testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
72.792
Informierte Nutzer
3.370
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Dirt Devil DD 5551-3 Infinity

Beutelloser Staubsauger von Dirt Devil

Dirt Devil DD 5551-3 Infinity

  • relativ leises Gerät
  • gute Saugleistung

Der Testbaron Beutelloser Staubsauger Fakten Test 2017

5 ausgewählte Beutellose Staubsauger im Fakten Test 2017. Ausführlicher Beutelloser Staubsauger Vergleich inkl. Beutelloser Staubsauger Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Beutelloser Staubsauger für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Beutelloser Staubsauger darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Philips PowerPro Compact FC8477/91 Fakten-Test Philips PowerPro Compact FC8477/91
Bomann BS 9012 CB Fakten-Test Bomann BS 9012 CB
Dirt Devil DD 5551-3 Infinity Fakten-Test Dirt Devil DD 5551-3 Infinity
Dyson DC33c Origin Fakten-Test Dyson DC33c Origin
Clatronic BS 1293 Bodenstaubsauger Fakten-Test Clatronic BS 1293 Bodenstaubsauger
Philips PowerPro Compact FC8477/91 Fakten-Test Philips PowerPro Compact FC8477/91
Bomann BS 9012 CB Fakten-Test Bomann BS 9012 CB
Dirt Devil DD 5551-3 Infinity Fakten-Test Dirt Devil DD 5551-3 Infinity
Dyson DC33c Origin Fakten-Test Dyson DC33c Origin
Clatronic BS 1293 Bodenstaubsauger Fakten-Test Clatronic BS 1293 Bodenstaubsauger

Jetzt DIREKT die beliebtesten Beutellose Staubsauger aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein beutelloser Staubsauger?

Staubsaugen gilt als zeitsparende Möglichkeit der Reinigung und obwohl viele Modelle einen störenden Lärmpegel erzeugen, scheint die Tätigkeit einige vom Stress des Alltags abzulenken und neben dem reinigenden Effekt für Böden und Polstermöbel auch spirituell zu säubern, für ein Gefühl der Zufriedenheit zu sorgen. Ein altes, schweres Gerät zaubert dabei eher Schweiß auf die Stirn: Alte Modelle strengen nicht nur an sondern werden auch sehr warm. Um Dreck und Schmutz mit so wenig Aufwand wie möglich zu entsorgen, haben sich die Techniken über Das Schrubben des Bodens auf allen Vieren hinaus entwickelt. Der beutellose Staubsauger ist dabei eine besonders saubere Angelegenheit.

Ein beutelloser Staubsauger funktioniert im Prinzip wie ein klassischer Beutelstaubsauger. Der Staub und Dreck vom Boden wird allerdings durch ein Filterelement aufgehalten. Der Verzicht auf den Beutel hat viele Vorteile, sei es für Allergiker oder alle die sich fragen, ob aufgesaugte Spinnen und Kleintiere im Staubsaugerbeutel neue Kolonien züchten. Beutellose Staubsauger werden anhand des Filterelements eingeordnet. Allgemein kann zwischen Nass- und Trockensaugern entschieden werden. Der aktuellste Trend wird durch Staubsaugerroboter dargestellt. Diese zeigen leider noch einige Schwachstellen und einen recht hohen Preis.

Die modernen Geräte zeigen hohe Wirkungsgrade und eine einfache Reinigung. Auf welche Eigenschaften kommt es bei der Suche nach dem beutelloser Staubsauger Vergleichssieger 2016 an? Neben einem beutelloser Staubsauger Vergleich, soll die Funktion der einzelnen Modelle, die Verwendung und eventuelle Einschränkungen sowie Kaufempfehlungen gegenüber gestellt werden. Was können die Abfall reduzierenden, beutellosen Staubsauger?

Beutelloser StaubsaugerSzeneriebild Beutelloser Staubsauger

Was macht man mit einem beutellosen Staubsauger?

Die Nutzung des beutellosen Staubsaugers im Vergleich zum Staubsauger mit Beutel zeigt kaum Unterscheide. Lediglich bei der Reinigung des Geräts muss kein Filterelement getauscht werden. Die Anwendung der verschiedenen Modelle ist sehr einfach und erklärt sich nachdem die ersten Versuche mit einem Staubsauger erfolgreich absolviert sind, bei jedem weiteren Modell wie von selbst. Ein beutelloser Staubsauger funktioniert mit einem elektronischen Antrieb. Dieser wird entweder über ein Stromkabel oder einen Akku hergestellt. Wenn Strom anliegt, geht die Reinigung los, ganz ohne sich die Finger schmutzig zu machen.

