Babybadewanne Fakten Test & Vergleich 2019

Der Testbaron Babybadewanne Fakten Test 2019

Du bist auf der Suche nach einer Babybadewanne? Dann bist Du in unserem ausführlichen Babybadewannen-Fakten Test von 2019 genau richtig. Wir präsentieren Dir anhand von 6 Bewertungskriterien unseren Babybadewanne Vergleichssieger. Beachte aber bei deiner Auswahl des für dich besten Modells aus der Kategorie Babybadewannen darauf, dass wir sämtliche Modelle nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten, sowie aktuellen Kundenbewertungen und Babybadewanne-Erfahrungen verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren findest Du auf unserer Über uns Seite.

Unsere Babybadewanne-Empfehlung 2019 

Bestseller Nr. 1
keeeper Ergonomische Babywanne, Ab 0 bis ca. 12 Monate, Little Duck Dekor, 84 cm, Wiktoria, Blau*
  • Ergonomische Babywanne für Kinder im Alter von 0 bis ca. 12 Monaten – Für sicheren und komfortablen Badespaß
  • Praktisch und sicher: Integrierte Ablageflächen für Seife, Stabiler und sicherer Stand – Ideal in Kombination mit keeeper Universalständer für Babybadewannen (Dawid)
  • Passend zu anderen keeeper Produkten der Serie Little Duck, Einfache Reinigung: Abwischen mit feuchtem Tuch oder Schwamm
  • Hergestellt in Europa – 10 Jahre Herstellergarantie, Hochwertiger, stabiler Kunststoff (PP), Frei von BPA und Weichmachern, Keine Abgabe von Schadstoffen, Belastbar bis max. 25 kg, Leicht zu tragen dank geringem Gewicht
  • Lieferumfang: 1 Ergonomische Babywanne, Little Duck Dekor, Wiktoria, 10334, Maße (LxBxH): 84 x 49 x 29 cm, Gewicht: 868 g, Blau

Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Babybadewanne-Preissieger 2019

Bestseller Nr. 1
keeeper Ergonomische Babywanne, Ab 0 bis ca. 12 Monate, Little Duck Dekor, 84 cm, Wiktoria, Blau*
  • Ergonomische Babywanne für Kinder im Alter von 0 bis ca. 12 Monaten – Für sicheren und komfortablen Badespaß
  • Praktisch und sicher: Integrierte Ablageflächen für Seife, Stabiler und sicherer Stand – Ideal in Kombination mit keeeper Universalständer für Babybadewannen (Dawid)
  • Passend zu anderen keeeper Produkten der Serie Little Duck, Einfache Reinigung: Abwischen mit feuchtem Tuch oder Schwamm
  • Hergestellt in Europa – 10 Jahre Herstellergarantie, Hochwertiger, stabiler Kunststoff (PP), Frei von BPA und Weichmachern, Keine Abgabe von Schadstoffen, Belastbar bis max. 25 kg, Leicht zu tragen dank geringem Gewicht
  • Lieferumfang: 1 Ergonomische Babywanne, Little Duck Dekor, Wiktoria, 10334, Maße (LxBxH): 84 x 49 x 29 cm, Gewicht: 868 g, Blau
Bestseller Nr. 2
keeeper Disney Winnie Puuh Ergonomische Babywanne mit Stöpsel, Ab 0 bis ca. 12 Monate, 84 cm, Maria, Weiß*
  • Ergonomische Babywanne im Disney Winnie Puuh Design für Kinder im Alter von 0 bis ca. 12 Monaten – Für sicheren und komfortablen Badespaß
  • Praktisch und sicher: Einfaches Entleeren der Wanne durch Gummistöpsel und Vorrichtung für Ablaufschlauch, Integrierte Ablageflächen für Seife, Stabiler und sicherer Stand – Ideal in Kombination mit keeeper Universalständer für Babybadewannen (Dawid)
  • Fest im Material integriertes Winnie Puuh Dekor, Passend zu anderen keeeper Produkten der Serie Disney Winnie Puuh, Einfache Reinigung: Abwischen mit feuchtem Tuch oder Schwamm
  • Hergestellt in Europa , Hochwertiger, stabiler Kunststoff (PP), Frei von BPA und Weichmachern, Keine Abgabe von Schadstoffen, Belastbar bis max. 25 kg, Leicht zu tragen dank geringem Gewicht
  • Lieferumfang: 1 Ergonomische Babywanne, Disney Winnie Puuh Dekor, Maria, 18423, Maße (LxBxH): 84 x 49 x 29 cm, Gewicht: 884 g, Weiß
Bestseller Nr. 3
LUPPEE Ergonomische Babywanne 84cm, Badewanne Baby, Baby-Badewanne mit Stöpsel und Anti-Rutsch-Matte, Hund und Katze, Blau*
  • Darüber hinaus bietet die LUPPEE Baby-Badewanne Ihrem Kind Sicherheit dank der Anti-Rutsch-Matte
  • Die Badewanne ist auch mit einem Stöpsel ausgestattet, um das Wasser schnell ablaufen zu lassen
  • Die Badewanne wurde aus hochqualitativen Materialien hergestellt, die hypoallergen sind und bei Säuglingen keinerlei unerwünschte Reaktionen hervorrufen
  • Die Baby-Badewanne verbindet Komfort mit klassischem Design
  • Das gesamte Sortiment wird in der EU hergestellt. Das Produkt wird ohne Rahmen für die Badewanne verkauft

