Bohrhammer Fakten Test & Vergleich 2020

Der Testbaron Bohrhammer Fakten Test 2020

Du bist auf der Suche nach einem Bohrhammer? Dann bist Du in unserem ausführlichen Bohrhammer-Fakten Test von 2020 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Bohrhammer Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Bohrhammer darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Bohrhammer-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Bohrhammer-Empfehlung 2020 

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F (SDS-plus-Wechselfutter, 13 mm Schnellspannbohrfutter, bis 28 mm Bohr-Ø, Rückschlag-Schutz, in L-BOXX)*
  • GBH 2-28 F, Wechselfutter SDS-plus, Schnellspannbohrfutter 13 mm, Tiefenanschlag, Maschinentuch, Zusatzangriff, L-BOXX
  • Stärkster Bohrhammer seiner Klasse (880-Watt-Motor), 3,2 J Schlagenergie, 2,9 kg
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 28 mm Hammerbohren in Beton und bis 68 mm Hohlbohrkrone in Beton
  • Drehstopp für Meißelarbeiten
  • Volle Kontrolle auch bei unerwartetem Rückschlag (KickBack Control)

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Bohrhammer-Preissieger 2020

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F (SDS-plus-Wechselfutter, 13 mm Schnellspannbohrfutter, bis 28 mm Bohr-Ø, Rückschlag-Schutz, in L-BOXX)*
  • GBH 2-28 F, Wechselfutter SDS-plus, Schnellspannbohrfutter 13 mm, Tiefenanschlag, Maschinentuch, Zusatzangriff, L-BOXX
  • Stärkster Bohrhammer seiner Klasse (880-Watt-Motor), 3,2 J Schlagenergie, 2,9 kg
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 28 mm Hammerbohren in Beton und bis 68 mm Hohlbohrkrone in Beton
  • Drehstopp für Meißelarbeiten
  • Volle Kontrolle auch bei unerwartetem Rückschlag (KickBack Control)
AngebotBestseller Nr. 2
Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE (550 Watt, im Koffer)*
  • Der Bohrhammer PBH 2100 RE – Müheloses Hämmern in Beton und Mauerwerk, Meißeln, Bohren und Schrauben mit 550 Watt Leistung
  • Problemloses Abschlagen von Fliesen und einfaches Ziehen von Kabelschlitzen
  • Schneller und werkzeugloser Wechsel des Einsatzwerkzeuges dank SDS-plus
  • Abschaltung der Schlagbewegung möglich, um in Holz oder Stahl bohren zu können
  • Lieferumfang: PBH 2100 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer
AngebotBestseller Nr. 3
Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer*
  • Zum Bohren, Hammerbohren sowie zum Meißeln
  • Starker 780 Watt-Motor mit hoher Leistungsreserve
  • Schlagenergie max. 2.4 J, Max. Bohr-Ø (Holz/Stahl/Beton) 32/13/24 mm
  • Sicherheitsausrastkupplung zum Schutz von Anwender und Maschine
  • Elektronisch regelbare Dreh- und Schlagzahl

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Bohrhammer-Profi-Empfehlungen 2020