Nachdem ein beutelloser Staubsauger gestartet wurde, kann die Saugstufe eingestellt werden. Geringe Verschmutzungen, welche sich einfach entfernen lassen, so z.B. etwas Staub auf einem Fliesen oder Parkettboden, werden mit einer niedrigen Stufe bewerkstelligt. Dafür wird eine Düse ohne Borsten gewählt. Bei hartnäckigerem, haftendem Untergrund, wie Teppichen oder Polstern, können spezielle Düsen oder fest im Saugkopf integrierte, herausfahrbare Borsten, einen besonderen Effekt erzielen, wenn es um Fussel oder Haare geht. Andere Aufsätze und kleine Modelle, eignen sich besonders für die Reinigung von kleinen Innenräumen, wie von Auto oder zur schnellen Reinigung des Lesesessels oder der Couch.

Für Allergiker bedeutet der beutellose Staubsauger zwar eine Belastung durch die Reinigung der Filterelemente, sobald diese an frischer Luft oder unter Wasser vorgenommen werden können, ist der Effekt allerdings nicht beeinträchtigend. Allergiker profitieren von Modellen, welche Staub und Schmutz direkt in einem kleinen Wassertank binden. Eine besondere Form des beutellosen Staubsauger funktioniert ohne Wasser und wird nicht von Robotertechnik betrieben: Der Aschesauger besteht aus solidem Stahl und einem besonders feuersicherem Rohr und Schlauch. Er eignet sich für die Beseitigung von Asche aus dem Kamin oder aus dem Ofen.

Wann wurde der erste beutellose Staubsauger entwickelt?

Einige Staubsaugerroboter nutzen das chaotische System zur Reinigung: Dabei merken sich diese nicht, welche Strecke bereits abgefahren wurde. In Fakten-Tests der chaotischen Bruchpiloten möchte man den kleinen Roboter oft in die richtige Richung korrigieren, irgendwie schafft er es aber auch im Chaosmodus, jede Ecke zu reinigen. Die chaotische Koordination ist nicht die einzige Möglichkeit.

Wie funktioniert ein beutelloser Staubsauger?

Ein beutelloser Staubsauger funktioniert auf der Basis eines Verdichters. welcher Luft von einer Seite auf eine andere pumpt und dabei für einen enormen Unterdruck und mehreren Bar Saugleistung sorgt. Der Verdichter, in der Regel ein Radialverdichter, kann seine Wirkung nur entfalten, wenn das Gehäuse entsprechend verdichtet ist. Eine schmale Düse kann durch die Reduzierung der Öffnung dafür sorgen, dass der Ansaugdruck noch intensiver auf eine kleine Fläche wirkt. Somit können auch hartnäckigere Verschmutzungen und Haare in besonders zotteligen Teppichen oder flauschigen Polstern entfernt werden. Auch die Reinigung von Polstermöbeln und Kissen kann so effektiviert werden.

Durch den Sog am Ende des Staubsaugerrohres, werden alle beweglichen und flüchtigen Stoffe in der Luft aufgesaugt und durch die Apparatur getragen. Dabei stoßen diese auf eine Filtereinheit, welche die Aufgaben der Reinigung der durchgepressten Luft mit einem möglichst geringen Widerstand gewährleisten muss. Ist der Widerstand groß, wird der beutellose Staubsauger belastet und läuft sehr warm, laut und weniger effektiv. Ein moderner beutelloser Staubsauger, der den Titel beutelloser Staubsauger Vergleichssieger 2016 erputzen möchte, muss diesen Effekt erfüllen.

Bei einem Nassauger wird ein Wassertank nicht nur als filterndes Element genutzt, sondern steht zur feuchten Reinigung der Unterlagen zur Verfügung. Bei allen durchlässigen Oberflächen und auch unversiegelten Böden muss darauf geachtet werden, dass diese nicht zu feucht werden. Bei einigen Oberflächen sollte die Trockenreinigung bevorzugt werden. Als modernste Form der beutellosen Staubsauger gilt der Staubsauger Roboter. Dieser ist in der Lage, ganz ohne Hilfe des Menschen Staub zu saugen. Einige Modelle zeigen auch eine Wischfunktion.

Welche Ausführung von beutellosen Staubsaugern gibt es und was zeichnet diese aus?

Ausführung: Beutelloser Staubsauger mit Kabel
Eigenschaften: Bei einem beutellosen Staubsauger mit Kabel ergeben sich die selben Vor- und Nachteile, wie beim Staubsaugern mit Beutel. Der Vorteil liegt in der permanenten Energieversorgung und einem schier endlosen Saugvergnügen, was vor allem im reinigenden Gewerbe von Vorteil ist. Der Nachteil liegt bei der Reinigung großer Flächen in den oft viel zu kurz dimensionierten Kabeln. Die Verwendung muss dann mit einem Verlängerungskabel erfolgen.

