Laminatschneider Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Laminatschneider Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Laminatschneider? Dann bist Du in unserem ausführlichen Laminatschneider -Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Laminatschneider Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Laminatschneider darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Laminatschneider-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Laminatschneider-Empfehlung 2019 

AngebotBestseller Nr. 1
wolfcraft Laminatschneider LC 600 | Schneidegerät für Laminat von bis zu 46,5 cm Breite | Max. Schnittstärke: 11 mm | Ideal für Standard-Verlegearbeiten*
  • Zuschneiden leicht gemacht: Das Schneidegerät eignet sich für jedes Laminat, auch für solches mit integrierter Trittschalldämmung – für schnelles Schneiden von Paneelen mit wenig Kraftaufwand
  • Mit diesem Laminatkürzer sind nicht nur saubere Winkelschnitte von 0° bis 180° garantiert, sondern dank Anschlag und spezieller Klingengeometrie auch präzise 90° Winkel schnell zugeschnitten
  • Die verzahnte Schneideleiste ermöglicht die sichere Fixierung des Werkstücks beim ersten Klingenkontakt – so sind unbegrenzte Längsschnitte und ein sauberes Schnittbild der Dekorseite möglich
  • Der Laminatcutter ist aus hochwertigem, leichtem Aluminium gefertigt und verfügt dank rutschhemmender Fußpuffer über einen stabilen Stand – für eine sichere Handhabung beim Laminatverlegen
  • Lieferumfang: 1 x wolfcraft Laminatschneider in Aluminiumausführung zum staubfreien Schneiden von Laminat / Geeignet für alle Laminatarten bis zu 11 mm Stärke und 46,5 cm Breite

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Laminatschneider-Preissieger 2019

AngebotBestseller Nr. 1
wolfcraft Laminatschneider LC 600 | Schneidegerät für Laminat von bis zu 46,5 cm Breite | Max. Schnittstärke: 11 mm | Ideal für Standard-Verlegearbeiten*
  • Zuschneiden leicht gemacht: Das Schneidegerät eignet sich für jedes Laminat, auch für solches mit integrierter Trittschalldämmung – für schnelles Schneiden von Paneelen mit wenig Kraftaufwand
  • Mit diesem Laminatkürzer sind nicht nur saubere Winkelschnitte von 0° bis 180° garantiert, sondern dank Anschlag und spezieller Klingengeometrie auch präzise 90° Winkel schnell zugeschnitten
  • Die verzahnte Schneideleiste ermöglicht die sichere Fixierung des Werkstücks beim ersten Klingenkontakt – so sind unbegrenzte Längsschnitte und ein sauberes Schnittbild der Dekorseite möglich
  • Der Laminatcutter ist aus hochwertigem, leichtem Aluminium gefertigt und verfügt dank rutschhemmender Fußpuffer über einen stabilen Stand – für eine sichere Handhabung beim Laminatverlegen
  • Lieferumfang: 1 x wolfcraft Laminatschneider in Aluminiumausführung zum staubfreien Schneiden von Laminat / Geeignet für alle Laminatarten bis zu 11 mm Stärke und 46,5 cm Breite
AngebotBestseller Nr. 2
wolfcraft VLC 800 Vinyl- und Laminatschneider (Schneidegerät für Laminat & Vinyl bis zu 46,5 cm Breite, Max. Schnittstärke: 11 mm, Ideal- für Standard-Verlegearbeiten) 6939000*
  • Zuschneiden leicht gemacht: Das Schneidegerät eignet sich für jede Art von Laminat und Vinyl Böden – für schnelles Schneiden von Paneelen und Fliesen mit wenig Kraftaufwand
  • Leichtgängiges Kürzen von Paneelen, 55 cm breite Streifenzuschnitte dank Längsanschlag (für rechts/links) sowie Winkelschnitte von 0 bis 180° sind mit dem Schneidewerkzeug kein Problem mehr
  • Sichere Fixierung des Werkstücks beim ersten Klingenkontakt durch gezahnte Schneidleisten – anschließend sorgt die spezielle Klingengeometrie für ein sauberes Schnittbild
  • Der Laminatcutter ist aus hochwertigem, leichtem Aluminium gefertigt und verfügt dank rutschhemmender Fußpuffer über einen stabilen Stand – für eine sichere Handhabung beim Heimwerken
  • Lieferumfang: 1 x wolfcraft Vinyl- und Laminatschneider aus Aluminium mit verstellbarem Schneidspalt / Geeignet für das Zuschneiden von Laminat bis 11 mm Stärke und Vinyl bis 6 mm Stärke
Bestseller Nr. 3
Wolfcraft 6933000 Laminat Schneider, silber*
  • zum schnellen und sauberen Schneiden von Laminat bis 8 mm Stärke und 210 mm Breite
  • für 90°-Schnitte mit Anschlag
  • schnelle, sichere Schnitte
  • staub- und geräuscharmes Arbeiten
  • leichtes Schneiden dank spezieller Klingengeometrie, stabiler Stand durch rutschhemmende Fußpuffer

