testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
73.165
Informierte Nutzer
3.368
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Verteilverstärker für BK Anlagen

Antennenverstärker von Hama

Verteilverstärker für BK Anlagen

  • Vier Anschlüsse
  • Verteiler und Verstärker in einem Gerät
  • regelbare Verstärkerleistung
  • Für BK-Anlagen
  • Für terrestrische Netze geeignet
  • zum Verstärken von DVB-T/DVB-T2
  • und Radio-Anschluss (UKW)
  • ideal für HDTV
  • Eingebautes Netzteil
  • Eingang/Ausgang: IEC Buchse/Stecker

Der Testbaron Antennenverstärker Fakten Test 2017

4 ausgewählte Antennenverstärker im Fakten Test 2017. Ausführlicher Antennenverstärker Vergleich inkl. Antennenverstärker Vergleichssieger 2017 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie den passenden Antennenverstärker für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Antennenverstärker darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Verteilverstärker für BK Anlagen im Antennenverstärker Fakten-Test 2017
    Verteilverstärker für BK Anlagen

    Geräte
    4

    Verstärkung
    4x10 dB

    Leistungsaufnahme
    3 Watt

    Frequenz
    47-862 MHz

    DVB-T

    DVB-C

    Kabel

    EU Schutzklasse

    Hersteller
    Hama

    Vorteile
    Vier Anschlüsse
    Verteiler und Verstärker in einem Gerät
    regelbare Verstärkerleistung
    Für BK-Anlagen
    Für terrestrische Netze geeignet
    zum Verstärken von DVB-T/DVB-T2
    und Radio-Anschluss (UKW)
    ideal für HDTV
    Eingebautes Netzteil
    Eingang/Ausgang: IEC Buchse/Stecker

    ab 54,98 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker im Antennenverstärker Fakten-Test 2017
    Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker


    1


    20 dB


    4,5 Watt


    47 - 862 MHz






    Kathrein


    Hausanschlussverstärker mit eingebautem Netzteil
    Für die Innenmontage
    MADE in GERMANY

    ab 55,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Hausanschluss- verstärker für Kabelfernsehen im Antennenverstärker Fakten-Test 2017
    Hausanschluss- verstärker für Kabelfernsehen


    1


    25 dB


    4 Watt


    47-862 MHz






    Axing


    Zur Verstärkung der Signale vom Kabelanschluss
    oder Antennenanlagen (UKW, VHF, UHF bzw. DAB+, DVB-T) ohne Rückkanal
    Regelung über Dämpfungsregler
    Gehäuse mit Schutzklasse IP20 und Erdungsklemme
    Anschluss Eingang und Ausgang: F-Buchse
    LED-Betriebsanzeige

    ab 36,73 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • TV Kabelfernsehen Verstärker im Antennenverstärker Fakten-Test 2017
    TV Kabelfernsehen Verstärker


    3


    3x10 dB


    4 Watt


    87-862 MHz






    Eurosell


    Ermöglicht das Teilen einer Internetverbindung
    Plug-and-play
    IEC-Stecker für eine schnelle Installation
    Anwendung CATV
    Verbindungstyp IEC Connector
    Rauschmaß 6 dB

    ab 29,90 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Verteilverstärker für BK Anlagen Fakten-Test Verteilverstärker für BK Anlagen
Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker Fakten-Test Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker
Hausanschluss- verstärker für Kabelfernsehen Fakten-Test Hausanschluss- verstärker für Kabelfernsehen
TV Kabelfernsehen Verstärker Fakten-Test TV Kabelfernsehen Verstärker
Verteilverstärker für BK Anlagen Fakten-Test Verteilverstärker für BK Anlagen
Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker Fakten-Test Kathrein VOS 20/F Hausanschluss-Verstärker
Hausanschluss- verstärker für Kabelfernsehen Fakten-Test Hausanschluss- verstärker für Kabelfernsehen
TV Kabelfernsehen Verstärker Fakten-Test TV Kabelfernsehen Verstärker

Jetzt DIREKT die beliebtesten Antennenverstärker aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 06/2017 bei Amazon ansehen

Was ist ein Antennenverstärker?

