elektronischer Durchlauferhitzer Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron elektronischer Durchlauferhitzer Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einem elektronischer Durchlauferhitzer? Dann bist Du in unserem ausführlichen elektronischen Durchlauferhitzer-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren elektronischer Durchlauferhitzer Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie elektronischen Durchlauferhitzer darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und elektronischer Durchlauferhitzer-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere elektronischer Durchlauferhitzer-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 21 ST, 21 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227609*
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 elektronischer Durchlauferhitzer-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 21 ST, 21 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227609*
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm.
Bestseller Nr. 2
Durchlauferhitzer 3 in 1 elektronisch gesteuert mit Digitalanzeige | 18/21/24 kW*
  • 3 in 1 Elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer 18/21/24 kW
  • Hinterleuchtetes LC-Display für gradgenaue Temperaturwahl
  • Hochwertiger Heizblock aus Edelstahl für eine lange Lebensdauer
Bestseller Nr. 3
Bosch elektronischer Durchlauferhitzer Tronic Comfort Plus, übertisch Warmwasserbereiter druckfest mit 2-in-1 Leistungsumschaltung und LED-Anzeige, 18/21 kW*
  • Elektrisch betriebener Durchlauferhitzer mit 2-in-1 Leistungsumschaltung von 18 auf 21 kW für passgenaue Warmwasserversorgung ganz nach Bedarf
  • Komfortable Bedienung durch Einstellung der Wunschtemperatur über Symbole – Den optimalen Betrieb erkennt man an der grünen LED-Status-Anzeige
  • Sparsamer Elektrodurchlauferhitzer der Energieklasse A – Gegenüber hydraulischen Geräten bis zu 30 Prozent Strom- und Wasser-Ersparnis
  • Geschlossenes Übertischgerät für Küche, Bad, Dusche und Waschtisch – Geprüfte Sicherheit durch VDE-Prüfinstitut
  • Einfache und schnelle Montage dank der CLICKFIX plus – Montagetechnik

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 elektronischer Durchlauferhitzer-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
STIEBEL ELTRON elektronisch geregelter Durchlauferhitzer DHB-E 18/21/24 LCD, umschaltbar, druckfest, LC-Display, gradgenaue Wunschtemperatur, 236745*
  • ANWENDUNG: DHB-E LCD zur Einzel- und Gruppenversorgung. Druckfestes Gerät für Druckarmaturen.
  • AUSSTATTUNG: Elektronisch geregelt mit 3i Technologie. Gradgenaue Wunschtemperatur bis zur maximalen Leistung. Temperaturwahl von 20 – 60 °C über Drehwähler. LC-Display zur Temperaturanzeige. Optionale Komfort-Fernbedienung erhältlich. Drehbare Gerätekappe und Bedieneinheit bei Untertischmontage.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 30 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungsregelung. Maximale Energieeffizienz. Geeignet für vorerwärmtes Wasser.
  • PROFI-RAPID INSTALLATION: Schnelle und einfache Montage. Einfacher Austausch mit allen gängigen Durchlauferhitzern. Universelle Wandmontageleiste. Wasseranschluss für Aufputz- & Unterputzinstallation mit 3-Wege-Absperrung. Schwenkbarer Kaltwassereinlauf. Kunststoffrohrtauglich. Variabler Elektroanschluss (oben/unten). Wählbare Leistung. IP 25. SERVICE: Fehleranalyse durch  LED-Diagnoseampel. Innere Baugruppe entnehmbar.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB-E 18/21/24 LCD, Aufhängeleiste, Montageschablone, Sonderzubehör, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 2, 9 kg, HxBxT: 46, 6 x 22, 5 x 11, 6 cm.
Bestseller Nr. 2
AEG elektronischer Durchlauferhitzer DDLE LCD, 27 kW, gradgenaue Temperaturwahl, LC-Display, 222395*
  • Maximaler Temperaturkomfort: Sofort und unbegrenzt warmes Wasser an einer oder mehreren Wasserstellen in Wohnungen und Einfamilienhäusern, bspw. Waschtisch, Dusche, Küchenspüle und Badewanne.
  • Warmwasserkomfort: gradgenaue Temperatureinstellung 30-60°C, nahezu konstante Wassertemperatur, zweifarbiges LC-Farbdisplay, Anzeige von Temperatur.
  • Einfache Installation: Flexible Über- oder Untertischmontage, Fern- oder Direktzapfung, für Druck (geschlossene) Armaturen.
  • Einfach sparsam – Made in Germany: Spart bis zu 140€/Jahr gegenüber hydraulischen Geräten, Solartauglich bis 60°C
  • Lieferumfang: 1 AEG Durchlauferhitzer 222395 DDLE LCD 27 kW zur druckfesten Montage mit Montageschablone, Bedienungs-Installationsanleitung, Sonderzubehör. Gewicht: 3,6 kg, HxBxT 48,5×22,6×9,3cm.
Bestseller Nr. 3
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 21 ST, 21 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227609*
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm.

Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein elektronischer Durchlauferhitzer?

Durchlauferhitzer sind überall dort einsatzbereit, wo ad hoc warmes Wasser gebraucht wird. Wer seine Warmwasseraufbereitung nicht mit der Heizung gekoppelt hat oder über einen Boiler verfügt, hat meist zumindest im Badezimmer einen Durchlauferhitzer hängen.

Grundsätzlich werden Durchlauferhitzer anhand ihrer Funktionsweise in zwei Kategorien unterteilt: elektronische und hydraulische Modelle. Empfehlenswert sind heute unbedingt elektronische oder gar vollelektronische Modelle. Die Funktionsweise über Hydraulik verfügt über einige Nachteile. So benötigt ein hydraulischer Durchlauferhitzer immer eine Mindestmenge an Wasser, die durchlaufen muss, bis er sich einschaltet. Es ist deshalb nicht möglich, kleine Wassermengen zu erwärmen. Auch lässt sich die Wassertemperatur nicht so exakt einstellen wie bei elektronischen Modellen. Zudem kommt es häufig zu Temperaturschwankungen, wenn mehrere Geräte zugeschaltet und zeitgleich in Betrieb sind. All diese Nachteile weist ein Elektro-Durchlauferhitzer nicht auf. Die Elektronik hilft hingegen sogar beim Energiesparen. Direkt am Gerät können verschiedene Temperaturstufen eingestellt werden, sodass die Beimischung von kaltem Wasser nicht mehr nötig ist, die immer einen hohen Energieverlust verursacht.

Szeneriebild elektronischer Durchlauferhitzer

Szeneriebild aus der Produktwelt der elektronischen Durchlauferhitzer

Was macht man mit einem elektronischer Durchlauferhitzer?

Ein elektronischer Durchlauferhitzer ist überall dort eine vernünftige Wahl, wo warmes Wasser sofort verfügbar sein soll. Vor allem im Badezimmer finden die Geräte Verwendung. Sobald der Wasserhahn aufgedreht wird, schaltet sich der elektronische Durchlauferhitzer dazwischen und wärmt das Wasser in der gewünschten beziehungsweise voreingestellten Temperatur ein. Moderne Geräte zeichnen sich durch einen sehr sparsamen Betrieb aus sowie durch exakte und konstant bleibende Temperaturen.

Testbaron Redaktionstipp

Elektronischer Durchlauferhitzer oder Boiler?