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional Bohrhammer GBH 3-28 DFR (800 Watt, Schlagenergie max: 3,1 J, Wechselfutter SDS-plus, im Karton)*
  • Das kompakte Gehäuse ermöglicht vielfältige Anwendungen bei begrenzten Platzverhältnissen
  • Müheloses und dauerhaftes Arbeiten dank L-förmiger Bauweise und Vibration Control
  • Hohes Verhältnis zwischen Leistung und Gewicht dank 800-Watt-Motor und einem Gewicht von nur 3,6 kg
  • Vielseitigste Leistung im SDS plus-Bohrhammer-Segment
  • Lieferumfang: Maschinentuch, Schnellwechselbohrfutter 13 mm, Wechselfutter SDS plus, Zusatzhandgriff, Fetttube, Handwerkerkoffer
AngebotBestseller Nr. 2
Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F (SDS-plus-Wechselfutter, 13 mm Schnellspannbohrfutter, bis 28 mm Bohr-Ø, Rückschlag-Schutz, in L-BOXX)*
  • GBH 2-28 F, Wechselfutter SDS-plus, Schnellspannbohrfutter 13 mm, Tiefenanschlag, Maschinentuch, Zusatzangriff, L-BOXX
  • Stärkster Bohrhammer seiner Klasse (880-Watt-Motor), 3,2 J Schlagenergie, 2,9 kg
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 28 mm Hammerbohren in Beton und bis 68 mm Hohlbohrkrone in Beton
  • Drehstopp für Meißelarbeiten
  • Volle Kontrolle auch bei unerwartetem Rückschlag (KickBack Control)
AngebotBestseller Nr. 3
Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-26 F (830 Watt, Wechselfutter SDS-plus, Schlagenergie: 2,7 J, im Koffer)*
  • Der Bohrhammer GBH 2-26 F – ein schneller Allrounder für den täglichen Einsatz auf der Baustelle
  • Hohe Meißelabtragsleistung dank leistungsstarkem 830-Watt-Motor
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 26 mm Hammerbohren in Beton und bis 68 mm Bohr-Ø in Beton mit Hohlbohrkronen
  • Robust mit langer Lebensdauer durch hochwertige Verarbeitung
  • Lieferumfang: GBH 2-26 F, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag, Maschinentuch, Schnellwechselbohrfutter, Wechselfutter SDS-plus, Handwerker Koffer (3165140859202)

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Bohrhammer?

In der Kategorie der Bohrer finden sich verschiedene Geräte, welche sich mit unterschiedlicher Leistung und Methodik voneinander abgrenzen lassen – Loch ist schließlich nicht gleich Loch und so ist auch der Bedarf an Werkzeug unterschiedlich. Im Gegensatz zu Schlagbohrmaschine, Bohrmaschine und Akkuschrauber zeichnet sich der Bohrhammer dadurch aus, dass das Bohren von Löchern mit der schlagenden Eigenschaft eines Hammers kombiniert wird. Das Gerät erinnert im Aufbau dabei an eine Schlagbohrmaschine, verfügt über zwei Griffe und ein Bohrfutter zur Aufnahme verschiedener Werkzeuge. Bohren und Schrauben können entweder getrennt voneinander oder gemeinsam ausgeführt werden, was die Möglichkeiten der Anwendungen vervielfältigt.

Wenn die Ansprüche an das Gerät durch robuste Materialien und widerspenstigen Naturstein hoch sind, geht der Griff zum Bohrhammer. Der Bohrhammer vereint die Eigenschaften der Bearbeitung einer Bohrmaschine und des Stemmhammers. Doch ab wann lohnt sich die Anschaffung eines Bohrhammers? Wofür werden die Geräte eingesetzt und was ist das Besondere an der Funktion? Neben wichtigen Tipps und Analysen rund um den Bohrhammer Kauf, soll die praktische Anwendung mit den Geräten erklärt werden. Am Ende des Bohrhammer Fakten-Tests sollen einige Modelle für die private Verwendung und auch ein Bohrhammer Preis-Leistungs-Sieger gefunden werden.

Szeneriebild Bohrhammer

Szeneriebild aus der Produktwelt der Bohrhammer

Was macht man mit einem Bohrhammer?

Mit Bohrhämmern zeigen sich mehr Möglichkeiten der Anwendung, als mit einer Bohrmaschine. Der Grund liegt im mehrfach beweglichen Bohrfutter, welches sowohl rotierende Bewegungen, als auch Schlagbewegungen ausführt. Die Funktionen sind dabei so zu Schalten, dass diese unabhängig voneinander genutzt werden oder gemeinsam ihre durchschlagende Wirkung entfalten. Die Bohrhämmer eignen sich somit für alle Arbeiten, bei denen eine Oberfläche abgetragen oder ein Loch in widerspenstiges Material gebohrt werden muss.

