testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
72.928
Informierte Nutzer
3.370
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Swissvoice Eurit 459 TAM

ISDN Telefon von Swissvoice

Swissvoice Eurit 459 TAM

  • Schnurlos
  • Bis zu 6 Mobilteile
  • lange StandBy Zeit

Der Testbaron ISDN Telefon Fakten Test 2017

5 ausgewählte ISDN Telefone im Fakten Test 2017. Ausführlicher ISDN Telefon Vergleich inkl. ISDN Telefon Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden ISDN Telefon für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden ISDN Telefon darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Swissvoice Eurit 459 TAM  Fakten-Test Swissvoice Eurit 459 TAM
Gigaset DX600A ISDN Fakten-Test Gigaset DX600A ISDN
DeTeWe BeeTel 58i ISDN Fakten-Test DeTeWe BeeTel 58i ISDN
Deutsche Telekom Concept PA624i  Fakten-Test Deutsche Telekom Concept PA624i
Gigaset CX610A ISDN Fakten-Test Gigaset CX610A ISDN
Swissvoice Eurit 459 TAM  Fakten-Test Swissvoice Eurit 459 TAM
Gigaset DX600A ISDN Fakten-Test Gigaset DX600A ISDN
DeTeWe BeeTel 58i ISDN Fakten-Test DeTeWe BeeTel 58i ISDN
Deutsche Telekom Concept PA624i  Fakten-Test Deutsche Telekom Concept PA624i
Gigaset CX610A ISDN Fakten-Test Gigaset CX610A ISDN

Jetzt DIREKT die beliebtesten ISDN Telefone aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein ISDN Telefon?

Unter dem Begriff Telefon ist in der Regel der Apparat gemeint, der in der Lage ist elektrische Signale in Schall zu verwandeln und umgekehrt. Sinn dieser Umwandlung ist das Übertragen von Gesprächen in die Ferne. Aus diesem Grund waren früher auch Ausdrücke wie Fernsprechapparat oder Fernsprecher üblich.

ISDN (Integrated Services Digital Network) ist ein internationaler Standard um die Signale zu digitalisieren. Dies ermöglicht über eine Leitung, zusätzlich Daten zu übertragen. Über eine einzige Leitung lassen sich daher mindestens zwei Endgeräte unabhängig voneinander betreiben. Ein ISDN Telefon ist ein Telefonapparat der diese Signale ohne Adapter empfangen, senden und natürlich auch umwandeln kann. Der ISDN Telefon Fakten-Test berücksichtigt ausschließlich die Qualität und Funktionalität der Telefone, nicht die der Leitung oder des Netzanbieters.

ISDN TelefonSzeneriebild ISDN Telefon

Was macht man mit einem ISDN Telefon?

Ein reines ISDN Telefon eignet sich ausschließlich zum Telefonieren. Kombigeräte mit Anrufbeantworter können meist auch Gespräche aufzeichnen.

Das ISDN Telefon bietet gegenüber einem analogen Telefon eine bessere Tonqualität, da das Tonsignal sofort digitalisiert wird. Ferner zeigen ISDN Telefone durch unterschiedliche Klingeltöne an, ob Freunde oder Fremde anrufen (VIP-Funktion). Auf dem Display erscheint die Nummer des Anrufers, sofern dieser das Signal nicht unterdrückt hat.

Der Grund sich ein ISDN Telefon zuzulegen ist in der Regel der Wunsch mehrere unabhängige Rufnummern nutzen zu können. So ist es möglich, während des Telefonats im Internet zu surfen oder auf zwei Leitungen gleichzeitig zu telefonieren.

Besitzer eines ISDN Telefons können die Vorteile nur nutzen, wenn Sie auch einen ISDN Anschluss haben. An einem Analoganschluss funktionieren die ISDN Telefone in der Regel, aber die VIP-Funktion, die Rufnummernanzeige und die mehrfache Nutzung der Telefonleitung sind nicht möglich. ISDN erlaubt ein schnelleres Surfen im Internet als mit einem Analoganschluss und ist überall verfügbar. Telefonieren über das Breitbandnetz (VoIP) steht nicht flächendeckend zur Verfügung. Daher sind ISDN Anschlüsse und ein ISDN Telefon oft die einzige Alternative um kostengünstig mehrere Rufnummern zu nutzen.