Einer Umfrage zur Folge ist das Fernsehen mit 97 Prozent, die liebste Freizeitbeschäftigung der Menschen, gefolgt von Radio hören mit 90 Prozent. Egal, ob das Fernsehprogramm über Kabel, Satellit oder über DVB-T empfangen wird, kann es durch Umwelteinflüsse dazu kommen, dass ein störungsfreier Empfang nicht möglich ist. Das bedeutet, der Fernsehempfang wird eingeschränkt, etwa durch Rauschen im Bild oder durch sogenannte Klötzchenbildung beim digitalen Empfang.

Auch in der heutigen Zeit nutzen viele Haushalte Satelliten-Antennen, um eine große Anzahl an Fernsehprogrammen empfangen zu können. In bestimmten Regionen kann es allerdings zu Störungen im Bild kommen, etwa durch schlechte Witterungsverhältnisse, wie heftiger Schneefall, starker Regen oder Sturm.

Und um diesen schlechten Witterungsverhältnissen entgegen zu wirken bzw. um das Signal, welches Zuhause ankommt zu verstärken, setzt man einen Antennenverstärker ein.

Als Antennenverstärker bezeichnet man einen Verstärker, der das von einer Antenne empfangene Hochfrequenz-Signal rauscharm soweit verstärkt, dass das Ausgangssignal stärker ist, als es ursprünglich empfangen wurde. Antennenverstärker werden auch als breitbandige Hochfrequenzverstärker bezeichnet, wenn sie zur Erhöhung des Signalpegels eingesetzt werden. In Antennenverstärker Fakten-Tests wird unterschieden zwischen einem DVB-T-Verstärker, einem Kabel- und Satelliten-Antennenverstärker und dem Hausanschlussverstärker.

Ein Hausanschlussverstärker wird in der Regel in oder an der Wand verbaut, während man einen Verstärker für das Kabelfernsehen auch als Kombinations-Gerät zum DVB-T-Antennenverstärker und als UKW-Antennenverstärker nutzen kann. Um mit einem Antennenverstärker Fernseh- und Radio-Signale gleichzeitig verbessern zu können, empfiehlt es sich einen Antennenverstärker mit zwei Anschlüssen auf der Empfangsseite zu verwenden.

Möchte man den Empfang seiner Antenne verstärken, sollte man darauf achten, dass das verwendete Koaxialkabel qualitativ hochwertig ist. Oft gehen Signale schon durch eine zu niedrige Abschirmung des Koaxialkabels verloren, auch wenn der Antennenverstärker richtig eingesetzt wird. Damit ein Antennenverstärker die Fernsehsignale verbessern kann, darf das ankommende digitale Signal zudem nicht allzu niedrig sein. Ein Antennenverstärker kann das empfangene Eingangssignal etwas erhöhen und beim Empfang von Sendern mit leichten Empfangsproblemen wieder für ein störungsfreies Bild sorgen.

AntennenverstärkerSzeneriebild Antennenverstärker

Was macht man mit einem Antennenverstärker?

Der Sinn und Zweck eines Antennenverstärkers liegt darin die gedämpften Signale, die etwa durch die Verluste des Antennenkabels auftreten können, zu verbessern und das Eingangssignal der Empfangsantenne zu verstärken.

Antennenverstärker werden oft in der Nähe von Antennenanlagen montiert. Bei ihnen handelt es sich um Hochfrequenzverstärker, die mehrere Frequenzbereiche abdecken. Der Verstärker erhöht den Leistungspegel und damit das Signal und zwar so, dass das Ausgangssignal des Verstärkers größer ist, als das ursprüngliche Eingangssignal.

