Babyschaukel Fakten Test & Vergleich 2020

Der Testbaron Babyschaukel Fakten Test 2020

Du bist auf der Suche nach einer Babyschaukel? Dann bist Du in unserem ausführlichen Babyschaukeln-Fakten Test von 2020 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Babyschaukel Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Babyschaukeln darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Babyschaukel-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Babyschaukel-Empfehlung 2020 

AngebotBestseller Nr. 1
Ingenuity, Hugs & Hoots zusammenklappbare und tragbare Babyschaukel mit 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel*
  • SlimFold bietet leichtes Zusammenklappen und Tragen mit einer Hand
  • Mit Hybridrive Technology für unterwegs — Batterien halten 3-mal länger
  • 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche
  • WhisperQuiet für nahezu geräuschlosen Betrieb
  • Einfach zu reinigendes Sitzpolster und Kopfstütze

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Babyschaukel-Preissieger 2020

AngebotBestseller Nr. 1
Ingenuity, Hugs & Hoots zusammenklappbare und tragbare Babyschaukel mit 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel*
  • SlimFold bietet leichtes Zusammenklappen und Tragen mit einer Hand
  • Mit Hybridrive Technology für unterwegs — Batterien halten 3-mal länger
  • 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche
  • WhisperQuiet für nahezu geräuschlosen Betrieb
  • Einfach zu reinigendes Sitzpolster und Kopfstütze
AngebotBestseller Nr. 2
HUDORA Baby-Schaukel hoch – Schaukel – 72112*
  • Zweiteilige Baby-Schaukel aus festem Kunststoff
  • Abnehmbare Sicherheitsbarriere für kinderleichtes Ein- und Aussteigen
  • Weiße Seile inkl. gelbchromatiertem Stahlring und Verstellöse zur Anbringung an entsprechenden Gerüsten
  • Durch den Sicherheitsbügel und den zusätzlichen Anschnallgurt ist ihr Baby doppelt gesichert
  • Die Schaukel ist an den Seilen höhenverstellbar von 120 bis 180 cm
Bestseller Nr. 3
TP Toys Schaukelsitz – Quadpod*
  • Ein Schaukel-Sitz mit vier Modi für endlosen Spaß für Babys ab 6 Monaten bis Kinder von 8 Jahren.
  • Sichere Arme bieten hervorragende Stabilität und eine wirklich gerade Schaukelbewegung bei allen vier Modi.
  • Vollständig höhenverstellbare Seile für niedrige und hohe Schaukelgerüste.
  • Der Frontbügel kippt nach vorne und ermöglicht so einfaches Hineinsetzen und Herausnehmen des Babys.
  • Einfaches Wechseln zwischen den Sitzmodi.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Babyschaukel-Profi-Empfehlungen 2020

AngebotBestseller Nr. 1
Ingenuity, Everston Babyschaukel, 180° drehbar, 3 Schaukelrichtungen und 6 -geschwindigkeiten, spielt 11 Melodien und weißes Rauschen*
  • Das schlanke, platzsparende Design und die moderne Technologie sorgen für ein entspannendes Erlebnis der Extraklasse
  • Sitz lässt sich um 180 Grad drehen und ermöglicht so 3 Schaukelrichtungen
  • 6 Geschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche + weißes Rauschen
  • Dank leichtem Rahmen mit integriertem Griff und Rädern einfach innerhalb der Wohnung zu transportieren
  • Besänftigende Vibrationen
AngebotBestseller Nr. 2
Ingenuity, Hugs & Hoots zusammenklappbare und tragbare Babyschaukel mit 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel*
  • SlimFold bietet leichtes Zusammenklappen und Tragen mit einer Hand
  • Mit Hybridrive Technology für unterwegs — Batterien halten 3-mal länger
  • 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche
  • WhisperQuiet für nahezu geräuschlosen Betrieb
  • Einfach zu reinigendes Sitzpolster und Kopfstütze
Bestseller Nr. 3
Lionelo Otto Baby Wippe Baby Schaukel Spielbogen mit interaktiven Spielzeugen 5 Schaukel Geschwindigkeiten Naturgeräusche ab Geburt bis 9 kg zusammenklappbar Grau*
  • Otto Babywippe hat 5 Klänge zur Auswahl. Lautstärke der Töne kann eingestellt werden. Otto hat 5 Wippgeschwindigkeiten. Die Spielzeuge wirken sich positiv auf die Fantasie und Motorik Ihres Babys aus und wenn sie gedrückt werden, machen sie Geräusche.
  • Der Timer kann so programmiert werden, dass die Wippfunktion nach 15, 30, 45 Minuten oder einer vollen Stunde sich automatisch abschaltet. Extrem leiser Mechanismus stört die anderen Bewohner im Haushalt nicht. Stromversorgung: Netz oder Batterie, ermöglicht bis zu 180 Stunden Wippzeit.
  • Kompakt und Stabil. Die rutschfesten Füße verhindern ein versehentliches Verschieben der Wippe und schützen den Boden vor Kratzern. Zusammengeklappt nimmt die Wippe Otto wenig Platz ein. Ideal auch für unterwegs.
  • Sicherheit und Komfort. Langlebiger, hautfreundlicher 5-Punkt-Gurt für mehr Sicherheit. Die weiche Polsterung mit Nähten bietet Ihrem Kleinen in jeder Situation Komfort. Das weiche, abnehmbare Kissen stützt den Kopf des Babys.
  • Bewährte Qualität. Das Produkt wurde in mehreren Schritten überprüft und in einem unabhängigen Zertifizierungslabor, Intertek, einer Reihe von internen Kontrollen und Tests unterzogen. Volle Übereinstimmung mit den europäischen Sicherheitsnormen EN 16232 und EN 71.

