skischuh-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Fischer RC Pro 110 Thermoshape-Herren Skischuhe (2019), Mondo Point Größe:27/27.5, anthrazit,*
  • Flex: 110; Leisten: 100 mm; Farbe: dunkelgrau
  • Anwendungsbereich: On-Piste, Allmountain; Niveau: gute bis sehr gute Skifahrerinnen
  • Innenschuh: Fitting Flex; Active Fit Zones; Liner – soft; Schale: TPU Cuff & Shell, Power Chassis, Power Lock, RC Pro Schnallen
  • TECHNOLOGIE: Active Fit Zones Liner, Women Specific Cuff, 100% Seamless Tongue, Higher Toebox, Higher Instep, Soma-Tec Manschette, Rapid Slide System, Thermoshape Ultralon
  • Der thermoverformbare Innenschuh lässt sich für eine perfekte Passform optimal an die individuellen ergonomischen Gegebenheiten anpassen. Hochkomfortabel ist auch das entwickelte Konzept der Damenschnallen, die mit großer Hebelwirkung das Öffnen und Schließen massiv erleichtern.
Bestseller Nr. 3
HEAD Damen Skischuhe FX GT Black, 26.0*
  • komfortabler Skischuh für Einsteiger und Aufsteiger
  • ausgezeichnete Passform
  • enges Schließen der Schale möglich, 4 Schnallen

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Skischuh-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Fischer RC Pro 110 Thermoshape-Herren Skischuhe (2019), Mondo Point Größe:27/27.5, anthrazit,*
  • Flex: 110; Leisten: 100 mm; Farbe: dunkelgrau
  • Anwendungsbereich: On-Piste, Allmountain; Niveau: gute bis sehr gute Skifahrerinnen
  • Innenschuh: Fitting Flex; Active Fit Zones; Liner – soft; Schale: TPU Cuff & Shell, Power Chassis, Power Lock, RC Pro Schnallen
  • TECHNOLOGIE: Active Fit Zones Liner, Women Specific Cuff, 100% Seamless Tongue, Higher Toebox, Higher Instep, Soma-Tec Manschette, Rapid Slide System, Thermoshape Ultralon
  • Der thermoverformbare Innenschuh lässt sich für eine perfekte Passform optimal an die individuellen ergonomischen Gegebenheiten anpassen. Hochkomfortabel ist auch das entwickelte Konzept der Damenschnallen, die mit großer Hebelwirkung das Öffnen und Schließen massiv erleichtern.
Bestseller Nr. 2
HEAD Herren Advant Edge 75 Skischuhe, Anthracite/Black/Yellow, 275*
  • Leisten: C 2100cc
  • Schale: SL
  • Innenschuh: Komfort-Liner, Sport-Frame-Fußbett, 40 mm Klettverschluss
  • Schnallen: 4 mikro-verstellbare Kunststoffschnallen, 1 Supermakro Ratsche, Leichte Schnalle
  • Eigenschaften: Bi-Inj. Control frame, Hi-Top Tech, Duo Flex, Easy Entry Schalendesign, Single Canting
Bestseller Nr. 3
HEAD Damen Skischuhe FX GT Black, 26.0*
  • komfortabler Skischuh für Einsteiger und Aufsteiger
  • ausgezeichnete Passform
  • enges Schließen der Schale möglich, 4 Schnallen

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Skischuh?

Aus dem Bereich der Sportbekleidung und Fußbekleidung stammen Skischuhe, auch Schischuhe und Skistiefel genannt. Im Vergleich zu normalen Schuhen zeichnen sich diese dadurch aus, dass Sie nicht nur als schützendes und wärmendes Element für die Füße dienen, sondern auch eine Verbindung zum Sportgerät, dem Ski herstellen. Skischuhe bestehen aus einer festen Außenhülle, einem Futter, einem Inlay sowie einem Verschluss und den sogenannten Backen, welche letztendlich in die Bindung des Ski eingerastet werden. Skischuhe sind in verschiedenen Größen und Steifigkeitswerten verfügbar. Abwechslungsreiche Farben und Designs runden das Angebot ab.

