Metallkreissäge Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Metallkreissäge Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einer Metallkreissäge? Dann bist Du in unserem ausführlichen Metallkreissägen-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Metallkreissäge Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Metallkreissägen darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Metallkreissäge-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Metallkreissäge-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
Bosch Professional GCD 12 JL, 1.500 min-1 Leerlaufdrehzahl, 20,0 kg Gewicht, Kreissägeblatt für Stahl*
  • Präzise Ergebnisse und wenig Nacharbeit dank minimaler Anlauffarben und geringer Gratbildung mit „Expert for Steel“-Sägeblättern
  • Exakte Schnittführung durch integrierten Laser.Vibrationsemissionswert ah: 3,5 m/s²
  • Bis zu 100 % funkenfrei für sicheres Arbeitsumfeld
  • Schneller Arbeitsfortschritt dank durchzugsstarkem 2.000-Watt-Motor
  • Sanfter Anlauf der Maschine mit Anlaufstrombegrenzung

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Metallkreissäge-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
Bosch Professional GCD 12 JL, 1.500 min-1 Leerlaufdrehzahl, 20,0 kg Gewicht, Kreissägeblatt für Stahl*
  • Präzise Ergebnisse und wenig Nacharbeit dank minimaler Anlauffarben und geringer Gratbildung mit „Expert for Steel“-Sägeblättern
  • Exakte Schnittführung durch integrierten Laser.Vibrationsemissionswert ah: 3,5 m/s²
  • Bis zu 100 % funkenfrei für sicheres Arbeitsumfeld
  • Schneller Arbeitsfortschritt dank durchzugsstarkem 2.000-Watt-Motor
  • Sanfter Anlauf der Maschine mit Anlaufstrombegrenzung
Bestseller Nr. 2
Holzmann Maschinen Kreissäge tragbar für Metalle MKS 180 H020450004 1.280 W Ø 180 x 20 mm*
  • Stufenlos einstellbarer Tiefenanschlag
  • Schraubstock mit Schnellverstellung und Gehrungsfunktion
  • Zum schnellen Trennen von Rohren aus Stahl
  • Inklusive Sägeblatt: 180 mm, Bohrung: 20 mm
  • Rund 90°/45° : 50/32 mm, Quadratisch 90°/45° : 45/32 mm
Bestseller Nr. 3
Güde Metallbandsäge MBS 125 V – 400 Watt Motorleistung*
  • Netzspannung: 230 V Frequenz: 50 Hz Betriebsart: S6 30% Schutzart (IP): 20 Motorleistung (P1): 400 W Motordrehzahl: 2000 – 4200 1/min Schnittleistung Rechteck bei 45°: 76 x 46 mm Breite des Sägebands: 12,7 mm Länge des Sägebands: 1435 mm Stärke des Sägebands: 0,65 mm Bandgeschwindigkeit: 38 – 80 m/min Schwenkbereich Maschinenkopf: 0 – 60 ° Lärmwertangabe
  • LWA: 90 dB Länge: 1.685 mm Breite: 620 mm Höhe: 405 mm Nettogewicht: 22,12 kg Bruttogewicht: 24,88 kg

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Metallkreissäge-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Bosch Professional GCD 12 JL, 1.500 min-1 Leerlaufdrehzahl, 20,0 kg Gewicht, Kreissägeblatt für Stahl*
  • Präzise Ergebnisse und wenig Nacharbeit dank minimaler Anlauffarben und geringer Gratbildung mit „Expert for Steel“-Sägeblättern
  • Exakte Schnittführung durch integrierten Laser.Vibrationsemissionswert ah: 3,5 m/s²
  • Bis zu 100 % funkenfrei für sicheres Arbeitsumfeld
  • Schneller Arbeitsfortschritt dank durchzugsstarkem 2.000-Watt-Motor
  • Sanfter Anlauf der Maschine mit Anlaufstrombegrenzung
Bestseller Nr. 2
DeWalt 1.300 Watt Metallkreissäge (Schleifscheiben-ø 355mm, Sanftanlauf, ohne Kühlflüssigkeit, ohne Schnittgeschwindigkeit, inkl. 355 HM-Sägeblatt und Zubehör), DW872*
  • Extrabreite Spannauflage mit nachjustierbarer Winkelskala und vertikaler Materialhalterung ermöglicht sicheres und präzises Arbeiten
  • Schneidet gratfrei und präzise ohne Kühlflüssigkeit bei hoher Schnittgeschwindigkeit
  • Verstellbares Anschlagsystem für optimale Schnittpositionierung und Gehrungsschnitte bis 45°
  • Serienmäßig mit titanlegiertem und mehrfach nachschärfbarem 70 Zahn-Metallsägeblatt
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Bestseller Nr. 3
HOLZMANN MASCHINEN MKS355_230V Metalltrennsäge 355mm 25.4mm 2300W*
  • 2300 W Hohe Schnittleistung durch im Lieferumfang enthaltenes Spezial Hartmetallsägeblatt
  • Dank des Hartmetallsägeblattes ist eine hohe Schnittleistung gewährleistet
  • Ausstattung: Schraubstock mit Schnellverstellung und Gehrungsfunktion · Schnelles Trennen von Rohren, Flach- und Rundmaterial aus Stahl, Aluminium und NE-Metallen
  • Technische Daten: Abmessungen (Tisch): (L x B) 190 x 90 mm · Betriebsspannung: 230 V · Bohrungs-Ø: 25
  • 4 mm · Gewicht: 27 kg · Inhalt: 1 St