Fakten zum ISDN Telefon

- Der Wunsch sich mit Menschen zu unterhalten, die sich in weiter Ferne aufhalten, besteht schon lange. Seit 1670 versuchten Erfinder Schall über Rohrleitungen zu übertragen.
- 1837 entwickelte der US-Amerikaner Samuel F. B. Morse ein Verfahren, Signale über eine elektrische Leitung zu übertragen. Da er nur kurze oder lange Impulse unterscheidbar aussenden konnte, ließen sich Nachrichten nur über das nach dem Erfinder benannte Morsealphabeth übermitteln.
- Im Jahr 1854 veröffentlichte der Pariser Telegraphenbeamte Charles Bourseul in der Zeitschrift L'Illustration de Paris einen Artikel, in dem er Möglichkeiten aufzeigte, wie sich Sprache direkt in elektrische Impulse verwandeln ließ. Die heute als Erfinder des Telefons bekannten Alexander Graham Bell und Thomas Alva Edison bezeichneten ihn 1882 als "Inspirationsquelle".
- Das Telefon setzte sich rasch durch, 1898 kam eine einfache Selbstwahleinrichtung hinzu, die über eine Anzahl von Impulsen die Ziffern übermittelt, die der Teilnehmer wählt. 1955 wurde bereits das Mehrfrequenzwahlverfahren (MFV), das auch heute noch beim ISDN Telefon üblich ist, entwickelt. Es setzte sich erst ab den 1980ern durch.
- Bis 1970 existierten verschiedene Netze, die jeweils Signale für Fernschreiber, Teletex, Computer (Datex) und Telefon übertrugen und über Gateways miteinander verbunden waren. ISDN führte diese Netze zusammen. Heute betrachten viele ISDN als reines Telefonnetz, aber es überträgt auch Datenpakete wie Datex.
- Ab September 1995 ist ISDN in Deutschland flächendeckend verfügbar. Aber ISDN ist nach dem derzeitigen Stand der Technik eine Übergangslösung bis DSL alle Regionen abdeckt. Ein ISDN Telefon kann nach der Umstellung, die voraussichtlich 2018 abgeschlossen ist. über manche Router oder Adapter weiter genutzt werden.

Wie funktioniert ein ISDN Telefon?

Wie jedes andere Telefon enthält es ein Mikrofon. Töne lassen darin eine Membran schwingen. Diese Schwingungen wandelt das ISDN Telefon in digitalisierte elektrische Signale um. Bei der analogen Übertragung bedeutet zunehmenden Lautstärke einen kontinuierlichen Anstieg der Spannung. Es entstehen Wellen, die über den Ausschlag und die Abfolge Höhen und Lautstärke übermitteln. Beim Digitalisieren werden daraus einzelne elektrische Impulse die über An/Aus die Informationen übertragen. Die "0-" und "1-" Folgen speist das ISDN Telefon in die Leitung ein. Das empfangende Telefon wandelt die Signale in Töne um, die ein Lautsprecher überträgt.

Der ISDN Telefon Vergleich befasst sich weniger mit diesen Funktionen, da jedes ISDN Telefon zum Telefonieren geeignet ist. Im ISDN Telefonvergleichgeht es um die Zusatzfunktionen und die Bedienbarkeit. In diesen Punkten unterscheiden sich die Telefone erheblich.

Welche Ausführung von ISDN Telefonen gibt es und was zeichnet diese aus?

Generell gibt es en ISDN Telefon in zwei Ausführungen, die schnurgebundene Version und die schnurlose. Unter den Geräten, die über eine Leitung mit der Anschlussdose verbunden sein müssen, finden sich normale ISDN Telefone und ISDN Systemtelefone.

Ein Systemtelefon verfügt in der Regel über verschiedene zusätzliche Schnittstellen und kann Daten anzeigen, die ein normales ISDN Telefon nicht anzeigt, beispielsweise welche der Leitungen belegt sind. Ein Anschluss an den Computzer erlaubt beispielsweise, über Programmen des PCs auf das Telefon zuzugreifen. Die Systemtelefone sind im Prinzip Telefonanlage und Telefon in einem. Ein herkömmliches schnurgebundenes ISDN Telefon hat meist keine Schnittstelle zum PC und kann deutlich weniger Informationen übermitteln.

