testbaron logo
Bitte wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus
147.870
Informierte Nutzer
3.363
Produkte im Vergleich

Unsere Empfehlung

Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt

Angelzelt von Queedo

Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt

  • Karpfenzelt kann in ca. 120 Sekunden aufgebaut werden (Quick-Up-System)
  • Angelzelt mit 4.000 mm Wassersäule
  • Bivvy Zelt ist mit 2 Eingängen ausgestattet (mit Moskitonetz), großzügiger Zelt-Vorraum mit Bodenplane
  • Vollwertiges 4 Personen Zelt

Der Testbaron Angelzelt Fakten Test 2019

4 ausgewählte Angelzelte im Fakten Test 2019. Ausführlicher Angelzelt Vergleich inkl. Angelzelt Vergleichssieger 2019 anhand von 6 Bewertungskriterien. Finden Sie das passende Angelzelt für Ihre Bedürfnisse. Achten Sie bei der Auswahl der für Sie passenden Angelzelt darauf, dass wir sämtliche Produkte nie persönlich in der Hand hatten, sondern auf Basis von Produktdaten verglichen haben. Weitere Informationen zu unserem Testverfahren finden Sie unter Über uns.

  • Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt  im Angelzelt Fakten-Test 2019
    Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt

    Maße (Breite*Tiefe*Höhe)
    3,30 x 2,50 x 1,30 m

    Material
    ohne Angabe

    Gewicht
    11,90 kg

    Wassersäule
    4.000 mm

    Hersteller
    Queedo

    Vorteile
    Karpfenzelt kann in ca. 120 Sekunden aufgebaut werden (Quick-Up-System)
    Angelzelt mit 4.000 mm Wassersäule
    Bivvy Zelt ist mit 2 Eingängen ausgestattet (mit Moskitonetz), großzügiger Zelt-Vorraum mit Bodenplane
    Vollwertiges 4 Personen Zelt

    ab 179,00 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Fort Knox 2 Mann Dome im Angelzelt Fakten-Test 2019
    Fort Knox 2 Mann Dome


    3,02 m * 2,92 m * 1,46 m


    Nylon & Aluminium


    11 kg


    10.000 mm


    MK-Angelsport


    doppelt gesteppte und getapte Nähte
    Multifunktionstür in der Front
    verdeckbare Moskitonetze an allen Seiten
    schwere Bodenplane mit Klettverschlüssen
    praktische Vordach

    ab 178,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Bivvy Leopard Angelzelt im Angelzelt Fakten-Test 2019
    Bivvy Leopard Angelzelt


    3,0m * 3,25 m * 1,62 m


    210D PU Nylon


    15 kg


    10.000 mm


    Lucx®


    One-Pole-System
    große Fenster mit Moskitonetz
    herausnehmbare Bodenplatte
    praktische Vordach
    extra beschichtetes hydrostatisches Außenmaterial
    als 1,2 oder 3 Mann Zelt nutzbar

    ab 349,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »
  • Tunnelzelt mit 2 Schlafkabinen im Angelzelt Fakten-Test 2019
    Tunnelzelt mit 2 Schlafkabinen


    4,80 m x 3,40 m x 1,90 m


    Polyester


    13 kg


    5.000 mm


    CampFeuer


    5000 mm Wassersäule
    Nähte getaped, (versiegelte Nähte)
    Zeltboden aus PE-Folie
    Auslegezeltboden im Eingangsbereich
    versetzbare Vorderwand (Eingang)
    2 getrennte Schlafkabinen
    Moskitonetz

    ab 159,95 €inkl. MwSt.

    bei Amazon »

Wie wir testen:

Alle Produkte auf Testbaron.com wurden intensiv recherchiert. Unsere Testberichte, die Testnoten sowie Vor- als auch Nachteile sind das kumulative Ergebnis bisher durchgeführter Produkttests im Internet. Unser Team fasst hierbei alle getroffenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen über Funktion, Haptik und Optik redaktionell zusammen.

Alle veröffentlichten Fakten-Tests sind das Ergebnis einer objektiven Betrachtung vorhandener Daten und somit frei von persönlicher Wertung.

Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt  Fakten-Test Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt
Fort Knox 2 Mann Dome Fakten-Test Fort Knox 2 Mann Dome
Bivvy Leopard Angelzelt Fakten-Test Bivvy Leopard Angelzelt
Tunnelzelt mit 2 Schlafkabinen Fakten-Test Tunnelzelt mit 2 Schlafkabinen
Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt  Fakten-Test Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt
Fort Knox 2 Mann Dome Fakten-Test Fort Knox 2 Mann Dome
Bivvy Leopard Angelzelt Fakten-Test Bivvy Leopard Angelzelt
Tunnelzelt mit 2 Schlafkabinen Fakten-Test Tunnelzelt mit 2 Schlafkabinen

Jetzt DIREKT die beliebtesten Angelzelte aus 02/2019 bei Amazon ansehen

Bestseller aus 02/2019 bei Amazon ansehen

Was ist ein Angelzelt?