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Metallkreissäge?

Die Bearbeitung von Metall gehört zu den Arbeiten, welche die höchste Anforderung an Mensch und Maschine stellen. Im Vergleich zum weichen, wohlriechenden Holz, bietet Metall scharfe Kanten, einen hohen Widerstand und sorgt für eine intensivere Abnutzung, als die meisten anderen Baustoffe.

Eine Metallkreissäge unterscheidet sich in den Aspekten der Nutzung und den Geräteeigenschaften von einer üblichen Kreissäge in den Leistungseigenschaften. Zur Bearbeitung von Metall werden extremere Kräfte und härtere Sägeblätter benötigt, als es beim Sägen von Kunststoff der Fall ist. Auch der Vorgang des Sägens unterscheidet sich: Während beim Bearbeiten von Holz Späne entstehen, kommt beim Sägen von Metall unter gewissen Umständen auch ein starker Funkenflug zustande. 

Bei der Bearbeitung von Metall zeigen Tischkreissägen oder mobile Metallkreissägen, zur Bearbeitung von Materialien in der Werkstatt oder direkt vor Ort auf der Baustelle, gute Eigenschaften. Eine Metallkreissäge oder Kaltkreissäge bezeichnet ein elektrisches Werkzeug, welches sich im Aufbau kaum von den Modellen zur Bearbeitung von Holz, Kunststoff oder auch Stein unterscheidet. Doch worin bestehen konkrete Unterschiede zwischen den Modellen auf dem Markt? Wie funktioniert die Metallkreissäge? Kann mit ihr auch Stein bearbeitet werden? Wofür eignen sich unterschiedliche Arten von Metallkreissägen im Alltag?

Der Metallkreissäge Fakten-Test soll zeigen, welche Modelle sich für heimische Anwendungskriterien oder auch die professionelle Bearbeitung von Metall eignen. Im Vergleich soll erfahren werden, welche Metallkreissäge Eigenschaften vor dem Kauf beachtet werden müssen, um lange und zuverlässig auch dem härtesten Material zu Leibe zu rücken. Der Metallkreissäge Fakten-Test soll mit der Wahl eines Metallkreissäge Vergleichssiegers abgerundet werden.

Szeneriebild Metallkreissäge

Szeneriebild aus der Produktwelt der Metallkreissägen

Was macht man mit einer Metallkreissäge?

Eine Metallkreissäge wird zum Sägen von metallischen Werkstoffen unterschiedlicher Ausführung und Härte verwendet. Um das Gerät zu nutzen, sorgt ein Anschluss zum elektrischen Strom mit einer Spannung von 230 V oder 400 Volt, je nach Modell, für die nötigen Umdrehungen des Metall-Kreissägeblattes. Auch das Sägen anderer Stoffe wird ermöglicht und durch den Wechsel des Sägeblattes noch weiter optimiert.

Die richtige Verwendung der Metallkreissäge richtet sich nach dem Modell. Bei einer Tischkreissäge ist das kreisrunde Sägeblatt in den Sägetisch eingelassen. Ein gewisser Teil des Sägeblattes ist gut sichtbar. Das metallische Werkstück wird auf den Tisch gelegt und mit einem gemächlichen Vorschub auf das rotierende Kreissägeblatt geführt. Dieses verrichtet nun seine Arbeit. Bei einer mobilen Kreissäge ist das Prinzip gedreht. Die Aufhängung und ein Schutz um das Sägeblatt befindet sich auf der Oberseite und bildet mit dem Griff zur Führung eine Einheit. An der Seite zeigen sich Führungsschienen, welche auf dem Werkstück aufgesetzt, eine grade Führung mit rechtwinkligem Schnitt ermöglichen. Das Sägeblatt wird über einen Mechanismus am Griff ausgelöst.