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Babyschaukel?

Der natürlichste Ort für ein Baby ist in der unmittelbaren Nähe zu einer familiären Bezugsperson. Dabei wird, wenn auch unterbewusst, der Puls und der Herzschlag wahrgenommen, welcher selbst bei Erwachsenen noch eine Wirkung zeigt. Der gleichmäßige Takt wird mit dem Rhythmus ergänzt, in dem da Baby in Stresssituationen in den Armen gewiegt wird. Aufgrund vieler Verpflichtungen im Alltag müssen wir unsere Liebsten leider ab und an an etwas Eigenständigkeit gewöhnen. Diese beginnt bereits bei den ersten Schläfchen oder Zeit für sich – Auch Ruhe will gelernt sein.

Die Entwicklung des Babys wird nicht nur durch das äußerlich sichtbare Wachstum vollzogen. Die Denkleistung und das Bewusstsein verändern sich. Was dabei in der Imagination von Babys und auch noch Kindern abspielt, erfahren wir nur an Gesichtsausdrücken, lauten und ersten Worten. Eine Babyschaukel, Babywippe oder auch Babyhängematte eignen sich bestens um die ersten Stunden allein und doch in sicherer Obhut zu verbringen. Die Babymöbel vereinen dabei einen Rückzugsort mit Spielzeug und Unterstützung für die Imagination, der den Eltern auch mal eine halbe Stunde Ruhe bescheren kann.

Der Babyschaukel Fakten-Test soll zeigen, wie sinnvoll eine Babyschaukel sich auf den Alltag auswirkt, wie das Prinzip und die Technik hochwertiger Modelle funktioniert und auch, auf was beim Babyschaukel Kauf geachtet werden muss. Welche verschiedenen Babyschaukel Typen gibt es, wie unterscheiden sich diese und an welchen Eigenschaften kann eine hochwertige Babyschaukel erkannt werden?

Szeneriebild Babyschaukel

Szeneriebild aus der Produktwelt der Babyschaukeln

Was macht man mit einer Babyschaukel?

Eine Babyschaukel bietet einen Rückzugsort für das Baby, der ganz auf die Bedürfnisse für ein Schläfchen, die Ruhepause nach dem Stillen oder auch die ersten Momente bei der Bildung der eigenen Gedankenwelt angepasst ist. Eine Babyschaukelbietet verschiedene Aspekte, welche das Baby beruhigen und den Eltern dabei einige Minuten für andere Aufgaben einräumen. Zunächst ist die weiche und gepolsterte Liegefläche ein sehr angenehmer Ort, der an das besinnliche Kinderbettchen erinnert und sich durchaus auch für längeren Schlaf eignet.

Die robuste Außenhülle wird, das ist das Hauptkriterium bei der Einteilung Babyschaukel, von einer soliden Aufhängung gehalten. Die Bezeichnungen Babyschaukel und Babywippe sind in den letzten Jahren so sehr verschwommen, dass dabei dieser Aspekt oft aus Definitionen verloren geht. Letztendlich ist es die beruhigende Wirkung für das Liegen oder später auch Sitzen der Babys, welche durch eine sanft wippend-schaukelnde Bewegung erzeugt wird. Viele Babyschaukeln verfügen über einen Motor, welcher die Bewegung automatisch in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen vollzieht. 

