Fahrradanhänger für Hunde Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Fahrradanhänger für Hunde Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem Fahrradanhänger für Hunde? Dann bist Du in unserem ausführlichen Fahrradanhänger für Hunde-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Fahrradanhänger für Hunde Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Fahrradanhänger für Hunde darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Fahrradanhänger für Hunde-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Fahrradanhänger für Hunde-Empfehlung 2019 

AngebotBestseller Nr. 1
Trixie 12814 Fahrrad-Anhänger, M: 63 × 68 × 75/137 cm, schwarz/rot*
  • Aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Polyester
  • Stabiler Metallrahmen; Räder Mit Schnellbefestigungssystem
  • Netz-Einsätze sorgen für gute Luftzirkulation
  • Mit Front- und Hecktür; zusätzlicher Wind- und Regenschutz in der Fronttür
  • Oberer Netz-Einsatz Mit verschließbarer Abdeckung; Mit reflektierenden Streifen sowie Reflektoren

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Fahrradanhänger für Hunde-Preissieger 2019

AngebotBestseller Nr. 1
Trixie 12814 Fahrrad-Anhänger, M: 63 × 68 × 75/137 cm, schwarz/rot*
  • Aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Polyester
  • Stabiler Metallrahmen; Räder Mit Schnellbefestigungssystem
  • Netz-Einsätze sorgen für gute Luftzirkulation
  • Mit Front- und Hecktür; zusätzlicher Wind- und Regenschutz in der Fronttür
  • Oberer Netz-Einsatz Mit verschließbarer Abdeckung; Mit reflektierenden Streifen sowie Reflektoren
Bestseller Nr. 2
Pawhut Hundeanhänger Fahrradanhänger Hundetransporter Hunde Fahrrad Anhänger Schwarz+Weiß*
  • Komfortabler Zugang: Per Reißverschluss öffnen und schließen Sie den Front- und Hintereingang ganz einfach. Damit Ihre Haustiere bequem zusteigen können.
  • Gut geschützt: Fliegengewitter und Oxfordbezug schützen Ihre Lieblinge vor Wind und Wetter. Die Vorderseite ist mit einem extra Regenschutz versehen.
  • Mit Universalkupplung: Dank dieser lässt sich der Anhänger mit den meisten gängigen Fahrrädern nutzen.
  • Klappbar: Zum platzsparenden Verstauen und Transport können Sie den Hundewagen ganz einfach zusammenfalten. Ideal für den Urlaub oder den Besuch bei Freunden und Familie.
  • Gut sichtbar: Standardmäßig kommt Ihr Anhänger mit Reflektoren an Vorder- und Rückseite sowie an beiden Rädern.
Bestseller Nr. 3
Doggyhut Hundeanhänger Hunde Fahrradanhänger Hundetransporter-MEDIUM ROT 10115-01*
  • DOGGYHUT – der origiginal Hundefahrradanhänger
  • Anti-Rutsch Matte inklusive – Starke Stahlrohrrahmen und wasserdichte Polyesterflächen (600 D)
  • Seitenflächen aus Venyl sorgen für Schutz bei Wind und Regen
  • Universelle Fahrradkupplung für die Hinterachse inklusive
  • Abmessungen innen: 68cm x 43,5cm x 50cm

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Fahrradanhänger für Hunde-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Blue Bird Hundeanhänger Fahrrad-Anhänger für Hunde*
  • Großzügige Einstiegsmöglichkeit In den Hundefahrradanhänger durch das vordere oder hintere Netz
  • Stabiler Stahlrahmen für Zuladung bis 25 kg
  • Innenmaße der Kabine: ca. 79 x 63 x 61 cm
  • Kunststoffboden im Fahrradanhänger (inkl. Anti-Rutschmatte)
  • Lieferumfang: Hundeanhänger (grün) inklusive Kupplung und Sicherheitswimpel
Bestseller Nr. 2
Trixie 12807 Fahrrad-Anhänger, L: 78 × 78 × 86/150 cm, grau/schwarz/gelb*
  • Aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Polyester
  • Besonders stabiler Metallrahmen
  • Räder mit Schnellbefestigungssystem
  • Netz-Einsätze sorgen für gute Luftzirkulation
  • Mit Front- und Hecktür
AngebotBestseller Nr. 3
Trixie 12814 Fahrrad-Anhänger, M: 63 × 68 × 75/137 cm, schwarz/rot*
  • Aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Polyester
  • Stabiler Metallrahmen; Räder Mit Schnellbefestigungssystem
  • Netz-Einsätze sorgen für gute Luftzirkulation
  • Mit Front- und Hecktür; zusätzlicher Wind- und Regenschutz in der Fronttür
  • Oberer Netz-Einsatz Mit verschließbarer Abdeckung; Mit reflektierenden Streifen sowie Reflektoren

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Fahrradanhänger für Hunde?

