Motorschubkarre Fakten Test & Vergleich 2020

Der Testbaron Motorschubkarre Fakten Test 2020

Du bist auf der Suche nach einer Motorschubkarre? Dann bist Du in unserem ausführlichen Motorschubkarren-Fakten Test von 2020 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Motorschubkarre Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Motorschubkarren darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Motorschubkarre-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Motorschubkarre-Empfehlung 2020 

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Motorschubkarre-Preissieger 2020

Bestseller Nr. 2
ZIPPER ZI-EWB500LI Elektro-Schubkarre (Li-Ion AKKU) Motorschubkarre ***NEU****
  • Ideal für den Transport von Schüttgütern auch in anspruchsvollem Gelände rund um Haus, Hof und Garten.
  • effizientes Arbeiten dank leistungsstarkem Lithium Akkumulator-Laufzeit bis zu 8 Stunden
  • bequem und sicher steuern dank Bedienelement am rechten Handgriff
  • optimale Handhabung durch eine ausbalancierte Motor/Batterie Positionierung
  • 75l Fassungsvermögen sowie max. Tragkraft von 150kg, Geschwindigkeit bis 7km/h
Bestseller Nr. 3
Motorschubkarre Elektroschubkarre E-PowerBarrow Heavy Duty pro 100l lithium*
  • Das elektrolytische Verzinken bietet den besten Schutz für den Rahmen. Pulverbeschichtung wird schnell beschädigt und rostet dann
  • Die ergonomische Bedienung mit dem Daumen ist die einzige, die mit einer beladenen Schubkarre angenehm funktioniert
  • Gewährleistung: 2 Jahr Privat Kunden | 1 Jahr geschäftliche Nutzung
  • Wenn Sie bei uns eine elektrische Schubkarre E-PowerBarrow kaufen, erhalten Sie einen hervorragenden Service, da die gesamte Schubkarre von uns entwickelt wurde. Wo auch immer Sie in Europa leben, wir sorgen dafür, dass Ihre Schubkarre weiterhin so funktioniert, wie sie sollte. Sie können mit uns Deutsch sprechen und bei Fragen immer anrufen.

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Motorschubkarre-Profi-Empfehlungen 2020

Bestseller Nr. 2
Makita DCU180Z Schubkarre (18,0 V, ohne Akku, ohne Ladegerät und nur in Verbindung mit Sonderzubehör nutzbar, 250 Watt)*
  • Rohrrahmen (199009-8) und Transportwanne (199008-0) als Aufsatz im Sonderzubehör separat erhältlich
  • Bürstenloser Motor für mehr Ausdauer, längere Lebensdauer und kompaktere Bauweise
  • Mit Vorder- und Hinterradbremse
  • Mit LED
  • Mit Sanftanlauf für ruckfreies Anfahren

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Motorschubkarre?

Motorschubkarren gibt es immer mehr auf dem Markt. Sie sind neben den klassischen Handschubkarren und Elektroschubkarren bequeme Helfer bei der Gartenarbeit für zu Hause und bei gewerblicher Hof- und Gartenarbeit. Auch im Bau finden Sie diesen ihren Einsatz.

Dabei wird die Auswahl an Motorschubkarren immer vielfältiger, besonders, wenn es um Arbeitserleichterung geht. Wir haben uns Motorschubkarren genauer im Fakten-Test für das Jahr angeschaut. Der Ratgeber soll Ihnen helfen, eine geeignete Motorschubkarre zu finden.

Bei einer Motorschubkarre handelt es sich um eine normale, klassische Schubkarre, die mit Hilfe eines Motors angetrieben wird. In diesem Ratgeber geht es primär um eine Motorschubkarre. Elektroschubkarren werden in einem weiteren Fakten-Test vorgestellt. Weder Handschubkarren noch E-Schubkarren werden in diesem Ratgeber erklärt.

Motorschubkarren kommen mit viel Power daher und können nicht nur wie ein Buggy viel Inhalt, Schutt, Baumreste und Erde transportieren, sondern sind auch schonend für Rücken und Körper der Arbeiter- und Hobby-Gärtner. Sie können wenige Kilo wie Laub, genauso sicher transportieren, wie Tonnen Material, wenn es sich um Raupen-Dumper handelt, die tatsächlich von einigen Anbietern auch als Motorschubkarre bezeichnet werden. Hier wird also nur gelenkt, aber nichts mehr getragen.

Szeneriebild Motorschubkarre

Szeneriebild aus der Produktwelt der Motorschubkarren

Was macht man mit einer Motorschubkarre?

Die Motorschubkarre ist nichts anderes als eine motorisierte Schubkarre. Der Unterschied liegt nur darin, dass das Gefährt von allein fahren kann, wenn der Motor an ist. Das heißt, aus den Tragegriffen der klassischen Handschubkarre werden Lenkmöglichkeiten. Die Motorschubkarre wird primär für schwerere Lasten benutzt, als eine normale Handschubkarre. Andererseits kann diese auch für leichte Lasten, wie Laub, benutzt werden.