Im Skischuh Vergleich sollen Modelle gefunden werden, welche sich unabhängig der Größe für einen Großteil der Anwender eignen und sich neben der regelmäßigen Verwendung auch als Einsteigerschuh klassifizieren lässt. Neben der Wahl eines Siegers im Skischuh Vergleich sollen weitere Modelle gefunden werden, welche die Bedürfnisse der verschiedenen Anwenderprofile abdecken und dabei ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vorweisen. Auch die Funktion der Skischuhe und relevante Faktoren, die beim Skischuh Kauf wichtig sind, sollen geschildert werden. Zudem erfolgt die Erklärung wichtiger Unterschiede der Skischuh Arten und deren besonderer Funktion.

Szeneriebild Skischuh

Szeneriebild aus der Produktwelt der Skischuhe

Was macht man mit einem Skischuh?

Skischuhe sind die Verbindung zwischen Mensch und Ski. Die Nutzung erfolgt wie mit einem normalen Stiefel: Die Skischuhewerden im aufgebundenen Zustand auf die Füße gezogen und im Anschluss verschlossen. Dies erfolgt entweder über eine Schnürung, über Klappverschlüsse oder eine Kombination aus bedien Möglichkeiten. Sind die Skischuhe fest an den Füßen, werden diese in die Skier eingehakt. Das Einrasten ist denkbar einfach und wird durch ein schlichtes Aufeinanderpressen der Mechanismen bewerkstelligt.

Die Skischuhe bieten nun eine solide Verbindung zu den Brettern. Das Prinzip der Verankerung in den Skiern ist zwischen den verschiedenen Sportarten größtenteils identisch. Kleine Abweichungen werden im Abschnitt „Wie funktionieren Skischuhe“ näher erklärt. Die Verwendung der Skischuhe ist weniger im Bereich des Laufens angesiedelt, was die Sonderstellung als Sportschuh bestätigt. Eine Ausnahme bei der Verwendung der Skischuhe findet neben der Piste statt. Beim Apres-Ski werden die Skischuhe nicht ausgezogen, was das Tanzen und jede andere Form der Bewegung etwas beschwerlich macht. Touren Skistiefel und Touren Skischuhe sind so konzipiert, dass sich diese für das Alpine Skifahren und auch den Aufstieg eignen. So sind die Konzepte steigeisenfest und zeigen ein noch geringeres Gewicht.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?
Die ersten Skischuhe waren lediglich solide Lederstiefel, welche an der Sohle in einer Vorrichtung geklemmt wurde. Die heute bekannte Sicherheitsbindung wurde erst 1960/70 eingeführt. Skischuhe und Bindungen sind so konzipiert, dass diese bei starker seitlicher Belastung auslösen, um den Anwender vor intensiven Verletzungen zu schützen. Die Zahl der Skiunfälle ist ohnehin lang genug.

Was sollte man beachten, wenn man einen Skischuh kaufen möchte?

Größe - Mondopoint

Die Größe von Skischuhen richtet sich nach der Länge des Fußes in Millimetern. Für die genaue Ermittlung sollte sich der Anwender auf ein Blatt Papier stellen. Die vorderen und hinteren Umrisse nachzeichnen und den weivergleichen Abstand messen. Es wird empfohlen, auf den ermittelten Wert 0,5 cm draufzurechnen und auf den nächstgrößeren Mondopoint-Wert aufzurunden.

Flex-Intensität

Die Frage der Flex-Eigenschaften waren lange mit der Fähigkeit der Fahrer verbunden. Man sagte, dass Anfänger sich für Skischuhe mit härteren Flex-Eigenschatfen entscheiden, während Fortgeschrittene und Profis die Nutzung von hohen Flexwerten bevorzugten. Modernere Ansätze sehen die Einteilung etwas lockerer und sehen eine Bevorzugung von hohen Flexwerten lediglich beim Racesport, wo jede Bewegung direkt umgesetzt wird. Von Allroundfahrern, Freestylern und Kunstfahrern werden oft niedrige Flexwerte bevorzugt, was in einer höheren Bewegungsfreiheit und einem langsameren Ansprechen der Skier auf Bewegungen des Fußes resultiert.