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Laminatschneider-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Schnittbreite 325mm | Der Bautec PROFI BT325 Laminatschneider/Parkettschneider inkl. 2 Klingen*
  • Unersetzlich bei Verlegearbeiten von Bodenbelägen aus Laminat, Fertigparkett und PVC // GS – geprüfte Sicherheit (TÜV-SÜD)
  • Geeignet für alle handelsüblichen Laminatarten; Auch für Laminate mit alukaschierter Trittschalldämmung sowie für Fertigparkett, Paneele, Täfelung, Kork.
  • Schnittbreite und -höhe: Bis zu 325 mm Breite und 15 mm Laminat-Stärke.
  • Im Lieferumfang des Laminatschneiders sind zwei Klingen aus hochfestem Stahl (HSS-Stahl) enthalten – gehärtete und extra-scharf geschliffene. Inkl. 18-teiliges Laminat-Installationspaket (Zugstange, Schlagklotz und Distanzkeile)
  • Winkelschnitte möglich: mit Winkelverstellungsvorrichtung 0-45 Grad
Bestseller Nr. 2
qteck 66LC325000002 Laminatschneider LC325*
  • Staubfreies Schneiden
  • Kein Stromanschluss erforderlich
Bestseller Nr. 3
qteck 66LC225000002 Laminatschneider LC225*
  • Staubfreies Schneiden
  • Kein Stromanschluss erforderlich

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Laminatschneider?

Seit vielen Jahren geht der Trend weg von Teppichfußböden und hin zu Laminat, Parkett und neuerdings auch zu hochwertigen Vinylfußböden. Die glatten, eleganten Böden sorgen nicht nur für modernes und natürliches Raumklima, sie außerdem auch pflegeleichter und einfacher sauber zu halten als Teppichböden. Spezielle Laminatschneider gehörten einst zur Standardausstattung des professionellen Handwerkers, sind heute aber auch im normalen Heimwerkerbedarf für Privatpersonen erhältlich. Dabei handelt es sich um ein Werkzeug, das speziell für Verlegearbeiten entwickelt wurde. Dank seiner einfachen Handhabung, der präzisen Schneideergebnisse und der vielfältigen Anwendbarkeit für verschiedene Bodenbeläge erfreuen sich die Geräte bei Hobbyhandwerkern und Eigenheimbesitzern immer größerer Beliebtheit. Doch wie funktioniert so ein Gerät, was sollte beim Kauf eines Laminatschneiders beachtet werden und was zeichnet ein gutes Modell eigentlich aus? Antworten gibt der Laminatschneider Fakten-Test.

Szeneriebild Laminatschneider

Szeneriebild aus der Produktwelt der Laminatschneider

Was macht man mit einem Laminatschneider?

Laminatschneider können keineswegs ausschließlich für Laminat eingesetzt werden. Verschiedene Fußbodenarten wie Parkett oder Vinyl können ebenfalls mit dem vielseitigen Werkzeug bearbeitet werden. In den wenigsten Räumen können Böden verlegt werden, ohne dass sie an irgendeiner Stelle zurechtgeschnitten werden müssten. Mindestens an den Wänden und in den Ecken ist dies der Fall. Besonders knifflig wird es häufig in Altbauten, die gerne über kleine Nischen, Erker und andere Feinheiten verfügen, die einen Laminat- und Parkettschneider zu einem wahren Geschenk des Himmels machen.