Die Anschaffung eines Bohrhammers lohnt sich vor allem dann, wenn viele Arbeiten anfallen, bei denen in Naturstein, widerspenstige Gesteinsmischungen oder Stahl gebohrt werden muss. Das bloße Bohren kann mit der Schlagfunktion noch intensiviert werden und schafft somit auch Aufgaben, bei denen eine Schlagbohrmaschine an ihre Grenzen kommt oder sehr lange brauchen würde. Durch den Wechsel des Bohrers mit einem Meißel-Aufsatz wird der Aufgabenbereich des Bohrhammers geändert. Mit ausgestellter Bohrbewegung kann nun Putz von Wänden entfernt werden. Der Schlagbohrer mit Meißelaufsatz wird dafür leicht schräg – etwa im Winkel von maximal 45° an die Wand gehalten und gestartet. Das Bohrfutter schnellt nun heraus und wird wieder eingefahren. Der Putz kann Zug um Zug von der Wand entfernt werden, was z. B. dann notwendig ist, wenn eine Wand Feuchtigkeit gezogen hat und der Kern mit einem Infrarotheizstrahler getrocknet werden soll oder aus optischen Gründen neuer Putz notwendig ist.


Auch im Innenbereich ist es möglich, Strukturputz und andere Oberflächen wie Fliesen und deren Fugen zu entfernen. Auch die Beseitigung von Fliesenböden oder Estrich im Rahmen der Restauration eines Bodens sind mit Bohrhämmern möglich. Für den Abriss einer gesamten Mauer ist der Bohrhammer etwas weniger geeignet, als sein großer Bruder der Stemmhammer. Um eine gemauerte Wand komplett mit einem Bohrhammer zu entfernen, muss zunächst der Putz abgetragen werden. Im Anschluss bearbeitet man die Ziegel an den Rändern, indem diese am Putz aufgehackt werden. Bei den schwächeren Bohrhämmern ist oft noch die Hilfe eines großen klassischen Hammers gefragt, um die Wand final zum Einsturz zu bringen. Mit etwas Übung und Geschick ist allerdings auch das Fällen einer Mauer kein Problem. Geräte mit sehr hoher Leistung werden auch im Bergbau eingesetzt.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Der erste Bohrhammer kam Mitte des 19. Jahrhunderts bei Tunnelbauarbeiten zum Einsatz.

Was sollte man beachten, wenn man einen Bohrhammer kaufen möchte?

Verarbeitung

Sehr hohe Ansprüche werden beim Bohrhammer an die Qualität der Materialien und deren Verarbeitung gestellt. Das Gehäuse sollte aus stabilem, hochwertigen Plastik gefertigt werden. Aufgrund der Kräfte, welche auf das Bohrfutter wirken, ist diese im Idealfall aus Stahl gefertigt, um auf Dauer nicht einfach zu platzen. Alle Griffe sind fest und solide mit dem metallischen Grundkörper verbunden und zeigen kein Spiel. Ein Gerät mit wackelnden Griffen und flexendem Bohrfutter wird nicht lange für intensive Einsätze zur Verfügung stehen.

Nennleistung

Die Nennleistung in Watt gibt einen ersten Anhaltspunkt zur Durchschlagskraft des Gerätes. Um mit einem Bohrhammer alle wichtigen Arbeiten, mit den Leistungsanforderungen des privaten Segments, abzudecken, ist eine Leistung von etwa 750 bis 800 Watt bereits ausreichend. Wer eine höhere Leistung wählt, kann auch aufwendige und hartnäckige Materialien in kurzer Zeit bearbeiten und erlebt bei längerem Einsatz eine gute Unterstützung ohne intensive Ermüdungserscheinungen. Sinnvoll ist es auch, wenn die Geräteleistung in zwei oder mehr Stufen geregelt werden kann.

Bohrlochbreite je Material

Die Bohrlochbreite wird in Beton und Stahl angegeben. Neben der Leistung in Watt determiniert die Bohrlochbreite einen weiteren Leistungsaspekt des Geräts. Umso größer die mögliche Breite der Bohrlöcher ausfällt, umso leichter ist das Anfertigen kleiner Bohrlöcher.