Der Fahrradanhänger für Hunde wird am Fahrrad befestigt und der Hund sitzt hinein. Somit kann er mit auf die Radtour. Man kann ihn Beispielweise mit rennen lassen, bis er nicht mehr will und ihn dann in den Fahrradanhänger für Hunde setzen. Oder man setzt ihn von Anfang an in den Anhänger und zieht ihn mit. Somit kann man durch die „langweilige“ Stadt fahren, um danach im Wald oder im Park mit dem Hund Gassi zu gehen.

Szeneriebild Fahrradanhänger für Hunde

Szeneriebild aus der Produktwelt der Fahrradanhänger für Hunde

Was macht man mit einem Fahrradanhänger für Hunde?

Fahrradanhänger sind nichts neues. Man sieht sie oft an den Fahrrädern der Wochenblatt oder Werbung Austräger. Das sind meist junge Menschen, die ihr Fahrrad für ihren Nebenjob nutzen. Da auf dem Fahrrad selbst kaum Platz ist kommt der Fahrradanhänger zum Einsatz. Fahrradanhänger für Kleinkinder sind auch weit verbreitet. Dabei wird der Nachwuchs während der Ausfahrt in den Fahrradanhänger gesetzt. Mit der Generation „E Bike“ erleben die Fahrradanhänger einen neuen Aufschwung. 
In diesem Zuge sind auch die Fahrradanhänger für Hunde sehr beliebt geworden. Je nach Rasse und Alter des Hundes, schafft er es nicht eine komplette Radtour mit zu laufen. Bei einer Ausfahrt mit dem E Bike sinken die Chancen des Hundes noch weiter. Darum kann es sinnvoll sein einen Fahrradanhänger für Hunde dabei zu haben. Dieser ist natürlich auch mit E Bikes kompatibel. Somit kann man den Hund laufen lassen so lange er kann und den Rest der Strecke kann er als Beifahrer begleiten. Oder man lebt an einer Vielbefahrenen Straße. Dann kann man den Hund das erste Stück im Fahrradanhänger transportieren und ihn erst danach herauslassen.

Die Meisten Modelle im Fahrradanhänger für Hunde Fakten-Test sind einfach zusammenzuklappen. Das ermöglicht es einem, den Anhänger in den Kofferraum eines Autos zu packen und damit weg zu fahren. Damit kann man Beispielweise im Urlaub Radtouren mit seinem Hund veranstalten.

Manche Modelle können auch beim joggen genutzt werden. Dabei sitzt der Hund genauso im Anhänger. Jedoch schiebt man den Anhänger vor sich her ähnlich wie ein Rollator.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Wann wurde der erste Fahrradanhänger für Hunde entwickelt?

Das Prinzip Fahrradanhänger ist im wahrsten Sinne des Worten uralt. Bevor es für die Bevölkerung bezahlbare motorisierte Fahrzeuge gab, hatte man nur wenige Möglichkeiten. Entweder man beging den Weg zu Fuß und schleppte seine Sachen mit. Wenige Menschen hatten die Möglichkeit, sich von einem Pferd oder einem Rind tragen oder schleppen zu lassen. Die meisten jedoch, nutzten ein Fahrrad. Das war (und ist es heute immer noch) wendig und relativ schnell. Mit einem relativ geringen Kraftaufwand schafft man viele Kilometer. Mit dem Fahrrad kann man auch die ein oder andere Kuh unterwegs überholen. Heute fällt das nicht mehr ins Gewicht, man trifft unterwegs ja kaum noch Leute die mit Kühen reisen. Früher war das in etwas so, als würde man den reichen Nachbarn in seinem Porsche überholen. 
Zurück zum Thema. Man war also sehr mobil, jedoch war es schwierig Dinge mit zu nehmen. Der Rucksack war eine Lösung, jedoch nur sehr begrenzt. Wer schon einmal mit einem voll bepackten Rucksack Fahrrad gefahren ist, weiß was gemeint ist. Da kam der Fahrradanhänger ins Spiel. Mit ihm war es auf einfache Art und Weise möglich viele Dinge mit dem Fahrrad zu transportieren. Damals war er so wichtig, wie für viele heute ihr Auto. Heute ist der Fahrradanhänger aber meist eher ein lustiges Gimmick. Jedoch nicht immer, wie man beim Wochenblatt Austräger sieht.