Der Vorteil gegenüber der Arbeit mit einer Kreissäge liegt vor allem in der Präzision. Wegen der akkuraten Hebelbewegung, durch die das lange Messer in die Schiene geführt wird, werden perfekt gerade Schnitte erzielt. Zudem zeichnen sich die Geräte durch eine sehr geringe Betriebslautstärke aus, gerade die handbetriebenen Modelle. Aber auch elektrische Laminat- und Parkettschneider sind immer noch leiser als Kreissägen. Der Laminatschneider Vergleich zeigt außerdem, dass die Modelle schon zum kleinen Preis erhältlich sind, dafür jedoch wertvolle Dienste leisten.

Testbaron Redaktionstipp

Kann man nicht einfach eine Kreis- oder Stichsäge benutzen?

Natürlich kann man. Allerdings würden sowohl der Bedienkomfort als auch das Schneideergebnis darunter leiden. Laminatschneidemaschinen sind speziell für das Zuschneiden von Böden ausgerichtet und verfügen. Die Schnitte werden deshalb gerader, präziser und akkurater als bei elektrischen Sägen. Außerdem ist der Aufwand eines handbetriebenen Laminatschneiders geringer als bei einer elektrischen Säge.

Was sollte man beachten, wenn man einen Laminatschneider kaufen möchte?

Beim Kauf eines Laminat- und Parkettschneiders spielt vor allem die Qualität des Werkzeugs eine wichtige Rolle. Hiervon lassen sich meist auch die Langlebigkeit und der Bedienkomfort ablesen. Alle wichtigen Kaufkriterien hier in der Übersicht:

Bauweise

Laminatschneidegeräte zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise und ein geringes Eigengewicht aus. Diese Voraussetzungen sollten gegeben sein, um eine einfache Handhabung und hohen Bedienkomfort zu gewährleisten.

Verarbeitung

Die Qualität des Geräts lässt sich sehr gut an der allgemeinen Verarbeitung ablesen. Hochwertige Modelle zeichnen sich durch eine solide Verarbeitung aus. Nichts sollte wackeln, klemmen oder locker sein. Die Schneidklinge sollte ohne zu schleifen in die Schiene geführt werden können. Die verarbeiteten Materialien sollten Aluminium und Hartplastik sein.

Stärke & Breite

Nicht alle Laminat-, Parkett- und Vinylböden haben dieselbe Stärke und Breite. Deshalb ist es wichtig, zu beachten, bis welcher Stärke und Breite das Schneidegerät arbeiten kann. Der Laminatschneider Vergleich zeigt, dass eine Stärke von elf Millimetern und eine Breite von 400 Millimetern für einen flexiblen Einsatz gegeben sein sollten. Einige Geräte können außerdem selbstklebende Paneele schneiden. Auch diese Funktion kann nützlich sein. Hierfür sollte die Klinge über eine Antihaftbeschichtung verfügen.

Rutschhemmung am Untergestell

Für einen reibungslosen Ablauf ist eine Rutschhemmung am Untergestell notwendig, oder besser gesagt – zwei Rutschhemmungen. Zum einen sollten die Füße rutschfest sein, damit sich das Gerät während der Bedienung nicht bewegt. Fußpuffer, Saugnäpfe, Filzschoner oder Weichgummisohlen sorgen für einen festen Stand und somit auch für einen akkuraten Schnitt.

Klinge & Anschlag

Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Klinge des Schneidemessers. Namhafte Hersteller werben damit, dass die Klinge selbst nach längerem Gebrauch weder ausgetauscht noch geschärft werden muss. Hierfür muss die Klinge aus Aluminium oder bestenfalls aus Edelstahl gefertigt werden. Außerdem sollte die Klinge über eine Verzahnung verfügen. Der Anschlag der Klinge sollte auch 90-Grad-Schnitte ermöglichen. Manche Geräte bieten zudem einen zusätzlichen Anschlag über 45 Grad, sodass sie auch Winkelschnitte problemlos ausführen können. Dadurch wird das Laminatverlegen um ein Vielfaches vereinfacht.