Schlag

Die Schlagkraft wird zum einen in Schlägen pro Minute und der Schlagkraft in Joule angegeben. Umso höher der Wert angegeben ist, umso höher sind auch die möglichen Anforderungen an das Gerät. Dabei gilt: Eine Maschine, welche für den Betrieb mit 3 Joule ausgelegt ist, zeigt eine bessere Haltbarkeit bei Arbeiten mit 2 Joule Schlagkraft, als ein Bohrhammer, welcher von vornherein auf 2 Joule ausgelegt wurde.

Gewicht und Handling

Das Gewicht entscheidet darüber, wie lange das Gerät genutzt werden kann, ohne dass es zu Ermüdungserscheinungen beim Anwender kommt. Bei einem Gewicht von etwa 3 KG kann ein Bohrhammer bereits Leistungen von 1.000 Watt zeigen und sehr gute Aspekte der Verarbeitung erfüllen. Bei sehr leichten Geräten sollte ein intensiver Blick auf die Qualität der Verarbeitung geworfen werden.

Wie funktioniert ein Bohrhammer?

Der bedeutendste Unterschied zwischen Bohrhammer und Schlagbohrmaschine ist, dass der Bohrer nicht fest im Bohrfutter verankert ist. Zwar bietet das Bohrfutter einen gewissen Halt, doch ist, z. B. mit der aktuellen Bohrerschaft System SDS, noch immer eine Bewegung von bis zu einem Zentimeter in axiale Richtung, also nach außen und innen, möglich. Die weitere Funktion der Bohrhämmer richtet sich nach der Art der Technik, welche entscheidet, wie die axiale Bewegung hergestellt wird. Man unterscheidet dabei von elektrischen Bohrhämmern, pneumatischen- und hydraulischen Bohrhämmern.

Die ersten Bohrhammer Modelle wurden mit pneumatischem Antrieb ausgestattet. Die schlagende Bewegung entstand bei diesen Modellen durch Luftdruck, welcher in Intervallen bereitgestellt wurde. Wenn Druck in das Gerät strömte, fuhr der Bohrer nach Außen und begann beim zurückfedern eine bohrende Bewegung auszuführen. Die Modelle galten als sehr robust und waren je nach Einsatzgebiet in einem Eigengewicht von bis zu 50 Kilogramm verfügbar.

Hydraulische Bohrhämmer funktionieren etwa nach dem selben Prinzip wie pneumatische. Ein Unterschied besteht darin, dass statt Luft eine Hydraulikflüssigkeit als Antriebsmittel verwendet wird. Das Gewicht der Geräte ist meist größer als bei pneumatischen Modellen. Der Vorteil des hydraulischen Antriebs besteht in einer direkteren Kraftumsetzung. Der Grund liegt darin, dass die Luft stärker gepresst werden kann, als bei der Flüssigkeit in hydraulischen Modellen.

Ein Elektrischer Bohrhammer funktioniert über einen Taumelantrieb: An einer rotierenden Scheibe ist ein Gelenk angebracht, welches, je nach Stellung der Scheibe, entweder eine schiebende oder eine ziehende Bewegung durchführt. Das Schlagwerk ist in einer mit Luft gefüllten Kammer gelagert, in der kein nennenswerter Druckaustausch mit der Außenumgebung stattfindet, wie es beim pneumatischen Bohrhammer der Fall ist. Die elektrischen Modelle sind im privaten Bereich die einzigen Modelle in Verwendung, da kaum ein Privatanwender über einen Druckluftanschluss oder einen entsprechenden Generator verfügt. Die elektrischen Geräte sind mit zwei bis fünf Kilogramm die leichvergleichen Modelle.

Welche unterschiedlichen Bohrhammer gibt es und was zeichnet diese aus?