Telefon und Systemtelefon sind als Wand- oder Tischgeräte erhältlich. Die Montage an der Wand hat den Vorteil, dass das Telefon nicht versehentlich vom Tisch fallen kann. In Produktionsbetrieben ist die Montage weit verbreitet. Sie ist auch in Haushalten mit Kleinkindern sinnvoll. Dafür bieten Tischtelefone mehr Mobilität, da sie im Betreich der Reichweite der Telefonschnur an verschiedenen Plätzen aufgestellt werden können.

Die Fakten-Tester achteten bei jedem ISDN Telefon im Fakten-Test besonders auf den Bedienkomfort. In der Sprachqualität unterschieden sich die Geräte kaum. Unterschiede gab es beim Display, den Speichermöglichkeiten von Rufnummern und programmierbaren Tasten, um beispielsweise bestimmte Rufnummern durch Druck auf eine Taste zu wählen. Der ISDN Telefon Vergleichssieger vereint viele Sonderfunktionen wie 15 Klingeltöne mit einstellbarer Lautstärke, Freisprechen, Kopfhöreranschluss oder Lauthören.
Praktisch sind ISDN Telefone mit grafischer und alphanumerischer Anzeige und Beleuchtung. Ein Farbdisplay ist nicht unbedingt erforderlich fanden die Fakten-Tester. Sie bewerteten beim ISDN Telefon Fakten-Test ein verstellbares Display als positive, da die Anzeige je nach Lichteinfall ansonsten manchmal nicht zu entziffern ist.

Je nach Modell war ein Anrufbeantworter im ISDN Tefefon integriert. Manche hatten drei frei zu besprechende Anrufbeantworter eingebaut, die sich je nach Anrufertyp einschalten ließen. Wichtig erschien den Fakten-Testern auch eine Diktierfunktion, eine Fernabfrage und die Möglichkeit Gespräche mitzuschneiden.

Bei den schnurlosen ISDN Telefonen stellten die Prüfer ebenfalls nur geringe Unterschiede bei der Sprachqualität fest. Die Modelle unterscheiden sich durch die maximale Betriebszeit im Standby und in der Sprechzeit, sowie in der Möglichkeit zusätzliche Mobilteile anzuschließen. Ferner hatten manche der Telefone einen Anrufbeantworter. Als interessante Features werteten die Fakten-Tester die Fähigkeit, eine SMS zu versenden und sich die Gebühren während des Gesprächs anzeigen zu lassen.

Hauptaugenmerk beim schnurlosen ISDN Telefon im Fakten-Test lag auf der Strahlenbelastung. ECO-DECT, also Telefone, die beispielsweise durch entfernungsabhängige Regelung der Sendeleistung oder einen bedarfsgerechten Aufbau der Funkverbindung, die elektromagnetische Belastung verringern, bekamen bessere Bewertungen. Im Hinblick auf die Gesundheit bekamen alle schnurlosen Geräte die einen Full ECO Mode aufwiesen die Bestnote. Diese schalten die Funkverbindung zwischen Basis und Mobilteil nur an, wenn das Telefon klingelt oder wenn man telefoniert.

Welche Hersteller von ISDN Telefonen gibt es?

  • Aastra
  • Agfeo
  • Alcatel-Lucent
  • Auerswald
  • Avaya
  • Bosch
  • Conrad
  • DeTeWe
  • elmeg
  • Gigaset
  • NEC
  • Panasonic
  • Samsung
  • Siemens
  • Swisscom
  • Swissvoice
  • T-Home
  • Telekom
  • Tiptel
  • Unify
  • Zelmer

Vor- & Nachteile von ISDN Telefonen

ISDN hat generell den Vorteil, dass mit einem Anschluss bis zu 10 Geräte gleichzeitig nutzbar sind. Außerdem ist mit ISDN ein schnellerer Zugang ins Internet möglich, als über einen Analoganschluss. Für das ISDN Telefon gilt

Vorteile

  • Es kann ohne zusätzlich Station direkt betrieben werden
  • Es bietet viele zusätzliche Funktionen, die ein analoges Telefon nicht hat
  • Es kann direkt mit mehreren Telefonnummern betrieben werden

Nachteile

  • Der Standard ist veraltet.

Was sollte man für einen guten ISDN Telefon im Einkauf ausgeben?