Widerstand beim hebeln

Bezüglich des Anschlags und des Messers sollte außerdem beachtet werden, dass die Klinge mit möglichst wenig Kraftaufwand nach unten geführt werden kann und das Paneel schneidet. Bodenverlegen ist in der Regel eine langwierige Tätigkeit, gerade, wenn man in der ganzen Wohnung neues Laminat legt. Ist der Widerstand beim Hebeln und somit der benötigte Kraftaufwand zu hoch, stellen sich schnell Ermüdungserscheinungen ein. Außerdem ist es ein Zeichen von minderer Qualität.

Zusatzfunktionen

Da das Prinzip von Laminat- und Parkettschneidern ein recht simples ist, kommen die Geräte meist mit wenig Zusatzfunktionen daher. Praktisch ist es allerdings, wenn ein zusätzlicher Längsanschlag vorhanden ist, sodass auch Teppichleisten und/oder Vinylstreifen der Länge nach geschnitten werden können. Eine integrierte Niederhalter-funktion hingegen vereinfacht die Bedienung, wenn vor allem breite Paneele geschnitten werden sollen.

Wie funktioniert ein Laminatschneider?

Alle Laminatschneider ähneln sich in ihrer Funktionsweise und ihrer Bauform. Diese besteht in der Schnittführung von oben nach unten, wobei ein Messer in entsprechender Länge den Schnitt über die komplette Schnittfläche führt. Das Messer muss also lang sein und über eine schmale, verschleißarme Klinge verfügen.

Laminatschneider bestehen aus einem Untergestell, auf dem die Werkstücke aufgelegt werden, einem langen Messer, das eine Hebelbewegung ausführt, sowie einer Schiene, in die das Messer gedrückt wird. Man legt den zu bearbeitenden Laminatstreifen auf das Untergestell, während der Messerhebel nach oben ausgerichtet ist. Ein Anschlag sorgt dafür, dass die Position des Laminatstücks präzise gehalten wird und nichts verrutscht. Noch genauer wird es, wenn man die Schnittstelle vorher mit einem Bleistift markiert hat. Dann drückt man das Messer am Hebel mit etwas Kraftaufwand nach unten, wobei es von einer Schiene in die ideale Position geführt wird. Das Laminat wird sauber und akkurat geschnitten.

Ein Unterschied besteht zwischen mechanischen Geräten und elektrisch betriebenen Laminat- und Parkettschneidern. Bei mechanischen Handwerkzeugen ist Kraftaufwand nötig, um die Bodenbeläge entzwei zu teilen. Ein Elektromotor ersetzt hingegen die nötige Muskelkraft. Da diese Geräte jedoch um ein Vielfaches teurer sind als Handwerkzeuge, werden diese nur bei sehr hohem Schneidebedarf empfohlen. Die Schnitte funktionieren hier schneller, noch präziser und gleichzeitig ohne Ermüdungen.

Welche unterschiedlichen Laminatschneider gibt es und was zeichnet diese aus?

Viele verschiedene Ausführungen von Laminatscheidern gibt es eigentlich nicht. Vor allem wird unterschieden, ob es sich um ein mechanisches Gerät handelt, das von Hand betrieben wird, oder um ein Elektrogerät mit integriertem Motor.

manuelle LaminatschneiderFür den Privatgebrauch sind in der Regel handbetriebene Modelle empfehlenswert. Die mechanischen Laminatschneider im Fakten-Test haben sich als unkompliziert, leistungsstark und effektiv erwiesen. Alle werden mit Paneelen von elf Millimeter Dicke und 400 Millimetern Breite problemlos fertig. Ein handbetriebenes Gerät stößt erst bei extrem harten Edelhölzern an seine Grenzen oder bei Abmessungen, die weit über den Standard hinausgehen. Da beides eher selten vorkommt, sind die Geräte empfehlenswert.
elektrische LaminatschneiderElektrisch betriebene Laminatschneider kommen im privaten Bereich kaum vor, sondern sind eher für den gewerblichen Betrieb geeignet. Sie sind anstatt mit einem Schneidemesser mit einer Art Kreissäge ausgestattet. Die Säge eines Elektrolaminatschneiders arbeitet jedoch feiner und sauberer als eine herkömmliche Kreissäge. Die Modelle sind vor allem dort zu empfehlen, wo schnell viele Schnitte hintereinander gemacht werden sollen.