Gerade in Regionen mit schwachem Empfang lohnt es sich über die Anschaffung eines Antennenverstärkers nachzudenken. Ist das Signal allerdings von vornherein zu schwach, kann auch ein Antennenverstärker wenig ausrichten.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Beim Betrieb eines Antennenverstärkers ist es wichtig zu beachten, dass Ausgänge, an denen kein Gerät angeschlossen ist, mit einem 75 Ohm Abschlusswiderstand versehen werden.

Was sollte man beim Kauf eines Antennenverstärkers beachten?

Oft bemerken die Fernsehzuschauer es bei schlechtem Wetter schnell, das bei starkem Regenfall oder bei Gewitter die TV-Signale schwächer werden und die Übertragung von Fernsehsendungen schlechter wird. Auch der Radio-Empfang ist dann eingeschränkt und es zeigen sich Einbußen bei der Empfangsqualität. Um nicht unter einer schlechteren Empfangsqualität leiden zu müssen, gibt es Antennenverstärker, die trotz schwächerem Empfangssignal das Ausgangssignal des Verstärkers und damit das TV-Bild gleichbleibend gut halten.

Die folgende Tabelle gibt eine Hilfestellung, auf was beim Antennenverstärker Kauf zu achten ist.

Kriterium Beschreibung
Anzahl der Anschlüsse

In der Regel können an die Modelle aus unserem Antennenverstärker Fakten-Test zwei Geräte angeschlossen werden. 2 Anschlüsse machen logischerweise Sinn, wenn zwei Geräte im Haushalt mit einem verstärkten Signal ausgestattet werden sollen, wie zum Beispiel ein Fernseher und ein Radio.

Zu beachten ist jedoch, dass sich bei zwei angeschlossenen Geräten die mögliche Verstärkung teilt. Das bedeutet, dass aus ursprünglichen 30 dB Signal-Verstärkung bei zwei angeschlossenen Geräten jeweils nur mit 15 dB Signal-Verstärkung zu rechnen ist.
Verstärkung / Verstärkungsgrad Die Verstärkung des Signals bei einem Antennenverstärker hängt davon ab, wie groß der Dezibel-Wert (dB) ist, den die Gerätehersteller angeben. Mit der Weiterleitung eines Signals reduziert sich die Stärke des Signals proportional zum Abstand.

Verstärkungen des Eingangssignals in Höhe von 10-30 dB sind für den privaten Gebrauch in der Regel ausreichend.
Hersteller und Marken Bei Antennenverstärkern unterscheiden sich die Hersteller in zwei Arten: Die einen bieten Hausanschlussverstärker an, während die anderen Antennenverstärker für Fernseher anbieten, die an die Steckdose angeschlossen werden.

Die Firma Kathrein etwa stellt vor allem DVB-C (Kabel-) Antennenverstärker für den Inneneinbau her, während sich andere Hersteller hauptsächlich auf Steckdosen-Varianten spezialisiert haben.
Digitale Tauglichkeit Beim Kauf eines Antennenverstärkers sollte man auf den Frequenzbereich achten. Es sollte zumindest der Zusatz „Digital tauglich“ in der Beschreibung zu finden sein.

Zusammengefasst lässt sich festhalten, dass beim Kauf eines Antennenverstärkers auf den Verstärkungsgrad und seine Verstärkungsbereiche geachtet werden sollte. Der Verstärkungsgrad wird in Dezibel (dB) angegeben und liegt bei den meisten Geräten zwischen 15 dB und 50 dB. Es kommt hierbei auf die Ausgangssignalstärke der Antenne an. Im privaten Bereich sind Verstärkungen, die zwischen 10 dB und 30 dB liegen völlig ausreichend.

Beim Kauf des Antennenverstärkers sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass dieser mit dem Receiver und auch mit der Antenne kompatibel ist. Hierfür beachtet man die Werte für die Impedanz, für die Betriebsspannung und für den Verbrauch. Benötigte Adapter und Kabel werden in der Regel mitgeliefert. Zu beachten ist allerdings, dass ein Antennenverstärker kein Wundermittel ist. Liegt ein sehr schwaches Eingangssignal an, so kann dieses durch den Antennenverstärker nicht immer ausreichend verstärkt werden.