Besonders attraktiv sind Modelle, welche durch Aufsätze mit Mobiles, Spiegeln oder anderen Eindrücken ergänzt werden können. Dabei ist darauf zu achten, dass den Babys und Kleinkindern kein Übermaß an Ablenkung zur Verfügung gestellt wird. Ein gewisser Minimalismus ist wünschenswert. Ein besonders abschreckendes Beispiel, welches für den Babyschaukel Fakten-Test nicht annähernd zur Erwägung gezogen wurde, war ein Modell, welches eine Halterung für ein Ipad aufweist. Spävergleichens nach Untersuchungen aus dem Ende des 20. Jahrhunderts sollte bekannt sein, welche fatale Wirkung Monitore und flackernde Bilder auf Babys und Kleinkinder haben. Zu viel Ablenkung sollte also nicht von der Babyschaukel ausgehen.

Einige Babyschaukel Modelle eignen sich zudem als Lauflernhilfe. Das Baby oder Kleinkind wird dabei im Sitz von elastischen Bändern gehalten. Die Modelle eignen sich entsprechend erst für ältere Kleinkinder.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?
Wann wurde die erste Babyschaukel entwickelt? Erste Holzpferde mit der Funktion eines Schaukelstuhls tauchten bereits im späten Mittelalter auf. Auch bewegliche Babybetten existierten bereits. Die Verwendung eignete sich dabei noch eher für Kinder. Heutige Babyschaukeln unterstützten durch verstellbare Sitzpositionen das natürliche Wachstum und die Entwicklung der Haltung.

Was sollte man beachten, wenn man eine Babyschaukel kaufen möchte?

Eigenschaft

Vor dem Kauf eines der Modelle aus dem Babyschaukel Fakten-Test sollte zunächst geklärt werden, welche Eigenschaften vom Produkt abverlangt werden sollen. Die Ansätze sind von Hersteller zu Hersteller sehr verschieden. Wo ein Produkt aus Holz und Stoff eine sichere Schaukel im Freien darstellt, bietet ein anderes Modell eine voll elektronisch kontrollierte komfortable Liegefläche, welche sich auch als tauglich entpuppt, wenn das Baby noch nicht selbst in der Lage ist zu sitzen.

Sicherheit

Nachdem der Sinn und die genaue Verwendung der Babyschaukel oder Babywippe geklärt ist, geht es bei den Modellen zunächst natürlich um Sicherheitsaspekte. Ein solider Sitz, welcher im Winkel eingestellt werden kann, gepolsterte Gurte, welche nicht zu sehr einengen und ein Prüfsiegel für die Freigabe in Europa sind Grundvoraussetzungen für jedes Gerät. Weiterhin sind stabile Füße verantwortlich dafür, dass auch bei intensiveren Krafteinflüssen keine Verschiebung oder ein Umkippen stattfinden kann. Auch das Maximalgewicht ist dabei ein Faktor. Babyschaukeln und Babywippen zeigen dahingehend sehr gute Eigenschaften. 

Dauer der Nutzung

Ein weiterer Faktor ist auch, ob die Babyschaukel das Kind für eine gewisse Zeit beschäftigen und beruhigen soll bzw. wie viel Aufmerksamkeit in dieser Zeit zur Verfügung stehen. Beim Fakten-Test hat sich ergeben, dass auch Modelle mit genügend Absicherung nicht bedeuten, dass das Baby vernachlässigt werden sollte. Schließlich kann keine Maschine die elterliche Fürsorge und Nähe ersetzen. Praktische Aspekte wie eine leichte Reinigung der Innenbezüge und Konzepte, die sich in verschiedenen Altersstufen nutzen lassen zeigen sich als besonders effektiv und lohnend. Voreingestellte Melodien und andere elektronische Entertainmentmöglichkeiten sind umstritten. Besonders sinnvoll sind Konzepte, welche sich auf kleinen Raum zusammenfalten lassen. Somit ist das Verstauen oder der Transport noch einfacher.

Wie funktioniert eine Babyschaukel?