Angeln ist ein Sport bzw. eine Freizeitbeschäftigung, bei der es unter anderem um Ruhe und Geduld geht, bis ein Fisch am Haken ist. Dies kann mitunter mehrere Stunden oder wenn man den Angelplatz erst anfüttert sogar mehrere Tage dauern. Um hier gegen Wetterumschwünge und Wettereinflüsse gewappnet zu sein, empfiehlt es sich bei längeren Sitzungen ein Angelzelt zu verwenden.

Da man neben der eigentlichen Angelausrüstung sowieso eine ganze Menge an "Gepäck" mitzutragen hat ist ein Angelzelt im verpackten Zustand relativ leicht. Ebenso ist es schnell aufgebaut und es schützt natürlich vor Regen und Kälte, damit man auch bei Wind und Wetter seinem geliebten Angelvergnügen nachgehen kann. Das kann dann auch durchaus mal ein paar Tage dauern.

AngelzeltSzeneriebild Angelzelt

Was macht man mit einem Angelzelt?

Ein Angelzelt wird in der unmittelbaren Nähe des Angeplatzes aufgebaut und dient als Schutzbehausung gegen Regen, Wind und Kälte für die Ausrüstung und für einen selbst. Dazu könnte man natürlich auch jedes "normale" Zelt benutzen, warum also ein Angelzelt?

Dies liegt vor allem in der Funktionalität und auch im Aussehen. In vielen Angelrevieren sind bunte Zelte nicht erlaubt, weil diese sich nicht in das Bild der Natur einfügen. Ein Angelzelt hingegen ist grün oder mit Tarnmustern versehen, damit es sich harmonisch in die Angelumgebung einfügt.

Testbaron Redaktionstipp

  1. Schon gewusst?

    Bereits vor ca. 40.000 Jahren war das Zelt schon bekannt bekannt. Die am weivergleichen verbreitete Form war das Firstzelt, welches aus einer ganz einfachen Holzkonstruktion bestand, auf der sich Tierhäute als Zeltdach befanden. Man geht dabei von einem Gewicht von etwa 230 Kilogramm aus, da bis zu 40 Tierhäute verwendet wurden. In der späteren Zeit (aber immernoch vor gut 10000 Jahren) wurden schon vermehrt Hütten aus Holz gebaut und damit verlor das Zelt mehr und mehr an Bedeutung als Behausung.

Was sollte man beim Kauf eines Angelzeltes beachten?

Es immer von Vorteil sich über einige wichtige Punkte im Vorfeld Gedanken zu machen, wenn man ein Angelzelt kaufen möchte. Die wichtigsten, der zu bedenkenden Punkte, haben wir hier im Angelzelt Vergleich aufgeführt. Und wie bei vielen anderen Produkten ist es auch beim Angelzelt stark davon abhängig, wie man es letztendlich nutzen möchte.

Verwendungszweck Soll es nur ein reiner Regenschutz sein, weil man eh nur für ein paar Stunden am Angelplatz sitzt oder dauert es ein wenig länger und man möchte auch sein Angelzubehör unterstellen, vielleicht sogar vor Ort schlafen können oder das Angelzelt sogar als Campingzelt nutzen können? Je nach Vorlieben gibt es verschiedene Ausführungen von Angelzelten, mit oder ohne Boden, Seitenwänden usw.
Materialien Aus welchen Materialien besteht das Angelzelt und wie hoch ist damit das Gewicht? Die Materialien sollten dem Wetter natürlich standhalten können, ohne das dabei das Angelzelt zu schwer ist, da man ja bereits einiges an Zubehör zu transportieren hat.
Nutzerzahl Sitzt man eher allein am Angelplatz oder wird das zu langweilig und man genießt den Angelsport zu Mehreren? Hier kann es sich anbieten gleich ein größeres Modell zu wählen beim Angelzelt kaufen, welches dann auch Platz für Alle bietet oder in dem man auch bequem Schlafen kann.
Wassersäule Ein Zelt gilt im Allgmeinen bereits ab einer Wassersäule von 1500mm als Wasserdicht der Boden ab 2000mm. Doch was ist die Wassersäuleangabe überhaupt?

Die Wassersäule ist eine Maßeinheit, die die Dichtigkeit von Stoffen angibt. Damit diese ermittelt werden kann, werden 10 cm² des zu beurteilenden Stoffes über einen Zylinder gespannt, der anschließend mit Wasser gefüllt wird. Jetzt wird die Menge Wasser in den Zylinder gegossen, damit der Druck auf den Stoff im Zylinder pro Sekunde um 1 Zentimeter steigt. Danach wird die Zeit gemessen, bis sich auf der Rückseite des Stoffs der 3. Wassertropfen gebildet hat. Hätte sich zum Beispiel bereits nach zehn Sekunden der 3.Tropfen gebildet, würde man dem Stoff eine Dichtheit von 100 Millimeter Wassersäule bescheinigen.