Im Unterschied zum Boiler wird das Wasser beim Durchlauferhitzer nicht im Gerät gespeichert und dort warmgehalten, sondern – wie der Name schon sagt – auf dem Weg von der Leitung zur Zapfstation erwärmt. Maximal können damit 12 Liter warmes Wasser pro Minute erhitzt werden, was für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt durchaus ausreichend ist. Ein Boiler hingegen ist größer als ein Durchlauferhitzer und erwärmt immer einer größere Menge Wasser auf Vorrat. In der Regel sind hierfür direkte Zuleitungen notwendig, deren Einbau sehr kostspielig sein kann. Außerdem verbraucht ein Boiler mehr Strom und nimmt außerdem mehr Platz ein. Diese Art der Warmwasserspeicherung ist nur dann empfehlenswert, wenn beispielsweise ein Mehr-Parteien-Haus darüber versorgt werden soll oder über 15 Liter pro Minute verbraucht werden.

Was sollte man beachten, wenn man einen elektronischer Durchlauferhitzer kaufen möchte?

Ein Elektro-Durchlauferhitzer ist meist eine Anschaffung für viele Jahre. Grundsätzlich ist zu empfehlen, lieber ein paar Euro mehr in die Hand zu nehmen und dafür ein gutes Gerät zu erhalten, als beim Kaufpreis zu sparen und auf wichtige Ausstattungsmerkmale zu verzichten. Was genau beim Kauf beachtet werden sollte, zeigt die folgende Übersicht:

Einsatzbereich und Leistung

Abhängig vom Einsatzbereich des elektronischen Durchlauferhitzers wird auch die benötigte Leistung gewählt. Beides muss genau aufeinander abgestimmt sein. Wird das Warmwassergerät nur für ein einziges Waschbecken benötigt, beispielsweise im Gäste-WC oder in der Küche, kann ein kleiner Durchlauferhitzer völlig ausreichend sein. Dieser verfügt über eine Leistung von 3,5 bis 6,5 kW. Wenn allerdings mehrere Anschlüsse versorgt werden müssen, reicht diese Leistung nicht aus, um konstante Temperaturen zu gewährleisten. In Badezimmern, in denen Dusche und Waschbecken und vielleicht zusätzlich noch die Wanne versorgt werden müssen, ist ein normaler elektronischer Durchlauferhitzer die richtige Wahl. Hier liegt die Leistung zwischen 18 kW und 27 kW. Je höher die Leistung, desto mehr Wasser kann gleichzeitig erwärmt werden und desto mehr Geräte können versorgt werden.

Maximaltemperatur

Auch die Maximaltemperatur ist ein wichtiges Kriterium. Auch hier ist wieder das Einsatzgebiet gefragt. Manche Geräte erreichen nur eine Maximaltemperatur von 40° C. Das reicht zwar zum Händewaschen aus, jedoch nicht zum Spülen von Geschirr. Wenn über den Durchlauferhitzer auch Warmwasser fürs Spülen aufbereitet werden soll, ist eine Maximaltemperatur von 65° C empfehlenswert. Die meisten elektronischen Durchlauferhitzer im Fakten-Test verfügen außerdem über Regler, über die die Auslauftemperatur entweder stufenlos oder in mehreren Stufen reguliert werden kann.

mehrstufige oder stufenlose Temperaturwahl

Abhängig vom Modell wird die Wassertemperatur unterschiedlich geregelt, entweder stufenlos oder in mehreren Stufen. Bei den in Stufen verstellbaren Ausführungen handelt es sich meist um die preiswerteren Modelle, da diese als weniger komfortabel gelten. Sie verfügen über analoge Drehregler, der sich auf verschiedene Positionen stellen lässt, beispielsweise auf 35°, 40° und 65° – den gängigsten Werten für Waschbecken, Spüle und Dusche. Um eine andere Temperatur zu nutzen, muss dann die Mischbatterie eingeschaltet und kaltes Wasser beigemischt werden. Stufenlose Regler hingegen könne bis aufs Grad genau voreingestellt werden. In der Regel sind solche Durchlauferhitzer mit einem stufenlosen Drehrad oder Tasten ausgestattet, beides sollte intuitiv bedienbar sein. Diese Geräte sind nicht nur bequemer, sie haben auch den Vorteil, dass über die Armatur kein Kaltwasser hinzugemischt werden muss, was auf Dauer einen erheblichen Energieverlust bedeuten würde. Schließlich wird das Wasser zunächst im Durchlauferhitzer erwärmt, um dann per Armatur wieder abgekühlt zu werden. Diese Energieverschwendung fällt bei stufenlosen Geräten weg. Deshalb haben diese Modelle im elektronischer Durchlauferhitzer Vergleich deutlich besser abgeschnitten.