Softboots oder Harter Stiefel?

Die harten Skistiefel waren lange ein Trend und galten als beste Lösung für Skier und Snowboard. Kurz nach der Jahrtausendwende etablierten sich allerdings Modelle, welche durchgängig aus einem weichen, isolierendem Material gefertigt waren. Die Softboots mit Bindung setzen die Bewegung der Füße zwar langsamer um, vermeiden allerdings unangenehme Druckstellen. Besonders bei Snowboardern gelten die weicheren Stiefel als beliebt, da es zu anderen Belastungspunkten am Fuß kommt. Immer mehr Skifahrer entscheiden sich für die weicheren Stiefel, da die Laufeigenschaften und das angenehme, komfortable Gefühl bevorzugt werden.

Lauffähigkeit

Die Lauffähigkeit ist dann wichtig, wenn neben der Piste viel Zeit beim Apres-Ski verbracht wird und auch sonst einige Aufstiege ohne die Hilfe von Liften absolviert werden müssen. Einige Skistiefel eignen sich besonders für Aufstiege, da sie aus einem leichten Material gefertigt sind über eine profilierte Sohle verfügen. Das Gewicht der Skischuhe spielt bei regelmäßigen Laufpassagen ebenfalls eine größere Rolle, als bei der Abfahrt.

Abfahrt oder Langlauf

Langlauf Skischuhe sind so aufgebaut, dass die Sohle frei nach oben gewinkelt kann. Die Anforderungen des Langlaufsports sind dahingehend abgedeckt. Beim Skilanglauf werden größere Strecken zurückgelegt. Dabei muss der Fuß beweglich sein und ist lediglich im Zehenbereich der Skischuhe an einer flexiblen Aufhängung befestigt.

Wie funktioniert ein Skischuh?

Ein Skischuh umschließt den Fuß und bietet dabei im Idealfall einen festen Sitz ohne ein Verrutschen des Fußes. Für die Eigenschaft der Beweglichkeit spielt der Flexwert eine hohe Rolle. Umso höher der Flexwert ausfällt, umso höher sind die Steifigkeit und die Unbeweglichkeit am Schienbein.

Die Funktion der Skischuhe unterscheidet sich minimal nach der Art. Während Abfahrtsschuhe starr mit dem Skier verbunden sind und lediglich beim Auftreten von starken seitlichen Kräften auslösen, sind die Skischuhe bei Langlaufskiern nur am Zehenbereich aufgehängt und bieten eine flexible Bewegung des Fußes, die – wie beim Laufen – notwendig ist. Da die Funktion normaler Skischuhe nicht im Bereich des Laufens angesiedelt ist, wird die Sohle ohne Profil ausgestattet. Eine Ausnahme bieten Modelle, die als Modelle für das Laufen und Fahren konzipiert sind und über profilierte Sohlenbereiche verfügen. Ein Beispiel für diese Modelle sind Tourenskischuhe.

Welche unterschiedlichen Skischuhe gibt es und was zeichnet diese aus?

Neben der Passform der Bindung richtet sich die einwandfreie Nutzung nach der Qualität und kann in den folgenden Kriterien angesiedelt werden.

