testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
108.147
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Steiner Safari UltraSharp 10x26

Fernglas von Steiner

Steiner Safari UltraSharp 10x26

  • High-Contrast Optik
  • Ergonomische Augenmuscheln
  • Wasserdicht
  • Sehfeld auf 1000 m: 101 m
  • Fast-Close-Focus

Der Testbaron Fernglas Fakten Test 2018

3 ausgewählte Ferngläser im Fakten Test 2018. Ausführlicher Fernglas Vergleich inkl. Fernglas Vergleichssieger 2018 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie das passende Fernglas für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Fernglas darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Steiner Safari UltraSharp 10x26 im Fernglas Fakten-Test 2018
    Steiner Safari UltraSharp 10x26

    Vergrößerung
    10 fach

    Objektivdurchmesser
    26 mm

    Dämmerungszahl
    16,1

    Lichtstärke
    6,76

    geeignet für Brillenträger

    Gewicht
    300 g

    Hersteller
    Steiner

    Vorteile
    High-Contrast Optik
    Ergonomische Augenmuscheln
    Wasserdicht
    Sehfeld auf 1000 m: 101 m
    Fast-Close-Focus

    ab 109,99 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Zavarius FG-500.bM im Fernglas Fakten-Test 2018
    Zavarius FG-500.bM


    7 fach


    50 mm


    18,7


    50,98



    900 g


    Zavarius


    sehr robust
    wasserdicht / schwimmfähig

    ab 119,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Bresser 1151050 Hunter im Fernglas Fakten-Test 2018
    Bresser 1151050 Hunter


    10 fach


    50 mm


    22,4


    25



    705 g


    Bresser


    gute Vergrößerung
    gute Handhabung
    sehr stabil

    ab 46,75 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Steiner Safari UltraSharp 10x26 Fakten-Test Steiner Safari UltraSharp 10x26
Zavarius FG-500.bM Fakten-Test Zavarius FG-500.bM
Bresser 1151050 Hunter Fakten-Test Bresser 1151050 Hunter
Steiner Safari UltraSharp 10x26 Fakten-Test Steiner Safari UltraSharp 10x26
Zavarius FG-500.bM Fakten-Test Zavarius FG-500.bM
Bresser 1151050 Hunter Fakten-Test Bresser 1151050 Hunter

Jetzt DIREKT die beliebtesten Ferngläser aus 01/2018 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 01/2018 bei Amazon ansehen

Was ist ein Fernglas?

Auf Wanderungen, bei Sportevents, auf Konzerten oder zur Vogelbeobachtung. Es ist schon erstaunlich, wie vielseitig der Einsatz von einem Fernglas sein kann. Dieses Gerät dient zur visuellen Vergrößerung von Objekten, die sich in einer bestimmten Entfernung befinden. Nicht nur für private Zwecke kommen Ferngläser zum Einsatz, sondern selbstverständlich auch in zahlreichen Berufen. Die Luftfahrt, die Jägerei und auch die Streitkräfte kommen ohne ein Fernglas nicht aus.

Um zu sehen, was sich in einer bestimmten Entfernung abspielt, werden Ferngläser notwendig. Die Linsen sind in der Lage, die Objekte unglaublich nah an das Auge heran zu führen.

FernglasSzeneriebild Fernglas

Wozu wird ein Fernglas verwendet?

Es gibt wahrlich sehr viele, unterschiedliche Modelle von Ferngläsern, so dass es unabdingbar ist zu klären, für welchen Zweck das Fernglas zukünftig genutzt werden soll. Ist der Zweck vielseitiger Natur und ohne einen bestimmten Hintergrund, dann bieten sich die sogenannten Allround Ferngläser an. Des Weiteren gibt es besondere Modell, die speziell für Vogelbeobachtungen entwickelt wurden. Oder aber Ferngläser, die auf sportlichen Events in der Lage sind, auch schnell wechselnde Szenerien problemlos einzufangen. Für Kunst- und Kulturinteressierte sind noch die Opern Ferngläser von Bedeutung.

Zu guter Letzt gibt es Ferngläser, welche speziell für Outdoor Aktivitäten entwickelt worden. Diese sind meist in Puncto Gewicht nicht so schwer, wie andere Modelle. Halten aber allen Witterungsbedingungen problemlos Stand.
Darüber hinaus werden Ferngläser, wie bereits eingehend kurz erwähnt auch im professionellen Bereich verwendet.

Ein Fernglas wird im Grunde genommen immer dann benötigt, wenn weit entfernte Objekte und Szenerien nicht mehr mit dem bloßen Auge zu erkennen sind. Mit Hilfe von den optischen Linsen wird alles derart vergrößert, dass es ohne Probleme zu sehen ist.