Ob Sie nun Laub, Äste, Sand, Steine, Schutt, Pferdemist oder etwas anderes transportieren wollen, ist egal. Tatsache ist, es passt mehr Gewicht, fast Tonnen, in eine Motorschubkarre, falls Sie sich für eine teure Raupenschubkarre entscheiden. Diese ist ein rollender Container, lenkbar und motorisiert.

Raupenfahrzeuge fahren wie ein Panzer und lassen sich genauso leicht bedienen, wie die motorisiert normal aussehende Motorschubkarre. Sie alle benötigen Sprit, um fahren zu können und keinen Strom wie die elektrische Motorschubkarre. Man könnte sogar sagen, der Container, auch der einer normalen Größe einer Handschubkarr, ist wie auf einem motorisierten Buggy für Senioren installiert und man fährt die Schubkarre, wie einen Einkaufswagen von A nach B. Je nach Modell kippt es per Knopfdruck in die Kippfunktion, um die Motorschubkarre auf dem Schuttplatz, Misthaufen oder in einem weiteren Großcontainer zu entleeren.

Eine halbe Tonne zu transportieren ist mit einer motorisierten Schubkarre ein Kinderspiel. Die Raupenmotorschubkarren, die auch Dumper genannt werden, schaffen ein Vielfaches. Wer ein großes Gartengrundstück zu pflegen hat, bauen muss oder viel Mist zu schieben hat, und eine Arbeitserleichterung für den Rücken benötigt, ist mit einer Motorschubkarre bestens bedient. Leistungsstarke Motorschubkarren bezeichnet man als Erdbewegungsmaschinen. Damit ist klar, das Gefährt kann ein hohes Volumen transportieren. Einige Versionen sehen weniger voluminös aus, die Arten der Motoren sind ebenso unterschiedlich.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Wann wurde die erste Schubkarre entwickelt?

Die ersten Schubkarren wurden bereits etliche Jahrhunderte vor Christus erwähnt. Zwei Bauinventurlisten aus Eleusis von 408-407 und 407-406 v. Chr. beschreiben ein einrädriges Gefährt mit montierten Kasten. Im 2. Jahrhundert wurden in China damit Kranke transportiert. Wahrscheinlich gibt es die Schubkarren schon viel länger. Es war eine Frage der Zeit, wann es diese Versionen auch mit Motor und Strom geben täte.

Was sollte man beachten, wenn man eine Motorschubkarre kaufen möchte?

Wenn der Kauf einer Motorschubkarre geplant ist, ist die Auswahl überschaubar. Die verschiedenen Hersteller bieten unterschiedliche Modelle für bestimmte Lastgewichte an. Deshalb ist es für diesen Ratgeber, für die geeignete Motorschubkarre, relativ einfach auf die verschiedenen Kriterien hinzuweisen.

Info: Es kommt auf den Einsatzbereich an, damit Sie sich für die beste Motorschubkarre entscheiden können. Groß unterscheiden sich die unterschiedlichen Motorschubkarren in diesen Bereichen: Dreirad, Raupenversion, Rasenreifen eigentlich nicht. Es kommt zuerst darauf an, welche Art der Bereifung für das Einsatzgebiet benötigt wird.

Das Dreirad als Motorschubkarre

Sie sehen leicht aus, können aber je nach Modell 300kg transportieren. Sie gibt es in leichter Bauweise und auch stabilen Versionen. Sie sind für Leichtgewichte eher zu manövrieren als schweres Baugerät. Sie sehen aus wie lustige Rollatoren und Einkaufswagen mit Ladefläche. Sie verfügen über Bremsen am Lenker, wie es diese auch bei Rollatoren und Fahrradlenkern gibt. Trotzdem haben Sie oft eine Kippautomatik eingebaut. Zusätzlich zum Hauptrad sehen die beiden weiteren aus wie Hilfsräder beim Kinderfahrrad. Der Güde GMS 4 PS fährt in Fußgängergeschwindigkeit.

Die Raupenversion als Motorschubkarren

Wenn Sie sich für dieses Gefährt entscheiden, sind Sie eher im gewerblichen Bereich tätig, in dem Sie viel und schwer transportieren müssen. Es sind quasi kleine Müllcontainer oder größere Container, die fahrbar sind. Es gibt jedoch auch Kleinstversionen für den privaten Gebrauch. Bei einigen Böden sind Raupenfahrzeuge quasi Pflicht, um Schäden an Rasen und Erde zu vermeiden. Besonders Eigentümer und Besitzer von großen Grundstücken wissen im privaten Gebrauch Kleinstversionen zu schätzen. Der Lumag Miniraumpendumper MDG3000 gehört dazu. Bis zu 300kg Gewicht kann er transportieren.