HardbootsDas Besondere bei Hardboots ist ein Außenschuh aus Kunststoff. Umso steifer dieser konzipiert ist, umso höher ist der Flexwert und direkter die Umsetzung der Bewegungen des Fußes auf den Brettern. Hardboots verfügen über eine Innenfütterung, welche für eine einfacherer Reinigung entfernt werden sollte.
SoftbootsDie Besonderheit im Konzept der Softboots ist der Verzicht auf eine Kunststoff-Außenschale. Die Softboots sind wie normale Winterstiefel mit einer etwas solideren Sohle ausgestattet, welche in die jeweilige Aufhängung passt. In Bereichen des Parkfahrens, beim Tourenskilauf und auch beim Skilanglauf sind die Modelle sehr beliebt. Auch beim Apres-Ski ermöglichen die weichen Außenschalen eine größere Bewegungsfreiheit.
Touren SkischuheDer Kernpunkt der Touren Skischuhe ist eine etwas weichere Außenhülle mit Flexwerten von unter 100. Die Modelle eignen sich auch für die gehenden Bewältigung einiger Meter. Bei der Auswahl sollte auf ein geringes Gewicht und sinnvolle Profile geachtet werden.
Freeride SkischuheFreeride Skischuhe sind etwas härter gestaltet. Der Flexwert beträgt in der Regel 100 oder mehr. Durch die harte Außenschale werden bei den hohen Geschwindigkeiten während einer Abfahrt Bewegungen schneller umgesetzt.
Park SkischuheBeim Park fahren ist der Sinn, möglichst kunstvolle Sprünge und Grinds auszuführen. Modelle mit einer gewissen Bewegungsfreiheit durch Flexwerten um 80, sind hier besonders prädestiniert. Auch Softboots werden von Parkfahrern gern benutzt.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Skischuh im Einkauf ausgeben?

Für einen Preis ab 150,- EUR oder mehr sind bereits Modelle in akzeptabler Qualität verfügbar. Die Qualität der Bindung und die isolierenden Eigenschaften erfordern einen gewissen Einstiegspreis. Wer spart, friert oder leidet unter Druckstellen und schlechten Auslöseeigenschaften, sowie einem sehr hohen Gewicht.

Welche Skischuhe-Hersteller gibt es?

  • Atomic
  • Black Diamond
  • Dalbello
  • Dynafit
  • Elan
  • Fischer
  • Free Motion
  • Full Tilt
  • Head
  • K2
  • La Sportiva
  • Lange
  • Madshus
  • Nordica
  • Rossignol
  • Salomon
  • Scarpa
  • Scott
  • Tecnica
  • TECNOpro

Welche Vor- & Nachteile haben Skischuhe?

Vorteile

  • Sichere Verbindung zwischen Mensch und Sportgerät
  • Viele Designs, die den individuellen Geschmack der Fahrer unterstreichen
  • Breites Spektrum an Flex-Eigenschaften
  • Auch lauffreundliche Modelle sind verfügbar
  • kein langes Warten beim Ausleihen
  • auf den eigenen Fuß abgestimmt

Nachteile

  • Leichte Modelle sind oft sehr preisintensiv
  • Abweichungen bei Bindungsnormen können auftreten

Fazit

Ein Ski währe ohne Skischuh nicht nutzbar. Der stabile und wärmende Schutz der Füße erfährt durch die Verankerung mit der Bindung des Skis eine Einheit, welche für den Wintersport unabdingbar ist. Dabei finden Fahrer aller Disziplinen durch abweichende Flex-Eigenschaften und die Option, welche durch Softboots dargestellt wird, einen passenden Begleiter für Abfahrt, Tour, Langlauf und Park. Aufgrund der vielen verschiedenen Eigenschaften war es nur schwer möglich, einen einzigen Skischuh Fakten-Test Sieger festzulegen. Die Wahl fiel auf ein Modell, welches nicht zu speziell ist, im Bereich der Flex-Eigenschaften einen Mittelwert darstellt und sich durch gute Isolierung und ein akzeptables Gewicht auszeichnet. Auch weitere Allround-Modelle konnten gefunden werden und werden und genießen die volle Kaufempfehlung. Obwohl die Bindungen der Skischuhe und Skier kaum Abweichungen zeigen, gibt es aufgrund von Sohlendicken und anderen herstellerspezifischen Eigenschaften, Einschränkungen bei einigen Kombinationen zwischen verschiedenen Herstellern. Auf diese sollte individuell geachtet werden, um ein Auslösen der Bindung bei einem ungewollten Manöver in Richtung Horizontale zu gewährleisten.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API