Ausführung: Nasssauger
Eigenschaften: Nasssauger bieten eine intensive Reinigung von nicht saugfähigen Oberflächen wie Parkett, Fliesen oder Laminat und auch von stark verschmutzten Polstern. Wasser oder Reinigungsflüssigkeit wird durch ein Ventil gepresst und effektiv dafür genutzt, hartnäckige Ablagerungen aufzuweichen. Die abgesonderte Flüssigkeit wird parallel vom Gerät aufgenommen, sodass keine feuchten Stellen oder Pfützen entstehen können. Für Frischwasser und Schmutzwasser stehen unterschiedliche Behälter zur Verfügung.

Ausführung: Dampfsauger
Eigenschaften: Der Dampfsauger zeigt in der Basis die Funktionsweise des Nasssaugers dabei wird das Wasser nicht nur durch eine Düse gepresst, dringt in das Gewebe ein und wird wieder aufgenommen, das Wasser wird erhitzt, sodass statt mit Flüssigkeit mit Dampf gereinigt wird. Reinigungsmittel sind nicht erforderlich.

Ausführung: Beutelloser Staubsauger mit Akku
Eigenschaften: Ein beutelloser Staubsauger mit Akku bietet bei großen Flächen zwar gewiss Unterbrechungen für da Aufladen oder den Austausch des Akkus, der große Vorteil liegt allerdings in der Bewegungsfreiheit. Einige Modelle verzichten sogar auf eine Einheit, welche am Schlauch hinterhergezogen wird: Der Antrieb befindet sich dann am oberen Ende des Staubsaugerrohres, was eine direkte und effektive Wirkung ermöglicht. Der Filter ist, meist gut sichtbar, in der Mitte des Gerätes. Durch die zentrale Anbringung der Antriebseinheit, ist das geringe Gewicht sehr einfach zu manövrieren und der Wirkungsradius so weit die Füße tragen und der Akku hält.

Ausführung: Staubsauger Roboter
Eigenschaften: Ein Staubsauger Roboter gilt als modernste Form der Technik. Da besondere ist nicht das Prinzip des Saugens oder die Bereitstellung der Energie, sondern dass die Geräte nach einer kurzen Zeit der Einrichtung einfach autark ihren Dienst erledigen, sich je nach Modell auch selbst in die Ladestation begeben. Lediglich für die Reinigung ist ein menschlicher Eingriff erforderlich. Während erste Geräte den Raum chaotisch abfuhren, was teils sehr belustigend wirkte, zeigen spätere Generationen eine volle Unterstützung durch den PC oder mobile Endgeräte. Der Grundriss des Zimmers konnte somit einfach eingepasst werden. Sensoren am Staubsaugerroboter sorgen dafür, dass sich dieser um Hindernisse herumtastet.

Ausführung: Aschesauger
Eigenschaften: Ein Aschesauger dient lediglich der Beseitigung von Asche. Die Besonderheit ist, dass die Gefahr von noch nicht komplett ausgeglühter Asche durch ein besonders stabiles, feuerfestes Gehäuse minimiert wird. Asche muss sehr sensibel behandelt werden und kann im Abfallcontainer schnell zu verhängnisvollen Feuern führen. Die Aschesauger eignen sich nicht für die Reinigung von kompletten Zimmern. Lediglich erloschene, ausgekühlte Feuerstellen können bereinigt werden.

Welche Hersteller für beutellose Staubsauger gibt es?

  • AEG
  • Black & Decker
  • Bosch
  • Clean Maxx
  • De'Longhi
  • Dirt Devil
  • Dyson
  • Electrolux
  • Grundig
  • Hoover
  • iRobot
  • Kärcher
  • LG
  • Makita
  • Neato Robotics
  • Nilco
  • Nilfisk
  • Numatic
  • Rowenta
  • Thomas
  • Vax
  • Zanussi
  • Zelmer
  • Öhlrich

Vor & Nachteile von beutellosen Staubsaugern

Vorteile

  • Keine Staubsaugerbeutel als Abfall.
  • Schont Ressourcen.
  • Einfache Reinigung der Filterelemente.
  • Viele beutellose Staubsauger zeigen im Vergleich eine höhere Wirkung: Der Staubsaugerbeutel dämpft die Saugleistung.
  • Sichtbare Filterelemente erfüllen einen gewissen Entertainmentcharakter mit Motivationsfaktor.

Nachteile

  • Staubsaugen bleibt ohne Roboterunterstützung ein Zeitaufwand.

Was sollte man für einen guten beutellosen Staubsauger im Einkauf ausgeben?