Rasenreifen als Motorschubkarre

Modelle mit Rasenbereifung sehen fast aus wie Allrad Bereifungen von Buggys, mit denen man über Dünen fahren kann. Sie sehen wuchtig aus und leisten viel. So kommt es bei diesem Kauf primär auf den Boden an, auf dem schwere Lasten transportiert werden müssen. Der Helo-Minidumper verfügt sogar über Allrad Antrieb und schafft 250kg Zuladegewicht. Der Belle Minidumper Motorschubkarre BMD300 mit Rasenreifen zeigt die Wuchtigkeit der Reifen im Vergleich zum Lastenaufsatz.

Wie funktioniert eine Motorschubkarre?

Der grundsätzliche Unterschied zu einer Handschubkarre liegt darin, dass sie motorisiert ist und selbständig fährt. Es gibt sie wie bei einer normalen Schubkarre mit unterschiedlicher Räderanzahl. Eine volle Handschubkarre mit nur 1 Rad hat meist ein Lasten- und Tragegewicht von 50 – 100kg. Es gibt sie aber auch leichter. Motorschubkarren weisen oft als kleinste Version ein maximales Leistungsgewicht von 100kg auf, viele haben 300kg als Standardleistung. Für den Bau ist ½t Standard, die großen Raupen Dumper können viele Tonnen bewegen. Damit sie keine Erdschäden hinterlassen sind sie auf Gummiraupen gestellt, um die Last gleichmäßig auf dem Boden zu verteilen.

Motorschubkarren haben unterschiedliche Vorwärts- und Rückwärtsgeschwindigkeiten, sodass Sie genügend Spielraum haben ordentlich zu laufen und zu fahren. Bremsen sind ebenso eingebaut. Sie haben je nach Modell unterschiedliche Stärken. Klar ist, dass eine Motorschubkarre mit kleiner Lastkraft eine schwächere Bremsentechnologie benötigt, als eine Karre, die mehrere hundert Kilo transportieren kann. Einige Modelle schaffen mit Leichtigkeit eine Schräge und Rampenauffahrt von 30%. Sie fahren selbständig hoch und mit Rückwärtsgang langsam wieder runter. Einige Modelle haben nur einen kleinen eingebauten Motor, der abnehmbar ist, z. B. die Motorschubkarre, die wie eine Handschubkarre aussieht.

Dieses Video zeigt die Motorschubkarre POWERPAC – als Dumper Schubkarre Minidumper Typ MCM100 mit Schneeschild85cm zum Schneeräumen umgebaut.

Welche unterschiedlichen Motorschubkarren gibt es und was zeichnet diese aus?

Ausführung

Eigenschaften

  
  • Motorschubkarre
  • als Einrad- und Mehrradkarre erhältlich
 
  • leicht einzusetzen
 
  • leichte Nutzung
 
  • hohe Leistung bis mehrere hundert Kilo
 
  • große Auswahl
 
  • private Nutzung
 
  • betriebliche Nutzung
 
  • hohe Leistung
  • Motorschubkarre mit Raupentechnologie
  • von leicht bis heavy Weight
 
  • Raupentechnologie, um Flurschäden vermeiden
 
  • große Auswahl
 
  • gewerbliche Nutzung

Die Motorschubkarre gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, z. B. als relativ leichtes Tragegerät mit leichtem Hilfsmotor. Die Schubkarren haben meist nur ein Rad. Die selbständig fahrenden Motorschubkarren müssen nicht angehoben werden, weil sie mehrere Räder haben. Sie sind leicht lenkbar. Es lassen sich sogar Schneeschieberanmontieren. Die Raupenfahrzeuge gibt es nicht nur in größerer fahrbarer Containerversion, sondern auch in normaler Schubkarrengröße.

Die Raupentechnologie ist gut zur Vermeidung von Flurschäden geeignet und auch für unwegsameres Gelände. Die große Lastenfähigkeit ist Vorteil der Motorschubkarre mit Raupentechnologie. Die normale Motorschubkarre hat viele Vorteile und Eigenschaften. Praktisch ist, dass sie von selber fährt. Entweder man hebt die Schubkarre an und schon rollt das Gerät los oder man muss noch lenken oder es rollt auf mehrrädrigem Gefährt von selber los und kann ohne Probleme auch 300kg tragen ohne ein wuchtiges Gerät zu sein.

Unser Tipp: Vergleichen Sie genau die Ausführungen und unterschiedlichen Modelle mit ihren wichtigen Ansprüchen, damit Sie das passende Gefährt für ihren Großgarten, Grundstück oder zur gewerblichen Nutzung kaufen.