- Ein einfaches ISDN Telefon mit der Möglichkeit 150 Teilnehmer im Telefonbuch zu verwalten kostet etwa 50 Euro. Zu diesem Preis sind auch Telefone mit Anrufbeantworter erhältlich.
- Für Modelle die mehr Nummern Speichern, verschiedene Anrufbeantworter beinhalten und viele programmierbare Tasten haben, sind etwa 150 Euro zu investieren.
- Eine Basisstation mit einem Mobilteil kostet etwa 60 bis 80 Euro. Wer zwei Mobilteile benötigt, muss über 100 Euro ausgeben. Je weiteres Mobilteil ist mit etwa 50 Euro zu rechnen.
- Eine Basisstation und ein Mobilteil, dass den Standard Full ECO Mode erfüllt kostet zwischen 60 und 70 Euro.

Worauf sollte man beim Kauf eines ISDN Telefons achten?

Derzeit gibt es zwei Gründe ein ISDN Telefon zu kaufen. Einer ist der Umstand, dass bereits ein ISDN Anschluss vorhanden, aber es an einem Telefon fehlt. Der andere Grund ist, dass in der betreffenden Region noch kein DSL verfügbar ist, aber der Analoganschluss nicht ausreicht. Ein ISDN-Anschluss ist daher auch heute noch eine Überlegung wert. Der Kauf eines ISDN Telefons gehört zu dieser Entscheidung, es sei denn, man will zusätzlich eine Telefonanlage kaufen, was aber nicht ratsam ist. Durch ISDN ist ein schnellerer Zugang ins Internet möglich und es stehen je nach Anschluss zwei oder zehn Telefonleitungen zur Verfügung. Dies ist die günstigste Option für größere Haushalte jedem Mitglied einen eigenen Telefonanschluss zur Verfügung zu stellen. Auch für kleinere Unternehmen ist ISDN interessant um alle Abteilungen mit Telefonen auszurüsten. Je nach Router lässt sich das ISDN Telefon nach der Umstellung auf DSL und VoIP einfach weiter benutzen oder es ist ein Adapter notwendig.

Ob ein Teilnehmer auf ISDN umsteigen will, ist für diesen sicher keine leichte Entscheidung. Auch bei der Frage, welche Art ISDN Telefon infrage kommt, klaffen die Meinungen weit auseinander. Festnetz Telefone haben meist mehr Funktionen, dafür ist man beim Telefonieren an einen festen Platz gebunden. Zusätzlich spielt der Gesundheitsaspekt eine Rolle. Menschen die Angst vor elektromagnetischen Strahlen haben, müssen ein Festnetz ISDN Telefon wählen, weil jedes schnurlose Telefon nie völlig strahlungsfrei ist.

Hinweis: Bisher gibt es weder nachweise, dass die Strahlung gesundheitsschädlich ist noch dass sie es nicht ist. Fakt ist, dass sich das Ohr und der Kopf im Bereich des Telefonhörers bei längeren Telefonaten mit dem Mobilteil erwärmen. Dies lässt sich über eine Freisprecheinrichtung umgehen, aber dann hören andere in der Nähe das Gespräch mit. Wenn viel telefoniert werden muss, sollte die Wahl auf ein ISDN Telefon fallen, das durch ein Headset ergänzt werden kann.

Im Haushalt sind Telefone mit Mobilteil eindeutig praktischer. Um die Belastung durch Strahlen gering zu halten, sollte man sich ein ISDN Telefon kaufen, dass den Standard Full ECO Mode erfüllt. Diese Telefone senden nur beim Telefonieren Funkwellen aus. Damit ist zumindest keine dauerhafte Strahlenbelastung gegeben.

Sofern schon ein schnurloses ISDN Telefon vorhanden ist, aber das Mobilteil defekt ist, genügt es oft nur dieses Teil zu kaufen. Der Standard DECT-GAP ist herstellerübergreifend. Es kann allerdings geschehen, dass ein anderes Mobilteil nicht alle Funktionen der Basisstation aufweist. Aber telefonieren ist damit möglich.

Fazit

Der Kauf eines ISDN Telefons muss gut überlegt werden, besonders wenn noch kein ISDN Anschluss vorhanden ist. Wer allerdings sofort schnelles Internet oder mehrere Anschlüsse benötigt und kein DSL zu Verfügung stehen hat, braucht diesen Standard.

Zu Amazon »
ab 86,70 € inkl. MwSt.
Swissvoice Eurit 459 TAM

Swissvoice Eurit 459 TAM

  • Schnurlos
  • Bis zu 6 Mobilteile
  • lange StandBy Zeit
Zu Amazon »
ab 86,70 €
inkl. MwSt.