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unsere Testbaron Top 3 Babybadewanne-Profi-Empfehlungen 2019

Bestseller Nr. 1
Faltbar Babybadewanne faltbare Neugeborenenbadewanne mit intelligentem Echtzeit-Temperatursensor Kinderbadewanne mit Sicherheitsbadesitz babybadewanne mit ständer 85*53*25cm aus PP und TPE tragbar*
  • 【Umweltfreundliches Material】Aus PP + TPE, Polypropylen plus thermoplastischem Elastomer. Hochwertiges ungiftiges Material. Absolut sicher für die empfindliche Haut Ihres Babys und achten Sie darauf, dass es sich bei der täglichen Reinigung nicht verletzt! 100% sicher und gesund für Ihren Kind!Die zusätzliche Beinstütze mit rutschfester Materialstrebe für die schnelle und sichere Positionierung auf jeder ebenen Fläche. Stabile, rutschfeste Unterlage.
  • 【Praktisch & Sicher& Reinigungsfreundlich】 Es hat einen Griff und ein Loch zum Aufhängen und Tragen, Seifenkiste und ein Abflussloch mit Stopfen.Die unteren sind als rutschfeste Matten ausgelegt, um ein Verrutschen zu vermeiden. Die vier Fußstützen sind mit Fußverschlüssen versehen, um die Füße des Laufs zu halten, das Zusammenfallen der Beckenfüße zu verhindern und das Baby in Sicherheit zu bringen. Für Kinder von 0-8Jahren geeignet.Das Gummi und Kunststoffmaterial ist leicht abzuspülen.
  • 【Echtzeitige Temperaturanzeige】Diese Babybadewanne ist eine Temperaturerfassungsbadewanne. Das Thermometer leuchtet automatisch auf, wenn es warm ist. 35-40 ist zum Baden geeignet. Es besteht Verbrennungsgefahr über 40 Grad. Diese frühe Wassertemperatur kann effektiv verhindern, dass das Baby verbrannt wird. Mit der Temperaturanzeige können Sie jederzeit die Wassertemperatur ablesen, damit das Bad für das Kind angenehm ist.
  • 【faltbar & tragbar & platzsparend】Faltbares Design, das bei Nichtgebrauch Platz spart und ideal für unterwegs ist.Die Faltstärke beträgt nur 7 cm, was Platz spart und an die Wand gehängt werden kann. Stellen Sie Steckplätze zur Verfügung. Sie können Badezusätze wie Seife und Duschgel für eine einfache Anwendung verwenden. Es ist auch sehr leicht zu tragen. Feste Ablassschraube für eine schnelle und vollständige Wasserableitung.
  • 【mit Badewannenkissen】 Der Schaumpartikeleinsatz und der Netzboden machen es atmungsaktiv, weich und angenehm zu tragen; Verdicken: Der Rand der Babywanne ist dicker, um das Baby vor einer Kollision zu schützen. Es ist leicht, waschbar und leicht zu trocknen. Mit dem Badewannenkissen ist das Baby stabil, bequem und sicher beim Baden.
AngebotBestseller Nr. 2
Skip Hop Wal Moby Badewanne, 3 Stufen, Anti-Rutsch, Bad für Babys, blau*
  • Die Moby Badewanne von Skip Hop wächst mit dem Baby mit: Stufe 1: Neugeborene (0-3 Monate); Stufe 2: Baby (3-6 Monate); Stufe 3: Baby (6+ Monate)
  • Durch das innovative Kissen mit gepolsterter Kopfstütze, das in zwei ergonomischen Positionen angebracht werden kann, wird das Babybad zu einem sicheren und angenehmen Erlebnis werden
  • Ausgestattet mit einer Anti-Rutsch-Textur
  • Integrierter und schwenkbarer Haken ermöglicht Aufhängen zur Aufbewahrung und zum Trocknen
  • PVC- und Phtalate-frei
Bestseller Nr. 3
Nuby Baby-Badewanne mit integriertem Sitz und weicher Kopfstütze*
  • Praktisch und bequem zu bedienen, mit griffigen Griffen zum Bewegen vor / nach dem Baden überall
  • Kopfstütze aus weichem Schaumstoff
  • Integrierter Sitz verhindert das Herunterrutschen des Babys
  • Rutschfeste Unterseite hält das Bad sicher an seinem Platz
  • Geeignet ab der Geburt, ab 0 Monaten.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Babybadewanne?