Stromanschluss und Armatur

Was häufig nicht beachtet wird: Nicht für jedes Gerät kann jede beliebige Armatur verwendet werden. Kleindurchlauferhitzer brauchen in der Regel eine drucklose Armatur. Große elektronische Durchlauferhitzer hingegen müssen meist an einer Druckarmatur angeschlossen werden. Weiterhin ist es wichtig, dass für die Installation eines elektronischen Durchlauferhitzers in Normalgröße ein Starkstromanschluss nötig ist. Nur Mini Durchlauferhitzer können ganz normal ans Stromnetz angeschlossen werden.

Ausstattung und Funktionen

Diverse Hersteller statten ihre Geräte mit attraktiven Zusatzfunktionen aus, die für Sparsamkeit und Sicherheit sorgen. Zunächst sollte der elektronische Durchlauferhitzer über eine effektive Wärmedämmung verfügen. Schon Modelle im mittleren Preissegment bieten in der Regel eine hocheffiziente Wärmedämmung, sodass keine Energie verloren geht. Auch sind viele Geräte mit sogenannten Energiesparwählern ausgestattet. Hier sind zwei bis vier Wärmeeinstellungen vorprogrammiert, beispielsweise 40° C fürs Händewaschen und 65 ° C fürs Geschirrspülen. Das spart nicht nur Energie, weil das Wasser nicht zu heiß eingestellt wird, sondern ist außerdem sehr bequem. Auch Funktionen wie Drop-Stop oder eine Kindersicherung sind sinnvoll.

Wie funktioniert ein elektronischer Durchlauferhitzer?

Elektronische Durchlauferhitzer sind meist mit einer kleinen Turbine ausgestattet, die den Zufluss registriert, sobald der Wasserhahn aufgedreht wird, und sofort in den Betriebsmodus schaltet. Abhängig vom Modell können sich die Funktionsweisen unterscheiden. Entweder wird die Wärme auf das Wasser mittels einer Rohspirale übertragen oder über einen Blankdraht. Die Rohspirale wird aufgeheizt und gibt die Wärme ans Wasser ab, während es hindurchläuft. Die Funktionsweise des Blankdrahts ähnelt der von alten Wasserkochern. Der Blankdraht liegt direkt im Wasser und heizt es so auf. Die elektronischen Durchlauferhitzer im Fakten-Test haben gezeigt, dass Modelle mit Blankdraht empfehlenswerter sind, da sie energiesparsamer sind und effizienter arbeiten. Das Wasser wird schneller erhitzt. Außerdem können sie auch in Gebieten eingesetzt werden, in denen das Wasser sehr kalkhaltig ist.

Welche unterschiedlichen elektronischen Durchlauferhitzer gibt es und was zeichnet diese aus?

Da das Prinzip elektronischer Durchlauferhitzer bei allen Geräten mehr oder weniger dasselbe ist, sind nicht viele verschiedene Ausführungen erhältlich. Eine wichtige Unterscheidung findet sich jedoch hinsichtlich Steuerung und Regelung. Auch die Größen sowie die Wattzahlen variieren. Hier ein Überblick über die verschiedenen Ausführungen:

teil- oder vollelektronischElektronische Durchlauferhitzer können teilelektronisch oder vollelektronisch funktionieren. Teilelektronische Durchlauferhitzer werden auch oft als „elektronisch gesteuert“ bezeichnet, vollelektronische Modelle hingegen „elektronisch geregelt“.