Wie funktioniert ein Antennenverstärker?

Die meisten Geräte in diesem Antennenverstärker Fakten-Test besitzen ein eingebautes Netzteil. Der Antennensignalverstärker wird direkt auf die Steckdose aufgesetzt, damit der Antennenverstärker mit Strom versorgt werden kann. In oder auf der Wand verbaute Hausanschlussverstärker, verfügen in der Regel über ein Stromkabel, welches zur nächsten Stromquelle verlegt werden muss.

Die Steckdose und der Antennenverstärker sollten sich in der Nähe der Antenne befinden. Soll der Antennenverstärker das Kabelfernsehen digital verstärken, sollte beim Anschluss des Antennenverstärkers eine Steckdose in der Nähe der Kabelbuchse gewählt werden. In die Koaxialstecker wird einfach das Koaxialkabel, welches zwischen Fernseher und Kabelbuchse verläuft, eingesteckt.

Wie ein Antennenverstärker angeschlossen wird, zeigt die folgende kurze Anleitung:

  • Man steckt den Antennenverstärker in eine Steckdose.
  • Dann wird das Koaxialkabel des Antennenverstärkers in den TV-Ausgang einer Antennensteckdose gesteckt.
  • Und abschließend wird am TV-Ausgang des Antennenverstärkers das Koaxialkabel, welches bis zum Fernseher führt, eingesteckt.

Wer statt der Verstärkung des Kabelfernsehens (DVB-C-Verstärker), den Empfang eines DVB-T-Signals verbessern möchte, schaltet den Antennenverstärker zwischen die Zimmerantenne und dem TV-Gerät. Falls keine Steckdose in der Nähe der Zimmerantenne vorhanden ist, ist ein längeres Antennenkabel notwendig.

Welche Ausführungen von Antennenverstärkern gibt es und was zeichnet diese aus?

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Ausführungen von Antennenverstärkern:

Ausführung Beschreibung
Hausanschlussverstärker Ein Hausanschlussverstärker wird in der Regel in der Wand verbaut und kann universell eingesetzt werden, sowohl zur Verstärkung von DVB-T-Signalen als auch bei Kabel- und Satellitensignalen.
Kabel- und Satelliten-Antennenverstärker Die meisten Kabel- und Satelliten-Antennenverstärker sind heutzutage mit einem eingebauten Netzteil versehen. Um dieses mit Strom zu versorgen, benötigt man eine Steckdose in der Nähe der Antenne.
DVB-T-Antennenverstärker Um den Empfang eines DVB-T-Signals verbessern zu können, muss der entsprechende Antennenverstärker zwischen die Zimmerantenne und dem Fernsehgerät installiert werden. Da sich in der Nähe der Zimmerantenne häufig keine Steckdose befindet, sind in solch einem Fall oft längere Antennenkabel notwendig.

Vor der Installation eines DVB-T-Antennenverstärkers sollte man sich über die Entfernung zum nächsten Sendemast informieren. Diese Informationen findet man z.B. im Internet oder beim jeweiligen Provider. In Großstädten sind Sendemasten in ausreichender Menge vorhanden. Der Empfang kann innerhalb eines Hauses oder einer Wohnung jedoch variieren. Von Vorteil ist das Aufstellen der Antenne möglichst in der Nähe eines Fensters. Neben der im Raum aufgestellten Zimmerantenne gibt es auch Außenantennen für den DVB-T-Empfang. Um einen guten Empfang zu erreichen, sollten diese witterungsbeständig sein und sie sollten unempfindlich gegenüber mechanischen Beanspruchungen sein.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Was sollte man für einen guten Antennenverstärker im Einkauf ausgeben?

    Da Antennenverstärker in der Regel dauerhaft im Einsatz sind, zahlt es sich aus, auf die Qualität und die Verarbeitung des Verstärkers zu achten und dies wirkt sich natürlich auf den Preis aus.