Der Fahrradanhänger war somit eine sehr lange Zeit einfach nur ein Lastenanhänger. Die Idee Kinder oder sogar Hunde transportieren kam erst viel später. Genau genommen, wird es früher üblich gewesen sein, die Kinder in den Lastenanhänger zu setzen. Jedoch wurde erst viel später Fahrradanhänger gebaut die extra dafür konzipiert wurden. Noch später kamen dann Fahrradanhänger für Hunde auf den Markt.

Was sollte man beachten, wenn man einen Fahrradanhänger für Hunde kaufen möchte?

Sicherheitsaspekt

Der Fahrradanhänger für Hunde sollte insgesamt stabil verbaut sein, damit der die Last aushält. Weiterhin sind bei den meisten Modellen direkt Rückstrahlen mit dabei. Was jedoch in der Regel fehlt, sind Rücklichter. Wenn man auf öffentlichen Straßen unterwegs ist, sollte man das nachrüsten. Ansonsten sollte man sich an die Bedienungsanleitung halten. Richtig zusammen bauen, richtig an das Fahrrad anhängen, nicht überladen und so weiter.

Montage / Demontage

Der Aufbau des Anhängers selbst sollte nicht zu kompliziert sein. Genauso verhält es sich mit dem Anbau an das Fahrrad. Man denke hier auch an den Abbau. Bei einem Ausflug, bei dem es mit dem Auto wieder nach Hause geht, sollte man in der Wildnis den Anhänger vom Fahrrad lösen können. Ansonsten wird es nichts mit der Heimfahrt.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten

Die meisten Fahrradanhänger für Hunde im Vergleich kann man auch als Lastenanhänger verwenden. Wer das sowieso nicht nutzen will, muss darauf nicht achten. Für manche könnte es aber ein interessanter Punkt sein. Wenn man Beispielweise mit dem Fahrrad einkaufen fährt. Einige Modelle können auch beim joggen genutzt werden. Dabei wird der Hundeanhänger, ähnlich wie ein Rollator, vor sich her geschoben. Auch das muss man individuell für sich entscheiden, ob man das benötigt.

Innenmaße

Die Innenmaße sind sehr wichtig. Der Hund sollte genug Platz haben um sich zumindest hinzusetzen und hinzulegen. Im Idealfall sollte er sogar stehen können, je nach Rasse ist das leider nicht möglich.

Aussenmaße

Die Außenmaße sind vor allem beim Transport wichtig.

Maximale Belastbarkeit

Die maximale Belastbarkeit wird in Kilogramm angegeben. Das Tier darf das angegebene Gewicht nicht überschreiten. Ansonsten könnte es gefährlich für Mensch und Tier werden. Vor allem die Bremsen des Fahrrads sind nicht für einen so großen Druck ausgelegt. Aber auch die Anhängerkupplung kann bei Übergewicht nachgeben.

Eigengewicht

Da man den Fahrradanhänger für Hunde mit ziehen muss sollte das Eigengewicht nicht zu hoch sein. Man muss bedenken, zumindest beim Fahrrad ohne Elektromotor, dass alles komplett aus eigener Kraft mitgezogen werden muss. Der Hund wiegt was er wiegt, da lässt sich nicht viel ändern, darum sollte man beim Anhänger auf das Gewicht schauen.

Passt der Anhänger an mein Fahrrad?

Die Zoll Angabe steht für den Durchmesser der Reifen. Wer also nicht weiß wie viel Zoll das Fahrrad hat, kann auf dem Reifen selbst nachsehen. Wie auch bei einem Autoreifen, steht die Größe auf der Mantelfläche.

Wie funktioniert ein Fahrradanhänger für Hunde?

Nachdem der Fahrradanhänger für Hunde getreu der Bedienungsanleitung aufgebaut und am Fahrrad montiert wurde, kann der Hund einsteigen. Die meisten Modelle bieten zwei Eingänge an, einer hinten und den anderen vorne. Meist werden sie mit einem Reißverschluss geschlossen, damit der haarige Mitfahrer die Türe nicht öffnen kann. Bei manchen Modellen ist eine kurze Leine im Innenraum. Diese ist ein weiter Schutz, dass der Hund nicht abhaut. Wenn man Beispielweise die Türe aufmacht, ist er dann immernoch an der Leine und kann nicht davon rennen.

