testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
105.017
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer

Flaschenwärmer von Philips

Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer

  • Erwärmt die Milch schnell und gleichmässig in 3 Minuten
  • Schonendes Auftauen von Milch
  • Wärmt auch Babynahrung
  • Kompatibel mit dem Sortiment von Philips Avent

Der Testbaron Flaschenwärmer Fakten Test 2017

3 ausgewählte Flaschenwärmer im Fakten Test 2017. Ausführlicher Flaschenwärmer Vergleich inkl. Flaschenwärmer Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Flaschenwärmer für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Flaschenwärmer darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer Fakten-Test Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer
Philips Avent SCF255/57 - Express Flaschenwärmer Fakten-Test Philips Avent SCF255/57 - Express Flaschenwärmer
Hauck Feed me Fläschchenwärmer Fakten-Test Hauck Feed me Fläschchenwärmer
Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer Fakten-Test Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer
Philips Avent SCF255/57 - Express Flaschenwärmer Fakten-Test Philips Avent SCF255/57 - Express Flaschenwärmer
Hauck Feed me Fläschchenwärmer Fakten-Test Hauck Feed me Fläschchenwärmer

Jetzt DIREKT die beliebtesten Flaschenwärmer aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 12/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Flaschenwärmer?

Flaschenwärmer sind Elektrogeräte zum Erwärmen und Warmhalten von Babyfläschchen und Gläschen mit Nahrung oder Milch für das Baby. Durch ein eingebautes Thermostat werden Babynahrung so akkurat auf eine Optimal Temperatur von 37ºC gebracht. Während man mit Babykostwärmer auch Baby Brei und andere Nahrungsbehälter erhitzen kann, dienen Flaschenwärmer in erster Linie um Erwärmen von Fläschchen. Allerdings werden die Begriffe Babykostwärmer und Flaschenwärmer heutzutage als Synonym verwendet und einige Geräte werden auch als Kombinationsgeräte angeboten und erfüllen beide Zwecke. Flaschenwärmer gibt es in vielen Formen, Farben und Ausführungen. In den nächsten Zeilen möchten wir die wichtigsten Details dazu erläutern.

Szeneriebild FlaschenwärmerSzeneriebild Flaschenwärmer

Was macht man mit einem Flaschenwärmer?

Flaschenwärmer werden eingesetzt um Babyfläschchen schnellstmöglich auf Temperatur zu bringen. Wenn das Baby nachts aufwacht und plötzlich schreiend nach Nahrung verlangt zählt jede Minute und muss es schnell gehen. Beim herkömmlichen Erwärmen von Fläschchen im Wasserbad oder in der Mikrowelle ist es sehr schwierig die exakte Temperatur von 37ºC zu erreichen, ganz abgesehen davon dass sich die die Wärme nicht gleichmäßig verteilt. Aber nicht nur Zuhause sondern auch unterwegs sind Flaschenwärmer prima einsetzbar. Über den Anschluss an einen Zigarettenanzünder lassen sich auch auf Reisen stets Babyfläschchen möglichst effizient zubereiten. Eine isolierte Warmhaltebox hält das Fläschchen dabei warm. Des Weiteren kann man mit einigen Flaschenwärmern auch Babyschnuller und -Sauger desinfizieren.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Der serbische Ingenieur und Erfinder Slavoljub Eduard Penkala hat in seinem Leben 80 Patente angemeldet, darunter auch Anfang des 20. Jahrhunderts den Flaschenwärmer und die Thermoskanne. Der erste Babykostwärmer wird 1964 von der deutschen Firma „Reer“ auf den Markt gebracht und ist heutzutage überall weit verbreitet.

Was sollte man beim Kauf eines Flaschenwärmers beachten?

Einsatzort

Gut ausgestattete Flaschenwärmer können nicht nur zuhause sondern auch auf Reisen betrieben werden. So kann die Babymilch auf einer längeren Reise bei Parkplatzstopp auf dem Autohof über den 12V - Zigarettenanzünder bequem erhitzt werden und versorgt das Neugeborene auch unterwegs mit Nahrung.

Temperaturregler

Flaschenwärmer sollten über einen einfach zu bedienenden Temperaturregler verfügen. Günstige Geräte meist werden über einen analogen Drehschalter bedient, während hochwertigere Flaschenwärmer ein digitales Display verbaut haben um die Temperatur exakt zu regeln.