Geschichte des Fernglases

Das Fernglas ist eines der wohl älvergleichen, technischen Hilfsmittel der Menschen überhaupt. Bereits in der Antike machten sich die Menschen darüber Gedanken, wie sie die Gestirne besser beobachten konnten. Schon im 13. Jahrhundert wurden die ersten Brillengläser erfunden, die später als Grundlage für das erste Fernrohr dienten. Erst Ende des 15. Jahrhunderts konnten die Linsen so bearbeitet werden, dass ein scharfes Bild zu sehen war. Der Grund dafür lag in der Erfindung der Buchdrucks. Denn damit stieg auch die Anzahl der Menschen, die das Lesen erlernten und auf ein scharfes Sehen angewiesen waren.
Die neuen Linsen konnten nun nicht nur für Brillen genutzt werden, sondern kamen von nun an auch in Fernrohren zum Einsatz. Seefahrer, welche vor allem im 16. Jahrhundert begannen die Welt zu erobern, konnten auf ein Fernrohr gar nicht mehr verzichten.

Ein etwas größerer Zeitsprung, nämlich in das Jahr 1905 bringt einen zu den Anfängen der heutigen, bekannten Ferngläser. Denn erst zu jener Zeit war es dann möglich, die Linsen so anzurichten, dass mit beiden Augen gleichzeitig durchgeschaut werden konnte. Das Patent für das sogenannte „Geradsichtiges“ wurde im April 1905 von M.Henslodt & Söhne in Wetzlar angemeldet.

In der Geschichte der Ferngläser darf natürlich ein Name niemals fehlen: Carl Zeiss. Der Inbegriff für hochwertige Linsen und Optiken. Seit 1954 werden bei Zeiss sogenannte Teleskoplinsen für Ferngläser eingesetzt. Das ermöglichte ein kompakte Bauweise. Bis heute zählt das Unternehmen Zeiss zu den Führenden in Puncto Linsen und auch Ferngläsern.

Wie funktioniert ein Fernglas?

Um die Funktion eines Fernglases zu verstehen, ist es zunächst einmal wichtig zu wissen, dass alle Ferngläser, egal ob das alte Fernrohr der Seefahrer oder aber das moderne Fernglas von Zeiss, nach ein und demselben Prinzip arbeiten. Sie bestehen nämlich alle aus drei wesentlichen Komponenten. Das sind: das Objektiv, das Prismensystem und das Okular. Während man ein Objekt beobachtet, reflektiert dieses das Licht. Dieses wiederum trifft auf das Objektiv, welches die Lichtstrahlen in das Innere des Fernglases an das Prismensystem weiterleitet. Die Lichtstrahlen werden dort korrigiert und schließlich über das Okular an das menschliche Auge weitergeleitet.

Das Objektiv

In allen optischen Geräten werden die Linsen, durch die das Licht in das Gerät einfällt als Objektiv bezeichnet. Bei einem Fernglas ist meist die Rede von einem Linsensystem. Das liegt einfach daran, dass ein Fernglas aus mindestens zwei Linsen besteht.

Richtig gute und sehr hochwertige Ausführungen können schon mal über fünf Linsen verfügen.

Das Bild steht zunächst auf den Kopf. Nun gilt es dieses zu korrigieren.

Die Prismen

Prismen können Lichtstrahlen durch mehrere reflektierende Flächen umlenken. Dies gelingt mit Hilfe von Glaskörpern aus denen die Prismen bestehen. In einem Fernglas können die Bilder höhen- und seitenverkehrt korrigiert werden.

Es werden zwei Arten von Prismen verwendet: Dachkant-Prismen und Porro-Prismen.

Das Okular

Um zu verstehen, wie ein Okular funktioniert, braucht man eigentlich nur an eine Lupe zu denken. Denn das Okular arbeitet nach dem gleichen Prinzip. Meistens besteht es aus drei bis sechs einzelnen Linsen. Das menschliche Auge betrachtet nun das aufgerichtete Bild durch das Okular.

Welche Ausführungen von Ferngläsern gibt es und was zeichnet diese aus?

Wie bereits eingehend erwähnt, gibt es wirklich viele, verschiedene Ausführungen. Im Fokus hierbei steht selbstverständlich der Einsatzort. Wer sich also für ein Fernglas interessiert, sollte zunächst einmal überlegen, wie vielseitig oder eben auch einseitig das Fernglas zukünftig verwendet werden soll. Der Fernglas Vergleich zeigt hierbei deutlich, worauf bei den einzelnen Eigenschaften zu achten ist.

Über den Fernglas Fakten-Test lassen sich dann spezifische Fakten sondieren, die letztendlich zu einer guten Kaufentscheidung führen.