Nachdem ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt hat, ist neben der empfangenen Liebe und der Nahrungsaufnahme auch die Babypflege ein ganz entscheidender Punkt. Damit sich ein Baby dabei auch wohl fühlt, sollte man über den Kauf einer Babybadewanne nachdenken. Man kann zwar sein Baby auch in einer großen Wanne baden aber das wird für jeden auf Dauer unbequem werden – es sei denn, man badet gemeinsam mit seinem kleinen Schatz. Vor allem jedoch ist es für ein kleines Baby in der riesigen Wanne einfach nicht gemütlich. Ein Baby möchte sich auch beim Baden im warmen Wasser so geborgen fühlen, wie es das aus Mamas Bauch gewöhnt ist.

Eine Babybadewanne ist also eine Badewanne, die sich speziell an den Bedürfnissen von Babys und deren Eltern orientiert. Es gibt Babybadewannen in vielen verschiedenen Größen und unterschiedlichen Farben. Im Vergleich zum Badeeimer für Babys kann eine Babybadewanne aber viel länger genutzt werden, da in einem Badeeimer der Platz nach einiger Zeit nicht mehr ausreichend ist. Ebenso gibt es Babybadewannen mit Ständer, um seinen Rücken so gut wie möglich zu schonen.

Welche die richtige Babybadewanne ist, zeigt der Babybadewannen Fakten-Test.

Szeneriebild Babybadewanne

Szeneriebild aus der Produktwelt der Babybadewannen

Was macht man mit einer Babybadewanne?

Die Babybadewanne gehört mit zu den wichtigsten Bestandteilen der Babygrundausstattung. In ihr kann man seinen kleinen Liebling in Sicherheit baden und ihm gleichzeitig das wundervolle Gefühl der Geborgenheit vermitteln. Sie bietet im Vergleich zu anderen Babybadelösungen auch einige Vorteile, wie zum Beispiel ausreichenden Platz bei sicherem baden für das Baby. Sie benötigt wenig Platz zur Unterbringung und hat einen geringeren Wasserbedarf als eine regulären Badewanne.