Also auch wenn am Ende die 1500 als Mindestmaß gelten, hier gilt je mehr desto besser. 10.000 ist ein gutes zu empfehlendes Maß.
Zubehör Gibt es ein Mückennetz? Sind genügend Bodenbefestigungsmöglichkeiten vorhanden? Vielleicht auch ein 2. Zeltdach?

Wie funktioniert ein Angelzelt?

Ein Angelzelt ist primär als Wetterschutz gedacht, das bedeutet selbst eine über dem Boden gespannte Plane zwischen zwei Bäumen könnte schon als Angelzelt bezeichnet werden. In der Regel ähneln Angelzelte den ganz normalen Zelten und sind auch entsprechend leicht aufzubauen. Sie bieten eine Unterstellmöglichkeit, je nach Modell sogar mit Stehhöhe und seitlichen Wind- und Wetterschutz. Das klassische Angelzelt verfügt dabei über keinen Boden.

Welche Ausführungen von Angelzelten gibt es und was zeichnet diese aus?

Angelschirm Hier handelt es sich um einen Angelschirm, der mit zusätzlichen Seitenwänden etwas mehr Windschutz bieten kann. Diese Typen ähneln dem klassischen Sonnenschirm und haben keinen oder nur wenig Platz für die Ausrüstung und dienen auch nicht zum Übernachten. Sie sind eher als "Notlösung" für kurze Angelausflüge gedacht. Wenn die Wetterlage unsicher ist oder wechselhaft, sollte man auf eine schützendere Variante zurückgreifen.
Ein-Mann-Angelzelt Das Ein-Mann-Angelzelt bietet schon deutlich besseren Wetterschutz, meistens bekommt man hier auch einen kleinen Teil der Ausrüstung unter, hat aber in der Summe nicht viel Platz. Viele dieser Modelle sind ohne Boden ausgestattet.
2-3 Mann-Angelzelt Diese Varianten bieten den meisten Platz und auch den größten Komfort. Oftmals sind sie mit herausnehmbaren Böden und Fronstbereich ausgestattet. Im Idealfall bringen sie auch ein Moskitonetz und einen Winterskin mit- Der Winterskin ist ein 2. Überwurf, der die Kondenswasserbildung beim Angelzelt reduziert.
Zusätzlich bieten diese Arten von Angelzelten genügend Stauraum und teilweise so viel Platz, das darin bequem übernachtet werden kann.

Was sollte man für ein gutes Angelzelt im Einkauf ausgeben?

Testbaron Redaktionstipp

  1. Es muss nicht das allerteuerste Angelzelt sein und wie so oft hängt der Preis satrk von Verwendungszweck und Nutzungsdauer ab. Für kürzere Ausflüge, bei relativ sicherer Wetterlage reichen Anglerzelte für 50-100 Euro allemal. Möchte man im Zweifel aber auch mal übernachten und braucht ein gutes wetterfestes Modell, dann sollte man schon mit etwa 200 Euro rechnen, kann aber dann dem Angelvergüngen bei fast jedem Wetter nachgehen. Überlegt man dann zusätzlich, dass ein preisintensiveres Modell auch als Campingzelt geeignet ist, deutlich mehr Komfort bietet und über viele Jahre hinweg genutzt werden kann, relativiert sich der auf den ersten Blick hohe Anschaffungspreis doch recht schnell wieder.

Welche Hersteller von Angelzelten gibt es?

  • Lucx
  • CampFeuer
  • DD-Tackle
  • UHATEX
  • Anaconda
  • Zebco
  • Michigan
  • Qeedo
  • Fox Rage
  • Behr
  • OUTAD
  • BAT-Tackle

Vor- und Nachteile von Angelzelten

Vorteile

  • super wasserdichter Wetterschutz
  • manche Modelle auch zum Camping nutzbar
  • kann man auch zu 2. oder 3. benutzen
  • Ausrüstung sicher verstaubar

Nachteile

  • nicht völlig verschließbare Modelle sind weniger zum Schlafen geeignet

Fazit

Will man sich und seine Ausrüstung beim Angelsport vor Wind- und Wettereinflüssen schützen so führt kein Weg an einem Angelzelt vorbei. Je nach Nutzungswunsch, kann man sich Naturgerecht ins Bild der Umwelt einfügen und bei jedem Wetter seinem Hobby nachgehen. Wenn man sich beim Angelzelt vergleichen genau überlegt was man alles machen möchte, kann man sehr lange Freude an seinem Angelzelt haben.

Zu Amazon »
ab 179,00 € inkl. MwSt.
Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt

Qeedo Quick Bivvy 2 Angelzelt

  • Karpfenzelt kann in ca. 120 Sekunden aufgebaut werden (Quick-Up-System)
  • Angelzelt mit 4.000 mm Wassersäule
  • Bivvy Zelt ist mit 2 Eingängen ausgestattet (mit Moskitonetz), großzügiger Zelt-Vorraum mit Bodenplane
  • Vollwertiges 4 Personen Zelt
Zu Amazon »
ab 179,00 €
inkl. MwSt.