Eine Babyschaukel funktioniert je nach Modell auf verschiedene Arten. Ein erster Unterscheit der Funktion kann bereits an der Aufhängung gemacht werden. Automatische Babyschaukeln verfügen über stabile Rohre, welche an Gelenken verbunden sind. Die Gelenke reagieren automatisch auf einen Antrieb, der in verschiedenen Stufen eingestellt werden kann. Manuelle Modelle zeigen nicht die Funktion, dass die Schwingung allein erzeugt wird. Einige sind ebenfalls über Bügel verbunden, andere über Stricke, ähnlich einer Schaukel auf dem Spielplatz, angebunden. 

Manuelle Babyschaukeln werden entweder durch die Einwirkung der Eltern oder auch durch eigene Bewegungen des Babys hervorgerufen. Um bei den Schaukelbewegungen und den eigenen Bewegungsversuchen des Babys genug Sicherheit zu garantieren, sollten die Babyschaukeln mindestens über ein Befestigungssystem mit einem gepolsterten Dreipunktgurt verfügen. Bei Modellen welche ohne Gurt auskommen und eine frei bewegliche Sitz- oder Liegeposition ermöglichen, muss permanent ein Auge auf das Baby geworfen werden. Eltern welche lediglich die beruhigende und abwechslungsreiche Atmosphäre nutzen wollen und ihr Baby bei den Regungen beobachten um Fortschritte zu erkennen, genügen die Hängemattenlösungen.

Wer die Funktion als sichere Ablenkung und Beruhigung nutzen möchte, um einige andere Aufgaben zu erledigen, sollte auf ein Modell mit Gurt vertrauen. Schließlich genügt es auch, wenn dieser optional eingesetzt wird. Der Effekt der getakteten gleichförmigen Bewegung, welche an den Puls erinnert, ist auch bei älteren Menschen sehr beliebt, schließlich baut der Schaukelstuhl auf dem Prinzip auf. Auch in der Musik wurde eine besonders beruhigende Wirkung durch Takte festgestellt, die dem Herzrhythmus entsprechen.

Welche unterschiedlichen Babyschaukeln gibt es und was zeichnet diese aus?

Babyschaukel manuell und elektronischDie Babyschaukel verfügt über eine Liegefläche, welche je nach Modell geschlossen oder offen ist. Die Liegefläche hängt an einem soliden Fuß und wird entweder über einen Motor oder von Hand und durch Eigenbewegung angetrieben. Einige Modelle eignen sich zudem auch für die geistige Entwicklung durch die Kombination mit geeigneten, der Altersklasse entsprechenden Mobiles. Einige Modelle spielen zudem verschiedene beruhigende Melodien.
Baby Hängematte

Die Baby Hängematte eignet sich durch ausbleibende Möglichkeiten zur Halterung nur unter Aufsicht oder auch für größere Kinder, welche die Baby Hängematte bald nur noch als Sitzmöglichkeit nutzen können. Die Modelle müssen dafür eine entsprechende Maximalbelastung zeigen, welche über dem Gewicht des Kindes liegt. Die Hersteller werben ausdrücklich mit empfohlenen Gewichtsbeschränkungen.

Baby WippeDie Babywippe anhand der ausbleibenden Motorisierung oder Bewegungsmöglichkeiten in verschiedene Richtungen zu bestimmen, ist zwar eine verbreitet Praxis, entspricht allerdings nicht dem Produktspektrum. Eine Babywippe unterscheidet sich von einer Schaukel dadurch, dass die Liege- oder Sitzfläche nicht aufgehängt, sondern auf dem beweglichen Gestell gelagert ist. Auch elektrisch betriebene Wippen sind auf dem Markt und bieten ähnliche Vorzüge und Aspekte, wie die Schaukeln.
Baby WippsitzDer Baby Wippsitz kann in verschiedenen Altersklassen genutzt werden. Ähnlich einer Wippe befindet er sich auf einem soliden Gestell, ist allerdings so geformt, dass alle Altersklassen von 0-10 oder älter darauf entspannen können. Anfangs wird der Baby Wippsitz durch eine Einlage oder eine Sitzverkleinerung an die Größe des Babys angepasst. Irgendwann ist das Wachstum so fortgeschritten, dass aus der Liege ein Ohrensessel und irgendwann nur noch eine Sitzmöglichkeit wird. Die Modelle eignen sich aufgrund der Anpassungsfähigkeit auch in Großfamilien.
GartenschaukelDie Gartenschaukel eignet sich meist für ältere Kinder, welche sich selbst reinsetzen können. Manche Modelle zeigen allerdings auch einen geschlossenen Sitz und auch Sicherungsmöglichkeiten. Für diese Geräte gibt es dann kaum eine Einschränkung, sofern der Sitz des Kindes solide und stabil ist. Einige Lösungen, welche üblicherweise innerhalb der vier Wände zum Einsatz kommen, können zudem draußen aufgehängt werden.
 