Testbaron Redaktionstipp

Schon gewusst?

Die Badewanne gibt es schon seit mehr als 3000 Jahren. Ihren Ursprung fand sie in der späten Bronzezeit (1650 – bis 1050 vor Christus) auf Zypern. Vorher und auch danach wurden gern Tümpel und Teiche an heißen Quellen zum baden genutzt. In die Haushalte zogen die Badewannen erst viel später ein, denn primär befanden sich Badewannen in Badehäusern. 

In Mitteleuropa dauert es noch ein wenig länger. Hier gab es Badewannen im häuslichen Breich erst mit der Verbreitung eigener, zur Wohnung zugehöriger Badezimmer. Die Babybadewanne mit intergrierter Badevorrichtung zum baden von Babys wurde in den 90er Jahren in Hamburg erfunden und zum Patent angemeldet.

Was sollte man beachten, wenn man eine Babybadewanne kaufen möchte?

Um das baden des kleinen Lieblings sicher zu machen und auch für den eigenen Rücken schonender zu gestalten empfehlen wir, dass die Babybadewanne erhöht stehen kann. Dies kann in gesicherter Form natürlich auf dem Wickeltisch sein. Besser jedoch ist eine Babybadewanne mit Ständer anzuschaffen, wie bei der Babybadewanne im Fakten-Test festgestellt wurde. Man kann dabei Ständer und Wanne getrennt voneinander kaufen oder gleich im zusammen gehörenden Set. Praktisch aber nicht zwingend notwendig sind zusätzliche Ablagemöglichkeiten, zum Beispiel für Seife und Waschlappen. Auch ein gesonderter Ablauf ermöglicht nach dem Babybad das leichtere entleeren der Babybadewanne.

Sicherheit

An erster Stelle beim Kauf einer Babybadewanne stehen die Sicherheit und der Schutz des Babys. Die Babybadewanne muss an Ihrem Aufstellort absolut sicher stehen und darf auch nicht wegrutschen oder versehentlich umgestoßen werden. Gerade beim herein- oder herausheben des kleinen Lieblings ist immer besondere Achtsamkeit gefragt und man sollte bereits im Vorfeld mögliche Unfall- oder Gefahrenquellen ausschließen.

Größe

Eine Babybadewanne zu nutzen ist grundsätzlich ratsam. Wie lange sie nutzbar ist, hängt in erster Linie aber davon ab, wie groß die Babybadewanne ist. Wenn die Babybadewanne zu klein ist, kann das Kind nicht mehr sicher gebadet werden. Deswegen ist ein Modell mit großzügigen Maßen ideal geeignet, damit man selbst und sein Baby lange Zeit Freude an der Babybadewanne hat, anstatt sie nur wenige Wochen nutzen zu können. In großen Babybadewannen kann man sein Baby auch dann noch sicher baden, wenn es bereits sitzt. Sinnvoll sind auch Matten am Boden der Babybadewanne. Diese vermeiden, dass das Kind wegrutscht, wenn es größer wird und sich auch mehr und mehr in der Wanne bewegt. Haltegriffe am Wannenrand können dabei zusätzlich für eine bessere Absicherung beim baden sorgen. Man sollte also gleich ein von den Maßen her großzügiges Modell wählen, um sich zusätzliche Ausgaben zu einem späteren Zeitpunkt zu ersparen.

Gestell

Wie bereits festgestellt, sollten die Wanne in erhöhter Position aufgestellt werden. Es geht dabei nicht nur um die rückenschonendere Haltung für einen selbst, sondern auch um die deutlich verbesserte Handhabung im Umgang mit dem Baby beim baden. Es gibt Mütter, die der Meinung sind, dass ein Gestell unnütz ist, denn man könne sich ja auch zu seinem Baby neben die Wanne auf den Boden setzen oder hocken, dass wäre schließlich vollkommen ausreichend. 