Um beim Sägen einen möglichst sauberen Schnitt zu erzielen und das Risiko des Funkenflugs zu minimieren, beginnt die Arbeit mit einer niedrigen Umdrehung des Sägeblatts und einem geringen Vorschub. Durch den langsameren Durchlauf wird die Erhitzung des Sägeblatts minimiert und das Werkstück hat ein geringeres Risiko, zu verkanten. Die Kreissägeblätter werden nach einiger Zeit stumpf und müssen gewechselt werden. 

Bei der Nutzung von Metall-Kaltkreissägen ist für die Zufuhr eines geeigneten Kühlmittels zu sorgen. Dies verhindert die Erhitzung des Werkstücks und des Sägeblattes auch bei hohen Durchlaufgeschwindigkeiten, erhöht somit auch die Haltbarkeit des Kreissägeblatts und prädestiniert die Kreissäge auch zur Bearbeitung von härvergleichen Materialien. Im Vergleich zur Bandsäge ist das Risiko durch ein reißendes Sägeblatt nicht existent, die Anwendung ist dadurch sehr sicher.

Testbaron Redaktionstipp

Wann wurden die ersten Metallkreissägen entwickelt?

Die Idee zur ersten Kreissäge stammt nach einigen Angaben von einem Samuel Miller aus South Hampton, der um 1777 die Windmühlensäge (saw windmill) zur einfacheren Bearbeitung von Baumstämmen vorsah. Erste historisch nachweisbare Modelle stammen aus 1780 und 1790, die Erfindung wird weiteren Ländern und Personen zugeschrieben, so soll es auch im Holland des 17./18. Jahrhundert erste Modelle gegeben haben. Als einer der bekannvergleichen Entdecker gilt Aristide Cavaillé-Coll, dieser nutzte eine eigens entworfene Kreissäge zur Bearbeitung im Orgelbau.

Was sollte man beachten, wenn man eine Metallkreissäge kaufen möchte?

Die Metallkreissäge ist ein spezielles Gerät, welches für die Bearbeitung von besonders robusten Materialien vorgesehen ist. Um auch als Privatperson von den guten Eigenschaften profitieren zu können, sollte auf diverse Leistungsaspekte geachtet werden. In diesen Kategorien entscheidet sich, welche Metallkreissäge sich für welchen Zweck eignet.

Schnitttiefe

De Schnitttiefe ist eines der wichtigsten Leistungsmerkmale und entscheidet, wie tief in verschiedene Materialien vorgedrungen werden kann. Eine Schnitttiefe von bis zu 5 Zentimetern genügt für die meisten Aufgaben des Alltags und Aspekten der Bearbeitung von Metall für Skulpturen oder Bastelarbeiten im Modellbau. Wer Arbeiten an massiven und dickeren Materialien durchführen möchte, muss bei der Vorauswahl besondere Rücksicht nehmen. Die Schnitttiefe ist aussagekräftiger, als die Umdrehung im Leerlauf. Bei Metallkreissägen ist die Angabe immer auf die Bearbeitung von Metall bezogen, bei Allroundern auf Holz.

Aspekte der Steuerung

Neben dem Einfluss auf die Schnitttiefe spielt auch die Regelung der Geschwindigkeit eine große Rolle. Bei Sägearbeiten wird oft mit einer geringen Umdrehung begonnen, um Werkstück und Sägeblatt nicht zu stark zu erhitzen. Die Geschwindigkeit wird nach und nach nach oben geregelt, um dabei der Produktion auf Masse nicht in Verzug zu geraten. Je nach Stärke und Widerstandsfähigkeit der Metalle, fällt die Geschwindigkeit unterschiedlich aus. Auch die Möglichkeit der Einflussnahme durch eine Kühlung oder die Unterstützung des Sägeprozesses durch einen Saugansatz erleichtern den Vorgang und verbessern das Endergebnis. Der Sauganschluss bietet zudem ein Plus an Sicherheit, da die metallischen Späne gefährlicher sind, als die hölzernen.