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für eine gute Babyschaukel im Einkauf ausgeben?

In der Preisklasse bis 100,- EUR finden sich viele einfache Lösungen, welche sehr gute Aspekte zeigen. Bei elektronischen Modellen dieser Preisklasse sollten die Geräteeigenschaften sehr genau geprüft werden, um die maximale Belastung nicht zu überschreiten.

Bei einem Preis ab 200,- EUR finden sich bereits sehr gute Modelle im Angebot. Die elektronische Unterstützung der Schaukelbewegung kann in mehreren Stufen oder sogar stufenlos eingestellt werden. Die Konzepte zeigen natürliche beruhigende Farben und wirken nicht wie eine zu große Ablenkung, auch bei den Jüngsten.

Ab 300,- EUR gibt es viele High-End Modelle, welche allerdings auch ab und an zu überdimensioniert sind. Die Babyschaukel ist keine elektronische Unterhaltungseinheit.

Welche Babyschaukeln-Hersteller gibt es?

  • 4moms
  • Amazonas
  • Babybjörn
  • Babymoov
  • Baby Walz
  • Bieco
  • Bloom
  • Brevi
  • Bright Starts
  • Cam
  • Caretero
  • Chicco
  • Easy Baby
  • ei-on
  • Euro Foto
  • Fisher Price
  • Graco
  • Happy Kidz
  • Ingenuity
  • Jane
  • KinderKraft
  • knorr-baby
  • Nonomo
  • Mattel
  • Roba
  • Safety 1st
  • Tec Take
  • Wickey

Welche Vor- & Nachteile haben Babyschaukeln?

Vorteile

  • Beruhigende Wirkung wird bei Bedarf gewährleistet.
  • Hohe Sicherheitsaspekte werden vor der Zulassung zum Verkauf geprüft.
  • Vielseitige Unterstützung beim Wachstum und der Entwicklung.
  • Einige Modelle unterstützen erste Bewegungsansätze.

Nachteile

  • Nicht jedes Mobile eignet sich für jedes Alter.

Fazit

Der Babyschaukelvergleich hat gezeigt, dass Babyschaukeln und Babywippen wirklich nur noch an der Art der Aufhängung unterschieden werden können. Die Funktionen ähneln sich so sehr, dass es durchaus gerechtfertigt ist, mit beiden Namen zu arbeiten. Ob Die Babyschaukel später als Hängematte, normale Schaukel dienen kann und auch die ersten Stehversuche und Laufbewegungen durch einen federnd gelagerten Sitzhaltung unterstützt oder eine Babywippe zu einer Sitzmöglichkeit umfunktioniert werden kann, wenn die Beine fast bis auf den Boden reichen.

Bei Anpassungsfähigen Modellen sollten so viele Einstellungen wie möglich stufenlos vollzogen werden können. Die Babyschaukel sollte eher als Spielzeug und Ablenkung für das Baby gesehen werden, als dass diese als elektrischer Babysitter für eine Stunde zum Einsatz kommt. Es wird in jedem Fall empfohlen, dass ein Babyphon als Ergänzung für unbeäugte Momente zum Einsatz kommt. Die Babyschaukel ist eine sinnvolle und erschwingliche Ergänzung. Aufgrund vieler sicherer und guter Ansätze und Modelle konnte ein Babyschaukel Vergleichssieger kaum ausgemacht werden.

AngebotBestseller Nr. 1 Ingenuity, Hugs & Hoots zusammenklappbare und… 76,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
AngebotBestseller Nr. 1
Ingenuity, Hugs & Hoots zusammenklappbare und tragbare Babyschaukel mit 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien, Lautstärkeregulierung und abnehmbarem Spielzeugbügel*
  • SlimFold bietet leichtes Zusammenklappen und Tragen mit einer Hand
  • Mit Hybridrive Technology für unterwegs — Batterien halten 3-mal länger
  • 5 Schaukelgeschwindigkeiten, 8 Melodien und 3 Naturgeräusche
  • WhisperQuiet für nahezu geräuschlosen Betrieb
  • Einfach zu reinigendes Sitzpolster und Kopfstütze

Letzte Aktualisierung am 26.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API