Einfache Reinigung

Flaschenwärmer sollten einfach zu reinigen sein. Im Laufe der Zeit verkalken die Geräte gerne, aufgrund des eingesetzten unreinen Wassers aus der Leitung.

Desinfektion

Einige gute Kombinationsgeräte verfügen ebenso über eine Desinfektionsfunktion von Schnullern und anderem Baby-Zubehör. Durch hochheizen auf 100ºC werden alle Bakterien und Keime schnellst möglichst vernichtet.

Zwillingsfunktion

Flaschenwärmer mit der Zwillingsfunktion können gleichzeitig mehrere Milchfläschchen erwärmen. Bei Zwillingen oder mehreren Neugeborenen auf jeden Fall ein zu beachtendes Merkmal. So kann zum Beispiel eine Milchflasche und eine Teeflaschen gleichzeitig erwärmt oder warm gehalten werden.

Universelle Einsetzbarkeit

Bei Kauf sollte man darauf achten dass auch Babyfläschchen von anderen Herstellern eingesetzt werden können. Dies ist insofern wichtig, falls weiteres Zubehör erworben werden soll oder die original Ausstattung zu Bruch geht.

Automatische Abschaltung

Viele Mütter sind im Haushalt voll ausgelastet und vergessen auch gerne die eine oder andere Wichtigkeit. Die automatische Abschaltung dient als bedeutendes Sicherheitsmerkmal und hilft im Falle von Vergesslichkeit. Nach Erreichen der Wunschtemperatur schaltet sich der Flaschenwärmer einfach ab und verhindert ein Überhitzen und Schlimmeres.

Signalzeichen

Optische oder akustische Signalzeichen an Flaschenwärmern weisen im hektischen Alltag auf die erreichte Wunschtemperatur hin.

Wie funktionieren Flaschenwärmer?

Flaschenwärmer erhitzen Babymilch und Nahrung mittels eines Wasserbades und werden mit elektrischem Strom betrieben. Vor dem Einschalten muss der Flaschenwärmer daher mit einer bestimmten Menge an Wasser befüllt werden. Angebrachte Markierungen im Inneren des Gerätes weisen auf die optimale Füllmenge hin. Mit Hilfe von Temperaturreglern lässt sich die Wunschtemperatur exakt einstellen. Babys vertragen Nahrung und Milch am besten bei genauen 37ºC.

Die zu erwärmende, befüllte Flasche wird in das Gerät gestellt und das Gerät wird eingeschaltet. Moderne Displays informieren über die aktuelle Temperatur und die Restzeit. Die meisten Flaschenwärmer schaffen es in 5 Minuten auf Zieltemperatur, damit spart man im Gegensatz zur Erhitzung im Kochtopf sogar Energie.

Je nach Ausstattung des Gerätes gibt es nun ein akustisches Signal in Form eines Alarms oder ein optisches Signal in Form von einer Leuchte von sich. Viele moderne Flaschenwärmer verfügen über eine Abschalt- oder Warmhaltefunktion. Allerdings sollte Babymilch aufgrund von entstehenden Keimen nicht länger als 45 Minuten warmgehalten werden.

Zur Pflege und Instandhaltung von Flaschenwärmen empfehlen wir eine regelmäßige Entkalkung. Dazu mischt man 50ml Essig mit 100ml Wasser und befüllt damit das Gerät. Auf niedrigster Stufe kann sich der Dampf im ganzen Gerät ausbreiten. Nach Abschalten lässt man das Gemisch noch weitere Minuten ziehen und entleert es danach und wischt den Boden mit einem Tuch trocken.

Mit modernen Flaschenwärmen lassen sich auch Schnuller und Sauger sterilisieren. Mittels einer integrierten Funktion läuft der Prozess vollautomatisch ab.

Welche Ausführung von Flaschenwärmer gibt es und was zeichnet diese aus?

Flaschenwärmer ohne Wasser

Moderne Flaschenwärmer nutzen als Heizquelle Licht. Diese sind besonders hygienisch da sie ohne Wasser betrieben werden. Das nervige Abtrocknen der Babyflaschen- und Gläser entfällt. Ein Entkalken ist bei diesen also auch nicht notwendig. Die Nahrung wird außerdem schonender zubereitet. Vorteilhaft sind diese Geräte wenn zwar eine Stromquelle, aber kein Wasser vorhanden ist wie zum Beispiel unterwegs auf Reisen.