Bei elektrischen Laminatschneidern ist zu beachten, dass sie sehr laut sein können – fast so laut wie eine Kreissäge – und außerdem viel Staub verursachen. Die Bauweise ist auch weniger kompakt. Aus diesen Gründen wird empfohlen, das Gerät in einem unbenutzten Zimmer oder im Keller aufzustellen, während es genutzt wird.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Laminatschneider im Einkauf ausgeben?

Handbetriebene Laminatschneider für den privaten Gebrauch sind schon zwischen 50 und 100 Euro erhältlich – immer abhängig von den verwendeten Materialien und der Ausstattung. Profsionellere Geräte ohne Motor können schon um 200 Euro kosten. Bei diesen Geräten sind dann zum Beispiel auch schräge Schnitte durch spezielle Winkelvorrichtungen möglich.

Welche Laminatschneider -Hersteller gibt es?

  • Wolfcraft
  • Meister
  • Bosch
  • Batavia
  • qteck
  • X4-Tools
  • Westfalia
  • Pro Bauteam
  • KWB
  • Vitrex
  • Roughneck
  • GMC
  • Stanley

Welche Vor- & Nachteile haben Laminatschneider ?

Vorteile

  • akkurates Schneiden von Laminat, Parkett und Vinyl
  • geringe Betriebslautstärke
  • geringes Eigengewicht
  • kompakte Bauweise

Nachteile

  • Schnittverletzungen möglich, wenn nicht mit Sicherheitshandschuhen gearbeitet wird
  • eingeschränkter Nutzungsbedarf

Fazit

Wer moderne Böden verlegen möchte, der ist mit einem Laminatschneider gut beraten. Gerade, wenn in einer großen Wohnung oder gar im ganzen Haus neuer Boden verlegt werden soll, ist ein solches Gerät eine unentbehrliche Hilfe. Ob Parkett, Laminat oder Vinyl, sogar viele Edelhölzer können mit den leistungsfähigen, kleinen Geräten fertig werden. Laminatschneider sind definitiv die bessere Wahl als herkömmliche Sägen, da die Schnitte sauberer und akkurater ausfallen. Der Laminatschneider Fakten-Test hat außerdem ergeben, dass für den privaten Bereich handbetriebene Schneider empfehlenswerter sind. Hier darf man dann auch gern zu den hochwertigen Modellen greifen, die preislich dennoch absolut vertretbar sind.

AngebotBestseller Nr. 1 wolfcraft Laminatschneider LC 600 | Schneidegerät… 32,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
wolfcraft Laminatschneider LC 600 | Schneidegerät für Laminat von bis zu 46,5 cm Breite | Max. Schnittstärke: 11 mm | Ideal für Standard-Verlegearbeiten*
  • Zuschneiden leicht gemacht: Das Schneidegerät eignet sich für jedes Laminat, auch für solches mit integrierter Trittschalldämmung - für schnelles Schneiden von Paneelen mit wenig Kraftaufwand
  • Mit diesem Laminatkürzer sind nicht nur saubere Winkelschnitte von 0° bis 180° garantiert, sondern dank Anschlag und spezieller Klingengeometrie auch präzise 90° Winkel schnell zugeschnitten
  • Die verzahnte Schneideleiste ermöglicht die sichere Fixierung des Werkstücks beim ersten Klingenkontakt - so sind unbegrenzte Längsschnitte und ein sauberes Schnittbild der Dekorseite möglich
  • Der Laminatcutter ist aus hochwertigem, leichtem Aluminium gefertigt und verfügt dank rutschhemmender Fußpuffer über einen stabilen Stand - für eine sichere Handhabung beim Laminatverlegen
  • Lieferumfang: 1 x wolfcraft Laminatschneider in Aluminiumausführung zum staubfreien Schneiden von Laminat / Geeignet für alle Laminatarten bis zu 11 mm Stärke und 46,5 cm Breite

Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API