Diese Meinung teilen wir nicht, da man selbst deutlich agiler und bewegungsfähiger ist, wenn man steht. Und wenn es zu einer Situation kommt, die ein schnelles Eingreifen erfordert ist es immer besser zu stehen, anstatt vielleicht erst mal aufstehen zu müssen.
Wenn man also ein Gestell zur Babybadewanne benutzen möchte, sollte man auch auf die Füße des Gestelles achten. Diese sind im Idealfall mit Gummifüßen ausgestattet, die ein wegrutschen verhindern. Auf jeden Fall sollte das Gestell sicher und gerade stehen.

Zubehör

Wichtig für den Badespaß des Babys ist das Zubehör, dass man zusätzlich benötigt. Am Anfang, also in den ersten Wochen, wird ein Baby nur wenig Zeit in der Badewanne verbringen. Aber umso älter es wird, desto mehr Freude wird es am baden und planschen im Wasser haben. Damit wird auch das regelmäßige Bad länger andauern und dann ist es sehr praktisch, wenn man auch über wichtiges und hilfreiches Zubehör verfügt.

In den ersten Monaten hilft ein Badesitz, auf dem das Baby mehr liegt als sitzt ungemein, weil dieser die eigene Haltung des Armes entlastet. Meistens hat man sogar beide Hände frei und somit fällt das waschen und baden des Babys viel leichter. Benötigt wird auf jeden Fall auch ein Badethermometer, denn es ist wichtig, dass das Badewasser weder zu heiß, noch zu kalt ist. Das fühlen mit der Hand ist hierbei eine doch zu ungenaue Methode die richtige Badetemperatur festzustellen. Bei etwa 37 Grad Wassertemperatur fühlt sich der kleine Schatz am wohlsten, denn das ist dann ähnlich warm und gemütlich wie in Mamas Bauch.

Material

Unbedingt sollte man auch darauf achten, dass die ausgewählte Babybadewanne frei von Schadstoffen, wie Bisphenol-A, PVC und Weichmachern ist. Somit können keine Rückstände in das Badewasser gelangen, die für ein Baby gesundheitsschädlich wären.

Wie funktioniert eine Babybadewanne?

Um dem Baby ungetrübten Badespaß zu ermöglichen sollten man zuerst die Wanne an einem sicheren und zur guten Handhabung geeigneten Platz aufstellen. Anschließend befüllt man die Wanne mit etwa 37 Grad warmen Wasser. Um die Temperatur zu prüfen sollte man unbedingt ein Badethermometer nutzen. Die Wanne kann man, wenn man kräftig genug ist in der Dusche oder Wanne füllen oder man nutzt dazu einfach einen ganz normalen Wassereimer. Das Wasser sollte den Körper des Babys bedecken, dann fühlt es sich auch richtig wohlig in der Wanne. Am Besten, man probiert einfach aus, wieviel Wasser in der Wanne für den kleinen Schatz angenehm ist. Seifenlösungen oder gar ein Schaumbad für Erwachsene sollte man nicht benutzen. Klares Wasser reicht für ein Baby in der Regel aus. Wenn überhaupt, nutzen man zum waschen des Babys eine speziell für Babys geeignete Waschlotion. Nach dem baden trocknet man das Baby gut ab. Wichtig: am Anfang gilt für ein Babybad: nur 2 mal die Woche, damit die noch sehr sensible Haut des Lieblinges nicht austrocknet.

Welche unterschiedlichen Babybadewannen gibt es und was zeichnet diese aus?