Vollelektronische Durchlauferhitzer verfügen über eine Kontrollinstanz in Form einer Leistungsanpassung. Sie prüfen nicht nur die Wassermenge und die Kaltwassertemperatur, sondern auch die Temperatur des ausströmenden Wassers. So wird gewährleistet, dass „Anspruch und Wirklichkeit“ einander entsprechen – die berechnete Temperatur also der tatsächlichen entspricht. Ist dies nicht der Fall, wird die Leistung in Sekundenbruchteilen angepasst, sodass stets die gewünschte Temperatur aus dem Hahn kommt. Diese Kontrollschleife wird auch Regelkreislauf genannt.
Mini-Druchlauferhitzer oder StandardgrößeElektronische Durchlauferhitzer sind entweder in der Standardgröße oder als kleines Kompaktgerät erhältlich. Mini Durchlauferhitzer bieten zwischen 3,5 kW und 6,5 kW Leistung und können nur für ein Gerät genutzt werden. Mit Modellen in Standardgröße hingegen können auch mehrere Anschlussstellen, beispielsweise Wanne, Dusche und zwei Waschbecken, versorgt werden, ohne dass es zu Temperaturschwankungen kommt.
Modelle mit FernbedienungDer elektrischer Durchlauferhitzer Vergleich hat gezeigt, dass Modelle mit Fernbedienung nur im oberen Preissegment erhältlich sind. Sie bedeuten besonderen Komfort. So kann man unmittelbar von der Dusche oder vom Waschbecken aus entscheiden, wie heiß das Wasser nun sein soll.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten elektronischer Durchlauferhitzer im Einkauf ausgeben?

Der elektronische Durchlauferhitzer Fakten-Test hat ergeben, dass man für ein verlässliches, hochwertiges und langlebiges Gerät zwischen 250 und 300 Euro einkalkulieren muss – jedenfalls, wenn es um teilelektronische Standardmodelle geht. Wer auf höchsten Bedienkomfort Wert legt, kann sich auch für ein vollelektronisches Modell entscheiden, das vielleicht sogar über eine Fernbedienung verfügt. In diesem Fall sollte man für den elektrischen Durchlauferhitzer Vergleichssieger mit über 500 Euro rechnen.

Welche elektronischen Durchlauferhitzer-Hersteller gibt es?

  • Thermoflow
  • Stiebel Eltron
  • Clage
  • AEG Haustechnik
  • Siemens
  • Kospel
  • Perfect
  • Vaillant
  • Wijas
  • respekta
  • Junkers
  • TESY
  • Saniself
  • Ariston
  • Zanker

Welche Vor- & Nachteile haben elektronischen Durchlauferhitzer?

Vorteile

  • geringerer Energieverbrauch als bei hydraulischen Durchlauferhitzern
  • Wassertemperatur kann nahezu exakt eingestellt werden
  • bequeme Vorprogrammierung möglich
  • mehrere Zapfstellen können ohne Temperaturschwankungen gleichzeitig versorgt werden

Nachteile

  • Anschaffungspreis ist höher als bei hydraulischen Modellen
  • Vollelektronische Modelle oder solche mit Fernbedienung finden sich nur im oberen Preissegment

Fazit

Elektronische Durchlauferhitzer haben sich in den letzten Jahren sehr weiterentwickelt und haben ihren Ruf als Energiefresser erfolgreich abgelegt. Heute überzeugen die Hersteller mit einer erstaunlichen Produktvielfalt und die Geräte mit Energieeffizienz, Bedienkomfort und exakter Temperaturmessung. Für den normalen Durchschnittshaushalt ist ein elektronischer Durchlauferhitzer unbedingt empfehlenswert.

Bestseller Nr. 1 STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter… 257,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 21 ST, 21 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227609*
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API