Flaschenwärmer mit Wasserbad

Flaschenwärmer mit Wasser sind die herkömmlichen in diesem Flaschenwärmer Vergleich ausführlich behandelten Geräte. Babyfläschchen werden mittels einem Wasserbad gleichmäßig erwärmt. Als Nachteil kann die regelmäßig anfallende Entkalkung angesehen werden.

Flaschenwärmer mobil einsetzbar

Mit einem beiliegenden 12V Adapter können diese Art von Flaschenwärmer mobil im Auto eingesetzt werden. Sehr praktisch auf einer längeren Fahrt, denn Babys verlangen im Kleinstalter ständig und überall nach Milch.

Flaschenwärmer Multifunktion

Einige Multifunktions- oder Kombigeräte können nicht nur Babyflaschen erwärmen, Schnuller sterilisieren, sondern dienen sogar als Entsafter oder Saftpresse. Eine gute Möglichkeit um in der heimischen Küche Platz zu sparen.

Was sollte man für einen guten Flaschenwärmer im Einkauf ausgeben?

Gute und günstige Flaschenwärmer sind bereits ab 20€ im Handel erhältlich und decken die Grundfunktionen weitgehend ab. Wer mehr Funktionen benötigt muss um die 50€ ausgeben, bekommt dafür aber Extras wie die Warmhaltefunktion, eine Abschaltautomatik und eine digitale Anzeige.

Welche Hersteller für Flaschenwärmer gibt es?

  • Alecto
  • Angelcare
  • Avent
  • Baby Brezza,Babymoov
  • BabyOno
  • Badabulle
  • Beaba
  • Beper
  • Beurer
  • Bebe Confort
  • Chicco
  • Clatronic
  • cyBaby
  • difrax
  • Diono
  • Dodie
  • DUSHI
  • Hauck
  • Jane
  • Lampa
  • Lovi
  • MAM
  • Mebby
  • Medela
  • Miniland
  • nip
  • NUK
  • Nuvita
  • Reer
  • Remond
  • Spiegelburg
  • Switel
  • Terraillon
  • Thermobaby
  • Tigex
  • Tommee Tippee
  • Tomy
  • Topcom
  • Yoomi

Vorteile & Nachteile von Flaschenwärmern

Vorteile

  • stromsparend im Vergleich zum E-Herd
  • schonende Zubereitung der Babynahrung
  • auch als Flaschenwärmer mit Warmhaltefunktion erhältlich
  • automatische Abschaltung durch Abschaltautomatik
  • kein überkochendes Wasser oder Milch
  • transportabel und damit optimal für Reisen geeignet
  • einige Flaschenwärmer im Auto über Zigarettenanzünder nutzbar
  • teilweise können Babykostwärmer auch sterilisieren

Nachteile

  • Anschaffungskosten
  • weiteres Gerät in der Küche
  • regelmäßiges Entkalken erforderlich
  • teilweise lange Aufwärmzeiten
  • bedarf anfangs meist etwas Übung

Fazit

Flaschenwärmer sind eine sinnvolle Anschaffung um den unwiderstehlichen Hunger der Neugeborenen zu stillen. Keine Mutter möchte nachts geweckt werden und lange versuchen die Milch auf Trinktemperatur zu bringen. Meist muss es im hektischen Alltag schnell gehen, da kommt ein Flaschenwärmer genau richtig gelegen, denn in 5 Minuten ist die Milch trinkbereit.

Selbst auf Reisen lassen sich diese Geräte praktisch per 12 Volt Betrieb einsetzen. In diesem Flaschenwärmer Vergleich haben wir alle wichtigen Informationen zusammengeführt die beim Kauf wichtig sind und hoffen so zu helfen eine bessere Entscheidung treffen zu können.

Zu Amazon »
ab 27,89 € inkl. MwSt.
Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer

Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer

  • Erwärmt die Milch schnell und gleichmässig in 3 Minuten
  • Schonendes Auftauen von Milch
  • Wärmt auch Babynahrung
  • Kompatibel mit dem Sortiment von Philips Avent
Zu Amazon »
ab 27,89 €
inkl. MwSt.