In erster Linie unterscheiden sich Babybadewannen durch Ihre Größe und durch Ihre Farbe voneinander. Einige Modelle zeichnen sich durch umfangreiches Zubehör aus, worin andere Modelle mit kinderfreundlichen Motiven glänzen. Neben der Babybadewanne gibt es auch die Möglichkeit des Badeeimers für Babys. Der Wohlfühcharakter ist in einem Badeeimer für Babys sehr hoch, da die natürliche Umgebung des Mutterbauches nachgeahmt wird. Hier muss man allerdings auch ergänzen, dass die zeitliche Nutzungsdauer eines solchen Babybadeeimers recht gering ist, da das Baby schnell „heraus“ wachsen wird.

Ein weiteres, nicht zu unterschätzendes unterscheidungskriterium ist die Form der Babybadewanne. Fast Standard ist heute die anatomische Form einer Wanne. Manche Badewannen bieten sogar 2 Seiten, bei denen eine Seite für Neugeborene Babys und die andere Seite eher für Kleinkinder gedacht ist.

Testbaron Redaktionstipp

Was sollte man für eine gute Babybadewanne im Einkauf ausgeben?

Sichere und stabile Babybadewannen erhält man bereits ohne Zubehör ab ca. 15 Euro. Kommt noch Zubehör und ein Gestell dazu kann man mit gut 50 Euro rechnen. Natürlich geht es auch billiger, doch dann wird meist am falschen Ende gespart. Und wer möchte schon, dass für die Babybadewanne des eigenen Kindes gefährliche Materialien benutzt werden oder Sicherheitsaspekte nicht berücksichtigt wurden?

Welche Babybadewannen-Hersteller gibt es?

  • Rotho Babydesign
  • Thermobaby
  • OKT-Kids
  • TEGA Baby
  • Keeeper
  • Schandelmeier
  • Lockweiler

Welche Vor- & Nachteile haben Babybadewannen?

Vorteile

  • geringer Wasserverbrauch
  • verschiedene Größen und Ausführungen
  • lange Nutzungsdauer bis ins Kleinkindalter
  • gute und rückenschonende Handhabung mit Ständer
  • später auch als Wäschekorb nutzbar
  • mit weiterem Zubehör wie Badesitz noch praktischer

Nachteile

  • Benötigt zusätzlichen Platz in der Wohnung
  • Halten des Babys muss erlernt werden
  • große Babybadewanne könnte für kleine Babys zu groß und ungemütlich wirken

Fazit

Durch warmes Wasser fühlen sich Babys – ähnlich wie schon im Mutterleib geborgen und beschützt. Daher ist es wichtig, dass eine Babybadewanne alles bietet, was ein kleiner Liebling benötigt um sich wohl zu fühlen. Das Handling sollte unbedingt bequem, rückenschonend und einfach für die Eltern sein. Mit dem richtigen Zubehör steht einem Baby-Badevergnügen nichts im Wege.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • aktueller Amazon Bestseller
  • bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Top Kundenbewertungen
Bestseller Nr. 1
keeeper Ergonomische Babywanne, Ab 0 bis ca. 12 Monate, Little Duck Dekor, 84 cm, Wiktoria, Blau*
  • Ergonomische Babywanne für Kinder im Alter von 0 bis ca. 12 Monaten - Für sicheren und komfortablen Badespaß
  • Praktisch und sicher: Integrierte Ablageflächen für Seife, Stabiler und sicherer Stand - Ideal in Kombination mit keeeper Universalständer für Babybadewannen (Dawid)
  • Passend zu anderen keeeper Produkten der Serie Little Duck, Einfache Reinigung: Abwischen mit feuchtem Tuch oder Schwamm
  • Hergestellt in Europa - 10 Jahre Herstellergarantie, Hochwertiger, stabiler Kunststoff (PP), Frei von BPA und Weichmachern, Keine Abgabe von Schadstoffen, Belastbar bis max. 25 kg, Leicht zu tragen dank geringem Gewicht
  • Lieferumfang: 1 Ergonomische Babywanne, Little Duck Dekor, Wiktoria, 10334, Maße (LxBxH): 84 x 49 x 29 cm, Gewicht: 868 g, Blau

Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API