Ausführung

Eigenschaft

Kompakt Fernglas

Kompaktes, kleines Fernglas

250g

8x20

kein sehr großes Sehfeld

Allround Fernglas

Ferngläser für den allgemeinen Gebrauch

600g

8x32

ausreichend großes Sehfeld

bieten eine solide Lösung für einen vielseitigen Einsatz

für Allgemeines, Sport, Natur

keine Spezifizierung

Vogelbeobachtung

spezielle Ferngläser zur Beobachtung von Vögeln

beliebt bei Ornithologen

10x42

800g

sehr detaillierte Darstellung

unterschiedliche Ausführungen, je nach Gebiet bsp: Küstenvögel, Vögel an Seen oder auch Vögel in dichten Waldgebieten

Theater und Opernfernglas

einfachste Ausführung von Ferngläsern

3-fach Vergrößerung

sehr leicht

kleine und kompakte Bauweise

Sportferngläser

sind in der Lage schnelle Bewegungen zu erfassen

ideal zur Beobachtung von Fußballspielen, Rennen oder anderen sportlichen Events

diese Ferngläser sollten einen möglichst hohen Objektivdurchmesser haben

Ferngläser für die Astronomie

für Beobachtungen von Himmelskörpern, die nicht allzu weit entfernt sind

sehr große Objektive und ein hoher Vergrößerungsfaktor

20x80

meist sehr groß und schwer

teurer als andere Modelle

Camping und Outdoor

relativ leichte Ferngläser

teilweise wasserdicht

glasfaserverstärktes Gehäuse

10x50

ohne Weiteres auch mit Handschuhen verwendbar

sehr Preis intensiv

Welche Hersteller für Ferngläser gibt es?

Mit einem Blick auf den Markt stellt man relativ schnell fest, dass es sehr viele Hersteller für Ferngläser gibt. Dabei haben sich einige auf spezielle Ferngläser spezialisiert. Bei einem Fernglas Vergleich trifft man meistens auf die folgenden Hersteller:

  • ZEISS
  • Olympus
  • Bresser
  • Nikon
  • Hama
  • Steiner
  • Eschenbach
  • Bushnell
  • Celsetron

Vor- und Nachteile von einem Fernglas

Nachteile als solche sind für ein Fernglas nicht nennbar. Denn ein Fernglas wird schließlich nur für einen bestimmten Zweck genutzt und dieser besteht darin, entfernte Objekte näher sichtbar zu machen. Wer vor dem Kauf genau weiß wo speziell die Beobachtungen stattfinden werden, der kann sich dann selbstverständlich einfach das richtige Modell aussuchen. Für den vielseitigen und abwechslungsreichen Einsatz sind die sogenannten Allrounder Ferngläser vollkommen ausreichend. Selbst in Puncto Kosten sind diese nicht einmal zu teuer.

Dennoch eine kleine und kurze Auflistung der Vorteile und Nachteile:

Vorteile

  • jederzeit einsatzbereit
  • unterschiedliche Ausführungen auch für spezielle Anforderungen verfügbar
  • Ausgaben für Kinder erhältlich
  • verschiedene Reichweiten und Objektive
  • praktisches Zubehör im Lieferumfang enthalten: Tragetasche, Schutzkappen für die Linsen

Nachteile

  • sehr hochwertige Ferngläser sind sehr teuer
  • Brillenträger müssen einiges mehr bei den Einstellungen beachten

Fernglas Kaufberatung

Ein Fernglas ist ein Gegenstand, der in jedem Haushalt anzutreffen ist. Zumindest ein einfaches Exemplar, welches zur Beobachtung von Tieren oder landschaftlichen Schönheiten während einer Reise dient.

Ein gutes Fernglas, welches als Allrounder dient und wirklich hochwertig verarbeitet ist und zudem auch noch sehr gute Einstellmöglichkeiten besitzt, ist in der Regel zwischen 65 Euro und 75 Euro zu haben. Diese Preisklasse erfüllt bereits recht hohe Ansprüche und ist für den vielseitigen Einsatz optimal.

Ein Blick auf die speziellen Ferngläser beispielsweise für Outdoor, welche dann auch Witterungsbedingungen gewachsen sein müssen, kosten allerdings deutlich mehr. So ist das ZEISS Terra ED für rund 400 Euro auf dem Markt. Eine deutliche Kostensteigerung.

Um für sich selber eine gute Kaufentscheidung treffen zu können, ist der Fernglas Vergleich als auch der Fernglas Fakten-Test unabdingbar. Denn nur so findet man die Modelle, die den persönlichen Erwartungen entsprechen werden.

Worauf ist beim Kauf von einem Fernglas zu achten?