    Man sollte daher besser im mittel- bis hochpreisigen Segment nach einem passenden Antennenverstärker suchen, der vor allem die eigenen Bedürfnisse abdeckt. Hierzu ist im Vorfeld zu überlegen, wie viele Geräte man an den Antennenverstärker anschließen möchte, um nur ein Beispiel zu nennen.

    Der preisliche Rahmen für geeignete Produkte liegt im Bereich zwischen 15,00 EUR und 60,00 EUR. Manchmal sind aber auch spezielle Angebote zu finden, die günstiger sind.

Welche Hersteller für Antennenverstärker gibt es?

  • Astro
  • Axing
  • GLiving
  • Eurosell
  • Hama
  • Hirschmann
  • Kathrein
  • König
  • Kreiling
  • Maximum
  • maxx.onLine
  • One For All
  • Polytron
  • Spaun
  • Thomson
  • Transmedia
  • Wentronic
  • Wisi

Vor- und Nachteile von Antennenverstärkern

Vorteile

  • einfache Installation
  • keine Vorkenntnisse bei der Montage erforderlich
  • sinnvoll bei langen Kabellängen
  • als Verteiler verwendbar
  • bieten besseren Fernsehempfang
  • besserer Radioempfang

Nachteile

  • es gibt keine Garantie für einen besseren Empfang
  • ist das Eingangssignal zu schwach, kann ein Antennenverstärker auch keine Wunder vollbringen

Fazit

Wie bereits erwähnt bleibt einer Umfrage zur Folge das Fernsehen mit 97 Prozent, die liebste Freizeitbeschäftigung der Menschen, gefolgt von Radio hören mit 90 Prozent. Egal, ob das Fernsehprogramm über Kabel, Satellit oder über DVB-T empfangen wird, kann es durch Umwelteinflüsse dazu kommen, dass ein störungsfreier Empfang nicht möglich ist. Das bedeutet, der Fernsehempfang wird eingeschränkt, etwa durch Rauschen im Bild oder durch sogenannte Klötzchenbildung beim digitalen Empfang.

Eine große Hilfe für dieses Problem bieten sogenannte Antennenverstärker. Sie können eine große Hilfe bei schlechtem Empfang sein, ganz gleich über welche Art und Weise das Signal ankommt.

Beim Antennenverstärker Kauf ist auf eine gute Verarbeitung und die Qualität des Produktes zu achten, da Antennenverstärker erfahrungsgemäß dauerhaft im Einsatz sind. Daher sollte man sich eher im mittel- bis hochpreisigen Preissegment nach einem geeigneten Antennenverstärker umsehen. Unter den oben vorgestellten Produkten sollte für jeden Bedarf das geeignete Produkt zu finden sein.

Beim Kauf eines Antennenverstärkers sollte man einige Punkte beachten, wie z.B. die Signalstärke, die Anzahl der möglichen Antennenanschlüsse und die Leistungsaufnahme.

Damit ein Antennenverstärker gut funktioniert, muss dieser direkt an der Antenne angebracht werden. Antennenverstärker sind sogenannte Hochfrequenzverstärker. Diese können den Leistungspegel des ankommenden Signals verstärken. Auf diese Weise wird die Ausgangsstärke des Signals größer als die Eingangsgröße und die Bilder im Fernsehen werden klarer und es sind weniger Störungen zu sehen.

Zu Amazon »
ab 54,98 € inkl. MwSt.
Verteilverstärker für BK Anlagen

Verteilverstärker für BK Anlagen

  • Vier Anschlüsse
  • Verteiler und Verstärker in einem Gerät
  • regelbare Verstärkerleistung
  • Für BK-Anlagen
  • Für terrestrische Netze geeignet
  • zum Verstärken von DVB-T/DVB-T2
  • und Radio-Anschluss (UKW)
  • ideal für HDTV
  • Eingebautes Netzteil
  • Eingang/Ausgang: IEC Buchse/Stecker
Zu Amazon »
ab 54,98 €
inkl. MwSt.