Motorschubkarre als Einrad- oder Mehrradkarre

Klar ist, wer es sich leisten kann, ist mit einer Motorschubkarre am besten ausgestattet. Sie fährt quasi von selbst, ohne dass Sie die Schubkarre selber angehoben tragen müssen. Einige Modelle haben auch Hilfsräder.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für eine gute Motorschubkarre im Einkauf ausgeben?

​Die Kosten für eine Motorschubkarre sind sehr unterschiedlich. Der Preis ist davon abhängig, ob sie ein Raupengefährt, eine Rasenbereifung oder eine klassische Schubkarre mit zwei Hilfsrädern, die einem Einkaufswagen fast ähnlich aussehen, kaufen möchten.

Für fast 700 Euro gibt es praktische Motorschubkarren, die dank Hilfsräder, wie motorisierte Einkaufswägen, nur noch gelenkt werden müssen. Der Schiebevorgang findet also nicht statt, sondern nur die Lenkung. Allrad Versionen, die durch unwegsames Gelände, Schnee und Matsch kommen müssen, sind über 600 Euro teurer. Raupenfahrzeuge kosten ab 1.500 Euro im Sonderangebot.

Welche Motorschubkarren-Hersteller gibt es?

Schubkarren werden von sehr vielen Unternehmen hergestellt. Wenn es jedoch um Motorschubkarren geht, ist der Markt überschaubar und ziemlich klein. Eine Handvoll Hersteller listen für Sie auf, die bekannt sind eine gute Qualität liefern.

Folgende Hersteller sind besonders beliebt:

  • Meinl Baumaschinen
  • Eurosystems
  • Helo
  • PowerPac Baumaschinen
  • Atici
  • Belle
  • Lumag
  • Zipper
  • Güde
  • Schüppchen

Diese Hersteller für hochwertige Motorschubkarren möchten wir hervorheben:

  • Die Firma Belle stellt Minitransporter mit dicken Rasenreifen her. Sie gehören tatsächlich zur Kategorie Motorschubkarre und können schwere Lasten transportieren. Sie gehören durchaus zu den Schwerlastenträgern.
  • Ebenfalls zu den hochwertigen Geräten, den Schwerlastenträgern, gehören Raupenfahrzeuge von Güde die noch mehr Kilo tragen können als Modelle der Firma Belle mit der Rasenbereifung.
  • Güde stellt wie Eurosystems Motorschubkarren her, die wie motorbetriebene Rollatoren und Einkaufswagen aussehen. Sie sind erheblich günstiger als die Heavy Duty Raupenfahrzeuge und rasenbereifte Versionen. 100kg können damit trotzdem transportiert werden plus Eigengewicht der Motorschubkarre.

Welche Vor- & Nachteile haben Motorschubkarren?

Vorteile und Nachteile gibt es bei Motorschubkarren immer. Bei der Tauchsäge beziehen sich diese auf Anwendung und Funktionsweise

Vorteile

Nachteile

Die Motorschubkarre ist mit ihren Vorteilen eindeutig für diejenigen geeignet, die gern einige 100 Euro investieren wollen und bequem Lasten tragen lassen wollen, ohne selber zu heben. Im gewerblichen Bereich, wie Gärtnerei, Baubranche und Forstwirtschaft, sind Motorschubkarren notwendige Arbeitsgeräte. Sie sind im Profibereich auch erheblich teurer, können jedoch günstiger sein, wenn dank des Bodens nur eine normale Bereifung benötigt wird.

Der Transport ist bequem zu erledigen. Der Tank kann bequem mit Benzin und Diesel befüllt werden. Es lohnt sich immer 1 – 2 Tragetanks gefüllt dabei zu haben. Ein sehr großer Vorteil liegt primär darin, dass keine Lasten selber an den Haltegriffen getragen werden müssen. Je nach Modell hat die Motorschubkarre unterschiedliche Geschwindigkeiten und kann langsam, schneller oder auch rückwärts gefahren werden.

Fazit

Die Motorschubkarre ist für den gewerblichen Bereich am besten einsetzbar. Jedoch sind auch Eigentümer und Mieter von großen Grundstücken bestens mit einer Motorschubkarre bedient, wenn bequem viel Kilos transportiert werden müssen. Es kommt auf die Bodenbeschaffenheit an, um die richtige Motorschubkarre mit der richtigen Bereifung auszuwählen. Die Gefährte fahren alle von allein, meist mit bleifreiem Benzin.

Tankinhalte sind vom Gerät abhängig und können durchaus fast 4l betragen. Keines der Geräte darf unbeaufsichtigt von allein fahren. Sie müssen gelenkt werden. Da diese mit einem Motor ausgestattet sind, ist mit Lärmbelästigung zu rechnen. Einige Modelle haben eine Lautstärke von 86 Dezibel. Achten Sie also auf die Beschreibung. Falls nötig, können Sie auch eine Elektroschubkarre stattdessen einsetzen.

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API