Sägeblattwechsel- und Durchmesser

Wer das Gerät oft nutzt, muss auch das Sägeblatt häufiger wechseln. Bei Arbeiten, welche am Stück anfallen nutzt sich das kreisrunde Blatt der Metallkreissäge am schnellsten ab. Um den Vorgang nicht zu lange zu unterbrechen, bietet ein einfacher Wechsel des Sägeblatts eine einfache Abhilfe. Metallkreissägen mit einem großen Sägeblattdurchmesser sind zu bevorzugen, da diese sich langsamer erwärmen und durch die größere Oberfläche länger scharf bleiben.

Wie funktioniert eine Metallkreissäge?

Eine Metallkreissäge funktioniert durch die Kombination aus einem Motor, der eine Antriebswelle in Rotation versetzt, einem stabilen Rahmen und dem Kreissägeblatt. Der rotierende Motor, vom Elektroanschluss oder einem Akku angetrieben, setzt über einen Zahnriemen oder eine vergleichbare Verbindung das Kreissägeblatt in Bewegung. Die Geschwindigkeit kann bei den meisten Geräten geregelt werden. Umso mehr Geschwindigkeitsstufen, umso einfacher die Bearbeitung.

Vor der Bearbeitung wird die Schnitttiefe eingestellt. Bei Metallkreissägen gibt die Schnitttiefe Aussage über die Bearbeitung von Metall. Bei Kombimodellen, für die Bearbeitung verschiedener Materialien nach Sägeblattwechsel, sollte darauf geachtet werden, ob die Schnitttiefen von Holz und Metall separat aufgeführt sind. Wer mit der Metallkreissäge auch Holz und andere Werkstoffe bearbeiten möchte, kann dies umsetzen. Das Sägeblatt sollte dafür gewechselt werden, um die Abnutzung zu minimieren und das hochwertige, gehärtete Blatt für Metallsägearbeiten zu bewahren. Beim Bearbeiten von Materialien mit geringerer Härte und Widerstandsfähigkeit, kann ebenfalls mit niedrigen Laufzahlen begonnen werden.

Die namensgebende Funktion der Metallkreissäge ergibt sich durch robuste Materialien und gehärtete Sägeblätter. Im Vergleich zu anderen Kreissägen zeigt die Metallkreissäge dabei eine recht hohe Abnutzung, durch den enormen Widerstand. So genannte Kaltkreissägen kühlen das Sägeblatt oft mit Wasser. Die Bearbeitung kann somit schneller erfolgen. Die Reinigung des Geräts ist dann etwas aufwändiger, da die Feuchte Staub und Schmutz bindet.

Welche unterschiedlichen Metallkreissägen gibt es und was zeichnet diese aus?

Stationäre MetallkreissägeStationäre Metallkreissägen zeichnen sich in der Regel durch die höchsten Antriebskennziffern aus. Die Verwendung erfolgt bei einigen Modellen mit Starkstrom. Für die Anwendung werden die Werkstücke auf den Sägetisch gelegt und in einem automatischen Vorschub eingespannt oder von Hand über das Sägeblatt geführt. Die Metallkreissäge der Kategorie kommt meist in Werkstätten und der metallbearbeitenden Industrie verwendet.
Mobile MetallkreissägeDie mobile Metallkreissäge eignet sich für die Bearbeitung direkt am Objekt. Die Versorgung mit Strom erfolgt per Kabel und Dank moderner Technik bei sehr vielen Modellen durch einen aufladbaren Akku. Die mobilen Geräte sind besonders für den Einsatz auf der Baustelle oder zur Bearbeitung von großen Objekten, die auf dem Sägetisch kaum Platz finden würden, geeignet. Viele mobile Metallkreissägen stehen großen Modellen kaum in Aspekten des Antriebs nach. Die mobilen Modelle sind im privaten Segment am verbreitetsten.
Kalt-MetallkreissägeWenn es schnell gehen muss, läuft da Sägeblatt auf maximaler Geschwindigkeit. Dabei kommt es zu einer hohen Erhitzung und damit verbunden auch einer Abnutzung, die selbst bei den speziell beschichteten und gehärteten Sägeblättern irgendwann zum ermatten. Das stumpfe Sägeblatt kann die Arbeit nicht länger verrichten. Um von den hohen Stückzahlen, also der Effektivität eines schnell rotierenden Sägeblattes zu profitieren und die Abnutzung minimal zu halten, sorgt eine Kühlung für Abhilfe. Als Kühlmittel wird in der Regel Wasser verwendet.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für eine gute Metallkreissäge im Einkauf ausgeben?

Im Segment bis 150,- EUR zeigen sich erste Modelle für die heimische Verwendung. Die maximalen Schnitttiefe und die Einflussnahme auf die Geschwindigkeit fallen eher gering aus. Im Segment befinden sich mobile Lösungen.