Bis 100,- EUR sind die beutellosen Staubsauger noch recht laut. Die Filterelemente bieten eine geeignete Größe, um kleine Wohnungen sauber zu halten. Gewisse Aspekte wie die Aufrollung der Elektrokabel stellen große Abstriche dar. Entsprechende Knick- und Schwachstellen müssen mit großer Vorsicht behandelt werden.
Ein beutelloser Staubsauger aus dem preislichen Segment bis 200,- EUR finden sich leisere und größere Modelle auch leistungsstärkere Wirkungsaspekte sind zu finden. Einige Aspekte fallen oft noch etwas zu knapp oder ungünstig verteilt aus.
Im Segment bis 400,- EUR finden sich sehr gute Modelle beutelloser Staubsauger mit hohen Wirkungsgraden, einem ruhigen Lauf, guten Filtern und einer hochwertigen Verarbeitung. Auch Nasssauger sind in diese Kategorie zu finden.
Ab 400,- EUR die Kategorie bietet Platz für Hochleistungsmodelle für die gewerbliche Reinigung und Spezialsauger. Auch Staubsaugerroboter sind meist in diesem Segment angesiedelt.

Worauf sollte man beim Kauf eines beutellosen Staubsaugers achten?

Ein beutelloser Staubsauger macht nur dann Spaß, wenn er sich für die Räume und Oberflächen eignet. Ein großer Spielraum zwischen den effektiven Reinigungsansätzen wird zwar schon durch verschiedene Düsen erreicht, die Wirkungsgrade sind allerdings entscheidend über die Motivation beim Saugen. Der Arbeitsradius, also die effektive zu bearbeitende Fläche ohne dass ein Stop eingelegt werden muss, zeigt an, wie viele Anläufe zur Reinigung benötigt werden und wie oft das Grundgerät bewegt werden muss. Bei sehr großen Räumen sind Akku beutellose Staubsauger zu bevorzugen.

Ein solider Aufbau mit einer sinnvollen Schlauch und Kabelführung bietet einen langen Einsatz. Ein geringes Gewicht und große, stabile Rollen ermöglichen die Komfortable Nutzung. Die Saugleistung entscheidet darüber, wie schnell auch intensive Verschmutzungen beseitigt werden können und spielt bei Allergien oder Tieren im Haushalt eine sehr große Rolle. Auch Nasssauger haben einen hohen Wirkungsgrad, da durch die Funktionsweise Pollen und andere Erreger direkt in der Flüssigkeit des Auffangbehälters gesammelt werden und bei der Reinigung somit keine Belastung darstellen. Die verschiedenen Saugstufen, Düsen und Bürstenaufsätze ermöglichen einen vielseitigen Einsatz für Ecken, Kanten, Polstermöbel, Matratzen und andere Oberflächen.

Fazit

Ein beutelloser Staubsauger erspart viele störende Aspekte. Die Reinigung erfolgt sehr einfach, Abfall wird vermieden und das Saugen durch sichtbare Filterelemente zunächst eine kleine Spielerei mit Ablenkungsfaktor. Die beutelloser StaubsaugerModelle 2016 zeigten gute Wirkungsweisen und erinnerten bei der Auswahl nach Leistungsaspekten stark an die wichtigen Kriterien der Filterstaubsauger.

Die alten Staubsauger dürften in den nächsten Jahren ausgedient haben. Nicht nur dass Saugroboter immer günstiger werden, die filterlosen Staubsauger können schon jetzt von diesem Trend profitieren. Um bei einem filterlosen Staubsauger im Vergleich die gewohnten Leitungsaspekte des Beutelstaubsaugers zu genießen, sind keine enormen preislichen Sprünge erforderlich. Die Einfachheit bei der Reinigung ist dabei eine gewisse Investition wert.

Wer sich schon immer mal fragte, was mit Insekten passiert, die man aufsaugt oder ob sich Ameisenkolonien im Staubsaugerbeutel bilden können, weil Zucker aufgesaugt wurde, kann nun wieder beruhigt Schlafen. Das Problem mit den Spinnen kann übrigens durch einen Vorfilter gelöst werden: Ein Zellstofftaschentuch vor der Düse hält die Kriechtiere gefangen, ohne dass diese komplett aufgesaugt werden.

Der beutelloser Staubsauger Fakten-Test 2016 hat gezeigt, dass bereits günstige Modelle für viele Nutzer eine sehr gute Alternative zum Beutelsauger darstellen. Dabei sind geeignete beutellose Trockensauger bereits zu überraschend günstigen Preisen zu finden. Aufgrund der hohen Wirkungsgrade, welche die alten Modelle im Staubs stehen lassen, war es nur schwer möglich, sich auf einen einzelnen beutelloser Staubsauger Vergleichssieger 2016 festzulegen.

Zu Amazon »
ab 89,99 € inkl. MwSt.
Dirt Devil DD 5551-3 Infinity

Dirt Devil DD 5551-3 Infinity

  • relativ leises Gerät
  • gute Saugleistung
Zu Amazon »
ab 89,99 €
inkl. MwSt.