Immer wieder trifft man bei Ferngläsern auf zwei Zahlen, welche in Verbindung mit dem entsprechenden Modell angepriesen werden. Wer jedoch nicht weiß, was es mit den Zahlen auf sich hat, kann damit auch nicht wirklich etwas anfangen. Daher nun an dieser Stelle selbstverständlich eine kurze Erläuterung dazu:

Der Vergrößerungsfaktor

Bei der Angabe Zahl x Zahl ist die Ziffer vor dem X die Angabe für den Vergrößerungsfaktor.

Normalerweise liegt dieser Faktor bei 8 oder auch bei 10. Dann ist die Rede von einer entweder 8-fachen oder eben 10-fachen Vergrößerung.

Ein Blick auf die Astronomie Ferngläser zeigt, dass hier ein Vergrößerungsfaktor von bis 50 zu finden ist.

Ein Opernfernglas hingegen kommt mit einem 3-fach Faktor vollkommen aus.

Der Objektivdurchmesser

Der zweite Wert, also die Ziffer nach dem X betrifft den Objektivdurchmesser. Dieser wird in Millimeter angegeben. Je höher der Wert ist, desto mehr Licht kann in das Fernglas einfallen. Solche Ferngläser erzeugen auch bei Dämmerung oder sehr schlechten Lichtverhältnissen sehr gute Bilder. Ein hoher Objektivdurchmesser liegt bei 56mm zum Beispiel.

Zubehör

In der Regel ist bei der Lieferung von einem Fernglas ein gewisses Zubehör mit vorhanden. Mindestens eine kleine Tasche und die Verschlusskappen für die Linsen sollten unbedingt vorhanden sein. Darüber hinaus ist es meist von Vorteil, wenn am Fernglas ein Band befestigt ist, welches man sich später um den Hals hängen kann.

Der Einsatzort

Extremsportler oder auch Outdoor Fans, die sich durch die pure Wildnis schlagen, sollten nicht am falschen Ende sparen. Ferngläser mit glasfaserverstärkten Gehäuse und zudem auch noch wasserdicht, sind ihr Geld wirklich wert. Diese speziellen Ferngläser wurden extra für sehr hohe Belastungen und Ansprüche entwickelt.

Das Gewicht

Das ist entscheidend, wenn man das Fernglas immer bei sich tragen möchte. Dann sollte das Fernglas natürlich nicht zu schwer sein. Bewährt haben sich Modell zwischen 700g und 1kg. Das ist ein guter Kompromiss zwischen Handlichkeit und Stabilität.

Leichtere Ferngläser sind eher etwas für einen Stadtbummel oder einen Spaziergang, wenn das Fernglas in einer kleinen Tasche mitgeführt werden soll und das auch noch den gesamten Tag über.

Fazit

Das Fernglas ist ein Alltagsgegenstand, welches in jedem Haushalt zu finden ist und wenn es sich dabei nur um ein einfaches Kompakt Fernglas handelt. Kleinere Ausgaben, welche speziell für Kinder angeboten werden, gehören ebenso dazu.

Anders sieht das schon bei höheren Ansprüchen aus. Wer Tiere in der Natur beobachten möchte, braucht nicht nur sehr viel Geduld, sondern auch das richtige Fernglas dazu.

Es gibt eine sehr große Auswahl an ganz unterschiedlichen Modellen. Für Laien ist das im ersten Moment nicht so einfach, den Durchblick zu wahren. Wie gut, dass ein Fernglas Fakten-Test hier eine sehr gute Hilfestellung bietet.

Ferngläser werden für jeden erdenklichen Einsatz angeboten. Egal ob für den Besuch in der Oper, für die Beobachtung von Vögeln oder auch als treuer Begleiter auf einer Outdoor Tour quer durch die Wildnis.
Jeder sollte sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, wozu das Fernglas letztendlich verwendet werden wird. Daran lassen sich die Auswahlkriterien einschränken und der Fernglas Vergleich ist wesentlich übersichtlicher.

Mit einem Allround Fernglas sind alle bestens bedient, die keine speziellen Anforderungen und Einsatzgebiete für das Fernglas sehen. Diese Allrounder sind auch in Sachen Preis nicht zu verachten. Denn sie kosten bei Weitem deutlich weniger, als die exklusiven Outdoor Modelle.

Darüber hinaus verfügen nahezu alle Ferngläser über qualitativ hochwertige Linsen, war am Ende für eine angenehme und gestochen scharfe Sicht sorgt.

Auch hier sind es namhafte Hersteller, die die Bestenliste laut Fernglas Fakten-Test anführen.

Zu Amazon »
ab 109,99 € inkl. MwSt.
Steiner Safari UltraSharp 10x26

Steiner Safari UltraSharp 10x26

  • High-Contrast Optik
  • Ergonomische Augenmuscheln
  • Wasserdicht
  • Sehfeld auf 1000 m: 101 m
  • Fast-Close-Focus
Zu Amazon »
ab 109,99 €
inkl. MwSt.