Kabelgebundener BohrhammerEin Bohrhammer mit Kabel zeigt die kompromisslosesten Antriebseigenschaften. Durch den Kabelanschluss wird permanent Energie aus einer Steckdose zur Verfügung gestellt. Der Einsatz erfolgt ohne Unterbrechung. Bei großen Einsatzgebieten ist eine entsprechende Verlängerungsschnur notwendig. An entlegenen Stellen und in Gebieten ohne Anschluss in Form einer Steckdose zeigen die kabelgebundenen Modelle Nachteile. Die Szenarien, in denen kein Strom anliegt, sind allerdings eine Seltenheit.
Akku BohrhammerEin Akku Bohrhammer mit ähnlichen Antriebswerten zeigt eine etwas geringere Leistung als die kabelgebundenen Modelle. Aufgrund des verbauten Akkus ist ein Bohrhammer der Kategorie im Vergleich schwerer als ein kabelgebundenes Gerät mit ähnlichen Leistungsaspekten. Der Vorteil der Akku Bohrhämmer liegt darin, dass die Modelle auch in entlegenen Gebieten ohne Kabel verwendet werden können und der Einsatz somit nicht begrenzt wird.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für einen guten Bohrhammer im Einkauf ausgeben?

Ein guter Bohrhammer für die private Nutzung ist ab einem Preis von ca. 150,- EUR erhältlich. Ein Bohrhammer mit einem geringeren Preis zeigt meist eine schwache Verarbeitung, flexende Bauteile und eine geringe Haltbarkeit. Geräte für die gewerbliche Nutzung sollten in der oberen Preiskategorie gesucht werden.

Welche Bohrhammer-Hersteller gibt es?

  • AEG
  • Black & Decker
  • Bort
  • Bosch
  • DeWalt
  • Draper
  • Duss
  • DWT
  • Einhell
  • Far Tools
  • Ferm
  • Flex
  • GMC
  • Hitachi
  • Ideal
  • Kress
  • Makita
  • Matrix
  • Meister Craft
  • Metabo
  • Milwaukee
  • Pattfield
  • PWR Work
  • Silverline
  • SKIL
  • Spit
  • Timbertech
  • Varo
  • Worx

Welche Vor- & Nachteile haben Bohrhammer?

Vorteile

  • Robust und antriebsstark
  • Nutzung ideal geeignet, wenn Schlagbohrmaschine nicht mehr genügt
  • Elektrische Modelle mit geringem Gewicht
  • Gute Bohrhämmer auch für private Nutzung auf dem Markt

Nachteile

  • Hohe Lautstärke

Fazit

Ein Bohrhammer kommt dann zum Einsatz, wenn das Material für eine Schlagbohrmaschine zu widerspenstig ist, sodass die Bearbeitung zu lange dauern würde. Neben dem Bohren von Löchern im Stein, Beton und Metall, kommt der Bohrhammer auch schlagend zum Einsatz. Ob eine Putzschicht beseitigt, der Boden restauriert oder Fliesen entfernt werden sollen, für eine großflächig abtragende Wirkung oder auch tief gehende Abrissarbeiten eignet sich der Bohrhammer Kauf. Der Bohrhammervergleichhat gezeigt, dass viele Modelle für einen geringen Preis alle Anforderungen der privaten Anwender abdecken. Auch sehr günstige Modelle konnten viele Anforderungsprofile der Privatanwender abdecken und wurden im Bezug auf die Qualität und das Ergebnis als positiv bewertet. Für das Bohren von Löchern sind dabei geringere Leistungsaspekte notwendig, als für einen großflächigen Abtrag. Neben einem Bohrhammer Preis-Leistungs-Sieger konnten auch Modelle mit Kaufempfehlung und ein Bohrhammer Vergleichssieger gefunden werden.

AngebotBestseller Nr. 1 Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F… 183,39 EUR

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Professional Bohrhammer GBH 2-28 F (SDS-plus-Wechselfutter, 13 mm Schnellspannbohrfutter, bis 28 mm Bohr-Ø, Rückschlag-Schutz, in L-BOXX)*
  • GBH 2-28 F, Wechselfutter SDS-plus, Schnellspannbohrfutter 13 mm, Tiefenanschlag, Maschinentuch, Zusatzangriff, L-BOXX
  • Stärkster Bohrhammer seiner Klasse (880-Watt-Motor), 3,2 J Schlagenergie, 2,9 kg
  • SDS-plus Werkzeugaufnahme, bis max. 28 mm Hammerbohren in Beton und bis 68 mm Hohlbohrkrone in Beton
  • Drehstopp für Meißelarbeiten
  • Volle Kontrolle auch bei unerwartetem Rückschlag (KickBack Control)

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API