Wenn der Vierbeiner im Anhänger ist und alles sicher geschlossen wurde kann die Fahrt losgehen. Dabei ist zu beachten, dass man das Gewicht ersteinmal mit schleppen muss. Also benötigt man mehr Kraft beim treten. Was dabei gerne übersehen wird, ist folgendes. Das Gewicht muss auch mit gebremst werden. Die Bremsen am Fahrrad sind tendenziell etwas schwach ausgelegt für eine solche Last. Darum ist es zu empfehlen abwärts frühzeitig zu bremsen. Auch dem Tier zu liebe, es kann sich bei einer Vollbremsung nirgends fest halten.

Welche unterschiedlichen Fahrradanhänger für Hunde gibt es und was zeichnet diese aus?

BauweiseEs gibt verschieden gebaute Fahrradanhänger für Hunde:
  • Einstieg hinten
  • Einstieg vorne
  • Offenes Dach
  • Geschlossenes Dach, dass sich öffnen lässt

Beim Einsteig vorne ist das Problem, dass wenig Platz zwischen Fahrrad und Anhänger ist. Darum ist es für den Vierbeiner einfacher von hinten einzusteigen. Ein offenes Dach ist für den Hund meist schöner. Jedoch ist es bei Regen von Vorteil wenn man das Dach schließen kann.

Hundeanhänger zum JoggenManche Modelle lassen sich zum joggen nutzen. Dabei ist vorne anstatt der Deichsel ein Rad. Somit lässt sich die Hundeanhänger vor sich her schieben, ähnlich wie ein Rollator.
Verschiedene GrößenFür große Hunde benötigt mna auch einen größeren Fahrradanhänger. Dabei muss auf die Innenmaße geachtet werden.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Fahrradanhänger für Hunde im Einkauf ausgeben?

Günstige Fahrradanhänger für Hunde sind schon unter 100€ erhältlich. Für eine gelegentliche Nutzung reichen diese Modelle meist aus. Wenn man jedoch häufiger fährt, und auch mal unbefestigte Wege fährt, sollte man einen besseren Anhänger kaufen. Wichtig ist, dass man nicht an Größe spart. Wenn der Vierbeiner groß ist, darf der Fahrradanhänger nicht zu klein sein. Auch wenn die Nummer kleiner etwas günstiger ist. Richtig Gute Modelle, für große Touren sind relativ teuer. Hier geht die Preisklasse ab ca. 300€ los. Diese Hundeanhänger sind dann meist gefedert und stabiler.

Welche Fahrradanhänger für Hunde-Hersteller gibt es?

  • Doggyhut
  • Trixie
  • Homcom
  • Karlie
  • PawHut
  • Blue Bird
  • Leopet
  • Monz
  • Duramaxx
  • Happypet
  • Polironeshop
  • InnoPet
  • Anself

Welche Vor- & Nachteile haben Fahrradanhänger für Hunde?

Vorteile

  • Man kann mit dem Hund Fahrradtouren bestreiten, die für den Hund zu groß sind
  • Man kann den Hund mit dem Fahrrad aus der Stadt bringen umd dort mit ihm Gassi zu gehen

Nachteile

  • Man muss das Gewicht aus eigener Kraft mit ziehen
  • Man muss das zusätzliche Gewicht mit dem Fahrrad bremsen

Fazit

Fahrradanhänger für Hunde sind eine tolle Weiterentwicklung des Lastenanhängers. Wenn man gerne mit dem Fahrrad unterwegs ist und sein Vierbeiner dabei haben möchte, sollte man zum Fahrradanhänger für Hunde Vergleichssieger greifen.

Es gibt für jede Größe des Hundes einen passenden Anhänger. Geachtet werden muss vor allem auf das Innenmaß und das zulässige Gewicht um auf der sicheren Seite zu sein.

Somit steht dem Fahrradausflug mit dem besten Freund des Menschen nichts mehr im Wege.

AngebotBestseller Nr. 1 Trixie 12814 Fahrrad-Anhänger, M: 63 × 68 ×… 119,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
Trixie 12814 Fahrrad-Anhänger, M: 63 × 68 × 75/137 cm, schwarz/rot*
  • Aus strapazierfähigem, pflegeleichtem Polyester
  • Stabiler Metallrahmen; Räder Mit Schnellbefestigungssystem
  • Netz-Einsätze sorgen für gute Luftzirkulation
  • Mit Front- und Hecktür; zusätzlicher Wind- und Regenschutz in der Fronttür
  • Oberer Netz-Einsatz Mit verschließbarer Abdeckung; Mit reflektierenden Streifen sowie Reflektoren

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API