Für bis zu 300,- EUR bietet die Metallkreissäge bereits gute Eigenschaften im privaten Segment. Die Leistungsaspekte fallen etwas höher aus, die Geräte lassen sich in Belangen der Geschwindigkeit vielseitiger beeinflussen. Die Bearbeitung größerer Stückzahlen fällt leichter.

Im Segment bis 500,- EUR zeigen die Geräte gute Eigenschaften für den privaten und professionellen Bereich. Die Anwendung im Gewerbe ist durch höhere Leistungsaspekte möglich. In der Kategorie befinden sich noch immer lediglich mobile Lösungen mit Kabel oder leistungsstarken Akkus.

Ab 500,- EUR zeigen die Metallkreissägen beste Eigenschaften. Auch stationäre Lösungen sind im Segment zu finden. Die Bearbeitung großer Stückzahlen erfolgt ohne Verzug oder Abweichungen.

Welche Metallkreissägen-Hersteller gibt es?

  • Bernardo
  • DeWalt
  • ELMAG
  • Flex
  • Güde
  • Hans Schreiner
  • Holzmann
  • Jepson
  • JET
  • Makita
  • Mannesmann
  • Marcrist
  • Metabo
  • Metallkraft
  • Milwaukee
  • Optimum
  • Ridgid
  • Varo

Welche Vor- & Nachteile haben Metallkreissägen?

Vorteile

  • Speziell für die Bearbeitung von Metall ausgelegt
  • Durch Wechsel der Sägeblätter auch für andere Materialien geeignet
  • Sehr gute mobile Lösungen mit leistungsstarken Akkus
  • Praktischer Helfer beim Modellbau
  • Metallkreissäge im privaten Segment durchaus erschwinglich

Nachteile

  • Guter Schutz vor Metallspänen erforderlich

Fazit

Wem eine übliche Kreissäge zu unspezifisch ist, kann mit einer Metallkreissäge optimale Ergebnisse, angepasst auf den robusten Werkstoff, erzielen. Die Metallkreissäge ist im Straßenbau, im metallverarbeitenden Gewerbe und auch bei Hobbyaspekten ein gern gesehener Partner.

Die Entscheidung, eine Kreissäge durch ein besonderes Metallsägeblatt aufzurüsten, ist möglich, die Leistung der Metallkreissäge zeigt sich im Vergleich als bedeutend höher: Leistungsaspekte von 2.000 bis 3.000 Watt gehören bei einer Metallkreissäge zum guten Durchschnitt. Bei Standartkreissägen ist dieser Wert lediglich bei Spitzenmodellen zu finden.

Bei der Arbeit mit der Metallkreissäge spielen Aspekte der Sicherheit eine große Rolle. Metallspäne in der Haut könne, wenn unentdeckt, zu starken Entzündungen mit langwierigen Folgen führen. Ein guter Schutz, besonders der Augen, ermöglicht eine sichere Handhabung und Bearbeitung. Aspekte wie ein Saugansatz unterstützen die sichere Handhabung.

Der Metallkreissäge Fakten-Test hat gezeigt, dass bei vielen Modellen bereits eine uneingeschränkte Eignung für die private Nutzung besteht. Wer es gern etwas robuster mag, höhere Leistungseigenschaften genießen möchte und eine langfristige Nutzung bei gleichbleibender Qualität benötigt, greift zu Modellen, die auch für Profis geeignet sind. Aufgrund der vielen guten Metallkreissägen im Vergleich, war es schwer, sich nur auf ein einziges Modell als Metallkreissäge Vergleichssieger festzulegen.

Bestseller Nr. 1 Bosch Professional GCD 12 JL, 1.500 min-1… 584,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
Bosch Professional GCD 12 JL, 1.500 min-1 Leerlaufdrehzahl, 20,0 kg Gewicht, Kreissägeblatt für Stahl*
  • Präzise Ergebnisse und wenig Nacharbeit dank minimaler Anlauffarben und geringer Gratbildung mit "Expert for Steel"-Sägeblättern
  • Exakte Schnittführung durch integrierten Laser.Vibrationsemissionswert ah: 3,5 m/s²
  • Bis zu 100 % funkenfrei für sicheres Arbeitsumfeld
  • Schneller Arbeitsfortschritt dank durchzugsstarkem 2.000-Watt-Motor
  • Sanfter Anlauf der Maschine mit Anlaufstrombegrenzung

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API